Ein Shooting oder Workshop am Strand ist ein ganz besonderes Erlebnis. Das Meer rauscht, die Wellen tosen, Möwen zwitschern und die Sonne strahlt vom Himmel herab. Wie kann man sich in dieser Atmosphäre nicht wohlfühlen?

Wir möchten diesen Blog Eintrag dafür nutzen, um euch die Einzigartigkeit von Strandshootings noch ein wenig näher zu bringen und euch auch einige Eindrücke hinter die Kulissen vergangener Shootings und Workshops am Meer zu geben.

Egal ob Strandshooting, -coaching oder -workshop, wann beginnt Deine nächste Strandshootingerfahrung?

Wusstest Du, dass es in der Hochsaison am Strand bestimmte Uhrzeiten gibt zu denen Pferde am Strand erlaubt sind? Diese Zeiten sind von Ort zu Ort unterschiedlich und sollten unbedingt berücksichtigt werden. Auch aus diesem Grund finden die meisten unserer Pferdeshootings morgens oder abends statt, da über den Mittag die meisten Strände in der Hochsaison für Pferde gesperrt und auch dementsprechend voll mit Menschen sind. Passend für uns – morgens und abends ist das Licht am schönsten.

Hast Du eine Lieblingstageszeit für Shootings am Strand?
Schreib es uns gern in die Kommentare!

Emila & Orador im Morgenlicht
Hannah mit Slack und Tucker im Abendlicht

Viele denken bei Strandshootings immer als erstes an Wasser und das Meer. Doch der Strand hat noch so viel mehr zu bieten!

Hast Du für Dein Shooting schon einmal die Sand-Dünen als Hintergrund genutzt? Auch diese bieten tolle und kreative Foto-Möglichkeiten zum Austoben. Je nachdem, wie hoch die Dünen und die Sonne stehen, können die bewachsenen Sandberge auch Schutz vor der prallen Sonne bieten und Schatten spenden – sehr praktisch!

Achtung, Dünen sind Naturschutzgebiet – In Holland ist das Betreten der Dünen, bzw. das Verlassen der offiziellen Wege verboten.

Ein weiterer Vorteil von Dünen Locations im Hintergrund ist der, dass der Sandboden hier meist etwas weicher ist als direkt am Meer. Manche Pferde legen sich hier etwas lieber in den Sand, sodass tolle Kuschelfotos entstehen können.

Yvonne mit Danny und Joe
Kira & Casey

Die Priele am Meer werden auch viel zu oft unterschätzt! Viele Pferde haben Angst vor dem doch manchmal stürmischen und lauten Meer und trauen sich nicht hinein. Um aber doch nicht ganz auf zum Beispiel Reitfotos im Wasser zu verzichten, bieten sich Meerespriele an. Hier fließt das Wasser ruhig, es gibt keine direkten Wellen und der Boden ist nicht all zu tief.

Für Informationen wann Ebbe und Flut sind, erkundige Dich am besten mal im Internet oder direkt vor Ort.

Die ganz entspannten Pferde und Ponys wagen aber auch mal den Galopp aus den Wellen des Meeres. Ein einzigartiges Bild voller Power und Energie!

Traut sich Dein Pferd tiefer ins Wasser? Oder warst Du mit Deinem Pferd oder Pony sogar schon einmal gemeinsam schwimmen? Auch eine ganz besondere Erfahrung, die man einmal im Leben gemacht haben sollte. Nebenbei können dabei natürlich auch super Bilder entstehen!

Diese besonders anmutige Perspektive erreichst Du übrigens, wenn Du Dich mit Deiner Kamera ganz flach über der Wasseroberfläche befindest und leicht schräg nach oben fotografierst. Am besten gehst du dafür ins Wasser, um auch das seitliche Brechen der Wellen mit abbilden zu können. Eine tolle Linienführung im Bild!

Wer kennt es nicht? Nach einem langen Strandtag findet man in jeder kleinsten Spalte seiner Kamera und am Objektiv kleine Sandkörner, die einfach nicht verschwinden wollen.
Zeit zum Reinigen! 

Auf unserem YouTube Kanal findest Du ein Video von Marko zur Reinigung Deines Equipments. Mit einfachen Gadgets zum selber nachmachen – HIER GEHTS LANG.

Wir sind mehrmals im Jahr in den Niederlanden unterwegs und für Shootings, Coachings und Workshops buchbar.

Ein Workshop am Strand bringt immer eine ganz besondere Atmosphäre mit sich – das Wetter ist (meistens 😉) toll und durch die warmen Sonnenstrahlen und die leichte Meeresbriese in der Nase fühlt man sich direkt wie im Urlaub. Und nun stell Dir vor mit anderen gleichgesinnten am Strand zu fotografieren, von Alex zu lernen und sich untereinander auf Augenhöhe und einer Wellenlänge auszutauschen – jedes Mal wieder ein toller Moment!

Im April sind wir das nächste Mal in Renesse in Holland und geben einen Pferdefotografie-Workshop in Kooperation mit Nikon. HIER findet ihr weitere Informationen und den Link zur Anmeldung für den Workshop am 30.04.2020.

Natürlich sind wir jederzeit auch für Shootings buchbar – melde Dich bei Interesse gerne über unser Kontaktformular bei uns, dann lassen wir Dir dort gerne ganz unverbindlich weitere Informationen zu unseren Shootingpaketen zukommen.

Vielleicht fehlt Dir ja noch eine Idee für Deinen Jahresurlaub? Dann wäre eine Auszeit mit Deinem Pferd am Strand in Verbindung mit einem tollen Fotoshootings doch vielleicht genau das Richtige. Unvergessene Momente garantiert!

Wir hoffen, wir sehen uns in diesem Jahr?

Alles Liebe,
#teamalexandraevangphotographie