Einträge von Team Alexandra Evang

,

BLUMENZAUBER mit Nicole Heyduk || GELDERN || für Fortgeschrittene am 29.03.2020

Bilder voller Emotionen, Bilder die im Gedächtnis bleiben, Bilder die berühren.
Aber wie entstehen diese?

Ein neues Jahr, ein neuer Workshop mit einem neuen Konzept.
Wir tüfteln schon länger dran, jetzt freue ich mich dieses mit Euch teilen zu können und bin riesig gespannt wie dieses bei Euch ankommt.

So viel vorab, es wird blumig!

Stattfinden wird der Tagesworkshop in Geldern (Kreis Kleve) und zwar in Kooperation mit Nicole Heyduk. Ihr Name sagt Euch bestimmt etwas, wenn ihr an Einhörner denkt. Sie ist einfach eine EinhornKoryphäe.

Kennengelernt habe ich diese menschliche Fee vor vier Jahren. Damals haben wir für MEINEN IMAGEFILM zusammen gearbeitet. Sie hat das Einhorn und auch das wundervolle Wildpferd gestylt. Seitdem sehen wir uns regelmäßig, arbeiten zusammen. Vor – und Hinter der Kamera.

Falls ihr sie bis dato noch nicht kennt kann ich Euch hiermit versprechen, dass ihr sie auf jeden Fall ins Herz schließen werdet. Nicole ist kreativ, herzlich und ein absoluter Profi!

Nicole & Joker am Strand von Nieuwvliet

DAS BEKOMMT IHR

  • Einen Tag, der mit viel Herzblut organisiert und durchgeführt wird.
  • Eine persönliche und freundschaftliche Atmosphäre
  • ca. 10 Stunden Input in einer kleinen Gruppe (max. 8 Teilnehmer, 2 Trainer für Fotografie + Bildbearbeitung, + Nicole Heyduk)
  • Zugang zu einer internen Workshopgruppe auf Facebook zum weiteren Austausch
  • ein Handout zum Mitnehmen mit Screenshots von meinem Workflow und viel Platz für Deine eigenen Notizen.
  • Einen Fragebogen vor dem Kurs zur optimalen Vorbereitung
  • Verpflegung und Getränke
  • Wundervolle Pferde und Menschen vor der Kamera
  • Eine Location auf der ein Magnolienbaum steht (extra organisiert für unseren Kurs)
  • … und Blumen als wunderbare Accessoires an unseren Teams inkl. Workshop dazu.

Alex steht euch während des gesamten Workshops mit Rat und Tat zur Seite

DIE FAKTEN

Datum: 29.03.2020 (Sonntag) *
Teilnehmer: mind. 6 max. 8
Dauer: 10.00 Uhr bis ca. 20.00 Uhr **
Preis: 490,00€ inkl. MwSt. pro Person ( 411,76€ Preis ohne MwSt.)

*Achtung (!) der Kurs ist für den 29.03 geplant, sollte an diesem Tag die Magnolie noch nicht blühen schieben wir den Kurs auf den 05.04.2020 (Sonntag) – ihr solltet also an beiden Tagen Zeit haben.
Wir sagen Euch rechtzeitig bescheid, ihr wisst ja wie die Natur so tickt, da kann man nie so ganz genau planen, wenn man bestimmte Vorstellungen hat.

** Die Zeiten können sich je nach Wetter noch einmal kurzfristig ändern, hier bekommt ihr kurz vorher eine Mail von uns.

Schon während des Kurses, schauen wir uns gemeinsam die Bilder auf unseren Kameradisplays an

DER INHALT

Kurz zusammen gefasst lernst du in diesem Kurs, wie ich meine Bilder bearbeite (CameraRAW + Photoshop CC), welche Einstellungen ich beim fotografieren nutze und wie ich meine Teams vor der Kamera platziere UND durch unser Special mit Nicole auch wie du Blumenkränze bindest.

Du wirst in diesem Tagesseminar die Möglichkeit haben einen wunderbaren und ausführlichen Einblick in meine Arbeitsweise zu bekommen.
Mit viel Liebe, Professionalität, Erfahrung und ohne Geheimnisse.

Du erfährst auch warum ich etwas mache, beispielsweise bestimmte Farben während der Bildbearbeitung wähle oder störende Elemente eliminiere.

Zusätzlich wird es einen Einblick in einige Vorher / Nachher Bilder geben, anhand derer ich Dir erkläre, welchen Bildausschnitt ich gewählt habe und warum genau das so wichtig ist.
Du wirst sehen wie meine RAW – Daten aus der Kamera kommen, welche Einstellungen ich verwendet habe und wie die Situation vor Ort war.

Die Kommunikation zwischen Deinem Team und Dir ist das A&O ist – Ich erkläre Dir warum und lasse Dich erleben warum die Pferdefotografie/die Verbindung zwischen Pferd & Mensch so besonders ist.

Im Fotografieteil erzähle ich Dir nicht nur welche Kamera Einstellungen ich nutze, sondern helfe Dir bei Deinen Bildausschnitt zu finden, zeige Dir wie ich Mensch & Pferd anleite und welche Location ich aus welchem Grund wähle. Du wirst die Möglichkeit haben mich komplett in meinen Element zu erleben und kannst mir natürlich jederzeit Fragen dazu stellen.

Marko ist ebenfalls mit vor Ort – Er weiß alles was ich weiß, ist nicht nur mein Herzensmensch, sondern auch meine rechte Hand und wird als zusätzliche Unterstützung wie so oft Gold wert sein. So wirst Du Dir niemals hilflos oder gar verloren vorkommen.

Bevor wir mit diesen Elementen starten wird der Nicole einen spannenden Einblick in ihre Arbeit geben. Sie zeigt Dir wie sie Blumenkränze bindet, hat einige Tipps auf Lager und steht für sämtliche Fragen zur Verfügung. Das wird nicht nur super kreativ, sondern auch mega interessant und ist einfach mal etwas ganz anderes. So wirst Du nicht nur bei diesem Kurs den selbst kreierten Schmuck nutzen können, sondern weißt auch gleich wie so etwas geht um es später für Dich selbst umsetzen zu können.

Alex in ihrem Element - Eine kurze Gruppenbesprechung während das Model sich neu platziert

SO KANNST DU DICH VERBINDLICH ANMELDEN:

Schicke uns eine Email mit dem Betreff „Workshop in Geldern, ich bin dabei“ an: info@alexandraevang.de

Der Inhalt Deiner Mail folgte folgendes beinhalten:
Deine Rechnungsadresse, Deine Handynummer und gerne auch ein paar persönliche Worte, wenn Du magst. Wir freuen uns von Dir zu lesen.

Die AGB zu unseren Workshops und Coachings findest Du HIER.
Mit der Buchung eines Workshopplatzes erklärst Du dich mit den AGB einverstanden.

Wir schicken Dir so schnell wie möglich Deine Buchungsbestätigung inkl. Rechnung zu.
Zusätzlich wird es einen Fragebogen geben, den Du uns bitte ausgefüllt mindestens eine Woche vor dem Kurs zurück schickst. Wir möchten Dich schließlich schon vor ab ein wenig kennen lernen.

DER TAGESABLAUF

  • 10.00 Uhr Start in Geldern
    Ankommen und Kennenlernen bei einem gemeinsamen Frühstück
  • Bis ca. 12.30 Uhr findet Nicoles „Blumenzauber Workshop“ statt
  • Anschließend „Fototheorie und Bildbearbeitung“ bis ca. 16.30 Uhr
  • Ab 17.00 – ca. 20.00 Uhr Praxisteil „Fotoshooting“ an der Magnolie mit tollen Teams
  • Abschlussgespräch und E N D E

Der Kurs endet an der Location an der wir fotografieren. Plan lieber immer etwas mehr Zeit  zum Ende hin ein. Ich lasse die Kurse gerne entspannt ausklingen. 

 

Gut zu wissen:
Kleine Pausen werden immer wieder eingeplant.
Die Fahrtzeit von der Theorielocation, wir treffen uns bei Nicole, bis zur Location beträgt ca. 10 – 15 Minuten mit dem Auto. Fahrgemeinschaften können über unsere interne Facebookgruppe abgeklärt werden.

 

Was müsst ihr mitbringen / Zusatzinformationen noch einmal zusammengefasst:

  • Wetterfeste Kleidung! Wir arbeiten Outdoor.
  • Kamera + Objektiv / e, möglichst lichtstark. Ich arbeite mit Pferden am liebsten mit einem 70-200mm f2,8 oder meinem 300mm f2.8
  • Ich empfehle für schöne Portraits mit Pferd ein Objektiv mit einer Brennweite von mind. 85mm im Idealfall noch länger. (Teleobjektiv)
  • Speicherkarten, geladene Akkus.
  • ein Laptop wird nicht benötigt
  • Begleitpersonen und weitere Tiere sind nicht möglich.

Ein Gruppenfoto mit den Models zum Abschluss darf natürlich nicht fehlen 🙂

DAS TEAM VOR DER KAMERA || DIE TEAMS VOR DER KAMERA

Nicole und ihr Irish Tinker Joker PLUS ein Überraschungsteam. Ich liebe Überraschungen, Du auch?
Es muss ja auch noch etwas mehr spannend bleiben.

Nicole und Joker zu beobachten?
Göttlich. Die zwei sind zwanglos und einfach “ziemlich beste Freunde”
Freiarbeit, Portraits, Bilder im liegen, Grimassen und Spass? 
Alles möglich. Du triffst hier auf ein Team mit einer Verbindung, die dir beim beobachten ein lächeln ins Gesicht zaubern wird.

Joker ist traumhaft schön und hat unendlich viel Ausdruck.
Ausdruck, der ihm verliehen wird, weil wer geliebt und verstanden wird.

Lass uns diese Verbindung gemeinsam einfangen.

Neben Nicole und Joker wird wie schon angekündigt noch ein weiteres Team für unsere Fotos zur Verfügung stehen. Ebenfalls atemberaubend.

FÜR WEN EIGENT SICH DER WORKSHOP?

Für alle, die in der Fotografie weiter kommen möchten. Erleben möchten, dass zu fühlen was ich fühle. Die Lust auf einen unvergesslichen Tag haben. Unsere Kurse sind mehr als nur Kurse, sie sind ein unvergessliches Erlebnis!

Mir ist ein gutes Miteinander wichtig , darum eignen sich unsere Kurs für Menschen, die da drauf Lust haben. An diesem Tag wirst Du nicht nur viel Wissen vermittelt bekommen, sondern auch ganz viel für’s Herz erleben.

Für eine Teilnahme an diesem Kurs solltest Du Deine Kamera beherrschen. Du solltest Wissen wo man Blende, ISO und Zeit einstellt und wissen was diese Begriffe bedeuten.
Jedes Kamera Modell ist Willkommen. Wichtig für den Praxisteil ist ein Teleobjektiv.

Zusätzlich solltest Du Dich schon mit dem Programm Photoshop und Ebenen und Masken beschäftigt haben, damit du während dem Teil in dem ich euch meinen Workflow näher lege gut mitarbeiten kannst.

Es ist egal ob du hauptberuflich, im Nebenerwerb oder also reines Hobby fotografierst, hier ist jeder total willkommen, der einen voller intensiver Momente mit uns erleben möchte.

Für unsere Kurse gibt es keine Altersbeschränkung.
Über unsere Facebookgruppe können natürlich im Vorfeld Fahrgemeinschaften gegründet werden.

Du bist Dir trotzdem unsicher, ob dieser Kurs für Dich geeignet ist?
Schreib uns gerne eine E-Mail oder ruf direkt an.

Deine Kursleiterin - Alexandra Evang

DEINE KURSLEITERIN

Mein Name ist Alexandra Evang, ich bin gelernte Fotomedienlaborantin (WDR, 2005 – 2008) und Kommunikationsdesignerin mit dem Schwerpunkt Fotografie (Abschluss 2015, FH Düsseldorf)

Mein Gewerbe habe ich vor 10 Jahren angemeldet. Mein Büro ist in Düsseldorf, zu Hause bin ich mittlerweile überall, vor allem da wo Marko und unsere Hunde Micky & Nalani sind.

Ich arbeite hauptberuflich als Fotografin, Trainerin und ContentBlogger.
Meinen Beruf sehe ich als Berufung und mit Marko, Dorthe & Linda habe ich ein tolles Team an der Seite.

Seit 7 Jahren gebe ich mein Wissen in Einzelcoachings und Gruppenworkshops weiter und kann auf zahlreiche glückliche Kunden, einen umfangreichen Wissenschatz und tolle Kurse zurückblicken z.B. für die Nikon School, LinkedInLearning und unter anderem auf Mallorca, den Niederlanden, Kirgistan, der Schweiz, Österreich und an sämtlichen Stationen in Deutschland.

Mir ist es wichtig Dich zu begleiten, gemeinsam mit Dir viele AHA’s zu erleben und Dir einfach einen unvergesslichen Tag zu bescheren. Einen Tag an den Du Dich noch lange erinnern wirst, von dem Du ewig zehren kannst.

Lies Dir unbedingt die Herzensworte unser Kunden durch, ich denke, die sagen alles. 

MEINE MISSION

Pro Pferd, mit ganz viel Liebe, stressfrei.
Emotionen ausdrücken. Bilder entstehen lassen, die nachhaltig sind.
Die man sich anschaut und nicht nur schön findet, sondern sich auch mit einem Lächeln im Gesicht an die Situation erinnert.

Alle komplett! Micky, Alex, Nalani und Marko (v.l.n.r.)

HERZENSWORTE |
DAS SAGEN UNSEREN KUNDEN

Svenja Emsermann, Kursteilnehmerin 2019 in Kirchdorf

„Liebe Alex, Lieber Marko

Der Alltag hat mich zwar wieder, aber in Gedanken bin ich immer noch bei euch in Kirchdorf.

Es war einfach ein unfassbar toller Workshop, der mich durch seinen Inhalt aber vor allem die zwei wundervollen Menschen, die uns diese Inhalte vermittelt haben, einfach sprachlos macht. Alle Inhalte wurden mit viel Liebe aufbereitet und einem leicht verständlich vermittelt. Für jede Frage die dann doch einmal entstand, war ein tolles Beispiel zum Miterleben schnell gefunden, und spätestens dann auch von jedem von uns verstanden.

Man muss auch einfach mal sagen, dass bei so tollen Coaches das Wetter fast nicht anders kann, als mit zu spielen. Ihr wart nicht nur für uns tolle Ansprechpartner, sondern man merkte mit wie viel Liebe hier mit Mensch und Tier gearbeitet wurde.

Ich bin euch einfach nur unheimlich dankbar für diese Erlebnisse, den enormen Input und die daraus entstandene Freude, dass alles umsetzen zu wollen.
Die wirklich tollen Tipps was den Bildaufbau betrifft werde ich mir weiterhin zu Herzen nehmen.

Ich glaube ich kann hier wirklich für unsere ganze tolle Gruppe sprechen, dass ihr uns alle mehr als begeistert habt.

Danke für alles, das wird sicher nicht das letzte Mal gewesen sein, dass ich euch gesehen hab. Bleibt so wie ihr seid, ihr seid einfach wundervolle Menschen. Und ein wirklich tolles Team.

Ganz liebe Grüße aus dem Taunus
Svenja

P.S sollte mich jemand suchen ich bin dann erst einmal in meinem Bildern versunken“

Marietta Manke, Kursteilnehmerin 2019 in Hamburg

„Als Lina und ich uns auf den Weg zu dem Workshop machten, stellten wir schon allerlei Überlegungen an, was uns erwartet. Endlich angekommen, wurden wir so lieb von Alex in Empfang genommen, dass man dachte, man würde eine alte Freundin wiedersehen. Alex hat sich schon im Vorwege über uns informiert und uns direkt erkannt als wir kamen.

Nach einer kleinen Vorstellungsrunde gab es den Theorieteil, in dem neues Wissen erlangt und altes Wissen gefestigt wurde. Wir besprachen in Ruhe worauf man beim Fotografieren achten sollte, wie Alex ihre Bilder bearbeitet und konnten allerlei Fragen stellen. Alex versuchte alles so verständlich wie möglich zu erklären und uns bei unserem bisherigen Wissensstand abzuholen. Dabei hat es mir besonders gefallen, dass sie den Workshop individuell auf die Gruppe anpasst, sodass wir keine langen und langweiligen Wiederholungen anhören mussten, sondern kurz und knackig das “alte Wissen” zusammengefasst wurde und anschließend dort angesetzt wurde.

Nach dem Theorieteil ging es los zum Fotografie-Teil bei den Apfelblüten. Ich freute mich schon total darauf endlich fotografieren zu dürfen! Nicole hat einen schönen Kranz für Talisa gebastelt und hatte zwei verschiedene Kleider dabei. Trotz der Kälte an dem Tag hat sie die Kleider getragen, während wir dick eingepackt und teilweise mit Handschuhen fotografierten. Man hat direkt gemerkt, dass Nicole schon öfter vor der Kamera stand, da sie sehr Posing-sicher ist – und es sind viele tolle Bilder entstanden. Sogar Bilder in Bewegung wurden uns geboten, womit wir gar nicht gerechnet haben. Die beiden haben es einfach drauf! Alex hat währenddessen das Shooting geleitet, weil wir alle so im Fotografieren vertieft waren, dass kaum jemand etwas bzgl. Posen gesagt hat. Auch ist Alex immer wieder zu uns gekommen und hat uns anhand unserer Bilder erklärt, was wir besser machen können. Das hat sehr geholfen!

Zum Abschluss gab es dann noch eine kleine Besprechungsrunde, in der letzte Fragen gestellt werden konnten. Insgesamt war es ein wirklich schöner Tag an dem ich viel gelernt habe. Ich kann den Workshop jedem, der gerne fotografiert, ans Herz legen. Ein riesen Dankeschön an Alex, für ihre super liebe und herzliche Art und das ganze Wissen, das sie einem vermittelt. Und natürlich an Nicole (und Talisa), die uns ebenfalls super lieb aufnahmen und einfach mit ihrer unglaublichen Verbindung zueinander für einen “WOW”-Effekt bei jedem von uns sorgten!
 
Ganz liebe Grüße,
Marietta“

Julia Arni, Kursteilnehmerin 2019 in Renesse

„Liebe Alex, Lieber Marko

schon als ich mich für den Workshop angemeldet habe, kam es mir so unwirklich vor und ich war mehr als aufgeregt als ich die Nachricht bekam, dass ich dabei sein kann!

Dienstag Abend war ich echt etwas nervös… Aber als ich euch am Strand vorne getroffen habe, ist die ganze Anspannung abgefallen. Die unglaublich nette Begrüssung und allgemein eure mega herzliche Art hat mir die ganz Nervosität abgenommen. So bin ich dann einfach nur noch voller Vorfreude ins Bett gefallen und konnte den Mittwoch kaum abwarten.

Am Mittwoch morgen war es echt als würde man euch schon ewig kennen. Die ganze Stimmung war so locker und Markos Gute Laune und die lustigen Sprüche zwischendurch waren super.
Ich konnte echt so viel mitnehmen und auch in der Bildbearbeitung (wo ich doch schon das Videotraining gemacht habe) konnte ich immer noch was dazulernen und es war keine einzige Sekunde trocken oder langweilig.

Das Sahnehäubchen vom ganzen Tag war der gigantische Sonnenuntergang am Abend. Es hätte niemals enden dürfen. Und falls ich dich, Alex, einfach mal gestarrt habe, tut es mir echt leid, aber ich glaube bis jetzt noch nicht wirklich, dass ich dabei sein und von einer so tollen Fotografin lernen durfte – haha

Nicht zu vergessen natürlich die Teams. Die waren unglaublich. Beide echt toll im Umgang mit den Pferden (und Hunden) und so mega locker. Auch die Teilnehmer waren alle super und ich habe sie echt schon ins Herz geschlossen.
Es war einfach absolut mega und ich bin sicher das war nicht mein letzter Workshop bei euch.

VIELEN VIELEN DANK! Und alles Liebe für euch alle ❤️
Liebe Grüsse aus der Schweiz
Julia“

Natascha Poller, Kursteilnehmerin 2018 in Renesse

„Mein Feedback direkt nach dem Workshop hätte wohl, zusammengefasst, wie folgt ausgesehen:

Mega starke Location, unglaubliche Teams, verdammt viel Input, der Kopf raucht!

Und wie denke ich jetzt, fast 1 Jahr später, darüber?

Der Workshop war nicht nur für den Moment total genial und eine tolle Erfahrung, sondern hat mir den Weg geebnet..
Als ich zu dem Workshop gegangen bin war ich noch gar nicht soo lange dabei. Im Game der Pferdefotografen.. Heute, nicht mal 1 Jahr später, darf ich mit diesem Traumberuf mein Geld verdienen.

Natürlich soll man nicht erwarten, dass man nach dem Workshop einfach so, über Nacht, auf einmal zig Jobs rein bekommt und die Seiten in den sozialen Medien platzen. Man muss natürlich weiter an sich, und für seinen Traum, arbeiten. Aber der Weg wird dir schon mal erleichtert.

Alex nimmt dich an die Hand, gibt dir ihr UNGLAUBLICHES fachliches Wissen mit, auch in Form von Handouts, du darfst alles mitschreiben und mit Fragen löchern! Jede Frage wird dir beantwortet, alles total veranschaulicht, und anhand von Beispielen, erklärt.
Ich schaue heute noch gern in meine damaligen Notizen. Erst vor wenigen Wochen habe ich zum Beispiel angefangen mit Bridge zu arbeiten, zusammen mit meinen damaligen Notizen aus dem Workshop konnte ich gleich ohne Fragen mit dem Programm anfangen. Ich hatte ja bereits alle Fragen beantwortet zur Hand.

Egal an welchem Punkt du in deiner fotografischen Laufbahn gerade stehst. Ob du das bereits beruflich ausübst, Hobbyfotograf, Fortgeschritten bist oder ziemlich am Anfang stehst.. Alex holt dich genau da ab, wo du stehst!
Und es liegt ganz allein bei dir, was du da raus machst! Ich habe die Erfahrung gemacht, dass dir danach einfach alle Türen offen stehen. Du musst nur Alex ganze Energie für dich mitnehmen und in deine Arbeit umwandeln!

Der Workshop hat nicht nur viel mit meiner Arbeit gemacht, mich meinen eigenen Workflow finden lassen, etc.. sondern spielte meiner Meinung nach auch eine große Rolle dafür, wo ich heute mit meiner Fotografie stehe.

Sind wir mal ehrlich.. bei wie vielen großartigen Pferdefotografen da draußen, findet man den Namen Alexandra Evang im Zusammenhang mit Workshops oder Coachings im Lebenslauf?
Heute weiß ich, dass hat einen Grund..

Alex ist wahnsinnig inspirierend und einfach eine Künstlerin. Ich wusste schon vor dem Workshop dass ich diesen Job ausüben möchte. Allerdings habe ich erst nach dem Workshop bei Alex für den Job GEBRANNT.

Danke fürs Feuer entfachen liebe Alex!
Natascha“

Stefanie Bernhardt, Kursteilnehmerin 2018 in Prichstenstadt

„Liebe Alex,
Liebe Dorthe,
Liebe Marko,

Im Mai durfte ich Dich, liebe Alex, bei Elsa in Prichsenstadt kennen lernen und Du hast einen tiefen Eindruck bei mir hinterlassen.

Deine Art mit Mensch und Tier umzugehen und zu motivieren ist unbeschreiblich. Und der wundervolle Tag mit Dir und den tollen Teilnehmern wird mir noch lange in Erinnerung bleiben.

Für mich persönlich hast Du eine große Wende in meiner Fotografie und meinem Leben gebracht. Du hattest mir dort die Augen geöffnet, in dem Du mir mitgeteilt hast, dass meine Fotografie neben meinem 40 Stunden Job im Büro eine Freizeitbeschäftigung ist und ich doch in meiner Freizeit nur das machen sollte, was ich gerne mache. Du hattest auch gesagt, dass ich von meiner Fotografie nicht leben muss und deshalb nur das annehmen sollte, was mir wirklich Spass macht.

Diese Worte haben in mir rumort und ich habe voller Bedenken einen Entschluss gefasst – Schluss mit der Menschenfotografie und nur noch Pferde zeigen in meinen Social Media Kanälen. War ich es ja schon gewohnt Aufträge zur Menschenfotografie ohne Anstrengung zu bekommen musste ich in der Pferdefotografie wieder „Klinken putzen“ und um TfP Aufträge anfragen. Glücklicherweise wurden aus allen TfP Aufträgen bisher immer Pay-Shootings, da den Mädels meine Bilder so gut gefielen, dass sie immer noch zusätzliche Bilder kaufen wollten. Und trotzdem stand noch eine Entscheidung an, wollte ich wirklich Mensch & Pferd fotografieren oder doch nur Pferde, wie die Vorbilder aus meiner Kindheit? Ich habe es gewagt, den Schritt weg vom Trend zu gehen und nur Pferde zu fotografieren. Und was soll ich sagen, ich bin einfach nur glücklich darüber, dass Du mich in die richtige Richtung geschubst hast.

Als Krönung konnte ich von Deiner Bildbearbeitung einige Schritte in meinem eigenen Workflow integrieren und meine Bilder haben durch Deine Tipps eine ganz andere Qualität bekommen. Danke dafür!

Schlussendlich habe ich mir gerade einen Traum erfüllt und bin kurzentschlossen alleine nach Ägypten geflogen um dort Pferde zu fotografieren und es war einfach wundervoll!

Liebe Alex, ich bin Dir so dankbar, dass Du mir den richtigen Weg gezeigt hast, dass Du mir gezeigt hast was bei der Bildbearbeitung wichtig ist und dass Du mich bestätigt hast, meine andere Art der Fotografie beizubehalten. Ich bin so glücklich, dass ich durch Deinen Anstoss nur noch das mache was mich wirklich glücklich macht und Du warst ein Motivator & Katalysator dazu die Reise nach Ägypten zu machen um dort in der Wüste mit 2 Hengsten im Sonnenuntergang zu stehen.

Deine ehrlichen Worte haben mich angetrieben und mich gefördert und deshalb sage ich von ganzem Herzen danke, dass Du mich ein Stück weiter in meiner Entwicklung gebracht hast. Ohne Dich hätte ich in den letzten 2 Monaten nicht so unglaubliche Shootings gehabt und Bilder erstellt, die mich glücklich machen.

Ich wünsche Dir und Deinen Lieben von Herzen alles Gute, bleib wie Du bist, denn Du bist wundervoll und in meinem Leben eine Bereicherung.

Herzliche Grüße und ein unvorstellbar großes Danke an Dich!

Deine Stefanie“

Wir freuen uns auf Dich!

Save the Date – unsere Pläne für 2020

… Zeit für Herzmomente und Abenteuer, bist Du dabei?
 
…auf geht es mit einem neuen Jahr voller Abenteuer. Vielleicht erleben wir davon ja eins gemeinsam?
 
Anbei kommen unsere ersten festen Termine und vorläufige Planungen. Nicht alle sind zu diesem Zeitpunkt zu 100% save, weil sie einfach noch im Ausbau sind. Vielleicht möchtest du das Datum, aber trotzdem schon einmal im Kalender markieren und vormerken. Dann wäre jetzt der richtige Zeitpunkt.
Es wird eine Fotoreise geben, eine Intensivwoche und einige Workshops. Ob noch mehr geplant ist? Auf jeden Fall – Schau hier gerne immer wieder rein, es lohnt sich.

So funktioniert die Anmeldung
für unsere Kurse und Fotoshootings

Für unsere Workshops gibt es keine Warteliste im Vorfeld, d. h., wenn du Interesse an einem unser kommenden Kurse hast abonniere am einfachsten unseren Blog: https://www.alexandraevang.de/blog/ Dieser ist natürlich komplett kostenfrei. Sobald ein neuer Kurs online und zur Anmeldung freigegeben ist, bekommst Du automatisch eine E-Mail von uns. Hier werden die Kurse zu erst freigegeben und dort findest Du dann alle Informationen zum Inhalt, Preis, dem Datum und natürlich auch zur Anmeldung. Die Plätze werden nach dem Eingang der E-Mail abgearbeitet. First come, first serve. Wenn du den Blog abonniert hast, bekommst du eine E-Mail, diese bitte einmal bestätigen und das war’s auch schon.
Wir bloggen übrigens nicht nur über unsere Kurse, sondern generell über super spannende und auch lehrreiche Inhalte. Schau gerne mal vorbei.
Verpasse keine Neuigkeiten und keinen Termin, abonniere JETZT unseren Blog: KLICK
Für persönliche Fotoshootings und Coachings kannst Du uns gerne jederzeit direkt über unser Kontaktformular schreiben: https://www.alexandraevang.de/kontakt/ dann lassen wir Dir unverbindlich Preise und Informationen zu den verschiedenen Paketen und Möglichkeiten zukommen. Schreib am besten auch direkt dazu wer Du bist und woher Du kommst.
Falls Du es nicht wusstest: Unser Büro ist in Düsseldorf. Shootings und Personalcoachings hier und im Umkreis sind (fast) immer machbar. Schreib uns gerne frühzeitig für Deinen Wunschtermin. Ebenfalls immer gut umsetzbar sind Termine in Renesse.
Du siehst ja an der Tourenplanung auch WO wir uns über all aufhalten… Du bist in der Nähe? Perfekt. Schreib uns gerne um Deinen Wunschtermin bei uns zu buchen.
N E U im Team ist Linda, die unser Team nicht nur mit Herz, sondern auch viel neuen Input und Möglichkeiten bereichert. Du kannst also nicht “nur” Kurse / Coaching’s für Marketing + Film (Marko) Bildbearbeitung + Fotografie (Alex), sondern auch für die anderen Adobe Programme wie bspw. InDesign bei uns buchen.

Alex, Marko, Dorthe & Linda #TeamAlexandraEvangPhotographie | Foto: Vanessa Jung - Söffing

Januar

WEITERBILDUNG / VIDEOTRAINING: Ganz neu im Dezember gelauncht. Schaut mal hier: LINK
In diesem Videotraining zeige ich Dir meinen über die Jahre angeeigneten und immer wieder verfeinerten – Workflow mit den Adobe Programmen Camera RAW und Photoshop CC 2020.
  • Du möchtest Deinen Fotos den berühmten „letzten Schliff“ verleihen, weißt aber nicht wie?
  • Dir fehlt ein Workflow für Deine digitale Bildbearbeitung und hast keine Idee wie so etwas aussehen könnte?
  • Fang ich zu erst mit der Retusche an und welche Werkzeuge soll ich da überhaupt nutzen, oder vielleicht doch erst an die Farben?
  • Du magst meine Fotos, meinen Look und bist neugierig wie dieser entsteht?

WORKSHOP, 11.01.2020, Düsseldorf || Es geht um das Thema LOGOGESTALTUNG
 
Eine der wohl am häufigsten gestellten Fragen in sämtlichen Facebookgruppen und den PN’s auf Instagram an mich ist: Wie hast du eigentlich dein Logo erstellt?!
 
Vor allem am Anfang meiner Fotografie Laufbahn hat mich das Thema Logo und Wasserzeichen auf meinen Bildern stark beschäftigt. Es sollte mich und meine Art wiederspiegeln, prägnant und auffallend sein, aber doch dezent und dem Foto an sich nicht die Show stehlen…
 
Klingt gut? WEITERLESEN: KLICK || Noch 1 Platz frei

Februar

Diese Kurse bieten wir am Wochenende vom 08.02.2020 – 09.02.2020 an – mehr dazu findest Du HIER:
  • InDesign mit Linda 280,00€ inkl. MwSt.
  • Marketing mit Marko 250,00€ inkl. MwSt.
  • Bildbearbeitung mit Alex 280,00€ inkl. MwSt.
TEAMLIEBE TICKET für alle Drei Kurse:
600,00€ inkl. MwSt. pro Person statt 810,00€ inkl. MwSt. pro Person.
 
HALBVERLIEBT TICKET für zwei Kurse Deiner Wahl:
500,00€ inkl. MwSt. pro Person statt 560,00€ inkl. MwSt. pro Person.

WORKSHOP, 08.02.2020, Düsseldorf || Es geht um das Thema (L)InDesign
 
Du hast dich schon immer gefragt, wie du deine Preisliste schön gestalten und setzen kannst? Wie du deine Flyer und professionelle Visitenkarten anlegen kannst? Oder möchtest komplexere Dokumente wie Zeitschriften und Magazine mit Bild und Text grafisch schöner, harmonischer und vor allem schnell und einfach gestalten?
Dann ist InDesign dein neuer bester Freund!
Klingt gut? WEITERLESEN: KLICK || Plätze frei.
 
 
WORKSHOP, 08.02.2020, Düsseldorf || Es geht um das Thema MARKETING
 
Du möchtest gerne dein Business in Fotografie oder in einem anderen Bereich aufbauen und stehst gerade vor einem großen Fragezeichen?
  • Sollte ich alles anbieten um jeden Kunden gerecht zu werden?
  • Wo bekomme ich meine Kunden her und vor allem die Kunden, die zu mir passen?
  • Was für ein Mensch bin ich, wo sind meine Stärken und Schwächen?
  • …….
Klingt gut? WEITERLESEN: KLICK || Plätze frei.
 
 
WORKSHOP, 09.02.2020, Düsseldorf || Es geht um das Thema BILDBEARBEITUNG
 
In diesem Jahr stehen auch für Dich hoffentlich viele Abenteuer an.
365 Tage und damit die wunderbare Möglichkeit viele, viele neue Bilder zu erstellen…
Ein wichtiger Punkt ist aber nicht nur das Bilder erstellen lassen, sondern auch die anschließende Bildbearbeitung.
  • Welche Werkzeuge sind sinnvoll und warum?
  • Wie erstellt man Ebenen und Masken und wieso braucht man so etwas überhaupt?
  • Was sind störende Elemente im Bild?
  • Wie erstellt man einen Bildlook?
Ich selber habe zwei unterschiedliche Workflows.
…..
Klingt gut? WEITERLESEN: KLICK || Plätze frei.

März

WORKSHOP, Geldern || Es geht um das Thema BLUMEN, FOTOGRAFIE + BILDBEARBEITUNG – stattfinden wird der Kurs am 29.03 oder 05.04.2020 für Fortgeschrittene
 
Save the Date: Gemeinsam mit Nicole Heyduk planen wir ein ganz neues Konzept. Es wird Blumig, lehrreich und einfach schön. Der Kurs wird sich an Leute richten, die sich schon mit ihrer Kamera auskennen und mit den Grundlagen in PS vertraut sind – daher nicht für Einsteiger geeignet. ..
 
In Planung: Für Informationen bitte unseren Newsletter abonnieren, dann gibt es automatisch eine Mail.

April

WORKSHOP, 06.04.2020, Düsseldorf || Bildbearbeitung + Fotografie + viel mehr… für Einsteiger
 
Hier findest Du einen Workshop für Fotografen / innen, die ihre Kamera gerade erst kennenlernen. Vor der Kamera: Ein tolles Pferde / Mensch Team! Bildbearbeitung inklusive. Mehr Infos gibt es HIER. Der Kurs findet in Kooperation mit Nikon statt – d.h. Du hast die Möglichkeit auch direkt die Ausrüstung dieser tollen Firma zu testen…. Natürlich sind Sony, Canon und Co. Nutzer auch Herzlich Willkommen! AUSGEBUCHT
 
 
WORKSHOP, 30.04.2020, Renesse || Bildbearbeitung + Fotografie + viel mehr… für Fortgeschrittene
 
….mega Workshop am Meer! Wir werden den kompletten Tag gemeinsam verbringen, zwei Fotoshootings erleben und einen intensiven Theorieteil (mit leckerem Essen!!) zusammen genießen. Absolute Herzensempfehlung!
 
In Planung: Für Informationen bitte unseren Newsletter abonnieren dann gibt es automatisch eine Mail.
Noch mindestens ein weiterer Kurs in Renesse ist ebenfalls in Planung.

Take a breath ...

Mai

Anfang Mai: Buchbar für Shootings + Personalcoachings in Renesse. Schreibt uns gerne einfach.
 
Eine Info für alle, die auf den Apfelblütenworkshop mit Nicole & Talisa warten: Dieser findet in diesem Jahr nicht statt.

Juni

WORKSHOP, 03.06.2020, Flensburg || Bildbearbeitung + Fotografie + viel mehr… für Fortgeschrittene
 
Voraussichtlich ebenfalls in Kooperation mit NikonDeutschland. In Planung: Für Informationen bitte unseren Newsletter abonnieren dann gibt es automatisch eine Mail.
 
Geplant ist, dass dann zu diesem Zeitraum auch die Möglichkeit gibt uns hier für Coachings und Shootings zu buchen.
 
Mitte | Ende des Monats planen wir aktuell eine Tour in den Süddeutschen Raum / Raum Stuttgart.

Juli

Mitte | Ende des Monats sind wir vermutlich wieder im Süddeutschen Raum. Ecke Heidelberg

August

WORKSHOP / BEI BREMEN/HANNOVER, 21.08 – 03.09Wir planen in der wunderschönen Heideregion nicht nur zwei Kurse (Einsteiger und Fortgeschrittene) sondern sind in dieser Zeit auch für Shootings in der Heide (+Umkreis) und Personalcoachings in dieser Region buchbar. Schreibt uns gerne einfach. Boxen sind vorhanden falls ihr Anreisen möchtet.

September

WORKSHOP INTENSIVWOCHE / NIEUWVLIET, 11.09. -18.09.2020
Ich kann dir gar nicht sagen wie sehr diese Zeit schon jetzt mein Herz berührt. Wir verbringen eine ganze Woche gemeinsam. Es wird einige Fotoshootings geben, Zeit für ganz viel Bildbearbeitung, Marketing, Deine eigene Entwicklung. Zeit für neuen Input, Zeit für rauchende Köpfe, Zeit für DICH!
 
Falls Du Dich für Informationen vormerken lassen möchtest schreib uns gerne unverbindlich eine E-Mail an info@alexandraevang.de Betreff INTENSIVWOCHE HOLLAND 2020 – wir sind noch an der genauen Planung. Achtung: In diesem Jahr ist die Intensivwoche nur für gewerblich arbeitende Fotografen.

Um diesem Zeitraum sind gg. auch Shootings in Nieuwvliet möglich – ein Tagesworkshop eventuell auch in Planung.

Oktober

… noch in Planung. Ende Oktober sind Marko und ich gg. in Amerika unterwegs (Route66)

November

Anfang November planen wir aktuell eine Fotoreise nach Mallorca, stattfindet wird das Ganze voraussichtlich in CalaRatjada. Wir werden gemeinsam wohnen, arbeiten und fotografieren. Falls Du Dich für Informationen vormerken lassen möchtest schreib uns gerne unverbindlich eine E-Mail an info@alexandraevang.de Betreff MALLORCA 2020 – wir sind noch an der genauen Planung.

Und sonst so?!

Wir versuchen auf jeden Fall auch wieder einen Tour in Bayern möglich zu machen, in Österreich, der Schweiz (mal ganz neu) und planen aktuell bei Fulda.
 
Bei spontanen Fragen hier zu schreib uns gerne eine E-Mail oder direkt einen Kommentar unter diesem Post. Wir sind gespannt wie Dir der erste Teil der Jahresplanung gefällt und hoffen, dass auch für Dich das richtige Seminar dabei ist! Auf ins Abenteuer 2020, alles Liebe, Dorthe, Linda, Marko & Alex #AlexandraEvangPhotographie mit Nalani, Micky & Ace
 
…. ebenfalls in Planung sind auch in diesem Jahr Webinare – Themenwünsche könnt ihr uns jederzeit schreiben, auch online Portfolio Reviews möchten wir endlich ins Sortiment aufnehmen.

Ich suche EUCH – 2020

Auf geht’s – HALLO 2020. 
Aktuell suche ich für folgende Locations und Termine: 

  • Renesse 
  • Nieuwvliet 
  • Düsseldorf 
  • Schweiz

INFO:
Die Suchanzeigen werden auch ständig aktualisiert. Folgt uns gerne auf unseren sozialen Medien und abonniert unseren Blog, um immer auf dem neusten Stand zu bleiben.

RENESSE: 

Wir werden voraussichtlich am 30.04.2020 einen Kurs in Renesse geben und suchen dafür noch tollen Teams | einem tollen Team. 

Vermutlich bzw. sehr wahrscheinlich wird es auch noch einen zweiten Workshop vor Ort geben.. die gehören einfach zu meinen liebsten Überhaupt. 

NIEUVWLIET: 

11.-18.09.2020 findet dort zum zweiten Mal eine Intensiv Woche statt. Intensiv bedeutet, dass wir eine Woche mit den selben, tollen Menschen in einem Haus direkt am Meer wohnen und ganz viel lernen, lernen, lernen…  Dafür suchen wir tolle Teams, die das Ganze vor der Kamera perfekt abrunden. 

Eventuell wird es vor der Intensivwoche, die in diesem Jahr nur für gewerblich arbeitende Fotografen sein wird am 09.09.2020 noch einen Workshop vor Ort geben – auch dafür könnt ihr euch gerne bewerben. Ist aktuell aber noch mit einem ??? versehen. 

DÜSSELDORF:

Am 06.04.2020 findet ein Einsteigerkurs mit NikonDeutschland statt. 

Der Shootingteil findet voraussichtlich am Rheinstrand in Düsseldorf statt. Da es sich hier um einen Kurs handelt wo Menschen teilnehmen, die teils noch nicht all zu lange fotografieren wäre mir hier in erster Linie ein entspanntes Pferd und natürlich auch ein entspannter Mensch sehr wichtig. 🙂 

Generell suche und „brauche“ ich in Düsseldorf (+enger Umkreis – Düsseltal) immer wieder tolle Teams. Für Kurse, für Coaching… im Idealfall auch mit einer schönen und genehmigten Kulisse. 

Meldet euch einfach.

SCHWEIZ

Wir hatten die Überlegung in diesem Jahr einen Kurs in der Schweiz zu geben. 

Dafür fehlt uns praktisch noch alles. 

Eine Theorielocation (Seminarraum) – Location zum fotografieren – ein tolles Team oder mehrere. 

UND SONST SO?

Generell ist es so, dass wir für neue „neue Kurs – Angebote“ auch offen sind. 

D.h. wir freuen uns, wenn sich Ställe (… ob klein oder groß…) melden, die Lust auf eine Zusammenarbeit haben. 

Die tolle Locations bieten und vor allem eins: Einen fairen und intensiven Umgang mit ihrem Pferd, Pferden pflegen. Die kein Problem mit fremden Menschen am Stall haben, die Lust auf einen Kurs bei sich haben. 

Ich mag Zusammenarbeiten / Kooperationen gerne mit Leuten, die uns im Idealfall sogar schon kennen. Meinen Stil, unsere Art.
Und damit meine ich gar nicht persönlich – aber solche Fotos entstehen zu lassen ist eben einfach noch einmal toller, wenn man zusammen auf einer Wellenlänge ist. 

HIER NOCH EINMAL IN DER ÜBERSICHT WAS MIR WICHTIG IST / INKL. ZUSATZINFOS. 

Punkte die für mich generell wichtig sind: 

  • ZUVERLÄSSIGKEIT (!!)
  • Eine tolle Bindung zu Deinem Pferd
  • Vertrauen in mich als Fotograf, Vertrauen zu der Situation
  • Eine entspannte und lockere Art und auch die Bereitschaft Dinge nochmal zu wiederholen.
  • Die Bereitschaft zu verladen und zu fahren. 

… je nach dem wo wir suchen eine passende Kulisse und gg. Einen Seminarraum. Zumindest eine Idee – schauen können wir dann auch nochmal selber das ist kein Thema. 

Bei den Hollandshooting’s ist es ganz wichtig, dass Dein Pferd keine Angst vor Wasser haben sollte, wir werden einige Shootings am Meer, gg. Im Meer haben. Vielleicht seid ihr sogar Stranderfahren? Umso besser. 

Es wird MorgenlichT –  und auch Abendlichtshootings  geben, dass heißt man kommt je nach Zeit und Ort früh aus dem Bett und spät ins Bett. Das nur schon einmal zur Info. 

Oft suche ich aber auch nur für morgens ODER abends… also keine Sorge. 

Pro Termin solltet ihr ca. 2-3 Stunden einplanen. 

Zum Team selber und eurem Können: Ganz ehrlich, für mich steht wirklich einfach DAS TEAM im Vordergrund. Rasse, Farbe und Co. sind mir erstmal zweitrangig. 

Ich liebe Freiarbeit, Sicherheit geht wie immer vor! 
Auch Reitfotos sind großartig.

Für Portraits sollte dein Pferd sollte sich also am Kopf anfassen lassen, generell von entspannten Gemüht sein.. 

Wichtig finde ich es auch immer, dass das Modelpferd auch mal still stehen kann und nicht nur rumhampelt usw. Für meine Kundenshootings kein Thema. Für einen Kurs wo ich auch viel erkläre schwierig, denke das ist nachvollziehbar. 

Ich suche hier also nach Teams, die vielleicht sogar alle Punkte vereinen und sich so einen Kurs vor allem zu trauen und mir vertrauen.

Für den Inhalt der Mail wäre wichtig, dass du Euch einmal beschreibst. Vielleicht habt ihr ja auch schon Shootingerfahrung, wart schon mal am Strand (für die Strandshootings) ? Das ist natürlich kein muss, aber dann würdest du ja schon grob wissen wo drauf es ankommt. Vielleicht hast du schon tolle Outfits, die man nutzen kann…. Und und und?!

Lieber zu viel als zu wenig schreiben und die Punkte aus meinem Text gerne aufgreifen. Für mich steht eine entspannte Wohlfühlatmosphäre und Sicherheit für alle im Vordergrund. Ich denke das ist klar, daher auch die oben genannten Punkte und durch deine Mail lerne ich euch eben schon ein wenig kennen und einschätzen. 

Falls Kosten / Wünsche jeglicher Art dazu kommen, die ihr auf jeden Fall erstattet haben möchtet bitte direkt dazu schreiben. Das wäre super, damit wir das dementsprechend einplanen kommen. Über Details sprechen wir dann nochmal. 

Natürlich können sich auch Teams bewerben, also Freundinnen oder jmd. mit direkt 2 Pferden zum Beispiel.

Für Bewerber U18 brauche ich auf jeden Fall das Einverständnis der Erziehungsberechtigen! Einfacher ist es natürlich, wenn du schon Volljährig bist. 

LAST BUT NOT LEAST: 

Also zusammen gefasst. Wunschort / Tag , Infos zu Euch (wer seid ihr was könnt ihr euch vorstellen, anbieten) + Infos zur gg. Anreise, gg. Kosten + Fotos von euch damit ich weiß wer ihr seid – bitte auch deine Telefonnummer nicht vergessen, damit ich gg. bei weiteren Fragen usw. einfach eben anrufen kann. 

Zu den Fotos: Wichtig ist, dass man Dich selber auch gut erkennt und nicht nur dein Pferd. Die Fotos kannst du entweder via Mail an uns senden (Achtung nur klein gerechnete !! Sonst explodiert unser Postfach und deine Mail kommt vielleicht nicht an) oder via Online Link an uns senden. 

Zusätzlich freuen wir uns natürlich auch über den Link zu deiner FB – Instagramseite falls vorhanden. Diese muss dafür natürlich auch öffentlich sein. 

Betreff: „Ich bewerbe mich für xxxxx…..“ – bitte dem ensprechend ergänzen / ausfüllen. 

an: Info@alexandraevang.de

Das Kleingedruckte: Natürlich bekommst du auch Fotos, die während des Kurses entstehen zur Nutzung für Dich! Aber ich denke das versteht sich von selbst. Die Auswahl der Bilder liegt beim Fotografen. 

Ich gebe immer bearbeitete Higheres Daten auch ohne Logo zum Drucken lassen via Online – Link raus und die Bilder in klein gerechnet mit Logo für die Nutzung in den Sozialen Medien. Es gibt mindestens (!) 3 Fotos pro Team von mir – mal schaue wie viel wir machen und was so für Motive entstehen daher ist das ganze nur eine grobe Zahl, aber es ist ja wichtig, dass ihr einfach mal eine Vorstellung habt. 

Natürlich entstehen an dem Tag aber nicht nur Bilder von mir.

Wichtig: Ich behalte es mir vor die Bilder auch selber zu nutzen, für meine Social Media Seiten aber auch kommerziell z.B. für den Pferdeliebe Kalender – hier würdest Du dann im Vorfeld einen Modelvertrag geschickt bekommen. 

Ansonsten kann ich noch dazu sagen, dass bisher jedes Team, welches für einen Kurs vor meiner Kamera stand sich zu 100% wohl gefühlt hat und alle einfach nur glücklich waren und sind. 

So ihr Lieben, ein langer Text zu einem wichtigen Thema…. Fragen gerne einfach direkt als Kommentar dann können alle mitlesen oder privat via Mail. 

P.s.: Du kennst wen zu den Gesuchen passt? Gerne weitersagen..

Manchmal kann es dauern bis wir antworten und die Mails bearbeitet haben, bitte etwas Geduld mitbringen. DANKE. 

Alles Liebe, 

Alex

Workshop || Bildbearbeitung mit Alex am 09.02.2020

Düsseldorf ist eine tolle Stadt und bietet die Möglichkeit hier ein wunderschönes Wochenende zu verbringen. Ganz im Zeichen der Weiterbildung. 

In diesem Jahr stehen auch für Dich hoffentlich viele Abenteuer an.
365 Tage und damit die wunderbare Möglichkeit viele, viele neue Bilder zu erstellen… 

Ein wichtiger Punkt ist aber nicht nur das Bilder erstellen lassen, sondern auch die anschließende Bildbearbeitung. 

  • Welche Werkzeuge sind sinnvoll und warum? 
  • Wie erstellt man Ebenen und Masken und wieso braucht man so etwas überhaupt?
  • Was sind störende Elemente im Bild? 
  • Wie erstellt man einen Bildlook? 

Ich selber habe zwei unterschiedliche Workflows. 

Einmal den schnellen – für meine Social Media Bilder – Urlaubs Fotos und CO. für „mal eben“ – mal eben, wenn es schnell gehen muss und soll und man eben nicht stundenlang an einem Bild sitzen möchte und einmal einen ausführlichen für meine High – End Bearbeitung. 

High – End Bearbeitung?! Das sind die Bilder, die ich gerne ausführlicher bearbeite. Zäune wegretuschiert, gegebenenfalls das Fell anpasse, mit Lichtern und Schatten arbeite, das Bild dreidimensionaler werden lasse. 

Beide Herangehensweisen zeige ich Dir während des Kurses. 

Aber nicht nur das … denn hier haben wir die Möglichkeit direkt miteinander zu sprechen. 
Offene Fragen zu klären und für Dich da zu sein. 

Persönlich! 

Wir arbeiten während des Kurses ausschließlich mit Camera RAW + Photoshop, beides in der CC Version 2020. Falls Du das Programm noch nicht besitzt kannst Du Dir HIER eine kostenfreie Testversion downloaden. 

FÜR WEN EIGNET SICH DER KURS?!

Für Leute, die gerade erst in die Bildbearbeitung einsteigen. 
Ich erkläre verständlich und zeige dir einen sinnvollen Weg bis hin zu Deinem eigenen Workflow. 

Für Leute, die schon länger mit Photoshop arbeiten, über den Tellerrand hinausschauen möchten. 
Wissen wie ich meine Bilder bearbeite, die Lust auf eine 1:1 Betreuung haben. 

ABLAUF 

Start ist um 11.00 Uhr in Düsseldorf 

Wir treffen uns direkt bei uns in Düsseltal, die genaue Adresse gibt es bei einer festen Buchung. 

Lernen uns kennen, Du bekommst einen Kaffee, Tee oder Kakao zur Begrüßung und dann geht es auch schon los und zwar mit einem Theorieteil und meinen Workflows. 

Du hast zwischendurch Fragen? Kein Problem auch dafür ist Zeit. 

Nach dem offiziellen Teil gibt es die Möglichkeit eigens mitgebrachte Bilder oder von mir zur Verfügung gestellte (je nach dem wie weit du in PS schon bist) selber zu bearbeiten. 

Hier bin ich an Deiner Seite, kann bei Fragen einspringen und diese direkt vor Ort klären. 

Wie cool ist das? Ich sehe Dich schon mit deinem Laptop in einer Gruppe toller Menschen sitzen, die alle Lust auf das selbe habe und eine tolle Energie versprühen. Die Idealen Bedingungen um sich weiterzubilden. 

Kursende ist um 18.00 Uhr 

GESCHENKE GESCHENKE…. 

Zu dem Kurs gibt es dieses Mal nicht nur mein Handout, sondern auch meinen erst im Dezember erschienen Online Kurs „Mein Workflow Vol. II“ im Wert von 95,00€ zum Download oben drauf, besser geht es nicht im entspannt zu Hause alles jederzeit gut nach machen zu können.

DAS BEKOMMT DU

    • Einen tollen und lehrreichen Tag
    • 6 Stunden Input in einer kleinen Gruppe
    • Zugang zu meiner  internen Gruppe auf Facebook zum weiteren Austausch
    • ein Handout zum mitnehmen mit Platz für Notizen
    • Verpflegung und Getränke
    • Mein Videotraining mein Workflow Vol. II im Wert von 95,00€ als Download – Datei 

DAS MÜSST IHR MITBRINGEN/ZUSATZINFOS

  • gemütliche Kleidung 😉 Wir sind zumindest die ganze Zeit drinnen.
  • Laptop inkl. Photoshop – ich selber arbeite mit der Creative Cloud von Adobe. – Bitte schon vorher installieren um die Zeit während des Kurses zu sparen. 
  • eigene Bilder im RAW – Format, wenn vorhanden. Email mit zusätzlichen Informationen folgt.
  • Begleitpersonen + weitere Tiere sind leider nicht möglich. FALLS Du einen entspannten Hund hast und diesen gar nicht anders unterbringen kannst, kontaktiere uns einfach via Mail, damit wir ggf. eine Lösung finden können.
  • Wir werden uns den ganzen Workshop an einem Ort aufhalten. Ihr habt also die Möglichkeit auch mit den öffentlichen anzureisen, aber auch für Autos sind genug Parkplätze vorhanden.

FINALE INFORMATIONEN

    • 09.02.2020 (Sonntag)
    • Teilnehmer: mind. 6 max. 12
    • Dauer: 11.00 Uhr – ca. 18.00 Uhr 
    • Preis: 280,00€ inkl. MwSt pro Person

Diese Kurse bieten wir am Wochenende vom 08.02.2020 – 09.02.2020 an:

  • InDesign mit Linda 280,00€ inkl. MwSt.
  • Marketing mit Marko 250,00€ inkl. MwSt.
  • Bildbearbeitung mit Alex 280,00€ inkl. MwSt.

TEAMLIEBE TICKET für alle Drei Kurse:

600,00€ inkl. MwSt. pro Person statt 810,00€ inkl. MwSt. pro Person.

HALBVERLIEBT TICKET für zwei Kurse Deiner Wahl:

500,00€ inkl. MwSt. pro Person statt 560,00€ inkl. MwSt. pro Person.

ÜBER DEINE TRAINERIN:

Alex ist gelernte Fotomedienlaborabtin & Kommunikationsdesignerin.
Bildbearbeitung gehört zu ihrem Leben wie für andere die Nutella aufs Brot.

Seit 2005 verbringt sie viele Stunden mit dem entwickeln von Bildern, damals sogar noch in der Dunkelkammer.

Ihren Workflow mit dem Adobe Programm Photoshop konnte dadurch so ständig verfeinern und schon an viele Menschen weiter geben.

Ich freue mich auf Dich! Und zwar nicht nur zum Kaffetrinken 😉 2020 wird DEIN Jahr der Weiterbildung!

SO KANNST DU DICH ANMELDEN

Sende uns einfach eine E-Mail an: info@alexandraevang.de

Betreff: Bildbearbeitungsworkshop 09.02.2020

Inhalt: Rechnungsadresse + Handynummer. Persönliche Worte sind natürlich auch immer willkommen.
Die AGB zu unseren Workshops und Coachings findest Du hier. Mit der Buchung eines Workshopplatzes erklärst Du dich mit den AGB einverstanden.
(Zusätzlich wird es einen kleinen Fragebogen geben, damit wir auf jeden Teilnehmer beim Workshop individuell eingehen können.)

ZUSATZINFORMATIONEN | ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

  • Die Buchung ist verbindlich und der Betrag ist vor dem Workshop zu überweisen (erscheint ein Teilnehmer nicht zum Workshop so kann die Gebühr nicht erstattet werden).
  • Fällt der Workshop wegen Ausfall von mir oder wegen Unterbelegung aus, werden bezahlte Beiträge voll zurückerstattet.
  • Die Teilnahme an den Workshops erfolgt auf eigenes Risiko. Für Personen- und Sachschäden wird jegliche Haftung bei etwaigem fahrlässigen Verhalten ausgeschlossen. Bei Unfällen während der An- und Abreise und während der Veranstaltung haftet jeder Teilnehmer selbst.

Workshop || (L)InDesign mit Linda am 08.02.2020

Nach meinem ersten Workshop in Januar darf ich euch gleich einen weiteren vorstellen.
Und zwar geht es dieses Mal um das Gestaltungsprogramm Adobe InDesign.

Du hast dich schon immer gefragt, wie du deine Preisliste schön gestalten und setzen kannst? Wie du deine Flyer und professionelle Visitenkarten anlegen kannst? Oder möchtest komplexere Dokumente wie Zeitschriften und Magazine mit Bild und Text grafisch schöner, harmonischer und vor allem schnell und einfach gestalten? 

Dann ist InDesign dein neuer bester Freund!

In entspannter Atmosphäre werde ich Dir die Basics von Adobe InDesign näher bringen, sodass du am Ende des Tages gleich loslegen und deiner Kreativität freien Lauf lassen kannst.

DAS ERWARTET DICH:

  • Einen tollen und lehrreichen Workshoptag in entspannter Arbeitsatmosphäre
  • 6 Stunden Input in einer kleinen Gruppe (max. 6-12 Teilnehmer)
  • Zugang zu einer internen Workshopgruppe auf Facebook zum weiteren Austausch
  • ein Handout zum Mitnehmen mit Platz für Notizen
  • Verpflegung und Getränke (Snacks, Wasser und warme Getränke)
  • Mich als deine Trainerin, als ausgebildete Mediengestalterin

VORAUSSETZUNGEN:

DAS ERWARTET EUCH AN DIESEM TAG

Die Vorstellungsrunde
Gerne möchte ich euch auch persönlich besser kennenlernen, um mir einen ersten Eindruck von euch und eurem aktuellen Stand der Dinge zu machen. Kennst du bereits Adobe InDesign oder bist du kompletter Neuling? Wie hast du bisher deine Werbemittel gestaltet und Druckdaten erstellt? Etwa noch mit Photoshop?! 😉

Die Inhalte

  • Wie erstelle ich mein Wunschdokument? Doppelseiten, Ränder, Spalten?
  • Wir starten ganz am Anfang und knüpfen uns die gesamte Benutzeroberfläche von InDesign inklusive der interessantesten Werkzeuge und Bedienfelder vor.
  • Was ist eine Musterseite?
  • Zusätzlich gibt es einen kleinen Einblick in die Typografie und Blickführung. Welche Schriften wirken für mein Dokument harmonisch und wo kann ich diese am besten platzieren? Hast du eine Hausschrift und Hausfarben?
  • Was sind Prozess- und Volltonfarben und wie helfen sie mir bei meiner Gestaltung?
  • Das clevere Einfügen und Platzieren von Bildern
  • Die besten Shortcuts für effizienteres Arbeiten
  • Was bedeutet Preflight und warum ist es eine große Hilfe bei InDesign?
  • Verpacken von Dateien? Was ist das?
  • Quicktipp: Schneller Export von PDF Dateien.
  • Wo lasse ich mein Produkt am besten Drucken?

Freies Arbeiten
Nach der Vorstellung der InDesign Basics geht es ans Gestalten deiner eigenen Werbemittel. Du hast dir schon Gedanken gemacht wie deine Visitenkarten aussehen sollen nur weißt nicht wie du diese Umsetzen kannst? Du hast deinen Wunschflyer bereits im Kopf, hast dich bisher aber noch nicht getraut diesen schnell und einfach zu Gestalten oder weißt einfach nicht wie und mit welchem Programm? Nun hast du Zeit an deinem eigenen Projekt zu Arbeiten. Ich stehe dir die ganze Zeit über mit Rat und Tat zur Seite!

Präsentation und Abschlussgespräch
In einem abschließenden Gespräch klären wir alle noch offenen Fragen und stellen uns gegenseitig unsere gestalteten Flyer, Visitenkarten, Vorlagen etc. vor.

Gerne freue ich mich über euer anschliessendes Feedback.

DIE SACHE MIT DEM ZEITDRUCK

Unter Zeitdruck arbeitet es sich meist nicht so entspannt und konzentriert. Setze dich während des Workshops nicht unter Druck und erwarte deinen finalen Flyer am Ende der Zeit kreiert zu haben. Vielleicht brauchst du etwas mehr Bedenkzeit und möchtest dein Design feiner ausarbeiten? Auch wenn du während des Workshops nicht mit deiner Gestaltung fertig werden solltest, hast du die Möglichkeit, durch die erlernten Inhalte, das zusammengefasste Handout zum Mitnehmen und die Unterstützung in der Workshop-Facebookgruppe, dein Design zu Hause in Ruhe auszuarbeiten.

FÜR WEN EIGNET SICH DER WORKSHOP

Der Kurs eignet sich für Leute, die sich schon immer mal mit dem Programm InDesign auseinandersetzen wollten und wissen möchten, wie sie am schnellsten und einfachsten ihre Wunschprodukte gestalten und für den Druck vorbereiten können. InDesign ist ein Programm zum Setzen verschiedenster online sowie offline Produkte und Werbemittel und neben Photoshop ein Allrounder der Creative Cloud von Adobe.

DAS MÜSST IHR MITBRINGEN/ZUSATZINFOS

  • Laptop und Ladekabel, eventuell Computermaus zum schnelleren Arbeiten
  • Adobe InDesign, bitte vorinstallieren!
  • Deine Bilder, Logos, Texte, etc. zur digitalen Gestaltung deines Wunschproduktes
  • gemütliche Kleidung 😉 Wir sind zumindest die ganze Zeit drinnen.
  • Begleitpersonen + weitere Tiere sind leider nicht möglich. FALLS Du einen entspannten Hund hast und diesen gar nicht anders unterbringen kannst, kontaktiere uns einfach via Mail, damit wir ggf. eine Lösung finden können.
  • Wir werden uns den ganzen Workshop an einem Ort aufhalten. Ihr habt also die Möglichkeit auch mit den öffentlichen anzureisen, aber auch für Autos sind genug Parkplätze vorhanden.

FINALE INFORMATIONEN

    • 08.02.2020 (Samstag)
    • Teilnehmer: mind. 6 max. 12
    • Dauer: 09.30 Uhr – ca. 15.30 Uhr
    • Preis: 280,00€ inkl. MwSt pro Person

Diese Kurse bieten wir am Wochenende vom 08.02.2020 – 09.02.2020 an:

  • InDesign mit Linda 280,00€ inkl. MwSt.
  • Marketing mit Marko 250,00€ inkl. MwSt.
  • Bildbearbeitung mit Alex 280,00€ inkl. MwSt.

TEAMLIEBE TICKET für alle Drei Kurse:

600,00€ inkl. MwSt. pro Person statt 810,00€ inkl. MwSt. pro Person.

HALBVERLIEBT TICKET für zwei Kurse Deiner Wahl:

500,00€ inkl. MwSt. pro Person statt 560,00€ inkl. MwSt. pro Person.

BIST DU AUCH SCHON BEREIT LOSZULEGEN?

Siehst du uns auch schon gemeinsam mit Kaffee, Kakao und Plätzchen am Tisch sitzen und über unsere Designideen philosophieren? Hast du vielleicht auch schon erste Ideen im Kopf spinnen können, die du jetzt unbedingt umsetzen möchtest?
Dann freue ich mich dich am 08.02.2020 in Düsseldorf begrüßen zu dürfen!

Ich freue mich auf euch! 

Eure Linda

ÜBER DEINE TRAINERIN

Linda ist ausgebildete Mediengestalterin und Fotografin. Sie hat bereits in mehreren großen und auch internationalen Werbeagenturen das Kreations-Team erweitern und für sich gewinnen können.
Seit Ende 2019 gehört sie zum #teamalexandraevangphotographie und ergänzt das Team nicht nur durch ihr Know-How, sondern gibt dieses auch mit viel Freude an euch weiter.

SO KANNST DU DICH ANMELDEN

Sende uns einfach eine E-Mail an: info@alexandraevang.de

Betreff: InDesign Basics Workshop 08.02.2020

Inhalt: Rechnungsadresse + Handynummer. Persönliche Worte sind natürlich auch immer willkommen.
Die AGB zu unseren Workshops und Coachings findest Du hier. Mit der Buchung eines Workshopplatzes erklärst Du dich mit den AGB einverstanden.
(Zusätzlich wird es einen kleinen Fragebogen geben, damit wir auf jeden Teilnehmer beim Workshop individuell eingehen können.)

ZUSATZINFORMATIONEN | ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

  • Die Buchung ist verbindlich und der Betrag ist vor dem Workshop zu überweisen (erscheint ein Teilnehmer nicht zum Workshop so kann die Gebühr nicht erstattet werden).
  • Fällt der Workshop wegen Ausfall von mir oder wegen Unterbelegung aus, werden bezahlte Beiträge voll zurückerstattet.
  • Die Teilnahme an den Workshops erfolgt auf eigenes Risiko. Für Personen- und Sachschäden wird jegliche Haftung bei etwaigem fahrlässigen Verhalten ausgeschlossen. Bei Unfällen während der An- und Abreise und während der Veranstaltung haftet jeder Teilnehmer selbst.

Workshop || Marketing mit Marko am 08.02.2020

Du möchtest gerne dein Business in Fotografie oder in einem anderen Bereich aufbauen und stehst gerade vor einem großen Fragezeichen?

  • Sollte ich alles anbieten um jeden Kunden gerecht zu werden?
  • Wo bekomme ich meine Kunden her und vor allem die Kunden, die zu mir passen?
  • Was für ein Mensch bin ich, wo sind meine Stärken und Schwächen?
  • Wie ist mein Online-Auftritt?
  • Was ist mein USP?
  • Was für einen Preis sollte ich für meine Arbeit verlangen? Erhalte wichtige Grundlagen für die Preiskalkulation.
  • Wie ist mein Umgang mit Kunden/Leads? Stelle ich genug fragen?
  • Wie ist mein Auftritt auf Instagram und was sollte ich beachten?

Fragen, die man sich am besten direkt am Anfang stellen und beantworten sollte. Vielleicht kling es zuerst banal, evtl. hast du schon etwas davon gehört. Wie viel setzt du tatsächlich um und weisst was dahinter steckt?

Es ist so wichtig sich selbst und sein Business zu kennen, damit man andere von der eigenen Leidenschaft überzeugen kann. Ich möchte dir mit meinem Workshop wichtige Grundlagen bereit stellen, damit du es für den Anfang leichter hast. Vielleicht machst du schon länger dein Business und bist nicht wirklich zufrieden. Bekommst nicht die Kunden die du gerne hättest und brauchst hierzu nochmal Input. Dann begrüße ich dich herzlich zu meinem Kurs.

Du wirst vor Kursbeginn noch einen Fragenkatalog zugeschickt bekommen, den ich mindestens 4 Tage vor Workshop beginn, ausgefüllt zurück geschickt bekommen möchte. Damit ermöglichst du mir, dich ein wenig vorab kennen zu lernen.

Weißt du was das beste an so einer tollen Workshoprunde ist?

Man sitzt direkt unter gleichgesinnten und kann sich austauschen. Vielleicht profitiert ihr ja direkt voneinander, tauscht die Kontakte und bleibt auch nach diesem Seminar in Kontakt.

FÜR WEN EIGNET SICH DER KURS?

Für alle, denn ein gutes Marketing ist die Grundlage für fast alles! 
… und macht einfach riesig viel Spaß, wenn man weiß wie es geht und was man alles damit machen kann 🙂

ABLAUF

Start ist um 16:30 Uhr in Düsseldorf.

Wir treffen uns direkt bei uns in Düsseltal, die genaue Adresse gibt es bei einer festen Buchung.

Gemeinsam verbringen wir den Abend, um die Grundlagen des Marketings kennenzulernen, aber auch um tiefer einzutauchen. Es wird viele Oh’s und Ah’s geben und gemeinsam werden wir viele Fragezeichen zu Ausrufezeichen umwandeln. 

Durch den Kurs erhältst du Deine perfekte Grundlage, um marketingtechnisch durchzustarten.

Zeit für Fragen ist natürlich auch! 🙂

Kursende ist ca. um 22:30 Uhr.
Lass dich von der Uhrzeit nicht erschrecken, wir haben Kaffee am Start 😉

DAS MÜSST IHR MITBRINGEN/ZUSATZINFOS

  • gemütliche Kleidung 😉 Wir sind zumindest die ganze Zeit drinnen.
  • Begleitpersonen + weitere Tiere sind leider nicht möglich. FALLS Du einen entspannten Hund hast und diesen gar nicht anders unterbringen kannst, kontaktiere uns einfach via Mail, damit wir ggf. eine Lösung finden können.
  • Wir werden uns den ganzen Workshop an einem Ort aufhalten. Ihr habt also die Möglichkeit auch mit den öffentlichen anzureisen, aber auch für Autos sind genug Parkplätze vorhanden.

ÜBER DEINEN TRAINER

Marko ist gelernter Industriekaufmann und Betriebswirt. In seinem vorherigen Job als Außendienstmitarbeiter konnte er sich Feinheiten im Umgang mit Kunden aneignen und hat diese mit zusätzlichen Seminaren verfestigt.
Seit 2011 ist er der kaufmännische Part bei Alexandra Evang Photographie und hat hier schon einigen Kunden Marketing Coachings gegeben.

FINALE INFORMATIONEN

    • 08.02.2020 (Samstag)
    • Teilnehmer: mind. 6 max. 12
    • Dauer: 16.30 Uhr – ca. 22.30 Uhr
    • Preis: 250,00€ inkl. MwSt. pro Person

Diese Kurse bieten wir am Wochenende vom 08.02.2020 – 09.02.2020 an:

  • InDesign mit Linda 280,00€ inkl. MwSt.
  • Marketing mit Marko 250,00€ inkl. MwSt.
  • Bildbearbeitung mit Alex 280,00€ inkl. MwSt.

TEAMLIEBE TICKET für alle Drei Kurse:

600,00€ inkl. MwSt. pro Person statt 810,00€ inkl. MwSt. pro Person.

HALBVERLIEBT TICKET für zwei Kurse Deiner Wahl:

500,00€ inkl. MwSt. pro Person statt 560,00€ inkl. MwSt. pro Person.

SO KANNST DU DICH ANMELDEN

Sende uns einfach eine E-Mail an: info@alexandraevang.de

Betreff: Marketing mit Marko 08.02.2020

Inhalt: Rechnungsadresse + Handynummer. Persönliche Worte sind natürlich auch immer willkommen.
Die AGB zu unseren Workshops und Coachings findest Du hier. Mit der Buchung eines Workshopplatzes erklärst Du dich mit den AGB einverstanden.
(Zusätzlich wird es einen kleinen Fragebogen geben, damit wir auf jeden Teilnehmer beim Workshop individuell eingehen können.)

ZUSATZINFORMATIONEN | ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

  • Die Buchung ist verbindlich und der Betrag ist vor dem Workshop zu überweisen (erscheint ein Teilnehmer nicht zum Workshop so kann die Gebühr nicht erstattet werden).
  • Fällt der Workshop wegen Ausfall von mir oder wegen Unterbelegung aus, werden bezahlte Beiträge voll zurückerstattet.
  • Die Teilnahme an den Workshops erfolgt auf eigenes Risiko. Für Personen- und Sachschäden wird jegliche Haftung bei etwaigem fahrlässigen Verhalten ausgeschlossen. Bei Unfällen während der An- und Abreise und während der Veranstaltung haftet jeder Teilnehmer selbst.

Schöne Pferdefotos können nur im Sommer entstehen, oder? | Linda

„Meinst du wir können auch im Herbst fotografieren?“ … „Sehen die Bäume im Winter nicht zu kahl aus?“ … „Anfang des Jahres ist das Wetter doch immer so schlecht – kann man trotzdem schöne Fotos machen?“

Kommen dir diese Fragen auch bekannt vor?

Viel zu oft werden wir gefragt, ob auch außerhalb der Sommer Saison fotografiert werden kann und die Antwort lautet ganz klar: JA!

Wir möchten diesen Blogeintrag dafür nutzen euch die verschiedenen Jahreszeiten anhand von Shootingbildern und deren Besonderheiten vorzustellen. Vielleicht können wir den ein oder anderen von euch ja sogar von einem verregneten Herbstshooting oder einem heißen Sommertag überzeugen?
Bist du bereit? Los geht’s!

Der Frühling

Starten wir am Anfang des Jahres. Es ist noch relativ kühl, doch nach und nach wird es wärmer und die Tage werden wieder länger. Die Sonne zeigt sich immer öfter und bringt die ersten Gräser und Bäume zum Sprießen. Spürst du die warme Sonne auf deiner Haut, die kühle Brise durch deine Haare wehen? Doch auch, wenn die Bäume im Hintergrund noch etwas kahl und trocken aussehen, können auch zu dieser Jahreszeit besonders tolle Momente festgehalten werden. Mit zunehmender Wärme, sprießen auch die ersten Blätter und Blüten. So verwandelt sich manch kahler Baum im Frühling in einen zauberhaften Blütentraum in rosa oder weiß.

Ein ganz großer Vorteil dieser Jahreszeit sind die fehlenden Fliegen und Bremsen. Je wärmer es wird, desto mehr Insekten erwachen aus ihrem Winterschlaf und fliegen durch die Gegend. Gerade für unruhigere Pferde oder Vierbeiner, die sensibler und empfindlicher gegenüber Bremsen und Co. sind, ist diese Jahreszeit optimal und deutlich stressfreier.

Der nächste Pluspunkt richtet sich an alle Langschläfer unter den Fotografen. Am Anfang des Jahres geht die Sonne meist erst gegen 8 / 8:30 Uhr auf – eine angenehme Uhrzeit für ein Morgenlicht-Shooting. Anstatt im Sommer gegen 4 Uhr aufzustehen und um halb 6 an der Shootinglocation zu stehen, haben wir im Winter und Frühling das Glück, dass die Sonne erst etwas später über dem Horizont erscheint.

Der Sommer

Nun wird es wärmer und die Tage werden länger. Bist du ein Sommer- oder Wintermensch? Im Sommer bietet die Wärme einen großen Vorteil für diejenigen von euch, die gerne ein luftigeres Kleidchen auf ihren Fotos tragen möchten oder zum Beispiel auch im Meer oder See mit ihrem Pferd schwimmen gehen wollen. Durch die Wärme im Sommer ist das alles kein Problem!
Hörst du auch das Plätschern des Wassers und siehst dein Pferd schon im Wasser spielen? Spürst du auch schon das Wasser an deinen Beinen, wenn du aus den tosenden Wellen des Meeres galoppierst? Wasserfotos sind immer ein absolutes Highlight. Vielleicht hast du sogar einen kleinen See in deiner Nähe oder bist mobil mit Pferd und kannst ans Meer fahren? Wir sind mehrmals im Jahr in Holland am Strand und würden uns freuen vielleicht auch dich das nächste Mal dort, zusammen mit deinem Pferd, in den Wellen und Dünen fotografisch zu begleiten.

Auch die Farben der Natur ändern sich zum Spätsommer hin. Das Gras wird gelblicher und trocknet bei längerer, großer Hitze langsam aus – ein toller Stil, der schön stimmig zur seichten Abend- oder Morgensonne passt. Wenn man Glück hat und alle günstigen Wetterfaktoren zusammenspielen, kann sich sogar Morgentau- oder Nebel bilden – super selten, aber wenn es passiert eine echte Besonderheit!

Die Sache mit dem Regen .. viele unserer Kunden fragen uns, ob es überhaupt möglich ist bei Regen zu fotografieren? Bzw. sind von der Idee meist eher nicht ganz so begeistert. Wie stehst du zu Regenshootings? Dabei ist ein leichter Sommerregen ein so schönes und einzigartiges Stilmittel – eines unserer liebsten sogar! Manchmal schlägt das Wetter vom einen auf den anderen Moment um und man muss sich der Situation anpassen – man kann aus jeder Wetterlage das Beste herausholen 🙂

Der Herbst

Die goldene Jahreszeit beginnt. Die Temperatur kühlt wieder etwas ab und es wird angenehmer, auch für die Pferde. Die Hauptzeit der Fliegen und Bremsen ist vorbei und so können die Vierbeiner auch wieder etwas entspannen. Trotzdem bietet der Herbst noch viele schöne und sonnige Tage, die nur darauf warten für einzigartige Fotoshootings genutzt zu werden.

Doch auch, wenn die Sonne nicht scheinen sollte und der Himmel nur bedeckt ist, können zauberhafte Bilder entstehen. Gerade bei diesigem Himmel bekommt die Haut ein ganz ebenmäßiges Abbild und eine schöne Struktur – das Licht schmeichelt der Haut sehr 🙂

Vor allem im Herbst, wenn das Wetter stürmischer und unberechenbarer wird, kommt einem bei manchen Shootings der Regen in die Quere. Doch nicht immer bedeutet dies den Abbruch des Shootings – nein – auch Regen ist ein super Stilmittel im Bild.

Die ersten Anzeichen für den Herbst sind die orange/rötlich verfärbten Blätter und Gräser im Hintergrund – hier kann eine ganz wunderbare Bildstimmung erzeugt werden. Es muss dabei nicht immer das Kleidchen sein, auch ein schön warmer Pullover und eine Jeans geben ein tolles und bequemes Shootingoutfit ab.

Der Winter

Das Jahr neigt sich langsam dem Ende und es wird kühler. Vielleicht hat man sogar das Glück und es schneit? Hörst du auch das Knirschen des Schnees, wenn du leise durch die unberührte Natur sparzierst? Doch auch ohne Schnee können im Winter innige und emotionale Fotos für die Ewigkeit entstehen.

Die vertrocknete Natur im Hintergrund zeigt sich in schön gedeckten Brauntönen und schmeichelt sehr dem gesamten Farbausdruck des Bildes und vor allem der seichten Farbe deiner Haut. Denn wie schon im Herbstabschnitt beschrieben: das natürlich sanfte Licht des bedeckten Himmels schmeichelt sehr deiner Haut und der Farbe des Bildes.

Auch im Winter haben wir wie im Frühling den Vorteil, dass die Sonne spät aufgeht und früher untergeht. So schweifen die Tage nicht allzu lang in den Abend hinein und vor allem Pferd-Mensch Paare, bei denen das Pferd am Wochenende zur Stallruhe um 20 Uhr wieder im Stall stehen muss, können ein wunderbares Abendlicht Shooting genießen.

Kennst du schon unseren Blog Eintrag zum Thema „Pferde fotografieren im Schnee“?
Hier geht’s lang 😉

https://www.alexandraevang.de/tipps-tricks-pferdefotos-im-schnee-linda/

Hast du nach diesem Blog Eintrag eine Lieblingsjahreszeit für dich finden können für dein nächstes Fotoshooting? Teile deine Begründung gerne in den Kommentaren, wir freuen uns von dir zu lesen!
Vielleicht lernen wir uns ja bald auch einmal persönlich kennen zu deinem nächsten „Jahreszeiten“ Shooting? Wir freuen uns auf dich!

Alles Liebe
#teamalexandraevangphotographie

Meine Objektive, deren Wirkung + Bildbeispiele – Teil 1

Hallo ihr Lieben,

wir haben diese Woche auf unserem YouTube Kanal Alexandra Evangzwei neue Videos zu dem Thema „Objektive und deren Bildwirkung“ herausgebracht.

Wir werden oft nach unserem Equipment gefragt, welche Objektive wir nutzen und wieso, weshalb, warum … diese Fragen möchten wir euch heute noch einmal ausführlich beantworten. Im Folgenden stellen wir euch gerne unsere verschiedenen Objektive und deren Bildwirkung etwas genauer vor – viel Spaß bei TEIL I 🙂

Nikon Objektiv – 300mm – 2.8F

Unsere All-Time-Favorit Linse! Dieses Objektiv nutzen wir aktuell in der Kombination mit der Nikon D850 am häufigsten für unsere Fotoshootings. So groß das Objektiv auch aussieht, so schwer ist es auch. Stolze 2,9kg bringt die Festbrennweite auf die Waage – das gibt Muskeln!

Man kann die Optik natürlich auch mit einem Einbeinstativ zur Unterstützung nutzen, welches die Beweglichkeit beim fotografieren allerdings sehr beeinträchtig gerade, wenn man mit Tieren arbeitet.

„Festbrennweite“ bedeutet, dass das Objektiv kein Zoom-Objektiv ist – Das heißt, man fotografiert konstant auf 300mm und muss sich selbst näher ans Motiv heranwagen oder sich davon entfernen – und das alles durchgängig bei einer offenen Blende von 2.8 – mega!

300mm bedeuten aber auch eine größere Entfernung zum Model. Hierdurch können manchmal Kommunikationsschwierigkeiten entstehen, vor allem bei starkem Wind oder rauschendem Meer – hier braucht man dann eine starke Stimme, um das Model trotz der Entfernung weiter anleiten zu können.

Der größte Pluspunkt hierbei ist allerdings der, dass sich das Model so auch deutlich ungestörter und unbeobachteter vor der Kamera fühlen kann, als wenn man dicht davorsteht. So können viele innige und „stille Momente“ entstehen und eingefangen werden.

Durch die größere Distanz zu meinem Motiv und die geöffnete Blende entsteht auch ein wundervolles Bokeh, also ein besonders unscharfer Hintergrund, der das Model von diesem gut und auf natürliche Weise freistellt und abhebt.

Diese Kombination von all diesen Faktoren macht dieses Objektiv zu einem unserer absoluten Lieblinge.

Nikon Objektiv – 70 – 200mm – 2.8F

Der Liebling der Tierfotografen – aus gutem Grund! Mit Zoom-Objektiven ist man flexibler, daher darf auch dieses Objektiv in unserem Kamera Rucksack nicht fehlen. Gerade, wenn wenig Platz zur Verfügung steht, ist das 70-200er eine top Alternative zu unserem geliebten 300mm Objektiv.

Auch preislich macht das Zoom-Objektiv einen Unterschied. Wer nicht so lang sparen, generell nicht so viel Geld für eine Optik ausgeben und flexibler in der Brennweite sein möchte, ist mit dem 70-200mm Objektiv von Nikon mit der 2,8er Blende sehr gut aufgehoben.

Neben dem Preis unterscheidet sich auch das Gewicht zum 300mm Objektiv. Hier müssen unsere Oberarme nur rund 1,5Kg stämmen – das ist doch machbar, oder?

Wir nutzen das Objektiv oft auch für Hundeshootings, da man durch die Zoom Möglichkeit und das leichtere Gewicht doch deutlich flexibler ist und schneller agieren kann.

Sigma Objektiv – 180mm – 2.8F

Wir gehen ein Stück näher ans Motiv ran – die Kommunikation zum Model wird etwas einfacher 🙂 Hast du auch schon lustige Erfahrungen sammeln können zum Thema „falsch verstandene Kommunikation mit dem Kunden“? Erzähl uns gerne dein lustigstes Erlebnis in den Kommentaren.

Mit 1,8kg ist es etwas leichter als das 300mm Objektiv und eben auch eine Festbrennweite mit durchgängiger Blende von 2.8. Und jetzt kommt eine Besonderheit: Dieses Objektiv ist nämlich ein MAKRO Objektiv, d.h. man kann sehr nah ans Motiv ran und die Bilder bleiben trotzdem gestochen scharf. So sind schöne Detailaufnahmen und stille Momente möglich.

Im Gegensatz zum 70-200er von Nikon ist das Makro Objektiv von Sigma allerdings etwas langsamer – hier liegt der Fokus auf der Schärfe und der Qualität der engeren Portraits und Close Up’s und nicht in der Geschwindigkeit. Wenn also zum Beispiel Freilaufbilder in Bewegung anstehen, greifen wir eher auf das 70-200er oder das 300mm Objektiv zurück, da diese Objektive auf sich schnell bewegende Motive ausgerichtet sind.

Unsere Kameras

Aber wir wollen euch nicht nur unsere Lieblingsobjektive, sondern auch unsere Kameras vorstellen. Wir fotografieren mit Kameras der Marke Nikon und zwar im Vollformat – das bedeutet, dass diese Kameras einen größeren Sensor verbaut haben als zum Beispiel APS-C oder Mittelformatkameras. Unser Liebling ist aktuell (Stand Dezember 2019) die Nikon D850.

Sie liegt gut in der Hand, ist super schnell und die Qualität der Bilder ist phänomenal!

Ein anderes Schätzchen von uns ist die D810 – das Vorgängermodell der D850. Diese Kamera ist eine unserer Back-Up Kameras für Notfälle. Wenn Alex mit der D850 fotografiert und Marko gleichzeitig mit der zweiten D850 filmt und irgendetwas geht kaputt oder läuft nicht nach Plan, wohlmöglich noch auf Reisen und gar nicht zu Hause in Düsseldorf, dann hat man immer noch eine tolle Kamera in der Hinterhand als Ausweichmöglichkeit.

Als drittes Kameramodell findet sich die D750 in unserem Kamerarucksack. Ein günstigeres und leichteres Modell und super für unterwegs. Diese Kamera haben wir immer dabei, wenn wir auf Reisen sind, sei es im Urlaub oder bei Spaziergängen. Sie ist kleiner und handlich, macht aber dennoch tolle Bilder. Haha lieben wir diesen Satz nicht alle?! “Deine Kamera macht aber tolle Bilder!”. Die D750 kann natürlich auch bedenkenlos als Hauptkamera genutzt werden – für uns ist sie der Reisebegleiter im Rucksack – ihr wisst ja nun warum. 🙂

Wenn ihr euch noch unsicher seid welche Kamera und welches Objektiv zu euch passt, empfehle ich euch einen Besuch im Fachhandel. Dort können euch Experten beraten und ihr habt die Möglichkeit die Linsen direkt vor Ort in die Hand zu nehmen und zu testen.

Wie ihr vielleicht schon wisst kooperieren wir mit Nikon Deutschland und geben für die NikonSchool Kurse, hier habt ihr dann auch direkt die Möglichkeit Equipment zu testen und dieses in meinem Workshop zu nutzen. Achtung: Auch Canon, Sony und Co Fotografen / Fotografinnen sind willkommen. Eine Nikon in die Hand zu nehmen ist natürlich kein Muss. 

Klingt gut? HIER geht es zur nächsten Kursausschreibung

Wer längerfristig testen und ausprobieren möchte, kann sich Kameras und Objektive auch über mehrere Tage hinweg kostenpflichtig ausleihen – Eine gute Möglichkeit die richtige Wahl zu treffen! 

Doch es muss nicht immer das brandneue Equipment sein – Über den Fachhandel hat man meist auch die Option gute, gebrauchte Kameras und Objektive zu erwerben. Manche Fachhändler geben sogar noch bis zu einem Jahr Garantie auf die gebrauchten Modelle – aber sicherheitshalber immer vorher nachfragen 😉 #safetyfirst

Unsere Ausrüstung 📸
(BEI DIESEN LINKS HANDELT ES SICH UM AFFILIATE LINKS):

Nikon D850 SLR-Digitalkamera (45,7 Megapixel, 3,2 Zoll Display, 4K Videofunktion) – https://amzn.to/2RwSlM8

Nikon MB-D18 MULTIFUNKTIONS-BATTERIEHANDGRIFF – https://amzn.to/38kiWC7

Sigma 180 mm F2,8 EX APO Macro OS HSM Objektiv (86 mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett – https://amzn.to/3530mMG

Nikon AF-S NIKKOR 300 mm 1:2.8G ED VR II (INKL. HK-30) – https://amzn.to/2LzosXs

Nikon AF-S Nikkor 70-200 mm, 1:2.8E FL ED VR (inkl. HB-58 Gegenlichtblende mit CL-M2 Objektivbeutel) – https://amzn.to/2PtwJ0v

Nikon D750 SLR-Digitalkamera (24,3 Megapixel, 8,1 cm (3,2 Zoll) Display, HDMI, USB 2.0) Kit inkl. AF-S Nikkor 24-120 mm 1:4G ED VR Objektiv schwarz – https://amzn.to/36eXM6n

 

** Affiliate Links. Das bedeutet die über die Links generierten Umsätze führen je nach messbaren Erfolg zu entsprechende Provision. Die Produkte könnt Ihr natürlich auch woanders kaufen, aber wir freuen uns natürlich wenn Ihr diese über genannte Links bezieht 😉☺️

Uns würde jetzt mal interessieren welches eure Lieblingsmodelle wären, wenn Geld keine Rolle spielen würde 😉 Schreibt es uns gerne in die Kommentare – wir freuen uns von euch zu lesen!

Wenn ihr euch eher für kürzere Brennweiten und deren Wirkung interessiert, dann könnt ihr weiterhin gespannt bleiben. Bald werden wir auch für dieses Thema etwas Tolles für euch vorbereiten. Bleibt gespannt und bis bald …

Alles Liebe,
#teamalexandraevangphotographie

So zauberst du schöne Pferdefotos mit deinem Handy | Linda

Das Smartphone ist eines der Gegenstände die man meistens immer bei sich trägt, wenn man das Haus verlässt und zum Beispiel unterwegs in den Stall ist. Viel zu oft bieten sich spannende Momente auf der Pferdeweide oder beim Reiten, bei denen man sich wünscht einen Fotoapparat dabei zu haben. Diese Momente hast du bestimmt auch schon erlebt, oder?

Heutzutage haben viele Smartphones eine gute Kamera bereits installiert – die technische Grundlage für schöne Pferdefotos mit dem Handy ist also schon einmal geschaffen. Fehlt nur noch das ganze Drumherum .. darum soll es in diesem Blog Eintrag gehen.

Fragen wie:

  • Warum schaut mein Pferd immer so gelangweilt und unspektakulär?
    oder
  • Wie rücke ich mein Pferd oder Pony ins rechte Licht?

haben wir uns bestimmt alle schon einmal gestellt.
Wir wollen den Antworten auf den Grund gehen! 🙂

Der Hintergrund

Ein Hintergrund mit vielen verschiedenen Elementen, wie zum Beispiel Autos, Stallgebäude oder wirre Zäune, gestalten das Bild unruhig. Suche dir für deine Fotos einen ruhigen Hintergrund, der nicht vom Hauptmotiv (deinem Pferd oder Pony) ablenkt.

Beispiele hierfür wären:

  • Ein schönes Scheunentor mit einfarbigem Hintergrund
  • Ein weitläufiger Reitplatz mit viel Tiefe nach Hinten, um eine Unschärfe zu erzeugen
  • Aktuell im Herbst z.B. ein farbenfroher Waldhintergrund

Auch auf der Pferdewiese kann man tolle Fotos aufnehmen, wenn man einen Blick für die richtige Wahl des Hintergrundes hat 😉

Der Bildausschnitt

Hast du eine passende Location ausgewählt, kannst du durch verschiedene Bildausschnitte variieren. Du kannst zum Beispiel ein Ganzkörperfoto deines Pferdes aufnehmen und danach ein Portrait von seinem Kopf – hier kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen. Manche Handys können sogar Makro Aufnahmen machen – so kannst du auch noch näher an dein Motiv heranrücken und beispielsweise eine Nah Aufnahme seines Auges probieren.

Die Perspektive

Vielleicht hast du beim rumprobieren mit deiner Handykamera schon selbst einmal verschiedene Perspektiven eingenommen, um den richtigen Winkel zu treffen. Vielleicht ist dir auch schon aufgefallen, dass dein Pferd, je nachdem wie du die Kamera positionierst, anders aussieht? Unproportional? Das liegt an bestimmten Perspektiven, wie zum Beispiel die Vogel- oder Froschperspektive.

Grob gesagt kannst du dein Motiv in drei Perspektiven fotografieren:

  1. Die Froschperspektive
    Bei dieser Form machst du dich kleiner als dein Motiv und fotografierst dieses schräg von unten. Dies hat den Effekt, dass dein Pferd oder Pony erhabener und edler wirkt. Außerdem werden durch diese Form Extremitäten schön gestreckt – die Beine wirken länger, der Pferdehals graziler. Durch diese Wirkung ist die Froschperspektive eine der beliebtesten Perspektiven zum Fotografieren.
  2. Die Normalsicht:
    Bei dieser Variante stehst du auf Augenhöhe mit deinem Motiv. Diese Perspektive ist uns am vertrautesten, da sie unsere normale Sicht auf das Motiv wiederspiegelt. Aber auch genau aus diesem Grund ist sie für uns nicht besonders spektakulär, weil wir sie alltäglich sehen und als Normalzustand angenommen haben.
  3. Die Vogelperspektive:
    Hierbei fotografierst du, wie der Name schon verrät, aus der Sicht eines Vogels, also von oben auf dein Motiv herab. Probiere bei deinem Pferd oder Pony mal die Hände nach oben auszustrecken und schräg von oben ein Bild aufzunehmen. Alternativ kannst du dir auch eine Trittleiter oder eine kleine Erhöhung zur Hilfe nehmen, hier kannst du kreativ werden. Du wirst feststellen, dass dein Pferd bei dieser Perspektive etwas zusammengedrückt und ungrazil aussieht, im Vergleich zur Froschperspektive.

Teste dich gerne mal an den verschiedenen Perspektiven – kannst du die Unterschiede auf deinen Fotos erkennen? Welcher Stil gefällt dir am besten? Schreibe es mir doch gern mal in die Kommentare unter diesem Blog, ich freue mich von euch zu lesen! 🙂

Froschperspektive

Normalsicht

Vogelperspektive

Filter

Manche Smartphones bieten die Möglichkeit verschiedene Filter auf die Bilder zu legen. So kann man die vorherig aufgenommenen Fotos direkt auf dem Handy etwas nachbearbeiten. Dabei ist es möglich die Helligkeit, den Kontrast, aber auch verschiedene Farben anzupassen.

Anbei ein Foto, das einmal im Original platziert und mit zwei Filtern bearbeitet worden ist.

Originalbild

Warmfilter

Kaltfilter

Quicktipp

Ich kann euch einen ganz wichtigen, aber einfachen Tipp mit auf den Weg geben. Das wichtigste an einem gelungenen Pferde-Handyfoto sind die OHREN. Wenn die Ohren des Pferdes nach Hinten oder in alle Richtungen ragen, wirkt dieses gelangweilt oder unkonzentriert. Nach vorne stehende Ohren lassen euer Pferd sofort aufmerksam und interessiert aussehen. Um dies zu schaffen ist eurer Kreativität keine Grenze gesetzt. Manche Pferde reagieren auf Leckerchen oder das Rufen ihres Namens. Hartnäckigere Kandidaten können mit raschelnden Tüten oder Tiergeräuschen motiviert werden. Probiert die Tipps gern mal aus, ich bin gespannt auf eure Erfolgserlebnisse 🙂

Vorzeigende Ohren machen viel aus! Erkennst du den Unterschied?

Juckt es dich jetzt auch in den Fingern dir direkt dein Handy zu schnappen, zum Pferd zu fahren und die Tipps und Tricks auszuprobieren? Mich auch! 😉

Teile gerne deine Ergebnisse unter dem Hashtag #alexandraevangphotographiefollower. Vielleicht werde ich dort bald die ersten Ergebnisse von dir sehen? Ich bin sehr gespannt!

Alles Liebe
Linda

Ich nutze für meine Fotos das Apple IPhone XS, die Kameraeigenen Filter und den Standard- sowie Portraitmodus.