Alex: *1988, Fotomedienlaborantin, Kommunikationsdesignerin, Fotografin, Trainerin für Fotografie und Bildbearbeitung

“Alex hat mich damals beim Kennenlernen bereits mit Ihrem fotografischen Knowhow und Ihren künstlerischen Ideen umgehauen, da musste ich Ihr doch direkt meine entstandenen Fotos von den Tieren im Zoo zeigen, die sie nie vergessen hat. Noch heute erwähnt Sie diese Arbeiten gerne mit einem Zwinkern im Auge und einem Grinsen im Gesicht.

Schon damals hat man Ihre Liebe zu Ihrem Job gespürt und welches Einfühlungsvermögen Sie in Ihren Shootings mit einbringt. Alex Shootings und Weiterbildungen sind einfach viel mehr als „nur normale Dienstleistungen“, was wir immer wieder von unseren Kunden als Feedback erhalten.

Man spürt an Ihrer Arbeit und ihrer ganzen Art wie wichtig Ihr all das ist!

Alex ist ein Workaholic, die Tiere über alles liebt. Daher sind unsere eigenen Hunde auch der perfekte Ausgleich. So gönnt Sie sich täglich kleine Auszeiten mit Micky & Nalani, sei es während einer intensiven Kuschelzeit oder ausgiebigen Spaziergängen im Wald, am Strand oder in den Bergen.

Mit Alex Ausbildung beim WDR in Köln zur Fotomedienlaborantin im Jahr 2005 hat alles angefangen und Ihr Weg bis heute hat gezeigt, dass Alexandra Evang Photographie einfach so viel mehr ist…

Wir befinden uns mitten im Abenteuer, kein Ende in Sicht. Ein Glück!”

Marko über Alex

Alex über sich selbst:

  • Ohne unsere Hunde ohne mich! Seit 1997 war ich nicht mal einen Tag ohne Hund in meinem Leben.
  • Ich bin sehr sensibel und emphatisch, bekomme jede Art von Stimmung und Gefühl sofort mit. Ist schön, kann aber auch anstrengend sein.
  • Ich bin gerne Frühaufsteher und oft auch spät ins Bett Geher.
  • Ich bin ein treuer Schluffen. Habe ich jemand wirklich mal so richtig ins Herz geschlossen wird derjenige auch nicht so schnell wieder losgelassen.
  • Draußen fühle ich mich wohl. Ein Tag nur drinnen sein? Puhhhh, da bekomme ich eine halbe Krise.

Marko *1988,  Betriebswirt, Videograf, Fotograf, Trainer für Marketing
und Vertrieb

“Marko ist nicht nur mein Mann, sondern auch mein Lieblingsmensch.

Büro und Wohnung sind in Düsseldorf, zu Hause ist er mit mir auf der ganzen Welt. Er behält neben uns Mädels den kühlen Kopf, plant und organsiert unheimlich viel und hat die Zahlen stets im Blick.

Kennen gelernt haben wir uns bereits 2008, zusammen sind wir seit 2011, so hat er AlexandraEvangPhotographie von vornherein mit aufgebaut. Ende 2016 hat er dann seinen unbefristeten Vertrag im Außendienst gekündigt. Ab ins Abenteuer.

Marko ist nicht nur strukturiert und unser Marketingprofi, sondern auch kreativ.

Hat jemand eine Frage wie er „dieses oder jenes“ findet bekommt man immer eine ehrliche Antwort. Er hat ein unglaublich gutes Gehör und Gefühl für Musik, Videoschnitt und den richtigen Moment. In Aktion könnt ihr ihn unter anderem in seinem Videotraining “Videoschnitt mit dem Handy” erleben, schaut mal im Shop vorbei. Mit seinem ersten „Markoting mit Marko – Kurs“ in den Niederlanden hat er alle begeistert und davon wird es in Zukunft mit Sicherheit auch noch mehr geben.”

Alex über Marko

Marko über sich selbst:

  • Hat immer ein Tipp auf Lager
  • Spricht fließend ironisch und das sogar mit sarkastischem Akzent
  • Kümmert sich stets um das Wohlbefinden Anderer
  • Hart aber herzlich
  • Ordentlicher Pingel im Chaotischen Alltag

Dorthe *1985 Dipl.-Ökonomin, Backoffice, Kundenservice, Fotografin

“Dorthe, liebt ihren Kater Pepper, ist verheiratet, reitet Western und ist in Essen zu Hause.

Kennen gelernt habe ich sie, weil sie im Jahr 2015 Kursteilnehmerin war, hier allerdings im mega Regen und da das ja nicht sein kann kam sie nicht mal einen Monat später zum nächsten Kurs. Dieses Mal mit #Zauberlicht zur Belohnung!

Nach den Kursbesuchen kam sie einfach mal so als Shootingassistenz mit zu Jobs und blieb dann schönerweise ganz. Bereits seit Anfang 2016 gehört sie feste zum Team.

Dorthe ist u.a. für die Mails Korrespondenz zuständig, plant die Reisen, managet den Online Shop und noch viel mehr.  Sie behält in jedem Chaos den Überblick, ist gute Seele für viele unser Lieblingskunden und jemand der neue Prozesse RatzFatz versteht. Auf Dorthe ist einfach Verlass und wir sind froh, dass sie bei uns ist.” Alex über Dorthe

Dorthe über sich selbst:

  • ist wohl ganz alleine im #teamkatze im #teamalexandraevangphotographie
  • liebt Pasta & Pizza & Schokolade
  • findet Chaos doof
  • liebt Struktur und Organisation
  • kümmert sich um alles und jeden und fast nie um sich selbst….

Nalani *2018 ist eine Mischlingshündin, vermutlich steckt ein Herdenschutzhund drinnen

– mehr wissen wir nicht, ist uns aber auch nicht wichtig. Gefunden wurde sie mit ihren beiden Brüdern in Spanien, entdeckt haben wir sie dann im Tierheim im Bergischen Land und uns mehr oder weniger Schockverliebt. Mehr oder weniger, weil wir eigentlich keinen so jungen Hund wollten, weil wir nicht wussten ob die Mischung das Richtige für unser aktuelles Leben ist, aber das ist eine Geschichte für sich.

Nalani ist großartig. Sie fordert uns und wir sie. Sie lernt total gerne und möchte am liebsten überall dabei sein. Sie ist also nicht nur „Fotografen – sondern auch Lebensbegleithund“ und hat sich still und heimlich ganz schön in unser Herz geschlichen. Trotz ihres jungen Alters ist sie in der Regel tiefenentspannt.

Ihre Hobbies sind: Klettern, fressen, zerbeln und massiert werden. Uncool findet sie duschen, aufdringliche Hunde und Dinge, die sie nicht darf. Dann setzt sie ihren Hundeblick auf – von dem hat sie eh so einige drauf.

Im Januar 2020 hatten wir die Ehre für “Tiere suchen ein zu Hause” in der Rubrik “zu Hause gefunden” ausgestrahlt zu werden. Zum Bericht des WDR geht es HIER.

Micky *2004 ist ein Cockerspanielmädchen. Sie kam 2015 in unser Leben. Im größten Chaosjahr überhaupt – und war genau das was wir gerade brauchten.

Für mich ist sie vom Himmel geschickt, klingt für den ein oder anderen sicherlich kitschig ist aber mein Ernst. Micky ist wie Nalani ein Tierschutzhund, ein „wer schenkt mir auf meine alten Tage noch ein schönes zu Hause“ Hund. Sie ist tiefenentspannt, bin ich es nicht muss ich sie nur anfassen und fühle mich ruhig und ganz bei mir. Micky hat etwas Magisches an sich und die Kraft sämtliche Leute zu verzaubern.

Neue Dinge, Krach oder was auch immer? Ihr macht nichts Angst, solange wir nur bei ihr sind. So war sie auch der „perfekte Start“ für Junghund Nalani. Ihre Souveränität steckt an.

Ihre Hobbies sind „Flauschen und Bonbons“, Schlaf ist ihr wichtig und überall dabei zu sein auch. Was sie nicht mag sind aufdringliche Hunde, fremde Leute, die sie einfach anfassen, weil sie „so süss ist“, Regen und Matsche.

Im Januar 2020 hatten wir die Ehre für “Tiere suchen ein zu Hause” in der Rubrik “zu Hause gefunden” ausgestrahlt zu werden. Zum Bericht des WDR geht es HIER.