Beiträge


Wir kommen zurück, Hallo wunderschöne Schweiz. 

Im Herbst 2020 haben wir hier unseren ersten Workshop gegeben in diesem Sommer kommen wir wieder und freuen uns total auf unsere wundervollen Mädels, ihre Pferde UND Euch.

Die beiden Schwestern sind sehr eng miteinander so können wir hier ganz besonders Vertraute Bilder machen, des Weiteren ist Chiara Profitänzerin was uns unglaubliche Bildmotive liefern wird. Tanz, Verbundenheit, wunderschöne Pferde und viel mehr. 

Der Workshop eignet sich auch für Dich, wenn Du unter anderem lernen möchtest, wie schöne Bilder auch direkt auf der Pferdeweide / dem Reitplatz entstehen können. Der erste Teil des Shooting wird am Stall stattfinden für den zweiten erwartet Dich Location X, lass Dich überraschen. 

Perfekt zum späteren Nachmachen, denn das sind die Kulissen, die man in seinen eigenen Shootings ja meistens auch vorhanden hat. 

Über 150 Live – Workshops und Fotoreisen für rund 2000 Menschen in 6 Ländern. Lerne von einer der besten Pferdefotografinnen weltweit, was es bedeutet emotionale und ausdrucksstarke Momente nicht nur einzufangen, sondern auch zu kreieren. 

10 Stunden pure Inspiration, Know – How, Motivation und ganz viel Liebe. 

Hier ist Deine Einladung in die Schweiz, wo Du ganz viel Liebe erleben kannst. Pferd und Mensch im Einklang, wildes Gras, vielleicht eine ganz besondere Überraschungskulisse  und verschiedene Lichtsituationen runden das Angebot ab. 

Unser Versprechen: Am Ende wirst Du nicht nur mit vielen großartigen Bildern auf der Speicherkarte, sondern auch mit neuem Input, wundervollen Begegnungen und einem dicken Lächeln im Gesicht die Heimreise antreten. Bereit?


“Die ganze Stimmung war so locker und Markos Gute Laune und die lustigen Sprüche zwischendurch waren super. Ich konnte echt so viel mitnehmen und auch in der Bildbearbeitung (wo ich doch schon das Videotraining gemacht habe) konnte ich immer noch was dazulernen und es war keine einzige Sekunde trocken oder langweilig.”  Julia Arni 

 

“Egal an welchem Punkt du in deiner fotografischen Laufbahn gerade stehst. Ob du das bereits beruflich ausübst, Hobbyfotograf, Fortgeschritten bist oder ziemlich am Anfang stehst.. Alex holt dich genau da ab, wo du stehst!” Natascha Poller

 

“Wenn irgendwie möglich: besucht einen der Kurs welche durch das Team Alexandra Evang angeboten wird! Es ist ein Gewinn auf ganzer Linie: Wissenstransfer, coole Kursleiter und tolle Kursteilnehmer.” Lisa Elmiger


 


DIE FAKTEN

Ort: 3186 Düdingen in der Schweiz (Kanton Freiburg)

Location: Stall, Koppel, Reitplatz, wildes Gras, Location X

Datum: 02.07.2022 (Samstag)

Dauer: mind. 10h 

von – bis: ca. 11:00 Uhr – ca. 21:00 Uhr 

Inhalt: Zwei ausführliche Praxisteile in denen wir gemeinsam fotografieren (mittags und abends) dazwischen ganz viel Theorie und Bildbearbeitung. 

Teilnehmer: mind. 7 maximal 10 

Preis: 777,00€ inkl. MwSt. 

OnTop: Verpflegung, Snacks, Mittagessen und Getränke 

OnTop: 44,00€ Gutschein für unseren Shop für ein digitales Produkt Deiner Wahl. 

OnTop: Handout passend zu den jeweiligen Themen

OnTop: Begleitende Facebookgruppe zum Networking und austauschen 


LOCATION

Direkt in Düdingen und auch etwas außerhalb. Wir benötigen vor Ort ein Auto um von den Kulissen zum Hotel und zurück zu kommen. Fahrgemeinschaften können vorab über unsere Facebookgruppe geplant werden.


DAS ERWARTET DICH AN DIESEM TAG

  • KAMERAEINSTELLUNGEN DER MANUELLEN FOTOGRAFIE
  • EQUIPMENT RICHTIG NUTZEN
  • KOMMUNIKATION TEAM (PFERD & MENSCH)
  • POSING FÜR AUTHENTISCHE BILDER VOLLER LIEBE
  • ARBEITEN MIT NATÜRLICHEM LICHT
  • LICHT SEHEN LERNEN
  • BILDIDEEN UMSETZEN
  • BILDAUFBAU UND PERSPEKTIVEN
  • WAHL DER RICHTIGEN LOCATION, HINTERGRUND UND TAGESZEIT FÜR DAS SHOOTING
  • ABLAUF EINES SHOOTINGS
  • BILDBEARBEITUNG MIT DEM ADOBE PROGRAMM CAMERA RAW + PHOTOSHOP
  • GANZ BESONDERE PFERDE VOR DEINER KAMERA
  • DIREKT ZWEI WORKSHOPLEITER (ALEX & MARKO)

ANMELDUNG

via E-Mail (info@alexandraevang.de) Betreff: “Workshop in der Schweiz am 02.07.2022”

Inhalt der E-Mail: Deine Nachricht an uns, Rechnungsadresse und Handynummer 

Wir melden uns assap zurück. 

Zusätzlich zu Deiner Rechnung senden wir Dir einen 44,00€ Gutschein für unseren Shop, diesen kannst Du für ein digitales Produkt Deiner Wahl einlösen. 

Die AGB zu unseren Workshops und Coachings findest Du hier. Mit der Buchung eines Workshop – Platzes erklärst Du Dich mit den AGB einverstanden.

* COVID – 19: Teilnahme nur geimpft, genesen oder getestet (3G Regelung) Dies wird auch Vorort kontrolliert. Bitte führe die Unterlagen dazu bei Dir. – Zur weiteren Sicherheit setzen wir voraus, dass alle vorab (24h vorher) einen Schnelltest machen, auch wenn man bereits geimpft oder genesen ist. 


BITTE MITBRINGEN

  • Wetterfeste Kleidung! Wir sind ganz viel draußen.
  • Kamera + Teleobjektiv / e, möglichst lichtstark – wir arbeiten mit am liebsten mit einem 70-200mm f2,8 oder dem 300mm f2.8. 
  • Speicherkarten, geladene Akkus.
  • Begleitpersonen sind nicht möglich, Tiere nach Absprache

FÜR WEN EIGENT SICH DER WORKSHOP?

Für alle, die in der Fotografie weiterkommen möchten, erleben möchten, zu fühlen was wir haben. Die Lust auf einen unvergesslichen Tag haben. Unsere Kurse sind mehr als nur Kurse, sie sind ein Erlebnis, dass sich für immer in Herz und Kopf brennen wird.

Uns ist ein gutes Miteinander wichtig, darum eignen sich unsere Kurse für Menschen, die da drauf Lust haben! Die Teamplayer sind. #HandinHand

An diesem Tag wirst Du nicht nur viel Wissen vermittelt bekommen, sondern auch ganz viel für’s Herz erleben.

Kameratechnik: Du solltest Wissen wo man Blende, ISO und Zeit einstellt und wissen was diese Begriffe bedeuten. Gut wäre es, wenn Du bereits Manuell oder in Halbautomatik fotografierst. Jedes Kamera Modell ist Willkommen, für den Praxisteil ist ein Teleobjektiv sinnvoll. 

Bildbearbeitung: Zusätzlich solltest Du Dich schon mit dem Programm Photoshop und Ebenen und Masken beschäftigt haben, damit du während dem Teil in dem wir Euch unseren Workflow näher legen gut mitkommen kannst. Sollte das aktuell noch nicht der Fall sein, empfehlen wir den 44,00€ Gutscheincode für den Shop für unser Grundlagen Photoshop Videotraining zu nutzen.

Es ist egal ob du hauptberuflich, im Nebenerwerb oder als reines Hobby fotografierst, hier ist jeder Mensch willkommen, der intensive Momente mit uns erleben möchte. 

Für unsere Kurse gibt es keine Altersbeschränkung, solltest du Minderjährig sein, benötigen wir die Einverständnis Deiner Erziehungsberechtigten.


 

DIE TEAMS VOR DER KAMERA

Lass Dich durch einen wundervollen Tag leiten und von großartigen Pferden verführen.

CHIARA , GUILIA, DARERA UND FOXY

Die Braune heisst Darera und ist KWPN. Sie ist das Herzenspferd von Giulia und mittlerweile über 8 Jahre an unserer Seite. Hauptsächlich starten Giulia und Darera bis 115 cm, also können auch sportliche Fotos gut umgesetzt werden. Darera kann kleine Tricks wie Kopfschütteln, Smile und den spanischen Gruss. Ausserdem hört sie auch in fremden Umgebungen gut auf uns und kann vom Boden auch mit Halsring fast überall frei stehen. Kuschelfotos sind mit ihr gut umsetzbar auch wenn sie nicht das grösste Schmusepferd ist.

Fox on the Run (Foxy) ist das neuste Mitglied in unserer kleinen Herde und ein Tschechisches Warmblut. Foxy ist total auf den Menschen bezogen, kann aber in fremder Umgebung etwas nervöser sein, sie bleibt aber immer gut händelbar. Wenn ihre Freundin Darera dabei ist, ist es meistens sowieso kein Problem. Foxy ist vom Charakter her sehr sanft, aber unter dem Sattel eine kleine Rakete. Wie Darera ist der Plan, dass sie im Springsport laufen wird. Auch mit ihr sind Reit- und kuschelfotos super umsetzbar.”

– Chiara & Guilia

 


DU MÖCHTEST MEHR? GERNE.

Eine individuelle Betreuung kann direkt gemeinsam mit Deinem Workshop – Platz zum Sondertarif dazu gebucht werden, dies gilt für Deine persönliche Betreuung Online per Videocall (über Zoom).

Mögliche Themen: Bildbearbeitung, ausführliche Bildbesprechung Deiner im Kurs oder anderweitig entstandenen Fotos, generell Portfolio – Review, weitere Fragen zu im Workshop behandelten Themen. Umsetzbar maximal 6 Monate nach unserem Workshop.  

Aus den hier genannten Möglichkeiten kannst Du ganz entspannt nach dem Workshop Dein Wunschthema wählen, welches Du gerne vertiefen möchtest. 

Paket 1: 1 h für 250,00 € inkl. MwSt.

Paket 2: 2h für 420,00 € inkl. MwSt.

Paket 3: 3h für 700,00 € inkl. MwSt.

Bei diesen Preisen handelt es sich um Sondertarife, die nur in Kombination mit einer Workshop – Buchung bei uns gelten, alternativ bieten wir seit 2022 ausschließlich Intensivcoaching aber einer Begleitung von mind. 4 Wochen an, sprich uns hierzu gerne unverbindlich an. 


BILDNUTZUNG: Alle Bilder des Workshops dürfen von Dir, mit entsprechender Verlinkung/Nennung als Eigenwerbung in deinem Portfolio verwendet werden, auch für Social Media und die Homepage. Bei diesen Veröffentlichungen muss ersichtlich sein, dass die Fotos auf dem Workshop von „Alexandra Evang Photographie“ entstanden sind.  Die Weitergabe an Dritte und ein Verkauf der Fotos ist ausgeschlossen. 

WETTER: Der Workshop findet bei jedem Wetter statt. Eine kurzfristige, zeitliche Umplanung kann bei schlechtem Wetter vorkommen, wir informieren Euch rechtzeitig. 

UNSERE TEAMS: Sollten die Teams, eines der Teams aus diversen Gründen nicht für euch vor der Kamera stehen können, behalten wir uns vor automatisch für Ersatz zu sorgen.

HAFTUNG: Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko. Für Personen- und Sachschäden wird jegliche Haftung, auch in etwaigem fahrlässigen Verhalten, ausgeschlossen. Bei Unfällen während der An- und Abreise sowie während des Events haftet der Teilnehmer selbst. Für die Anreise ist eigenständig zu sorgen. 

BEZAHLUNG Der Gesamtpreis ist bei Buchung (nach Rechnungseingang) zu zahlen. Alle Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. 

Die AGB zu unseren Workshops und Coachings findest Du hier. Mit der Buchung eines Workshop – Platzes erklärst Du Dich mit diesen einverstanden.


 

SOULCLIENTS –  Das sagen Teilnehmer / innen vergangener Workshops.

“Liebe Alex, Lieber Marko,

ich wollte euch noch einmal riesen DANKE sagen für diesen rundum so toll und liebevoll gestalteten Workshop in Österreich. Nach fast vier stunden angekommen und dann so ❤-lich empfangen in Traumhafter Kulisse mit verschmusten Hunden #tierischgutlernen. 

Dann erstmal Theorie und ich muss sagen Alex, dein Photoshop hat meinem noch einiges beibringen können. Dank dir Marko sind jetzt auch die Bildauswahlen im Handumdrehen erledigt. Nachdem dann die Theorie durch war gleich zur Location und gleich wieder was gelernt um einen schwarzen Hintergrund zu bekommen muss der Hintergrund gar nicht schwarz sein auch im späteren verlauf habe ich dann von den guten Tipps eurerseits profitieren können. Und dann kam Kristina mit Tristan absolut Hammer das Outfit und das Erste mal steigen vor unseren Kameras genial. Einiges von diesem Tag konnte ich jetzt schon anwenden, aber von euch kann man einfach so viel lernen und ich denke da habe ich noch lange nicht alles von euch gelernt absoluter Wiederholungsbedarf. Mia seng uns hoffentlich boid wieder, Lukas“

LUKAS NIESNER – Teilnehmer Workshop in Baden | Österreich – 2020


 „Ich wollte euch noch einmal aus ganzem Herzen für den tollen, langen und intensiven Workshoptag in Renesse bei euch bedanken. Ihr habt es geschafft trotz 8 Teilnehmern, Helfern, Modellen, Pferden und Hunden eine ruhige, entspannte und gelassene Stimmung zu erzeugen und jeder noch so banalen Frage ausführlich gerecht zu werden. Ich Danke euch für eure Ruhe, Aufgeschlossenheit und Markos eingeworfenen Witzen, welche die ganzen Situationen noch einmal zusätzlich aufgelockert haben. 

Ich verarbeite normalerweise neue Dinge super langsam und brauche von der Wissensaufnahme bis zur Umsetzung immer Monate. Dass ich nun, nur ein paar Tage später, bereits einiges Neues umsetzen konnte, hätte ich selber nicht gedacht. Auch war der Workshop so intensiv, dass ich tatsächlich das ganze Erlebte in 2 Träumen verarbeitet habe und das, obwohl ich eigentlich überhaupt nicht mehr träume. 

Ich klopfe euch anerkennend auf die Schulter und ihr könnt es auch.  Danke für dieses Erlebnis, es war richtig schön!“ T

ALITHA HÖLSCHER – Teilnehmerin Workshop in Renesse – 2019


„Liebe Alex, Lieber Marko, 

ich möchte doch nochmal ein bisschen ein etwas ausführlicheres Feedback geben. In Schriftform fällt mir das viel leichter als mit meinem mühsamen Schweizerdeutsch/Hochdeutsch mit euch zu sprechen :’D Haha – Schon als ich mich für den Workshop angemeldet habe, kam es mir so unwirklich vor und ich war mehr als aufgeregt als ich die Nachricht bekam, dass ich dabei sein kann! Dienstag Abend war ich echt etwas nervös… Aber als ich euch am Strand vorne getroffen habe, ist die ganze Anspannung abgefallen. Die unglaublich nette Begrüssung und allgemein eure mega herzliche Art hat mir die ganz Nervosität abgenommen. So bin ich dann einfach nur noch voller Vorfreude ins Bett gefallen und konnte den Mittwoch kaum abwarten. 

Am Mittwoch morgen war es echt als würde man euch schon ewig kennen. Die ganze Stimmung war so locker und Markos Gute Laune und die lustigen Sprüche zwischendurch waren super. Ich konnte echt so viel mitnehmen und auch in der Bildbearbeitung (wo ich doch schon das Videotraining gemacht habe) konnte ich immer noch was dazulernen und es war keine einzige Sekunde trocken oder langweilig. Und das Sahnehäubchen vom ganzen Tag war der gigantische Sonnenuntergang am Abend. Es hätte niemals enden dürfen. Und falls ich dich, Alex, einfach mal gestarrt habe, tut es mir echt leid, aber ich glaube bis jetzt noch nicht wirklich, dass ich dabei sein und von einer so tollen Fotografin lernen durfte – haha Nicht zu vergessen natürlich die Teams. Die waren unglaublich. Beide echt toll im Umgang mit den Pferden (und Hunden) und so mega locker. Auch die Teilnehmer waren alle super und ich habe sie echt schon ins Herz geschlossen.

Ich denke ich könnte noch ewig schreiben aber ich muss jetzt wohl mal zum Schluss kommen. Es war einfach absolut mega und ich bin sicher das war nicht mein letzter Workshop bei euch. Und ein absoluter Traum wäre ja mal ein Fotoshooting… Aber das muss wohl leider noch etwas warten und ich muss noch ein wenig sparen :’D VIELEN VIELEN DANK! Und alles Liebe für euch alle, Liebe Grüsse aus der Schweiz, Julia“

JULIA ARNI – Teilnehmerin Workshop in Renesse – 2019


„Mein Feedback direkt nach dem Workshop hätte wohl, zusammengefasst, wie folgt ausgesehen:
Mega starke Location, unglaubliche Teams, verdammt viel Input, der Kopf raucht!

Und wie denke ich jetzt, fast 1 Jahr später, darüber?

Der Workshop war nicht nur für den Moment total genial und eine tolle Erfahrung, sondern hat mir den Weg geebnet..
Als ich zu dem Workshop gegangen bin war ich noch gar nicht soo lange dabei. Im Game der Pferdefotografen.. Heute, nicht mal 1 Jahr später, darf ich mit diesem Traumberuf mein Geld verdienen.

Natürlich soll man nicht erwarten, dass man nach dem Workshop einfach so, über Nacht, auf einmal zig Jobs rein bekommt und die Seiten in den sozialen Medien platzen. Man muss natürlich weiter an sich, und für seinen Traum, arbeiten. Aber der Weg wird dir schon mal erleichtert.. Alex nimmt dich an die Hand, gibt dir ihr UNGLAUBLICHES fachliches Wissen mit, auch in Form von Handouts, du darfst alles mitschreiben und mit Fragen löchern! Jede Frage wird dir beantwortet, alles total veranschaulicht, und anhand von Beispielen, erklärt.

Ich schaue heute noch gern in meine damaligen Notizen. Erst vor wenigen Wochen habe ich zum Beispiel angefangen mit Bridge zu arbeiten, zusammen mit meinen damaligen Notizen aus dem Workshop konnte ich gleich ohne Fragen mit dem Programm anfangen. Ich hatte ja bereits alle Fragen beantwortet zur Hand.. Egal an welchem Punkt du in deiner fotografischen Laufbahn gerade stehst. Ob du das bereits beruflich ausübst, Hobbyfotograf, Fortgeschritten bist oder ziemlich am Anfang stehst.. Alex holt dich genau da ab, wo du stehst!

Und es liegt ganz allein bei dir, was du da raus machst! Ich habe die Erfahrung gemacht, dass dir danach einfach alle Türen offen stehen. Du musst nur Alex ganze Energie für dich mitnehmen und in deine Arbeit umwandeln! Der Workshop hat nicht nur viel mit meiner Arbeit gemacht, mich meinen eigenen Workflow finden lassen, etc.. sondern spielte meiner Meinung nach auch eine große Rolle dafür, wo ich heute mit meiner Fotografie stehe. Sind wir mal ehrlich.. bei wie vielen großartigen Pferdefotografen da draußen, findet man den Namen Alexandra Evang im Zusammenhang mit Workshops oder Coachings im Lebenslauf?
Heute weiß ich, dass hat einen Grund..

Alex ist wahnsinnig inspirierend und einfach eine Künstlerin. Ich wusste schon vor dem Workshop dass ich diesen Job ausüben möchte. Allerdings habe ich erst nach dem Workshop bei Alex für den Job GEBRANNT.  Danke fürs Feuer entfachen liebe Alex!“ NATASCHA POLLER – Teilnehmerin Workshop in Renesse – 2019


„Liebe Alex, liebe Dorthe, lieber Marko,

Im Mai durfte ich Dich, liebe Alex, bei Elsa in Prichsenstadt kennen lernen und Du hast einen tiefen Eindruck bei mir hinterlassen.

Deine Art mit Mensch und Tier umzugehen und zu motivieren ist unbeschreiblich. Und der wundervolle Tag mit Dir und den tollen Teilnehmern wird mir noch lange in Erinnerung bleiben.

Für mich persönlich hast Du eine große Wende in meiner Fotografie und meinem Leben gebracht. Du hattest mir dort die Augen geöffnet, in dem Du mir mitgeteilt hast, dass meine Fotografie neben meinem 40 Stunden Job im Büro eine Freizeitbeschäftigung ist und ich doch in meiner Freizeit nur das machen sollte, was ich gerne mache. Du hattest auch gesagt, dass ich von meiner Fotografie nicht leben muss und deshalb nur das annehmen sollte, was mir wirklich Spass macht.

Diese Worte haben in mir rumort und ich habe voller Bedenken einen Entschluss gefasst – Schluss mit der Menschenfotografie und nur noch Pferde zeigen in meinen Social Media Kanälen. War ich es ja schon gewohnt Aufträge zur Menschenfotografie ohne Anstrengung zu bekommen musste ich in der Pferdefotografie wieder „Klinken putzen“ und um TfP Aufträge anfragen. Glücklicherweise wurden aus allen TfP Aufträgen bisher immer Pay-Shootings, da den Mädels meine Bilder so gut gefielen, dass sie immer noch zusätzliche Bilder kaufen wollten. Und trotzdem stand noch eine Entscheidung an, wollte ich wirklich Mensch & Pferd fotografieren oder doch nur Pferde, wie die Vorbilder aus meiner Kindheit? Ich habe es gewagt, den Schritt weg vom Trend zu gehen und nur Pferde zu fotografieren. Und was soll ich sagen, ich bin einfach nur glücklich darüber, dass Du mich in die richtige Richtung geschubst hast. 

Als Krönung konnte ich von Deiner Bildbearbeitung einige Schritte in meinem eigenen Workflow integrieren und meine Bilder haben durch Deine Tipps eine ganz andere Qualität bekommen. Danke dafür! Schlussendlich habe ich mir gerade einen Traum erfüllt und bin kurzentschlossen alleine nach Ägypten geflogen um dort Pferde zu fotografieren und es war einfach wundervoll!

Liebe Alex, ich bin Dir so dankbar, dass Du mir den richtigen Weg gezeigt hast, dass Du mir gezeigt hast was bei der Bildbearbeitung wichtig ist und dass Du mich bestätigt hast, meine andere Art der Fotografie beizubehalten. Ich bin so glücklich, dass ich durch Deinen Anstoss nur noch das mache was mich wirklich glücklich macht und Du warst ein Motivator & Katalysator dazu die Reise nach Ägypten zu machen um dort in der Wüste mit 2 Hengsten im Sonnenuntergang zu stehen. Deine ehrlichen Worte haben mich angetrieben und mich gefördert und deshalb sage ich von ganzem Herzen danke, dass Du mich ein Stück weiter in meiner Entwicklung gebracht hast. Ohne Dich hätte ich in den letzten 2 Monaten nicht so unglaubliche Shootings gehabt und Bilder erstellt, die mich glücklich machen. Ich wünsche Dir und Deinen Lieben von Herzen alles Gute, bleib wie Du bist, denn Du bist wundervoll und in meinem Leben eine Bereicherung.
Herzliche Grüße und ein unvorstellbar großes Danke an Dich! Deine Stefanie“ – STEFANIE BERNHARDT – Teilnehmerin Workshop in Prichstenstadt – 2018


„Sonntag war Workshop – Tag – year! Letzten Sommer hatte ich bereits ein Personalcoaching bei Alex. 

Dies beinhaltete Fotografieren und die Bearbeitung in Photoshop. Ich konnte bereits da einen enormen Schritt nach vorne machen. Doch natürlich waren es auch ganz ganz viele Infos. Vieles konnte ich umsetzten – bei einigen Dingen war ich verunsichert, als ich dann alleine vor meinen Bildner sass. Dies lag aber weder an Alex noch an den Unterlagen, sondern einfach weil Photoshop doch sehr komplex ist und es viel Know-how braucht. Darum entschied ich mich, einen weiteren Kurs bei Alex zu buchen. 

Viele fragten mich, weshalb ich extra aus der Schweiz nach Düsseldorf reise – gäbe bestimmt auch gute Kurs hier. Es stehe doch in keinem Zeit- und Kostenverhältnis. Aber die waren einfach noch nie bei Alex. Ich finde sie gibt ungefiltert ihr Wissen weiter und kann es gut und verständlich erklären. Zudem habe ich Alex und Marko sehr ins Herzen geschlossen und es war Kurs und wie ein Besuch bei Freunden zu gleichen Zeit. Im Kurs hatten wir unterschiedliches Niveau. Für mich war ein grosser Teil Repetition, doch genau das brauchte ich. Zudem war mein Kopf durch die Repetition noch nicht ganz so voll, damit ich die Dinge endlich aufnehmen und umsetzen konnte, die mir fehlten. Dass wir anschliessend gleich selber Bilder bearbeiten konnten, war ebenfalls einen Riesen Mehrwert. Es ist dann nochmals anders, wenn man die Buttons selber bedienen muss, wie wenn es Alex in ihrer Leichtigkeit erklärt. Ich finde Alex ist nebst der begabtesten Fotografin auch eine sehr gute Workshop – Leiterin. Ich habe in meine Geschäftsalltag selber viele Sitzungen und Schulungen und achte mich dadurch evt. automatisch auf rhetorische Methoden. Sie übermittelt ihr Wissen sehr verständlich/gut und passt da Niveau und die Schritte die es zu zeigen gibt extrem gut den Teilnehmer an. Sie geht auf alle Teilnehmer ein und kann sie dort abholen und unterstützen sowie deren Zweifel nehmen bevor sie gross entstehen. Der Kurs hilft einem nicht nur bei den Funktionalitäten von Photoshop, sondern vielmals braucht es auch ein geschultes Auge, was überhaupt an einem Bild geändert werden muss. Und diese beiden Komponenten lernt man sehr sehr gut. Darum – wenn irgendwie möglich: besucht einen der Kurs welche durch das Team Alexandra Evang angeboten wird! Es ist ein Gewinn auf ganzer Linie: Wissenstransfer, coole Kursleiter und tolle Kursteilnehmer. Und die Bewirtung durch Marko ist 1A mit“

LISA ELMIGER – Coaching Kundin 2019 und Teilnehmerin des Workshop „Bildbearbeitung“ im Februar 2020


Hallo liebe Alex, hallo lieber Marko,

ich bin heute morgen aufgewacht und konnte es noch nicht ganz fassen- ich habe gestern doch tatsächlich den Tag mit meinem größten Vorbild verbracht!
Allein die Begrüßung war schon wahnsinnig herzlich und ich habe mich gefühlt, als würden wir uns ewig kennen!
Eure Art ist so wahnsinnig angenehm.
Ich war wirklich überrascht, was ich aus dem Bildbearbeitungsteil alles mitnehmen konnte.
Alex, danke, dass du SO offen über ALLES redest- jede Frage wird beantwortet und bei Unverständnis alles in Ruhe nochmal wiederholt.
Dann der Praktische Teil.
Allein die Models- Wow!
Julie und die Isländer waren einfach Traumhaft!

So wunderschön. Es war schon hilfreich, dich bei deiner Arbeit beobachten zu dürfen, aber die kleinen Feedback- Runden immer nach einer kurzen Session waren richtig genial.
Ihr gebt sowas von konstruktives, sinnvolles Feedback, das sofort auf die nächsten Bilder angewandt werden kann.
Auch die Challenge, nur auf 200 mm zu fotografieren werde ich definitiv weiterführen. Außerdem werde ich mich „trauen“ wesentlich öfter die Blende zu variieren. Der Tipp ist goldwert.
Ich kann euch nicht genug danken! Das war definitiv nicht das letzte mal, dass ich bei euch gebucht habe.
Habt einen ganz wundervollen Tag, Madita” MADITA – – Teilnehmerin Workshop in Wenden – 2020


Hallo Alex, Hallo Marko,
über eine Woche ist der Workshop auf dem Veersenhof schon her. Es ist einfach der Wahnsinn wie schnell die Zeit vergeht.
Ich bin eigentlich kein Mensch der großen und vielen Worte. Das habt ihr vielleicht am Samstag auch gemerkt. Ich halte mich eher immer im Hintergund.
Das soll sich aber ändern, ihr zeigt mir jeden Tag wie wertvoll es ist.
Wo soll ich anfangen? Ich blicke mit einem weinenden Auge und einem lachenden Auge zurück auf den Workshop.
Mit einem weinenden Auge weil diese Zeit, die Momente einfach viel zu schnell vorbei gegangen sind. Kann jemand bitte die Zeit an solchen Tagen anhalten? Es sind aber auch Freudentränen im Spiel. Da geben sich das weinende Auge und das lachende Auge die Hand. Ich bin einfach so dankbar, dass ich diese Zeit mit euch erleben durfte. 
Ich wusste ja im Vorfeld dass dieser Tag nur großartig werden konnte. Ich verfolge euch schon eine ganze Weile, bin lange an einem Workshop von euch herumgeschlichen ohne ihn zu buchen. Dieses Jahr habe ich mir dann mal kräftig in den Arsch getreten als ihr diesen Workshop ausgeschrieben habt. Natürlich habe ich erstmal überlegt. Soll ich das wirklich machen? Gerade jetzt? Zu dieser Zeit? Ist das eine gute Idee? Ich habe das Problem erstmal die negativen Sachen zu sehen aber nicht die ganzen positiven. Nachdem ich den Kampf gegen meine Gedanken gewonnen habe und diese k.o. und weinend auf dem Boden lagen nutzte ich die Chance und habe den Workshop einfach gebucht. Und was soll ich sagen? Bereue ich es? Auf gar keinen Fall.
Ich glaube dieser Tag wird mein Highlight in 2021 sein. Ganz weit oben. Ich konnte so viele besondere Momente fotografisch festhalten und erleben und das ganze mit euch. Ihr gebt mir Feedback zu den Bildern die ich bei Instagram poste obwohl ihr so viel andere Dinge um die Ohren habt. Ihr seid so persönlich, gebt einem das Gefühl euch schon Jahre zu kennen.
Mit dieser Mail möchte auch ich DANKE sagen. Am Mittwoch war ich bei eurem Preisgestaltungsseminar dabei. Auch dort konnte ich so viel mitnehmen. 4 Stunden Input. Ich habe so viel vor und auch ziemlich viel deswegen zu tun aber ich bin hochmotiviert endlich ein bisschen durchstarten zu können.
Behaltet euch eure Authentizität bei, das zeichnet euch aus. 
Fühlt euch ganz doll gedrück. Ich hoffe wir sehen uns irgendwann wieder.
von Herzen, Anika – ANIKA HODUM – Teilnehmerin Workshop auf dem Veersenhof – 2021

 

 


Lust auf Freiarbeit und ganz besondere Freundschaften?

Die Workshops mit Alessa und ihren Pferden zählen definitiv zu meinen liebsten und sind immer wieder ein großes Highlight in unserem Angebot. 

Alessa ist Pferdemädchen durch und durch und bietet mit ihren Jungs wunderschöne Momente fürs Herz, die nicht nur Freude machen zu fotografieren, sondern auch ganz intensiv zu erleben.

Vielleicht möchtest Du den Tag direkt mit Urlaub verbinden? In dem Hotel in dem unser Tagungsraum ist kann man auch übernachten und ganz generell ist die Natur und Umgebung sehr schön und übrigens auch nah zu München (ca. 30 KM)  KLICK

Der Workshop eignet sich auch für Dich, wenn Du unter anderem lernen möchtest, wie schöne Bilder auch direkt auf der Pferdeweide / dem Reitplatz entstehen können. Alessa‘s Pferde sind in einem privaten Offenstall zu Hause, genau hier werden wir auch gemeinsam fotografieren und Zeit verbringen.

Perfekt zum späteren Nachmachen, denn das sind die Kulissen, die man in seinen eigenen Shootings ja meistens auch vorhanden hat. 

Aber nicht nur dass: Alessa wird in diesem Jahr mit Babybauch vor unseren Kamera stehen, ich hab jetzt schon Tränen in den Augen, weil ich mich so sehr für Sie freue. Babybauchfotos mit Pferd sind also in diesem Kurs möglich, super besonders. 

Neu im Team “Alling” sind Lisa und ihr Suerto, die Du weiter unten im Beitrag noch einmal näher kennen lernen wirst und einen der beiden Shooting Teile für Euch ausschmücken werden und auf die ich mich sehr freue. Hier haben wir eine sehr besondere Kulisse geplant. 

Über 150 Live – Workshops und Fotoreisen für rund 2000 Menschen in 6 Ländern. Lerne von einer der besten Pferdefotografinnen weltweit, was es bedeutet emotionale und ausdrucksstarke Momente nicht nur einzufangen, sondern auch zu kreieren. 

10 Stunden pure Inspiration, Know – How, Motivation und ganz viel Liebe. 

Hier ist Deine Einladung nach Bayern, wo Du einzigartige Teams erleben kannst. Pferd und Mensch im Einklang, wildes Gras, vielleicht eine ganz besondere Überraschungskulisse  und verschiedene Lichtsituationen runden das Angebot ab. 

Unser Versprechen: Am Ende wirst Du nicht nur mit vielen großartigen Bildern auf der Speicherkarte, sondern auch mit neuem Input, wundervollen Begegnungen und einem dicken Lächeln im Gesicht die Heimreise antreten. Bereit?


“Die ganze Stimmung war so locker und Markos Gute Laune und die lustigen Sprüche zwischendurch waren super. Ich konnte echt so viel mitnehmen und auch in der Bildbearbeitung (wo ich doch schon das Videotraining gemacht habe) konnte ich immer noch was dazulernen und es war keine einzige Sekunde trocken oder langweilig.”  Julia Arni 

 

“Egal an welchem Punkt du in deiner fotografischen Laufbahn gerade stehst. Ob du das bereits beruflich ausübst, Hobbyfotograf, Fortgeschritten bist oder ziemlich am Anfang stehst.. Alex holt dich genau da ab, wo du stehst!” Natascha Poller

 

“Wenn irgendwie möglich: besucht einen der Kurs welche durch das Team Alexandra Evang angeboten wird! Es ist ein Gewinn auf ganzer Linie: Wissenstransfer, coole Kursleiter und tolle Kursteilnehmer.” Lisa Elmiger



DIE FAKTEN

Ort: 82239 Alling in Bayern

Location: privater Offenstall, Koppel, Reitplatz, wildes Gras, Location X

Datum: 15.07.2022 (Freitag)

Dauer: mind. 10h 

von – bis: ca. 11:00 Uhr – ca. 21:00 Uhr 

Inhalt: Zwei ausführliche Praxisteile in denen wir gemeinsam fotografieren (mittags und abends) dazwischen ganz viel Theorie und Bildbearbeitung. 

Teilnehmer: mind. 7 maximal 10 

Preis: 699,00€ inkl. MwSt. 

OnTop: Verpflegung, Snacks, Mittagessen und Getränke 

OnTop: 44,00€ Gutschein für unseren Shop für ein digitales Produkt Deiner Wahl. 

OnTop: Handout passend zu den jeweiligen Themen

OnTop: Begleitende Facebookgruppe zum Networking und austauschen 


LOCATION

Direkt in Alling selbst und auch etwas außerhalb (ca. 10 KM) Wir benötigen vor Ort ein Auto um von den Kulissen zum Hotel und zurück zu kommen. 


DAS ERWARTET DICH AN DIESEM TAG

  • KAMERAEINSTELLUNGEN DER MANUELLEN FOTOGRAFIE
  • EQUIPMENT RICHTIG NUTZEN
  • KOMMUNIKATION TEAM (PFERD & MENSCH)
  • POSING FÜR AUTHENTISCHE BILDER VOLLER LIEBE
  • ARBEITEN MIT NATÜRLICHEM LICHT
  • LICHT SEHEN LERNEN
  • BILDIDEEN UMSETZEN
  • BILDAUFBAU UND PERSPEKTIVEN
  • WAHL DER RICHTIGEN LOCATION, HINTERGRUND UND TAGESZEIT FÜR DAS SHOOTING
  • ABLAUF EINES SHOOTINGS
  • BILDBEARBEITUNG MIT DEM ADOBE PROGRAMM CAMERA RAW + PHOTOSHOP
  • GANZ BESONDERE PFERDE VOR DEINER KAMERA
  • DIREKT ZWEI WORKSHOPLEITER (ALEX & MARKO)

ANMELDUNG

via E-Mail (info@alexandraevang.de) Betreff: “Workshop in Alling am 15.07.2022”

Inhalt der E-Mail: Deine Nachricht an uns, Rechnungsadresse und Handynummer 

Wir melden uns assap zurück. 

Zusätzlich zu Deiner Rechnung senden wir Dir einen 44,00€ Gutschein für unseren Shop, diesen kannst Du für ein digitales Produkt Deiner Wahl einlösen. 

Die AGB zu unseren Workshops und Coachings findest Du hier. Mit der Buchung eines Workshop – Platzes erklärst Du Dich mit den AGB einverstanden.

* COVID – 19: Teilnahme nur geimpft, genesen oder getestet (3G Regelung) Dies wird auch Vorort kontrolliert. Bitte führe die Unterlagen dazu bei Dir. – Zur weiteren Sicherheit setzen wir voraus, dass alle vorab (24h vorher) einen Schnelltest machen, auch wenn man bereits geimpft oder genesen ist. 


BITTE MITBRINGEN

  • Wetterfeste Kleidung! Wir sind ganz viel draußen.
  • Kamera + Teleobjektiv / e, möglichst lichtstark – wir arbeiten mit am liebsten mit einem 70-200mm f2,8 oder dem 300mm f2.8. 
  • Speicherkarten, geladene Akkus.
  • Begleitpersonen und Tiere sind nicht möglich 

FÜR WEN EIGENT SICH DER WORKSHOP?

Für alle, die in der Fotografie weiterkommen möchten, erleben möchten, zu fühlen was wir haben. Die Lust auf einen unvergesslichen Tag haben. Unsere Kurse sind mehr als nur Kurse, sie sind ein Erlebnis, dass sich für immer in Herz und Kopf brennen wird.

Uns ist ein gutes Miteinander wichtig, darum eignen sich unsere Kurse für Menschen, die da drauf Lust haben! Die Teamplayer sind. #HandinHand

An diesem Tag wirst Du nicht nur viel Wissen vermittelt bekommen, sondern auch ganz viel für’s Herz erleben.

Kameratechnik: Du solltest Wissen wo man Blende, ISO und Zeit einstellt und wissen was diese Begriffe bedeuten. Gut wäre es, wenn Du bereits Manuell oder in Halbautomatik fotografierst. Jedes Kamera Modell ist Willkommen, für den Praxisteil ist ein Teleobjektiv sinnvoll. 

Bildbearbeitung: Zusätzlich solltest Du Dich schon mit dem Programm Photoshop und Ebenen und Masken beschäftigt haben, damit du während dem Teil in dem wir Euch unseren Workflow näher legen gut mitkommen kannst. Sollte das aktuell noch nicht der Fall sein, empfehlen wir den 44,00€ Gutscheincode für den Shop für unser Grundlagen Photoshop Videotraining zu nutzen.

Es ist egal ob du hauptberuflich, im Nebenerwerb oder als reines Hobby fotografierst, hier ist jeder Mensch willkommen, der intensive Momente mit uns erleben möchte. 

Für unsere Kurse gibt es keine Altersbeschränkung, solltest du Minderjährig sein, benötigen wir die Einverständnis Deiner Erziehungsberechtigten.


 

DIE TEAMS VOR DER KAMERA

Lass Dich durch einen wundervollen Tag leiten und von großartigen Pferden verführen.

ALESSA, KHAYMAN, JIMMY & JOSCHI

Meine beiden Vollblutaraber Khayman und Jimmy begleiten mich nun schon seit 15 Jahren und bereichern mit ihren unterschiedlichen Persönlichkeiten mein Leben. Khayman ist mein absolutes Seelenpferd und beeindruckt gern mit seiner Lieblingslektion dem Steigen. Auch für wilde Freiarbeit oder Reiten ohne allem ist er immer zu haben. Jimmy ist unser Sensibelchen, der sich immer auf ganz natürlich elegante Art zu präsentieren weiß und unglaublich geduldig auch für ruhige, innige Momente zu haben ist.

Was Shetlandponyhengst Joschi in seinem bisherigen Leben für Erfahrungen machte, wissen wir nicht. Doch trotz aller Umstände ist Joschi ein stets lebensfrohes und freundliches kleines Pferdchen. Er freut sich über jede Aufmerksamkeit und hat so viel Spaß daran, seinen Menschen wie ein Hund hinterher zu rennen. Auch kleine Zirkuslektionen wie spanischen Gruß oder Kompliment zeigt er mit solch einer Hingabe, dass die Zuschauer immer dahinschmelzen. 

Meine Pferde stehen ganz idyllisch inmitten von grünen Wiesen.” Alessa

Die 4 Fotos auf der rechten Seite sind von meiner lieben Kollegin Eliane van Schaik

LISA & SUERTO

“Hallo 
Ich bin Lisa, 22 Jahre alt und arbeite seit diesem Jahr komplett selbstständig als Unternehmerin und Pferdetrainerin in Richtung Boden- und Freiarbeit.

Derzeit lebe ich meinen Traum und darf direkt auf den Ponyhof wohnen, weshalb ich meine Vierbeiner rund in die Uhr bei mir habe.  
Ende 2021 wurde ich durch eine große OP erst mal aus dem Alltag mit den Pferden gerissen, bin jetzt aber wieder voller Passion dabei!

Immer an meiner Seite ist mein 7-jähriger Lusitano Suerto, den ich 2018 aus Spanien importiert und ausgebildet habe. Am wohlsten fühlen wir uns beide bei der Bodenarbeit und Zirzensik!
Mein kleiner Palomino ist wohl bekannt für seine schöne Mähne und seinen lustigen Charakter! 
Wir stehen beide total gerne vor der Kamera und sorgen sicher für ein paar schöne und auch lustige Momente.
Seit ca 2 Jahren fahren wir regelmäßig in die Berge und machen tolle Ausflüge zusammen! 
Wir freuen uns schon auf euch.” – Lisa 

 


DU MÖCHTEST MEHR? GERNE.

Eine individuelle Betreuung kann direkt gemeinsam mit Deinem Workshop – Platz zum Sondertarif dazu gebucht werden, dies gilt für Deine persönliche Betreuung Online per Videocall (über Zoom).

Mögliche Themen: Bildbearbeitung, ausführliche Bildbesprechung Deiner im Kurs oder anderweitig entstandenen Fotos, generell Portfolio – Review, weitere Fragen zu im Workshop behandelten Themen. Umsetzbar maximal 6 Monate nach unserem Workshop.  

Aus den hier genannten Möglichkeiten kannst Du ganz entspannt nach dem Workshop Dein Wunschthema wählen, welches Du gerne vertiefen möchtest. 

Paket 1: 1 h für 250,00 € inkl. MwSt.

Paket 2: 2h für 420,00 € inkl. MwSt.

Paket 3: 3h für 700,00 € inkl. MwSt.

Bei diesen Preisen handelt es sich um Sondertarife, die nur in Kombination mit einer Workshop – Buchung bei uns gelten, alternativ bieten wir seit 2022 ausschließlich Intensivcoaching aber einer Begleitung von mind. 4 Wochen an, sprich uns hierzu gerne unverbindlich an. 


BILDNUTZUNG: Alle Bilder des Workshops dürfen von Dir, mit entsprechender Verlinkung/Nennung als Eigenwerbung in deinem Portfolio verwendet werden, auch für Social Media und die Homepage. Bei diesen Veröffentlichungen muss ersichtlich sein, dass die Fotos auf dem Workshop von „Alexandra Evang Photographie“ entstanden sind.  Die Weitergabe an Dritte und ein Verkauf der Fotos ist ausgeschlossen. 

WETTER: Der Workshop findet bei jedem Wetter statt. Eine kurzfristige, zeitliche Umplanung kann bei schlechtem Wetter vorkommen, wir informieren Euch rechtzeitig. 

UNSERE TEAMS: Sollten die Teams, eines der Teams aus diversen Gründen nicht für euch vor der Kamera stehen können, behalten wir uns vor automatisch für Ersatz zu sorgen.

HAFTUNG: Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko. Für Personen- und Sachschäden wird jegliche Haftung, auch in etwaigem fahrlässigen Verhalten, ausgeschlossen. Bei Unfällen während der An- und Abreise sowie während des Events haftet der Teilnehmer selbst. Für die Anreise ist eigenständig zu sorgen. 

BEZAHLUNG Der Gesamtpreis ist bei Buchung (nach Rechnungseingang) zu zahlen. Alle Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. 

Die AGB zu unseren Workshops und Coachings findest Du hier. Mit der Buchung eines Workshop – Platzes erklärst Du Dich mit diesen einverstanden.


 

SOULCLIENTS –  Das sagen Teilnehmer / innen vergangener Workshops.

“Liebe Alex, Lieber Marko,

ich wollte euch noch einmal riesen DANKE sagen für diesen rundum so toll und liebevoll gestalteten Workshop in Österreich. Nach fast vier stunden angekommen und dann so ❤-lich empfangen in Traumhafter Kulisse mit verschmusten Hunden #tierischgutlernen. 

Dann erstmal Theorie und ich muss sagen Alex, dein Photoshop hat meinem noch einiges beibringen können. Dank dir Marko sind jetzt auch die Bildauswahlen im Handumdrehen erledigt. Nachdem dann die Theorie durch war gleich zur Location und gleich wieder was gelernt um einen schwarzen Hintergrund zu bekommen muss der Hintergrund gar nicht schwarz sein auch im späteren verlauf habe ich dann von den guten Tipps eurerseits profitieren können. Und dann kam Kristina mit Tristan absolut Hammer das Outfit und das Erste mal steigen vor unseren Kameras genial. Einiges von diesem Tag konnte ich jetzt schon anwenden, aber von euch kann man einfach so viel lernen und ich denke da habe ich noch lange nicht alles von euch gelernt absoluter Wiederholungsbedarf. Mia seng uns hoffentlich boid wieder, Lukas“

LUKAS NIESNER – Teilnehmer Workshop in Baden | Österreich – 2020


 „Ich wollte euch noch einmal aus ganzem Herzen für den tollen, langen und intensiven Workshoptag in Renesse bei euch bedanken. Ihr habt es geschafft trotz 8 Teilnehmern, Helfern, Modellen, Pferden und Hunden eine ruhige, entspannte und gelassene Stimmung zu erzeugen und jeder noch so banalen Frage ausführlich gerecht zu werden. Ich Danke euch für eure Ruhe, Aufgeschlossenheit und Markos eingeworfenen Witzen, welche die ganzen Situationen noch einmal zusätzlich aufgelockert haben. 

Ich verarbeite normalerweise neue Dinge super langsam und brauche von der Wissensaufnahme bis zur Umsetzung immer Monate. Dass ich nun, nur ein paar Tage später, bereits einiges Neues umsetzen konnte, hätte ich selber nicht gedacht. Auch war der Workshop so intensiv, dass ich tatsächlich das ganze Erlebte in 2 Träumen verarbeitet habe und das, obwohl ich eigentlich überhaupt nicht mehr träume. 

Ich klopfe euch anerkennend auf die Schulter und ihr könnt es auch.  Danke für dieses Erlebnis, es war richtig schön!“ T

ALITHA HÖLSCHER – Teilnehmerin Workshop in Renesse – 2019


„Liebe Alex, Lieber Marko, 

ich möchte doch nochmal ein bisschen ein etwas ausführlicheres Feedback geben. In Schriftform fällt mir das viel leichter als mit meinem mühsamen Schweizerdeutsch/Hochdeutsch mit euch zu sprechen :’D Haha – Schon als ich mich für den Workshop angemeldet habe, kam es mir so unwirklich vor und ich war mehr als aufgeregt als ich die Nachricht bekam, dass ich dabei sein kann! Dienstag Abend war ich echt etwas nervös… Aber als ich euch am Strand vorne getroffen habe, ist die ganze Anspannung abgefallen. Die unglaublich nette Begrüssung und allgemein eure mega herzliche Art hat mir die ganz Nervosität abgenommen. So bin ich dann einfach nur noch voller Vorfreude ins Bett gefallen und konnte den Mittwoch kaum abwarten. 

Am Mittwoch morgen war es echt als würde man euch schon ewig kennen. Die ganze Stimmung war so locker und Markos Gute Laune und die lustigen Sprüche zwischendurch waren super. Ich konnte echt so viel mitnehmen und auch in der Bildbearbeitung (wo ich doch schon das Videotraining gemacht habe) konnte ich immer noch was dazulernen und es war keine einzige Sekunde trocken oder langweilig. Und das Sahnehäubchen vom ganzen Tag war der gigantische Sonnenuntergang am Abend. Es hätte niemals enden dürfen. Und falls ich dich, Alex, einfach mal gestarrt habe, tut es mir echt leid, aber ich glaube bis jetzt noch nicht wirklich, dass ich dabei sein und von einer so tollen Fotografin lernen durfte – haha Nicht zu vergessen natürlich die Teams. Die waren unglaublich. Beide echt toll im Umgang mit den Pferden (und Hunden) und so mega locker. Auch die Teilnehmer waren alle super und ich habe sie echt schon ins Herz geschlossen.

Ich denke ich könnte noch ewig schreiben aber ich muss jetzt wohl mal zum Schluss kommen. Es war einfach absolut mega und ich bin sicher das war nicht mein letzter Workshop bei euch. Und ein absoluter Traum wäre ja mal ein Fotoshooting… Aber das muss wohl leider noch etwas warten und ich muss noch ein wenig sparen :’D VIELEN VIELEN DANK! Und alles Liebe für euch alle, Liebe Grüsse aus der Schweiz, Julia“

JULIA ARNI – Teilnehmerin Workshop in Renesse – 2019


„Mein Feedback direkt nach dem Workshop hätte wohl, zusammengefasst, wie folgt ausgesehen:
Mega starke Location, unglaubliche Teams, verdammt viel Input, der Kopf raucht!

Und wie denke ich jetzt, fast 1 Jahr später, darüber?

Der Workshop war nicht nur für den Moment total genial und eine tolle Erfahrung, sondern hat mir den Weg geebnet..
Als ich zu dem Workshop gegangen bin war ich noch gar nicht soo lange dabei. Im Game der Pferdefotografen.. Heute, nicht mal 1 Jahr später, darf ich mit diesem Traumberuf mein Geld verdienen.

Natürlich soll man nicht erwarten, dass man nach dem Workshop einfach so, über Nacht, auf einmal zig Jobs rein bekommt und die Seiten in den sozialen Medien platzen. Man muss natürlich weiter an sich, und für seinen Traum, arbeiten. Aber der Weg wird dir schon mal erleichtert.. Alex nimmt dich an die Hand, gibt dir ihr UNGLAUBLICHES fachliches Wissen mit, auch in Form von Handouts, du darfst alles mitschreiben und mit Fragen löchern! Jede Frage wird dir beantwortet, alles total veranschaulicht, und anhand von Beispielen, erklärt.

Ich schaue heute noch gern in meine damaligen Notizen. Erst vor wenigen Wochen habe ich zum Beispiel angefangen mit Bridge zu arbeiten, zusammen mit meinen damaligen Notizen aus dem Workshop konnte ich gleich ohne Fragen mit dem Programm anfangen. Ich hatte ja bereits alle Fragen beantwortet zur Hand.. Egal an welchem Punkt du in deiner fotografischen Laufbahn gerade stehst. Ob du das bereits beruflich ausübst, Hobbyfotograf, Fortgeschritten bist oder ziemlich am Anfang stehst.. Alex holt dich genau da ab, wo du stehst!

Und es liegt ganz allein bei dir, was du da raus machst! Ich habe die Erfahrung gemacht, dass dir danach einfach alle Türen offen stehen. Du musst nur Alex ganze Energie für dich mitnehmen und in deine Arbeit umwandeln! Der Workshop hat nicht nur viel mit meiner Arbeit gemacht, mich meinen eigenen Workflow finden lassen, etc.. sondern spielte meiner Meinung nach auch eine große Rolle dafür, wo ich heute mit meiner Fotografie stehe. Sind wir mal ehrlich.. bei wie vielen großartigen Pferdefotografen da draußen, findet man den Namen Alexandra Evang im Zusammenhang mit Workshops oder Coachings im Lebenslauf?
Heute weiß ich, dass hat einen Grund..

Alex ist wahnsinnig inspirierend und einfach eine Künstlerin. Ich wusste schon vor dem Workshop dass ich diesen Job ausüben möchte. Allerdings habe ich erst nach dem Workshop bei Alex für den Job GEBRANNT.  Danke fürs Feuer entfachen liebe Alex!“ NATASCHA POLLER – Teilnehmerin Workshop in Renesse – 2019


„Liebe Alex, liebe Dorthe, lieber Marko,

Im Mai durfte ich Dich, liebe Alex, bei Elsa in Prichsenstadt kennen lernen und Du hast einen tiefen Eindruck bei mir hinterlassen.

Deine Art mit Mensch und Tier umzugehen und zu motivieren ist unbeschreiblich. Und der wundervolle Tag mit Dir und den tollen Teilnehmern wird mir noch lange in Erinnerung bleiben.

Für mich persönlich hast Du eine große Wende in meiner Fotografie und meinem Leben gebracht. Du hattest mir dort die Augen geöffnet, in dem Du mir mitgeteilt hast, dass meine Fotografie neben meinem 40 Stunden Job im Büro eine Freizeitbeschäftigung ist und ich doch in meiner Freizeit nur das machen sollte, was ich gerne mache. Du hattest auch gesagt, dass ich von meiner Fotografie nicht leben muss und deshalb nur das annehmen sollte, was mir wirklich Spass macht.

Diese Worte haben in mir rumort und ich habe voller Bedenken einen Entschluss gefasst – Schluss mit der Menschenfotografie und nur noch Pferde zeigen in meinen Social Media Kanälen. War ich es ja schon gewohnt Aufträge zur Menschenfotografie ohne Anstrengung zu bekommen musste ich in der Pferdefotografie wieder „Klinken putzen“ und um TfP Aufträge anfragen. Glücklicherweise wurden aus allen TfP Aufträgen bisher immer Pay-Shootings, da den Mädels meine Bilder so gut gefielen, dass sie immer noch zusätzliche Bilder kaufen wollten. Und trotzdem stand noch eine Entscheidung an, wollte ich wirklich Mensch & Pferd fotografieren oder doch nur Pferde, wie die Vorbilder aus meiner Kindheit? Ich habe es gewagt, den Schritt weg vom Trend zu gehen und nur Pferde zu fotografieren. Und was soll ich sagen, ich bin einfach nur glücklich darüber, dass Du mich in die richtige Richtung geschubst hast. 

Als Krönung konnte ich von Deiner Bildbearbeitung einige Schritte in meinem eigenen Workflow integrieren und meine Bilder haben durch Deine Tipps eine ganz andere Qualität bekommen. Danke dafür! Schlussendlich habe ich mir gerade einen Traum erfüllt und bin kurzentschlossen alleine nach Ägypten geflogen um dort Pferde zu fotografieren und es war einfach wundervoll!

Liebe Alex, ich bin Dir so dankbar, dass Du mir den richtigen Weg gezeigt hast, dass Du mir gezeigt hast was bei der Bildbearbeitung wichtig ist und dass Du mich bestätigt hast, meine andere Art der Fotografie beizubehalten. Ich bin so glücklich, dass ich durch Deinen Anstoss nur noch das mache was mich wirklich glücklich macht und Du warst ein Motivator & Katalysator dazu die Reise nach Ägypten zu machen um dort in der Wüste mit 2 Hengsten im Sonnenuntergang zu stehen. Deine ehrlichen Worte haben mich angetrieben und mich gefördert und deshalb sage ich von ganzem Herzen danke, dass Du mich ein Stück weiter in meiner Entwicklung gebracht hast. Ohne Dich hätte ich in den letzten 2 Monaten nicht so unglaubliche Shootings gehabt und Bilder erstellt, die mich glücklich machen. Ich wünsche Dir und Deinen Lieben von Herzen alles Gute, bleib wie Du bist, denn Du bist wundervoll und in meinem Leben eine Bereicherung.
Herzliche Grüße und ein unvorstellbar großes Danke an Dich! Deine Stefanie“ – STEFANIE BERNHARDT – Teilnehmerin Workshop in Prichstenstadt – 2018


„Sonntag war Workshop – Tag – year! Letzten Sommer hatte ich bereits ein Personalcoaching bei Alex. 

Dies beinhaltete Fotografieren und die Bearbeitung in Photoshop. Ich konnte bereits da einen enormen Schritt nach vorne machen. Doch natürlich waren es auch ganz ganz viele Infos. Vieles konnte ich umsetzten – bei einigen Dingen war ich verunsichert, als ich dann alleine vor meinen Bildner sass. Dies lag aber weder an Alex noch an den Unterlagen, sondern einfach weil Photoshop doch sehr komplex ist und es viel Know-how braucht. Darum entschied ich mich, einen weiteren Kurs bei Alex zu buchen. 

Viele fragten mich, weshalb ich extra aus der Schweiz nach Düsseldorf reise – gäbe bestimmt auch gute Kurs hier. Es stehe doch in keinem Zeit- und Kostenverhältnis. Aber die waren einfach noch nie bei Alex. Ich finde sie gibt ungefiltert ihr Wissen weiter und kann es gut und verständlich erklären. Zudem habe ich Alex und Marko sehr ins Herzen geschlossen und es war Kurs und wie ein Besuch bei Freunden zu gleichen Zeit. Im Kurs hatten wir unterschiedliches Niveau. Für mich war ein grosser Teil Repetition, doch genau das brauchte ich. Zudem war mein Kopf durch die Repetition noch nicht ganz so voll, damit ich die Dinge endlich aufnehmen und umsetzen konnte, die mir fehlten. Dass wir anschliessend gleich selber Bilder bearbeiten konnten, war ebenfalls einen Riesen Mehrwert. Es ist dann nochmals anders, wenn man die Buttons selber bedienen muss, wie wenn es Alex in ihrer Leichtigkeit erklärt. Ich finde Alex ist nebst der begabtesten Fotografin auch eine sehr gute Workshop – Leiterin. Ich habe in meine Geschäftsalltag selber viele Sitzungen und Schulungen und achte mich dadurch evt. automatisch auf rhetorische Methoden. Sie übermittelt ihr Wissen sehr verständlich/gut und passt da Niveau und die Schritte die es zu zeigen gibt extrem gut den Teilnehmer an. Sie geht auf alle Teilnehmer ein und kann sie dort abholen und unterstützen sowie deren Zweifel nehmen bevor sie gross entstehen. Der Kurs hilft einem nicht nur bei den Funktionalitäten von Photoshop, sondern vielmals braucht es auch ein geschultes Auge, was überhaupt an einem Bild geändert werden muss. Und diese beiden Komponenten lernt man sehr sehr gut. Darum – wenn irgendwie möglich: besucht einen der Kurs welche durch das Team Alexandra Evang angeboten wird! Es ist ein Gewinn auf ganzer Linie: Wissenstransfer, coole Kursleiter und tolle Kursteilnehmer. Und die Bewirtung durch Marko ist 1A mit“

LISA ELMIGER – Coaching Kundin 2019 und Teilnehmerin des Workshop „Bildbearbeitung“ im Februar 2020


Hallo liebe Alex, hallo lieber Marko,

ich bin heute morgen aufgewacht und konnte es noch nicht ganz fassen- ich habe gestern doch tatsächlich den Tag mit meinem größten Vorbild verbracht!
Allein die Begrüßung war schon wahnsinnig herzlich und ich habe mich gefühlt, als würden wir uns ewig kennen!
Eure Art ist so wahnsinnig angenehm.
Ich war wirklich überrascht, was ich aus dem Bildbearbeitungsteil alles mitnehmen konnte.
Alex, danke, dass du SO offen über ALLES redest- jede Frage wird beantwortet und bei Unverständnis alles in Ruhe nochmal wiederholt.
Dann der Praktische Teil.
Allein die Models- Wow!
Julie und die Isländer waren einfach Traumhaft!

So wunderschön. Es war schon hilfreich, dich bei deiner Arbeit beobachten zu dürfen, aber die kleinen Feedback- Runden immer nach einer kurzen Session waren richtig genial.
Ihr gebt sowas von konstruktives, sinnvolles Feedback, das sofort auf die nächsten Bilder angewandt werden kann.
Auch die Challenge, nur auf 200 mm zu fotografieren werde ich definitiv weiterführen. Außerdem werde ich mich „trauen“ wesentlich öfter die Blende zu variieren. Der Tipp ist goldwert.
Ich kann euch nicht genug danken! Das war definitiv nicht das letzte mal, dass ich bei euch gebucht habe.
Habt einen ganz wundervollen Tag, Madita” MADITA – – Teilnehmerin Workshop in Wenden – 2020


Hallo Alex, Hallo Marko,
über eine Woche ist der Workshop auf dem Veersenhof schon her. Es ist einfach der Wahnsinn wie schnell die Zeit vergeht.
Ich bin eigentlich kein Mensch der großen und vielen Worte. Das habt ihr vielleicht am Samstag auch gemerkt. Ich halte mich eher immer im Hintergund.
Das soll sich aber ändern, ihr zeigt mir jeden Tag wie wertvoll es ist.
Wo soll ich anfangen? Ich blicke mit einem weinenden Auge und einem lachenden Auge zurück auf den Workshop.
Mit einem weinenden Auge weil diese Zeit, die Momente einfach viel zu schnell vorbei gegangen sind. Kann jemand bitte die Zeit an solchen Tagen anhalten? Es sind aber auch Freudentränen im Spiel. Da geben sich das weinende Auge und das lachende Auge die Hand. Ich bin einfach so dankbar, dass ich diese Zeit mit euch erleben durfte. 
Ich wusste ja im Vorfeld dass dieser Tag nur großartig werden konnte. Ich verfolge euch schon eine ganze Weile, bin lange an einem Workshop von euch herumgeschlichen ohne ihn zu buchen. Dieses Jahr habe ich mir dann mal kräftig in den Arsch getreten als ihr diesen Workshop ausgeschrieben habt. Natürlich habe ich erstmal überlegt. Soll ich das wirklich machen? Gerade jetzt? Zu dieser Zeit? Ist das eine gute Idee? Ich habe das Problem erstmal die negativen Sachen zu sehen aber nicht die ganzen positiven. Nachdem ich den Kampf gegen meine Gedanken gewonnen habe und diese k.o. und weinend auf dem Boden lagen nutzte ich die Chance und habe den Workshop einfach gebucht. Und was soll ich sagen? Bereue ich es? Auf gar keinen Fall.
Ich glaube dieser Tag wird mein Highlight in 2021 sein. Ganz weit oben. Ich konnte so viele besondere Momente fotografisch festhalten und erleben und das ganze mit euch. Ihr gebt mir Feedback zu den Bildern die ich bei Instagram poste obwohl ihr so viel andere Dinge um die Ohren habt. Ihr seid so persönlich, gebt einem das Gefühl euch schon Jahre zu kennen.
Mit dieser Mail möchte auch ich DANKE sagen. Am Mittwoch war ich bei eurem Preisgestaltungsseminar dabei. Auch dort konnte ich so viel mitnehmen. 4 Stunden Input. Ich habe so viel vor und auch ziemlich viel deswegen zu tun aber ich bin hochmotiviert endlich ein bisschen durchstarten zu können.
Behaltet euch eure Authentizität bei, das zeichnet euch aus. 
Fühlt euch ganz doll gedrück. Ich hoffe wir sehen uns irgendwann wieder.
von Herzen, Anika – ANIKA HODUM – Teilnehmerin Workshop auf dem Veersenhof – 2021

 

 


Der Veersenhof ist ein unglaublich besonderer Ort..

….ein kleines Stück Paradies voller Ruhe und Harmonie. Die Pferde bekommen dort ganzjährige Bewegung rund um die Uhr mit Weidegang und werden zu 100% in Gruppen gehalten. Gelebte Liebe, jede Stunde, jeden Tag!

Du hast Lust “alles an einem Ort zu haben” zu haben und gelebte Liebe und wunderschöne Tiere zu erleben? Dann ist dieser Workshop genau das Richtige für Dich. Unter liebevoller und professioneller Anleitung führen wir Dich durch einen großartigen Tag. Seit 2012 geben wir in Workshops unsere wertvolle Erfahrung ungefiltert weiter. 

Über 150 Live – Workshops und Fotoreisen für rund 2000 Menschen in 6 Ländern. Lerne von einer der besten Pferdefotografinnen weltweit, was es bedeutet emotionale und ausdrucksstarke Momente nicht nur einzufangen, sondern auch zu kreieren. 

10 Stunden pure Inspiration, Know – How, Motivation und ganz viel Liebe. 

Hier ist Deine Einladung nach Niedersachsen, wo Du einzigartige Pferde erleben kannst. Aber nicht nur das – auch ein menschliches Model wird uns an diesem Tag zur Seite stehen und vor allem gemeinsam mit den Stuten oder Spaniern – oder beidem –  vor der Kamera stehen. Pferd und Mensch im Einklang, wildes Gras, vielleicht ein paar Blumen und verschiedene Lichtsituationen runden das Angebot ab.

Achtung: Im Gegensatz zum letzten Jahr erwarten Dich vor Ort in diesem Jahr keine Fohlen, diese kannst du hier treffen: KLICK. 

Unser Versprechen: Am Ende wirst Du nicht nur mit vielen großartigen Bildern auf der Speicherkarte, sondern auch mit neuem Input, wundervollen Begegnungen und einem dicken Lächeln im Gesicht die Heimreise antreten. Bereit?


“Die ganze Stimmung war so locker und Markos Gute Laune und die lustigen Sprüche zwischendurch waren super. Ich konnte echt so viel mitnehmen und auch in der Bildbearbeitung (wo ich doch schon das Videotraining gemacht habe) konnte ich immer noch was dazulernen und es war keine einzige Sekunde trocken oder langweilig.”  Julia Arni 

 

“Egal an welchem Punkt du in deiner fotografischen Laufbahn gerade stehst. Ob du das bereits beruflich ausübst, Hobbyfotograf, Fortgeschritten bist oder ziemlich am Anfang stehst.. Alex holt dich genau da ab, wo du stehst!” Natascha Poller

 

“Wenn irgendwie möglich: besucht einen der Kurs welche durch das Team Alexandra Evang angeboten wird! Es ist ein Gewinn auf ganzer Linie: Wissenstransfer, coole Kursleiter und tolle Kursteilnehmer.” Lisa Elmiger


 


DIE FAKTEN

Ort: 29640 Schneverdingen auf dem Veersenhof 

Location: privater Stall, Koppel, Bäume, wildes Gras

Datum: 08.06.2022 (Mittwoch)

Dauer: mind. 10h 

von – bis: ca. 11:30 Uhr – ca. 21:30 Uhr 

Inhalt: Zwei ausführliche Praxisteile in denen wir gemeinsam fotografieren (mittags und abends) dazwischen ganz viel Theorie und Bildbearbeitung. 

Teilnehmer: mind. 7 maximal 10 

Preis: 666,00€ inkl. MwSt. 

OnTop: Verpflegung, Snacks, Mittagessen und Getränke 

OnTop: 44,00€ Gutschein für unseren Shop für ein digitales Produkt Deiner Wahl. 

OnTop: Handout passend zu den jeweiligen Themen

OnTop: Begleitende Facebookgruppe zum Networking und austauschen 


LOCATION

Ganz entspannt alles direkt am Stall und zwar hier: VEERSENHOF. Ankommen, da sein, wohlfühlen. Wir benötigen vor Ort kein Auto um irgendwo hinzukommen. 


DAS ERWARTET DICH AN DIESEM TAG

  • KAMERAEINSTELLUNGEN DER MANUELLEN FOTOGRAFIE
  • EQUIPMENT RICHTIG NUTZEN
  • KOMMUNIKATION TEAM (PFERD & MENSCH)
  • POSING FÜR AUTHENTISCHE BILDER VOLLER LIEBE
  • ARBEITEN MIT NATÜRLICHEM LICHT
  • LICHT SEHEN LERNEN
  • BILDIDEEN UMSETZEN
  • BILDAUFBAU UND PERSPEKTIVEN
  • WAHL DER RICHTIGEN LOCATION, HINTERGRUND UND TAGESZEIT FÜR DAS SHOOTING
  • ABLAUF EINES SHOOTINGS
  • BILDBEARBEITUNG MIT DEM ADOBE PROGRAMM CAMERA RAW + PHOTOSHOP
  • GANZ BESONDERE PFERDE VOR DEINER KAMERA
  • DIREKT ZWEI WORKSHOPLEITER (ALEX & MARKO)

ANMELDUNG

via E-Mail (info@alexandraevang.de) Betreff: “Workshop auf dem Veersenhof am 08.06.2022”

Inhalt der E-Mail: Deine Nachricht an uns, Rechnungsadresse und Handynummer 

Wir melden uns assap zurück. 

Zusätzlich zu Deiner Rechnung senden wir Dir einen 44,00€ Gutschein für unseren Shop, diesen kannst Du für ein digitales Produkt Deiner Wahl einlösen. 

Die AGB zu unseren Workshops und Coachings findest Du hier. Mit der Buchung eines Workshop – Platzes erklärst Du Dich mit den AGB einverstanden.

* COVID – 19: Teilnahme nur geimpft, genesen oder getestet (3G Regelung) Dies wird auch Vorort kontrolliert. Bitte führe die Unterlagen dazu bei Dir. – Zur weiteren Sicherheit setzen wir voraus, dass alle vorab (24h vorher) einen Schnelltest machen, auch wenn man bereits geimpft oder genesen ist. 


BITTE MITBRINGEN

  • Wetterfeste Kleidung! Wir sind ganz viel draußen.
  • Kamera + Teleobjektiv / e, möglichst lichtstark – wir arbeiten mit am liebsten mit einem 70-200mm f2,8 oder dem 300mm f2.8. 
  • Speicherkarten, geladene Akkus.
  • Begleitpersonen und Tiere sind nicht möglich 

FÜR WEN EIGENT SICH DER WORKSHOP?

Für alle, die in der Fotografie weiterkommen möchten, erleben möchten, zu fühlen was wir haben. Die Lust auf einen unvergesslichen Tag haben. Unsere Kurse sind mehr als nur Kurse, sie sind ein Erlebnis, dass sich für immer in Herz und Kopf brennen wird.

Uns ist ein gutes Miteinander wichtig, darum eignen sich unsere Kurse für Menschen, die da drauf Lust haben! Die Teamplayer sind. #HandinHand

An diesem Tag wirst Du nicht nur viel Wissen vermittelt bekommen, sondern auch ganz viel für’s Herz erleben.

Kameratechnik: Du solltest Wissen wo man Blende, ISO und Zeit einstellt und wissen was diese Begriffe bedeuten. Gut wäre es, wenn Du bereits Manuell oder in Halbautomatik fotografierst. Jedes Kamera Modell ist Willkommen, für den Praxisteil ist ein Teleobjektiv sinnvoll. 

Bildbearbeitung: Zusätzlich solltest Du Dich schon mit dem Programm Photoshop und Ebenen und Masken beschäftigt haben, damit du während dem Teil in dem wir Euch unseren Workflow näher legen gut mitkommen kannst. Sollte das aktuell noch nicht der Fall sein, empfehlen wir den 44,00€ Gutscheincode für den Shop für unser Grundlagen Photoshop Videotraining zu nutzen.

Es ist egal ob du hauptberuflich, im Nebenerwerb oder als reines Hobby fotografierst, hier ist jeder Mensch willkommen, der intensive Momente mit uns erleben möchte. 

Für unsere Kurse gibt es keine Altersbeschränkung, solltest du Minderjährig sein, benötigen wir die Einverständnis Deiner Erziehungsberechtigten.


 

DIE TEAMS VOR DER KAMERA

Lass Dich durch einen wundervollen Tag leiten und von großartigen Pferden verführen.

Warmblutstuten, Spanier und natürlich auch mindestens ein großartiges menschliches Model!
Der Veersenhof ist eine Zucht voller Liebe, hier sind die Pferde Familie.

“Ausgangspunkt unseres züchterischen Ehrgeizes ist eine überragende Stutenfamilie aus der Zucht der Familie Wendt, Alfhausen. Wir bemühen uns für sie den passenden Hengst im Hinblick auf Abstammung, Interieur und Veranlagung zu finden und möchten Sie gerne an unseren Überlegungen teilhaben lassen. Die Basis eines guten Sportlers ist ein gesundes Pferd mit starken Sehnen und stabilem Fundament. Aus diesem Grund liegt unser  Schwerpunkt in der artgerechten und naturnahen Haltung unserem Nachwuchs vom ersten Tag an.”


DU MÖCHTEST MEHR? GERNE.

Eine individuelle Betreuung kann direkt gemeinsam mit Deinem Workshop – Platz zum Sondertarif dazu gebucht werden, dies gilt für Deine persönliche Betreuung Online per Videocall (über Zoom).

Mögliche Themen: Bildbearbeitung, ausführliche Bildbesprechung Deiner im Kurs oder anderweitig entstandenen Fotos, generell Portfolio – Review, weitere Fragen zu im Workshop behandelten Themen. Umsetzbar maximal 6 Monate nach unserem Workshop.  

Aus den hier genannten Möglichkeiten kannst Du ganz entspannt nach dem Workshop Dein Wunschthema wählen, welches Du gerne vertiefen möchtest. 

Paket 1: 1 h für 250,00 € inkl. MwSt.

Paket 2: 2h für 420,00 € inkl. MwSt.

Paket 3: 3h für 700,00 € inkl. MwSt.

Bei diesen Preisen handelt es sich um Sondertarife, die nur in Kombination mit einer Workshop – Buchung bei uns gelten, alternativ bieten wir seit 2022 ausschließlich Intensivcoaching aber einer Begleitung von mind. 4 Wochen an, sprich uns hierzu gerne unverbindlich an. 


BILDNUTZUNG: Alle Bilder des Workshops dürfen von Dir, mit entsprechender Verlinkung/Nennung als Eigenwerbung in deinem Portfolio verwendet werden, auch für Social Media und die Homepage. Bei diesen Veröffentlichungen muss ersichtlich sein, dass die Fotos auf dem Workshop von „Alexandra Evang Photographie“ entstanden sind.  Die Weitergabe an Dritte und ein Verkauf der Fotos ist ausgeschlossen. 

WETTER: Der Workshop findet bei jedem Wetter statt. Eine kurzfristige, zeitliche Umplanung kann bei schlechtem Wetter vorkommen, wir informieren Euch rechtzeitig. 

UNSERE TEAMS: Sollten die Teams, eines der Teams aus diversen Gründen nicht für euch vor der Kamera stehen können, behalten wir uns vor automatisch für Ersatz zu sorgen.

HAFTUNG: Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko. Für Personen- und Sachschäden wird jegliche Haftung, auch in etwaigem fahrlässigen Verhalten, ausgeschlossen. Bei Unfällen während der An- und Abreise sowie während des Events haftet der Teilnehmer selbst. Für die Anreise ist eigenständig zu sorgen. 

BEZAHLUNG Der Gesamtpreis ist bei Buchung (nach Rechnungseingang) zu zahlen. Alle Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. 

Die AGB zu unseren Workshops und Coachings findest Du hier. Mit der Buchung eines Workshop – Platzes erklärst Du Dich mit diesen einverstanden.


 

SOULCLIENTS –  Das sagen Teilnehmer / innen vergangener Workshops.

“Liebe Alex, Lieber Marko,

ich wollte euch noch einmal riesen DANKE sagen für diesen rundum so toll und liebevoll gestalteten Workshop in Österreich. Nach fast vier stunden angekommen und dann so ❤-lich empfangen in Traumhafter Kulisse mit verschmusten Hunden #tierischgutlernen. 

Dann erstmal Theorie und ich muss sagen Alex, dein Photoshop hat meinem noch einiges beibringen können. Dank dir Marko sind jetzt auch die Bildauswahlen im Handumdrehen erledigt. Nachdem dann die Theorie durch war gleich zur Location und gleich wieder was gelernt um einen schwarzen Hintergrund zu bekommen muss der Hintergrund gar nicht schwarz sein auch im späteren verlauf habe ich dann von den guten Tipps eurerseits profitieren können. Und dann kam Kristina mit Tristan absolut Hammer das Outfit und das Erste mal steigen vor unseren Kameras genial. Einiges von diesem Tag konnte ich jetzt schon anwenden, aber von euch kann man einfach so viel lernen und ich denke da habe ich noch lange nicht alles von euch gelernt absoluter Wiederholungsbedarf. Mia seng uns hoffentlich boid wieder, Lukas“

LUKAS NIESNER – Teilnehmer Workshop in Baden | Österreich – 2020


 „Ich wollte euch noch einmal aus ganzem Herzen für den tollen, langen und intensiven Workshoptag in Renesse bei euch bedanken. Ihr habt es geschafft trotz 8 Teilnehmern, Helfern, Modellen, Pferden und Hunden eine ruhige, entspannte und gelassene Stimmung zu erzeugen und jeder noch so banalen Frage ausführlich gerecht zu werden. Ich Danke euch für eure Ruhe, Aufgeschlossenheit und Markos eingeworfenen Witzen, welche die ganzen Situationen noch einmal zusätzlich aufgelockert haben. 

Ich verarbeite normalerweise neue Dinge super langsam und brauche von der Wissensaufnahme bis zur Umsetzung immer Monate. Dass ich nun, nur ein paar Tage später, bereits einiges Neues umsetzen konnte, hätte ich selber nicht gedacht. Auch war der Workshop so intensiv, dass ich tatsächlich das ganze Erlebte in 2 Träumen verarbeitet habe und das, obwohl ich eigentlich überhaupt nicht mehr träume. 

Ich klopfe euch anerkennend auf die Schulter und ihr könnt es auch.  Danke für dieses Erlebnis, es war richtig schön!“ T

ALITHA HÖLSCHER – Teilnehmerin Workshop in Renesse – 2019


„Liebe Alex, Lieber Marko, 

ich möchte doch nochmal ein bisschen ein etwas ausführlicheres Feedback geben. In Schriftform fällt mir das viel leichter als mit meinem mühsamen Schweizerdeutsch/Hochdeutsch mit euch zu sprechen :’D Haha – Schon als ich mich für den Workshop angemeldet habe, kam es mir so unwirklich vor und ich war mehr als aufgeregt als ich die Nachricht bekam, dass ich dabei sein kann! Dienstag Abend war ich echt etwas nervös… Aber als ich euch am Strand vorne getroffen habe, ist die ganze Anspannung abgefallen. Die unglaublich nette Begrüssung und allgemein eure mega herzliche Art hat mir die ganz Nervosität abgenommen. So bin ich dann einfach nur noch voller Vorfreude ins Bett gefallen und konnte den Mittwoch kaum abwarten. 

Am Mittwoch morgen war es echt als würde man euch schon ewig kennen. Die ganze Stimmung war so locker und Markos Gute Laune und die lustigen Sprüche zwischendurch waren super. Ich konnte echt so viel mitnehmen und auch in der Bildbearbeitung (wo ich doch schon das Videotraining gemacht habe) konnte ich immer noch was dazulernen und es war keine einzige Sekunde trocken oder langweilig. Und das Sahnehäubchen vom ganzen Tag war der gigantische Sonnenuntergang am Abend. Es hätte niemals enden dürfen. Und falls ich dich, Alex, einfach mal gestarrt habe, tut es mir echt leid, aber ich glaube bis jetzt noch nicht wirklich, dass ich dabei sein und von einer so tollen Fotografin lernen durfte – haha Nicht zu vergessen natürlich die Teams. Die waren unglaublich. Beide echt toll im Umgang mit den Pferden (und Hunden) und so mega locker. Auch die Teilnehmer waren alle super und ich habe sie echt schon ins Herz geschlossen.

Ich denke ich könnte noch ewig schreiben aber ich muss jetzt wohl mal zum Schluss kommen. Es war einfach absolut mega und ich bin sicher das war nicht mein letzter Workshop bei euch. Und ein absoluter Traum wäre ja mal ein Fotoshooting… Aber das muss wohl leider noch etwas warten und ich muss noch ein wenig sparen :’D VIELEN VIELEN DANK! Und alles Liebe für euch alle, Liebe Grüsse aus der Schweiz, Julia“

JULIA ARNI – Teilnehmerin Workshop in Renesse – 2019


„Mein Feedback direkt nach dem Workshop hätte wohl, zusammengefasst, wie folgt ausgesehen:
Mega starke Location, unglaubliche Teams, verdammt viel Input, der Kopf raucht!

Und wie denke ich jetzt, fast 1 Jahr später, darüber?

Der Workshop war nicht nur für den Moment total genial und eine tolle Erfahrung, sondern hat mir den Weg geebnet..
Als ich zu dem Workshop gegangen bin war ich noch gar nicht soo lange dabei. Im Game der Pferdefotografen.. Heute, nicht mal 1 Jahr später, darf ich mit diesem Traumberuf mein Geld verdienen.

Natürlich soll man nicht erwarten, dass man nach dem Workshop einfach so, über Nacht, auf einmal zig Jobs rein bekommt und die Seiten in den sozialen Medien platzen. Man muss natürlich weiter an sich, und für seinen Traum, arbeiten. Aber der Weg wird dir schon mal erleichtert.. Alex nimmt dich an die Hand, gibt dir ihr UNGLAUBLICHES fachliches Wissen mit, auch in Form von Handouts, du darfst alles mitschreiben und mit Fragen löchern! Jede Frage wird dir beantwortet, alles total veranschaulicht, und anhand von Beispielen, erklärt.

Ich schaue heute noch gern in meine damaligen Notizen. Erst vor wenigen Wochen habe ich zum Beispiel angefangen mit Bridge zu arbeiten, zusammen mit meinen damaligen Notizen aus dem Workshop konnte ich gleich ohne Fragen mit dem Programm anfangen. Ich hatte ja bereits alle Fragen beantwortet zur Hand.. Egal an welchem Punkt du in deiner fotografischen Laufbahn gerade stehst. Ob du das bereits beruflich ausübst, Hobbyfotograf, Fortgeschritten bist oder ziemlich am Anfang stehst.. Alex holt dich genau da ab, wo du stehst!

Und es liegt ganz allein bei dir, was du da raus machst! Ich habe die Erfahrung gemacht, dass dir danach einfach alle Türen offen stehen. Du musst nur Alex ganze Energie für dich mitnehmen und in deine Arbeit umwandeln! Der Workshop hat nicht nur viel mit meiner Arbeit gemacht, mich meinen eigenen Workflow finden lassen, etc.. sondern spielte meiner Meinung nach auch eine große Rolle dafür, wo ich heute mit meiner Fotografie stehe. Sind wir mal ehrlich.. bei wie vielen großartigen Pferdefotografen da draußen, findet man den Namen Alexandra Evang im Zusammenhang mit Workshops oder Coachings im Lebenslauf?
Heute weiß ich, dass hat einen Grund..

Alex ist wahnsinnig inspirierend und einfach eine Künstlerin. Ich wusste schon vor dem Workshop dass ich diesen Job ausüben möchte. Allerdings habe ich erst nach dem Workshop bei Alex für den Job GEBRANNT.  Danke fürs Feuer entfachen liebe Alex!“ NATASCHA POLLER – Teilnehmerin Workshop in Renesse – 2019


„Liebe Alex, liebe Dorthe, lieber Marko,

Im Mai durfte ich Dich, liebe Alex, bei Elsa in Prichsenstadt kennen lernen und Du hast einen tiefen Eindruck bei mir hinterlassen.

Deine Art mit Mensch und Tier umzugehen und zu motivieren ist unbeschreiblich. Und der wundervolle Tag mit Dir und den tollen Teilnehmern wird mir noch lange in Erinnerung bleiben.

Für mich persönlich hast Du eine große Wende in meiner Fotografie und meinem Leben gebracht. Du hattest mir dort die Augen geöffnet, in dem Du mir mitgeteilt hast, dass meine Fotografie neben meinem 40 Stunden Job im Büro eine Freizeitbeschäftigung ist und ich doch in meiner Freizeit nur das machen sollte, was ich gerne mache. Du hattest auch gesagt, dass ich von meiner Fotografie nicht leben muss und deshalb nur das annehmen sollte, was mir wirklich Spass macht.

Diese Worte haben in mir rumort und ich habe voller Bedenken einen Entschluss gefasst – Schluss mit der Menschenfotografie und nur noch Pferde zeigen in meinen Social Media Kanälen. War ich es ja schon gewohnt Aufträge zur Menschenfotografie ohne Anstrengung zu bekommen musste ich in der Pferdefotografie wieder „Klinken putzen“ und um TfP Aufträge anfragen. Glücklicherweise wurden aus allen TfP Aufträgen bisher immer Pay-Shootings, da den Mädels meine Bilder so gut gefielen, dass sie immer noch zusätzliche Bilder kaufen wollten. Und trotzdem stand noch eine Entscheidung an, wollte ich wirklich Mensch & Pferd fotografieren oder doch nur Pferde, wie die Vorbilder aus meiner Kindheit? Ich habe es gewagt, den Schritt weg vom Trend zu gehen und nur Pferde zu fotografieren. Und was soll ich sagen, ich bin einfach nur glücklich darüber, dass Du mich in die richtige Richtung geschubst hast. 

Als Krönung konnte ich von Deiner Bildbearbeitung einige Schritte in meinem eigenen Workflow integrieren und meine Bilder haben durch Deine Tipps eine ganz andere Qualität bekommen. Danke dafür! Schlussendlich habe ich mir gerade einen Traum erfüllt und bin kurzentschlossen alleine nach Ägypten geflogen um dort Pferde zu fotografieren und es war einfach wundervoll!

Liebe Alex, ich bin Dir so dankbar, dass Du mir den richtigen Weg gezeigt hast, dass Du mir gezeigt hast was bei der Bildbearbeitung wichtig ist und dass Du mich bestätigt hast, meine andere Art der Fotografie beizubehalten. Ich bin so glücklich, dass ich durch Deinen Anstoss nur noch das mache was mich wirklich glücklich macht und Du warst ein Motivator & Katalysator dazu die Reise nach Ägypten zu machen um dort in der Wüste mit 2 Hengsten im Sonnenuntergang zu stehen. Deine ehrlichen Worte haben mich angetrieben und mich gefördert und deshalb sage ich von ganzem Herzen danke, dass Du mich ein Stück weiter in meiner Entwicklung gebracht hast. Ohne Dich hätte ich in den letzten 2 Monaten nicht so unglaubliche Shootings gehabt und Bilder erstellt, die mich glücklich machen. Ich wünsche Dir und Deinen Lieben von Herzen alles Gute, bleib wie Du bist, denn Du bist wundervoll und in meinem Leben eine Bereicherung.
Herzliche Grüße und ein unvorstellbar großes Danke an Dich! Deine Stefanie“ – STEFANIE BERNHARDT – Teilnehmerin Workshop in Prichstenstadt – 2018


„Sonntag war Workshop – Tag – year! Letzten Sommer hatte ich bereits ein Personalcoaching bei Alex. 

Dies beinhaltete Fotografieren und die Bearbeitung in Photoshop. Ich konnte bereits da einen enormen Schritt nach vorne machen. Doch natürlich waren es auch ganz ganz viele Infos. Vieles konnte ich umsetzten – bei einigen Dingen war ich verunsichert, als ich dann alleine vor meinen Bildner sass. Dies lag aber weder an Alex noch an den Unterlagen, sondern einfach weil Photoshop doch sehr komplex ist und es viel Know-how braucht. Darum entschied ich mich, einen weiteren Kurs bei Alex zu buchen. 

Viele fragten mich, weshalb ich extra aus der Schweiz nach Düsseldorf reise – gäbe bestimmt auch gute Kurs hier. Es stehe doch in keinem Zeit- und Kostenverhältnis. Aber die waren einfach noch nie bei Alex. Ich finde sie gibt ungefiltert ihr Wissen weiter und kann es gut und verständlich erklären. Zudem habe ich Alex und Marko sehr ins Herzen geschlossen und es war Kurs und wie ein Besuch bei Freunden zu gleichen Zeit. Im Kurs hatten wir unterschiedliches Niveau. Für mich war ein grosser Teil Repetition, doch genau das brauchte ich. Zudem war mein Kopf durch die Repetition noch nicht ganz so voll, damit ich die Dinge endlich aufnehmen und umsetzen konnte, die mir fehlten. Dass wir anschliessend gleich selber Bilder bearbeiten konnten, war ebenfalls einen Riesen Mehrwert. Es ist dann nochmals anders, wenn man die Buttons selber bedienen muss, wie wenn es Alex in ihrer Leichtigkeit erklärt. Ich finde Alex ist nebst der begabtesten Fotografin auch eine sehr gute Workshop – Leiterin. Ich habe in meine Geschäftsalltag selber viele Sitzungen und Schulungen und achte mich dadurch evt. automatisch auf rhetorische Methoden. Sie übermittelt ihr Wissen sehr verständlich/gut und passt da Niveau und die Schritte die es zu zeigen gibt extrem gut den Teilnehmer an. Sie geht auf alle Teilnehmer ein und kann sie dort abholen und unterstützen sowie deren Zweifel nehmen bevor sie gross entstehen. Der Kurs hilft einem nicht nur bei den Funktionalitäten von Photoshop, sondern vielmals braucht es auch ein geschultes Auge, was überhaupt an einem Bild geändert werden muss. Und diese beiden Komponenten lernt man sehr sehr gut. Darum – wenn irgendwie möglich: besucht einen der Kurs welche durch das Team Alexandra Evang angeboten wird! Es ist ein Gewinn auf ganzer Linie: Wissenstransfer, coole Kursleiter und tolle Kursteilnehmer. Und die Bewirtung durch Marko ist 1A mit“

LISA ELMIGER – Coaching Kundin 2019 und Teilnehmerin des Workshop „Bildbearbeitung“ im Februar 2020


Hallo liebe Alex, hallo lieber Marko,

ich bin heute morgen aufgewacht und konnte es noch nicht ganz fassen- ich habe gestern doch tatsächlich den Tag mit meinem größten Vorbild verbracht!
Allein die Begrüßung war schon wahnsinnig herzlich und ich habe mich gefühlt, als würden wir uns ewig kennen!
Eure Art ist so wahnsinnig angenehm.
Ich war wirklich überrascht, was ich aus dem Bildbearbeitungsteil alles mitnehmen konnte.
Alex, danke, dass du SO offen über ALLES redest- jede Frage wird beantwortet und bei Unverständnis alles in Ruhe nochmal wiederholt.
Dann der Praktische Teil.
Allein die Models- Wow!
Julie und die Isländer waren einfach Traumhaft!

So wunderschön. Es war schon hilfreich, dich bei deiner Arbeit beobachten zu dürfen, aber die kleinen Feedback- Runden immer nach einer kurzen Session waren richtig genial.
Ihr gebt sowas von konstruktives, sinnvolles Feedback, das sofort auf die nächsten Bilder angewandt werden kann.
Auch die Challenge, nur auf 200 mm zu fotografieren werde ich definitiv weiterführen. Außerdem werde ich mich „trauen“ wesentlich öfter die Blende zu variieren. Der Tipp ist goldwert.
Ich kann euch nicht genug danken! Das war definitiv nicht das letzte mal, dass ich bei euch gebucht habe.
Habt einen ganz wundervollen Tag, Madita” MADITA – – Teilnehmerin Workshop in Wenden – 2020


Hallo Alex, Hallo Marko,
über eine Woche ist der Workshop auf dem Veersenhof schon her. Es ist einfach der Wahnsinn wie schnell die Zeit vergeht.
Ich bin eigentlich kein Mensch der großen und vielen Worte. Das habt ihr vielleicht am Samstag auch gemerkt. Ich halte mich eher immer im Hintergund.
Das soll sich aber ändern, ihr zeigt mir jeden Tag wie wertvoll es ist.
Wo soll ich anfangen? Ich blicke mit einem weinenden Auge und einem lachenden Auge zurück auf den Workshop.
Mit einem weinenden Auge weil diese Zeit, die Momente einfach viel zu schnell vorbei gegangen sind. Kann jemand bitte die Zeit an solchen Tagen anhalten? Es sind aber auch Freudentränen im Spiel. Da geben sich das weinende Auge und das lachende Auge die Hand. Ich bin einfach so dankbar, dass ich diese Zeit mit euch erleben durfte. 
Ich wusste ja im Vorfeld dass dieser Tag nur großartig werden konnte. Ich verfolge euch schon eine ganze Weile, bin lange an einem Workshop von euch herumgeschlichen ohne ihn zu buchen. Dieses Jahr habe ich mir dann mal kräftig in den Arsch getreten als ihr diesen Workshop ausgeschrieben habt. Natürlich habe ich erstmal überlegt. Soll ich das wirklich machen? Gerade jetzt? Zu dieser Zeit? Ist das eine gute Idee? Ich habe das Problem erstmal die negativen Sachen zu sehen aber nicht die ganzen positiven. Nachdem ich den Kampf gegen meine Gedanken gewonnen habe und diese k.o. und weinend auf dem Boden lagen nutzte ich die Chance und habe den Workshop einfach gebucht. Und was soll ich sagen? Bereue ich es? Auf gar keinen Fall.
Ich glaube dieser Tag wird mein Highlight in 2021 sein. Ganz weit oben. Ich konnte so viele besondere Momente fotografisch festhalten und erleben und das ganze mit euch. Ihr gebt mir Feedback zu den Bildern die ich bei Instagram poste obwohl ihr so viel andere Dinge um die Ohren habt. Ihr seid so persönlich, gebt einem das Gefühl euch schon Jahre zu kennen.
Mit dieser Mail möchte auch ich DANKE sagen. Am Mittwoch war ich bei eurem Preisgestaltungsseminar dabei. Auch dort konnte ich so viel mitnehmen. 4 Stunden Input. Ich habe so viel vor und auch ziemlich viel deswegen zu tun aber ich bin hochmotiviert endlich ein bisschen durchstarten zu können.
Behaltet euch eure Authentizität bei, das zeichnet euch aus. 
Fühlt euch ganz doll gedrück. Ich hoffe wir sehen uns irgendwann wieder.
von Herzen, Anika – ANIKA HODUM – Teilnehmerin Workshop auf dem Veersenhof – 2021

 

 

Erlebe die erste Marwari Zucht Deutschlands, wir waren 2021 das erste Mal vor Ort und nehmen Dich gerne mit…. 

Einmal ein Marwaripferd treffen? Swantje macht es möglich, mit viel Liebe und Schweiß baut sie sich die erste Marwari Zucht Deutschlands auf und wir haben das Privileg Ihnen ganz nah sein zu dürfen.  Portraits von wunderschönen belgischen Kaltbutpferden fotografieren? In Cochem erwartet Dich an diesem Tag so einiges. 

Du hast Lust auf ganz viel Abwechslung und extra besondere Pferde? Dann ist dieser Workshop genau das Richtige für Dich. Unter liebevoller und professioneller Anleitung führen wir Dich durch einen großartigen Tag. Seit 2012 geben wir in Workshops unsere wertvolle Erfahrung ungefiltert weiter. 

Über 150 Live – Workshops und Fotoreisen für rund 2000 Menschen in 6 Ländern. Lerne von einer der besten Pferdefotografinnen weltweit, was es bedeutet emotionale und ausdrucksstarke Momente nicht nur einzufangen, sondern auch zu kreieren. 

10 Stunden pure Inspiration, Know – How, Motivation und ganz viel Liebe. 

Hier ist Deine Einladung nach Cochem wo Du einzigartige Pferde erleben kannst. Aber nicht nur das – auch ein menschliches Model wird uns an diesem Tag zur Seite stehen und vor allem gemeinsam mit den Kaltblutpferden vor der Kamera stehen. Pferd und Mensch im Einklang, wildes Gras, vielleicht ein paar Blumen und verschiedene Lichtsituationen runden das Angebot ab.

Unser Versprechen: Am Ende wirst Du nicht nur mit vielen großartigen Bildern auf der Speicherkarte, sondern auch mit neuem Input, wundervollen Begegnungen und einem dicken Lächeln im Gesicht die Heimreise antreten. Bereit?


“Die ganze Stimmung war so locker und Markos Gute Laune und die lustigen Sprüche zwischendurch waren super. Ich konnte echt so viel mitnehmen und auch in der Bildbearbeitung (wo ich doch schon das Videotraining gemacht habe) konnte ich immer noch was dazulernen und es war keine einzige Sekunde trocken oder langweilig.”  Julia Arni 

 

“Egal an welchem Punkt du in deiner fotografischen Laufbahn gerade stehst. Ob du das bereits beruflich ausübst, Hobbyfotograf, Fortgeschritten bist oder ziemlich am Anfang stehst.. Alex holt dich genau da ab, wo du stehst!” Natascha Poller

 

“Wenn irgendwie möglich: besucht einen der Kurs welche durch das Team Alexandra Evang angeboten wird! Es ist ein Gewinn auf ganzer Linie: Wissenstransfer, coole Kursleiter und tolle Kursteilnehmer.” Lisa Elmiger


 

DIE FAKTEN

Ort: 56812 Cochem, Rheinland – Pfalz 

Location: privater Stall, Koppel, Bäume, wildes Gras

Datum: 21.05.2022

Dauer: mind. 10h 

von – bis: ca. 11:30 Uhr – ca. 21:30 Uhr 

Inhalt: Zwei ausführliche Praxisteile in denen wir gemeinsam fotografieren (mittags und abends) dazwischen ganz viel Theorie und Bildbearbeitung. 

Teilnehmer: mind. 7 maximal 10 

Preis: 699,00€ inkl. MwSt. 

OnTop: Verpflegung, Snacks, Mittagessen und Getränke 

OnTop: 44,00€ Gutschein für unseren Shop für ein digitales Produkt Deiner Wahl. 

OnTop: Handout passend zu den jeweiligen Themen

OnTop: Begleitende Facebookgruppe zum Networking und austauschen 


LOCATION

Ganz entspannt alles direkt am Stall, die genaue Adresse gibt es separat. Ankommen, da sein, wohlfühlen. Wir benötigen vor Ort kein Auto um irgendwo hinzukommen. 


DAS ERWARTET DICH AN DIESEM TAG

  • KAMERAEINSTELLUNGEN DER MANUELLEN FOTOGRAFIE
  • EQUIPMENT RICHTIG NUTZEN
  • KOMMUNIKATION TEAM (PFERD & MENSCH)
  • POSING FÜR AUTHENTISCHE BILDER VOLLER LIEBE
  • ARBEITEN MIT NATÜRLICHEM LICHT
  • LICHT SEHEN LERNEN
  • BILDIDEEN UMSETZEN
  • BILDAUFBAU UND PERSPEKTIVEN
  • WAHL DER RICHTIGEN LOCATION, HINTERGRUND UND TAGESZEIT FÜR DAS SHOOTING
  • ABLAUF EINES SHOOTINGS
  • BILDBEARBEITUNG MIT DEM ADOBE PROGRAMM CAMERA RAW + PHOTOSHOP
  • GANZ BESONDERE PFERDE VOR DEINER KAMERA
  • DIREKT ZWEI WORKSHOPLEITER (ALEX & MARKO)

 

ANMELDUNG

via E-Mail (info@alexandraevang.de) Betreff: “Workshop in Cochem am 21.05.2022”

Inhalt der E-Mail: Deine Nachricht an uns, Rechnungsadresse und Handynummer 

Wir melden uns assap zurück. 

Zusätzlich zu Deiner Rechnung senden wir Dir einen 44,00€ Gutschein für unseren Shop, diesen kannst Du für ein digitales Produkt Deiner Wahl einlösen. 

Die AGB zu unseren Workshops und Coachings findest Du hier. Mit der Buchung eines Workshop – Platzes erklärst Du Dich mit den AGB einverstanden.

* COVID – 19: Teilnahme nur geimpft, genesen oder getestet (3G Regelung) Dies wird auch Vorort kontrolliert. Bitte führe die Unterlagen dazu bei Dir. – Zur weiteren Sicherheit setzen wir voraus, dass alle vorab (24h vorher) einen Schnelltest machen, auch wenn man bereits geimpft oder genesen ist. 


BITTE MITBRINGEN

  • Wetterfeste Kleidung! Wir sind ganz viel draußen.
  • Kamera + Teleobjektiv / e, möglichst lichtstark – wir arbeiten mit am liebsten mit einem 70-200mm f2,8 oder dem 300mm f2.8. 
  • Speicherkarten, geladene Akkus.
  • Begleitpersonen und Tiere sind nicht möglich 

FÜR WEN EIGENT SICH DER WORKSHOP?

Für alle, die in der Fotografie weiterkommen möchten, erleben möchten, zu fühlen was wir haben. Die Lust auf einen unvergesslichen Tag haben. Unsere Kurse sind mehr als nur Kurse, sie sind ein Erlebnis, dass sich für immer in Herz und Kopf brennen wird.

Uns ist ein gutes Miteinander wichtig, darum eignen sich unsere Kurse für Menschen, die da drauf Lust haben! Die Teamplayer sind. #HandinHand

An diesem Tag wirst Du nicht nur viel Wissen vermittelt bekommen, sondern auch ganz viel für’s Herz erleben.

Kameratechnik: Du solltest Wissen wo man Blende, ISO und Zeit einstellt und wissen was diese Begriffe bedeuten. Gut wäre es, wenn Du bereits Manuell oder in Halbautomatik fotografierst. Jedes Kamera Modell ist Willkommen, für den Praxisteil ist ein Teleobjektiv sinnvoll. 

Bildbearbeitung: Zusätzlich solltest Du Dich schon mit dem Programm Photoshop und Ebenen und Masken beschäftigt haben, damit du während dem Teil in dem wir Euch unseren Workflow näher legen gut mitkommen kannst. Sollte das aktuell noch nicht der Fall sein, empfehlen wir den 44,00€ Gutscheincode für den Shop für unser Grundlagen Photoshop Videotraining zu nutzen.

Es ist egal ob du hauptberuflich, im Nebenerwerb oder als reines Hobby fotografierst, hier ist jeder Mensch willkommen, der intensive Momente mit uns erleben möchte. 

Für unsere Kurse gibt es keine Altersbeschränkung, solltest du Minderjährig sein, benötigen wir die Einverständnis Deiner Erziehungsberechtigten.


DIE TEAMS VOR DER KAMERA

Möglichen Pferde, die Du an diesem Tag treffen wirst. Lass Dich durch einen wundervollen Tag leiten und von großartigen Pferden verführen. 

Eppolino, belgisches Kaltblut, Hengst, Blauschimmel, 170cm.
Kam mit 4 Jahren zu uns ist das liebste, entspannteste und zuverlässigste unserer Pferde.
Trotz seines kleinen Handycaps ist er die pure Lebensfreude.

Filinchen, belgische Kaltblut, Stute, Blauschimmel, 167cm
Kam zusammen mit Prinz zu uns.
Sie ist eine liebenswerte, temperamentvolle, wunderschöne “Zicke”. 

Prinz, belgische Kaltblut, Wallach, Braunschimmel, 167cm
Ist ein Riesensensibelchen der am liebsten auf den Arm genommen werden möchte. Sieht aus wie ein zu groß geratener Teddybär und hat das Herz am richtigen Fleck. Eppolino und Prinz sind derzeit als Gespann in der ARD Mediathek bei “Praxis mit Meerblick” Folge “Herzklopfen” zu sehen.

Alamgir, Marwari, Hengst, Rappschecke, 145cm.
Er ist das feinfühligste und sensibelste Pferd was ich je kennengelernt habe.
Fremden gegenüber ist er sehr skeptisch, aber wenn man sein Vertrauen einmal hat ist er sehr artig und verschmust. Den Kampfgeist der Marwaris trägt er zu 100%.

Rajmaiur, Marwari, Hengst, Braunschecke, 160cm
Raja ist der Clown der Familie immer zu Scherzen aufgelegt und immer für eine Partie Fußball zu haben.

Jadoo, Marwari, Hengst, Fuchs oder Brauner mit Stichelhaaren und vielen weißen Abzeichen, im Wachstum (derzeit ca 130cm) 
Er ist der Jüngste in unserer Familie und für sein Alter extrem unerschrocken, aber auch sehr frech. Er wird später sicher ein toller Partner.

Tejrup, Marwari, Stute, Fuchs mit Blesse, 165cm
Sie ist die Mutter von Jadoo und die heimliche Chefin. Sie ist der Inbegriff eines Marwaris: Loyal, selbstbewusst unerschrocken, skeptisch. Bei ihr hat man das Gefühl, das sie in einen hineinschauen kann und dadurch in einer Sekunde mehr von dir weiß als du bis dahin glaubst von dir zu wissen. 

Ballyka, Marwari, Stute, dunkles schockobraun bis schwarz mit vielen weißen Abzeichen, 140cm
Auch liebevoll “Prinzessin” genannt, kann sich über alles extrem aufregen und sich völlig reinsteigern, aber man merkt schnell das nichts dahintersteckt und sie eigentlich auch das umgänglichste und liebste Marwari unserer Herde ist (das müsst ihr glaub ich live erleben, damit ihr das versteht).


DU MÖCHTEST MEHR? GERNE.

Eine individuelle Betreuung kann direkt gemeinsam mit Deinem Workshop – Platz zum Sondertarif dazu gebucht werden, dies gilt für Deine persönliche Betreuung Online per Videocall (über Zoom).

Mögliche Themen: Bildbearbeitung, ausführliche Bildbesprechung Deiner im Kurs oder anderweitig entstandenen Fotos, generell Portfolio – Review, weitere Fragen zu im Workshop behandelten Themen. Umsetzbar maximal 6 Monate nach unserem Workshop.  

Aus den hier genannten Möglichkeiten kannst Du ganz entspannt nach dem Workshop Dein Wunschthema wählen, welches Du gerne vertiefen möchtest. 

Paket 1: 1 h für 250,00 € inkl. MwSt.

Paket 2: 2h für 420,00 € inkl. MwSt.

Paket 3: 3h für 700,00 € inkl. MwSt.

Bei diesen Preisen handelt es sich um Sondertarife, die nur in Kombination mit einer Workshop – Buchung bei uns gelten, alternativ bieten wir seit 2022 ausschließlich Intensivcoaching aber einer Begleitung von mind. 4 Wochen an, sprich uns hierzu gerne unverbindlich an. 


BILDNUTZUNG: Alle Bilder des Workshops dürfen von Dir, mit entsprechender Verlinkung/Nennung als Eigenwerbung in deinem Portfolio verwendet werden, auch für Social Media und die Homepage. Bei diesen Veröffentlichungen muss ersichtlich sein, dass die Fotos auf dem Workshop von „Alexandra Evang Photographie“ entstanden sind.  Die Weitergabe an Dritte und ein Verkauf der Fotos ist ausgeschlossen. 

WETTER: Der Workshop findet bei jedem Wetter statt. Eine kurzfristige, zeitliche Umplanung kann bei schlechtem Wetter vorkommen, wir informieren Euch rechtzeitig. 

UNSERE TEAMS: Sollten die Teams, eines der Teams aus diversen Gründen nicht für euch vor der Kamera stehen können, behalten wir uns vor automatisch für Ersatz zu sorgen.

HAFTUNG: Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko. Für Personen- und Sachschäden wird jegliche Haftung, auch in etwaigem fahrlässigen Verhalten, ausgeschlossen. Bei Unfällen während der An- und Abreise sowie während des Events haftet der Teilnehmer selbst. Für die Anreise ist eigenständig zu sorgen. 

BEZAHLUNG Der Gesamtpreis ist bei Buchung (nach Rechnungseingang) zu zahlen. Alle Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. 

Die AGB zu unseren Workshops und Coachings findest Du hier. Mit der Buchung eines Workshop – Platzes erklärst Du Dich mit diesen einverstanden.


 

SOULCLIENTS –  Das sagen Teilnehmer / innen vergangener Workshops.

“Liebe Alex, Lieber Marko,

ich wollte euch noch einmal riesen DANKE sagen für diesen rundum so toll und liebevoll gestalteten Workshop in Österreich. Nach fast vier stunden angekommen und dann so ❤-lich empfangen in Traumhafter Kulisse mit verschmusten Hunden #tierischgutlernen. 

Dann erstmal Theorie und ich muss sagen Alex, dein Photoshop hat meinem noch einiges beibringen können. Dank dir Marko sind jetzt auch die Bildauswahlen im Handumdrehen erledigt. Nachdem dann die Theorie durch war gleich zur Location und gleich wieder was gelernt um einen schwarzen Hintergrund zu bekommen muss der Hintergrund gar nicht schwarz sein auch im späteren verlauf habe ich dann von den guten Tipps eurerseits profitieren können. Und dann kam Kristina mit Tristan absolut Hammer das Outfit und das Erste mal steigen vor unseren Kameras genial. Einiges von diesem Tag konnte ich jetzt schon anwenden, aber von euch kann man einfach so viel lernen und ich denke da habe ich noch lange nicht alles von euch gelernt absoluter Wiederholungsbedarf. Mia seng uns hoffentlich boid wieder, Lukas“

LUKAS NIESNER – Teilnehmer Workshop in Baden | Österreich – 2020


 „Ich wollte euch noch einmal aus ganzem Herzen für den tollen, langen und intensiven Workshoptag in Renesse bei euch bedanken. Ihr habt es geschafft trotz 8 Teilnehmern, Helfern, Modellen, Pferden und Hunden eine ruhige, entspannte und gelassene Stimmung zu erzeugen und jeder noch so banalen Frage ausführlich gerecht zu werden. Ich Danke euch für eure Ruhe, Aufgeschlossenheit und Markos eingeworfenen Witzen, welche die ganzen Situationen noch einmal zusätzlich aufgelockert haben. 

Ich verarbeite normalerweise neue Dinge super langsam und brauche von der Wissensaufnahme bis zur Umsetzung immer Monate. Dass ich nun, nur ein paar Tage später, bereits einiges Neues umsetzen konnte, hätte ich selber nicht gedacht. Auch war der Workshop so intensiv, dass ich tatsächlich das ganze Erlebte in 2 Träumen verarbeitet habe und das, obwohl ich eigentlich überhaupt nicht mehr träume. 

Ich klopfe euch anerkennend auf die Schulter und ihr könnt es auch.  Danke für dieses Erlebnis, es war richtig schön!“ T

ALITHA HÖLSCHER – Teilnehmerin Workshop in Renesse – 2019


„Liebe Alex, Lieber Marko, 

ich möchte doch nochmal ein bisschen ein etwas ausführlicheres Feedback geben. In Schriftform fällt mir das viel leichter als mit meinem mühsamen Schweizerdeutsch/Hochdeutsch mit euch zu sprechen :’D Haha – Schon als ich mich für den Workshop angemeldet habe, kam es mir so unwirklich vor und ich war mehr als aufgeregt als ich die Nachricht bekam, dass ich dabei sein kann! Dienstag Abend war ich echt etwas nervös… Aber als ich euch am Strand vorne getroffen habe, ist die ganze Anspannung abgefallen. Die unglaublich nette Begrüssung und allgemein eure mega herzliche Art hat mir die ganz Nervosität abgenommen. So bin ich dann einfach nur noch voller Vorfreude ins Bett gefallen und konnte den Mittwoch kaum abwarten. 

Am Mittwoch morgen war es echt als würde man euch schon ewig kennen. Die ganze Stimmung war so locker und Markos Gute Laune und die lustigen Sprüche zwischendurch waren super. Ich konnte echt so viel mitnehmen und auch in der Bildbearbeitung (wo ich doch schon das Videotraining gemacht habe) konnte ich immer noch was dazulernen und es war keine einzige Sekunde trocken oder langweilig. Und das Sahnehäubchen vom ganzen Tag war der gigantische Sonnenuntergang am Abend. Es hätte niemals enden dürfen. Und falls ich dich, Alex, einfach mal gestarrt habe, tut es mir echt leid, aber ich glaube bis jetzt noch nicht wirklich, dass ich dabei sein und von einer so tollen Fotografin lernen durfte – haha Nicht zu vergessen natürlich die Teams. Die waren unglaublich. Beide echt toll im Umgang mit den Pferden (und Hunden) und so mega locker. Auch die Teilnehmer waren alle super und ich habe sie echt schon ins Herz geschlossen.

Ich denke ich könnte noch ewig schreiben aber ich muss jetzt wohl mal zum Schluss kommen. Es war einfach absolut mega und ich bin sicher das war nicht mein letzter Workshop bei euch. Und ein absoluter Traum wäre ja mal ein Fotoshooting… Aber das muss wohl leider noch etwas warten und ich muss noch ein wenig sparen :’D VIELEN VIELEN DANK! Und alles Liebe für euch alle, Liebe Grüsse aus der Schweiz, Julia“

JULIA ARNI – Teilnehmerin Workshop in Renesse – 2019


„Mein Feedback direkt nach dem Workshop hätte wohl, zusammengefasst, wie folgt ausgesehen:
Mega starke Location, unglaubliche Teams, verdammt viel Input, der Kopf raucht!

Und wie denke ich jetzt, fast 1 Jahr später, darüber?

Der Workshop war nicht nur für den Moment total genial und eine tolle Erfahrung, sondern hat mir den Weg geebnet..
Als ich zu dem Workshop gegangen bin war ich noch gar nicht soo lange dabei. Im Game der Pferdefotografen.. Heute, nicht mal 1 Jahr später, darf ich mit diesem Traumberuf mein Geld verdienen.

Natürlich soll man nicht erwarten, dass man nach dem Workshop einfach so, über Nacht, auf einmal zig Jobs rein bekommt und die Seiten in den sozialen Medien platzen. Man muss natürlich weiter an sich, und für seinen Traum, arbeiten. Aber der Weg wird dir schon mal erleichtert.. Alex nimmt dich an die Hand, gibt dir ihr UNGLAUBLICHES fachliches Wissen mit, auch in Form von Handouts, du darfst alles mitschreiben und mit Fragen löchern! Jede Frage wird dir beantwortet, alles total veranschaulicht, und anhand von Beispielen, erklärt.

Ich schaue heute noch gern in meine damaligen Notizen. Erst vor wenigen Wochen habe ich zum Beispiel angefangen mit Bridge zu arbeiten, zusammen mit meinen damaligen Notizen aus dem Workshop konnte ich gleich ohne Fragen mit dem Programm anfangen. Ich hatte ja bereits alle Fragen beantwortet zur Hand.. Egal an welchem Punkt du in deiner fotografischen Laufbahn gerade stehst. Ob du das bereits beruflich ausübst, Hobbyfotograf, Fortgeschritten bist oder ziemlich am Anfang stehst.. Alex holt dich genau da ab, wo du stehst!

Und es liegt ganz allein bei dir, was du da raus machst! Ich habe die Erfahrung gemacht, dass dir danach einfach alle Türen offen stehen. Du musst nur Alex ganze Energie für dich mitnehmen und in deine Arbeit umwandeln! Der Workshop hat nicht nur viel mit meiner Arbeit gemacht, mich meinen eigenen Workflow finden lassen, etc.. sondern spielte meiner Meinung nach auch eine große Rolle dafür, wo ich heute mit meiner Fotografie stehe. Sind wir mal ehrlich.. bei wie vielen großartigen Pferdefotografen da draußen, findet man den Namen Alexandra Evang im Zusammenhang mit Workshops oder Coachings im Lebenslauf?
Heute weiß ich, dass hat einen Grund..

Alex ist wahnsinnig inspirierend und einfach eine Künstlerin. Ich wusste schon vor dem Workshop dass ich diesen Job ausüben möchte. Allerdings habe ich erst nach dem Workshop bei Alex für den Job GEBRANNT.  Danke fürs Feuer entfachen liebe Alex!“ NATASCHA POLLER – Teilnehmerin Workshop in Renesse – 2019


„Liebe Alex, liebe Dorthe, lieber Marko,

Im Mai durfte ich Dich, liebe Alex, bei Elsa in Prichsenstadt kennen lernen und Du hast einen tiefen Eindruck bei mir hinterlassen.

Deine Art mit Mensch und Tier umzugehen und zu motivieren ist unbeschreiblich. Und der wundervolle Tag mit Dir und den tollen Teilnehmern wird mir noch lange in Erinnerung bleiben.

Für mich persönlich hast Du eine große Wende in meiner Fotografie und meinem Leben gebracht. Du hattest mir dort die Augen geöffnet, in dem Du mir mitgeteilt hast, dass meine Fotografie neben meinem 40 Stunden Job im Büro eine Freizeitbeschäftigung ist und ich doch in meiner Freizeit nur das machen sollte, was ich gerne mache. Du hattest auch gesagt, dass ich von meiner Fotografie nicht leben muss und deshalb nur das annehmen sollte, was mir wirklich Spass macht.

Diese Worte haben in mir rumort und ich habe voller Bedenken einen Entschluss gefasst – Schluss mit der Menschenfotografie und nur noch Pferde zeigen in meinen Social Media Kanälen. War ich es ja schon gewohnt Aufträge zur Menschenfotografie ohne Anstrengung zu bekommen musste ich in der Pferdefotografie wieder „Klinken putzen“ und um TfP Aufträge anfragen. Glücklicherweise wurden aus allen TfP Aufträgen bisher immer Pay-Shootings, da den Mädels meine Bilder so gut gefielen, dass sie immer noch zusätzliche Bilder kaufen wollten. Und trotzdem stand noch eine Entscheidung an, wollte ich wirklich Mensch & Pferd fotografieren oder doch nur Pferde, wie die Vorbilder aus meiner Kindheit? Ich habe es gewagt, den Schritt weg vom Trend zu gehen und nur Pferde zu fotografieren. Und was soll ich sagen, ich bin einfach nur glücklich darüber, dass Du mich in die richtige Richtung geschubst hast. 

Als Krönung konnte ich von Deiner Bildbearbeitung einige Schritte in meinem eigenen Workflow integrieren und meine Bilder haben durch Deine Tipps eine ganz andere Qualität bekommen. Danke dafür! Schlussendlich habe ich mir gerade einen Traum erfüllt und bin kurzentschlossen alleine nach Ägypten geflogen um dort Pferde zu fotografieren und es war einfach wundervoll!

Liebe Alex, ich bin Dir so dankbar, dass Du mir den richtigen Weg gezeigt hast, dass Du mir gezeigt hast was bei der Bildbearbeitung wichtig ist und dass Du mich bestätigt hast, meine andere Art der Fotografie beizubehalten. Ich bin so glücklich, dass ich durch Deinen Anstoss nur noch das mache was mich wirklich glücklich macht und Du warst ein Motivator & Katalysator dazu die Reise nach Ägypten zu machen um dort in der Wüste mit 2 Hengsten im Sonnenuntergang zu stehen. Deine ehrlichen Worte haben mich angetrieben und mich gefördert und deshalb sage ich von ganzem Herzen danke, dass Du mich ein Stück weiter in meiner Entwicklung gebracht hast. Ohne Dich hätte ich in den letzten 2 Monaten nicht so unglaubliche Shootings gehabt und Bilder erstellt, die mich glücklich machen. Ich wünsche Dir und Deinen Lieben von Herzen alles Gute, bleib wie Du bist, denn Du bist wundervoll und in meinem Leben eine Bereicherung.
Herzliche Grüße und ein unvorstellbar großes Danke an Dich! Deine Stefanie“ – STEFANIE BERNHARDT – Teilnehmerin Workshop in Prichstenstadt – 2018


„Sonntag war Workshop – Tag – year! Letzten Sommer hatte ich bereits ein Personalcoaching bei Alex. 

Dies beinhaltete Fotografieren und die Bearbeitung in Photoshop. Ich konnte bereits da einen enormen Schritt nach vorne machen. Doch natürlich waren es auch ganz ganz viele Infos. Vieles konnte ich umsetzten – bei einigen Dingen war ich verunsichert, als ich dann alleine vor meinen Bildner sass. Dies lag aber weder an Alex noch an den Unterlagen, sondern einfach weil Photoshop doch sehr komplex ist und es viel Know-how braucht. Darum entschied ich mich, einen weiteren Kurs bei Alex zu buchen. 

Viele fragten mich, weshalb ich extra aus der Schweiz nach Düsseldorf reise – gäbe bestimmt auch gute Kurs hier. Es stehe doch in keinem Zeit- und Kostenverhältnis. Aber die waren einfach noch nie bei Alex. Ich finde sie gibt ungefiltert ihr Wissen weiter und kann es gut und verständlich erklären. Zudem habe ich Alex und Marko sehr ins Herzen geschlossen und es war Kurs und wie ein Besuch bei Freunden zu gleichen Zeit. Im Kurs hatten wir unterschiedliches Niveau. Für mich war ein grosser Teil Repetition, doch genau das brauchte ich. Zudem war mein Kopf durch die Repetition noch nicht ganz so voll, damit ich die Dinge endlich aufnehmen und umsetzen konnte, die mir fehlten. Dass wir anschliessend gleich selber Bilder bearbeiten konnten, war ebenfalls einen Riesen Mehrwert. Es ist dann nochmals anders, wenn man die Buttons selber bedienen muss, wie wenn es Alex in ihrer Leichtigkeit erklärt. Ich finde Alex ist nebst der begabtesten Fotografin auch eine sehr gute Workshop – Leiterin. Ich habe in meine Geschäftsalltag selber viele Sitzungen und Schulungen und achte mich dadurch evt. automatisch auf rhetorische Methoden. Sie übermittelt ihr Wissen sehr verständlich/gut und passt da Niveau und die Schritte die es zu zeigen gibt extrem gut den Teilnehmer an. Sie geht auf alle Teilnehmer ein und kann sie dort abholen und unterstützen sowie deren Zweifel nehmen bevor sie gross entstehen. Der Kurs hilft einem nicht nur bei den Funktionalitäten von Photoshop, sondern vielmals braucht es auch ein geschultes Auge, was überhaupt an einem Bild geändert werden muss. Und diese beiden Komponenten lernt man sehr sehr gut. Darum – wenn irgendwie möglich: besucht einen der Kurs welche durch das Team Alexandra Evang angeboten wird! Es ist ein Gewinn auf ganzer Linie: Wissenstransfer, coole Kursleiter und tolle Kursteilnehmer. Und die Bewirtung durch Marko ist 1A mit“

LISA ELMIGER – Coaching Kundin 2019 und Teilnehmerin des Workshop „Bildbearbeitung“ im Februar 2020


Hallo liebe Alex, hallo lieber Marko,

ich bin heute morgen aufgewacht und konnte es noch nicht ganz fassen- ich habe gestern doch tatsächlich den Tag mit meinem größten Vorbild verbracht!
Allein die Begrüßung war schon wahnsinnig herzlich und ich habe mich gefühlt, als würden wir uns ewig kennen!
Eure Art ist so wahnsinnig angenehm.
Ich war wirklich überrascht, was ich aus dem Bildbearbeitungsteil alles mitnehmen konnte.
Alex, danke, dass du SO offen über ALLES redest- jede Frage wird beantwortet und bei Unverständnis alles in Ruhe nochmal wiederholt.
Dann der Praktische Teil.
Allein die Models- Wow!
Julie und die Isländer waren einfach Traumhaft!

So wunderschön. Es war schon hilfreich, dich bei deiner Arbeit beobachten zu dürfen, aber die kleinen Feedback- Runden immer nach einer kurzen Session waren richtig genial.
Ihr gebt sowas von konstruktives, sinnvolles Feedback, das sofort auf die nächsten Bilder angewandt werden kann.
Auch die Challenge, nur auf 200 mm zu fotografieren werde ich definitiv weiterführen. Außerdem werde ich mich „trauen“ wesentlich öfter die Blende zu variieren. Der Tipp ist goldwert.
Ich kann euch nicht genug danken! Das war definitiv nicht das letzte mal, dass ich bei euch gebucht habe.
Habt einen ganz wundervollen Tag, Madita” MADITA – – Teilnehmerin Workshop in Wenden – 2020


Hallo Alex, Hallo Marko,
über eine Woche ist der Workshop auf dem Veersenhof schon her. Es ist einfach der Wahnsinn wie schnell die Zeit vergeht.
Ich bin eigentlich kein Mensch der großen und vielen Worte. Das habt ihr vielleicht am Samstag auch gemerkt. Ich halte mich eher immer im Hintergund.
Das soll sich aber ändern, ihr zeigt mir jeden Tag wie wertvoll es ist.
Wo soll ich anfangen? Ich blicke mit einem weinenden Auge und einem lachenden Auge zurück auf den Workshop.
Mit einem weinenden Auge weil diese Zeit, die Momente einfach viel zu schnell vorbei gegangen sind. Kann jemand bitte die Zeit an solchen Tagen anhalten? Es sind aber auch Freudentränen im Spiel. Da geben sich das weinende Auge und das lachende Auge die Hand. Ich bin einfach so dankbar, dass ich diese Zeit mit euch erleben durfte. 
Ich wusste ja im Vorfeld dass dieser Tag nur großartig werden konnte. Ich verfolge euch schon eine ganze Weile, bin lange an einem Workshop von euch herumgeschlichen ohne ihn zu buchen. Dieses Jahr habe ich mir dann mal kräftig in den Arsch getreten als ihr diesen Workshop ausgeschrieben habt. Natürlich habe ich erstmal überlegt. Soll ich das wirklich machen? Gerade jetzt? Zu dieser Zeit? Ist das eine gute Idee? Ich habe das Problem erstmal die negativen Sachen zu sehen aber nicht die ganzen positiven. Nachdem ich den Kampf gegen meine Gedanken gewonnen habe und diese k.o. und weinend auf dem Boden lagen nutzte ich die Chance und habe den Workshop einfach gebucht. Und was soll ich sagen? Bereue ich es? Auf gar keinen Fall.
Ich glaube dieser Tag wird mein Highlight in 2021 sein. Ganz weit oben. Ich konnte so viele besondere Momente fotografisch festhalten und erleben und das ganze mit euch. Ihr gebt mir Feedback zu den Bildern die ich bei Instagram poste obwohl ihr so viel andere Dinge um die Ohren habt. Ihr seid so persönlich, gebt einem das Gefühl euch schon Jahre zu kennen.
Mit dieser Mail möchte auch ich DANKE sagen. Am Mittwoch war ich bei eurem Preisgestaltungsseminar dabei. Auch dort konnte ich so viel mitnehmen. 4 Stunden Input. Ich habe so viel vor und auch ziemlich viel deswegen zu tun aber ich bin hochmotiviert endlich ein bisschen durchstarten zu können.
Behaltet euch eure Authentizität bei, das zeichnet euch aus. 
Fühlt euch ganz doll gedrück. Ich hoffe wir sehen uns irgendwann wieder.
von Herzen, Anika – ANIKA HODUM – Teilnehmerin Workshop auf dem Veersenhof – 2021

 

 

WIR SIND AUSGEBUCHT. Schreibe uns gerne um auf der Warteliste für diesen Kurs zu landen.
Umgeben von zahlreichen Ponys, wahnsinnig viel Liebe und Glücksmomenten ohne Ende. 

Einmal in einer Herde voller Minishetlandponys stehen? Portraits von wunderschönen Isländern fotografieren? Die Ponywiese in Wenden ist einer der schönsten Orte der Welt. Ein Ort, an dem mit Liebe gezüchtet wird, die Ponys zur Familie gehören und man sich einfach wohlfühlen darf. 

Wenn Du all das und viel mehr erleben möchtest, dann ist dieser Workshop genau das Richtige für Dich. Unter liebevoller und professioneller Anleitung führen wir Dich durch einen großartigen Tag. Seit 2012 geben wir in Workshops unsere wertvolle Erfahrung ungefiltert weiter. 

Über 150 Live – Workshops und Fotoreisen für rund 2000 Menschen in 6 Ländern. Lerne von einer der besten Pferdefotografinnen weltweit, was es bedeutet emotionale und ausdrucksstarke Momente nicht nur einzufangen, sondern auch zu kreieren. 

10 Stunden pure Inspiration, Know – How, Motivation und ganz viel Liebe. 

Hier ist Deine Einladung auf die Ponyweide, auf der wir den Stuten mit Fohlen ganz nah sein dürfen. Aber nicht nur das, neben den Mini – Shetlandponys werden wir auch die Tochter der Züchterin, Julie, auch mit ihrem Islandpferd Stormur fotografieren. Pferd und Mensch im Einklang, wildes Gras, vielleicht ein paar Blumen und verschiedene Lichtsituationen runden das Angebot ab.

Unser Versprechen: Am Ende wirst Du nicht nur mit vielen großartigen Bildern auf der Speicherkarte, sondern auch mit neuem Input, wundervollen Begegnungen und einem dicken Lächeln im Gesicht die Heimreise antreten. Bereit?


“Die ganze Stimmung war so locker und Markos Gute Laune und die lustigen Sprüche zwischendurch waren super. Ich konnte echt so viel mitnehmen und auch in der Bildbearbeitung (wo ich doch schon das Videotraining gemacht habe) konnte ich immer noch was dazulernen und es war keine einzige Sekunde trocken oder langweilig.”  Julia Arni 

 

“Egal an welchem Punkt du in deiner fotografischen Laufbahn gerade stehst. Ob du das bereits beruflich ausübst, Hobbyfotograf, Fortgeschritten bist oder ziemlich am Anfang stehst.. Alex holt dich genau da ab, wo du stehst!” Natascha Poller

 

“Wenn irgendwie möglich: besucht einen der Kurs welche durch das Team Alexandra Evang angeboten wird! Es ist ein Gewinn auf ganzer Linie: Wissenstransfer, coole Kursleiter und tolle Kursteilnehmer.” Lisa Elmiger


DIE FAKTEN

Ort: 57428 Wenden, NRW

Location: private Wiese, wildes Gras, Bach

Datum: 29.05.2022

Dauer: mind. 10h 

von – bis: ca. 11:30 Uhr – ca. 21:30 Uhr 

Inhalt: Zwei ausführliche Praxisteile in denen wir gemeinsam fotografieren (mittags und abends) dazwischen ganz viel Theorie und Bildbearbeitung. 

Teilnehmer: mind. 6 maximal 8 

Preis: 666,00€ inkl. MwSt. 

OnTop: Verpflegung, Snacks, Mittagessen und Getränke 

OnTop: 44,00€ Gutschein für unseren Shop für ein digitales Produkt Deiner Wahl. 

OnTop: Handout passend zu den jeweiligen Themen

OnTop: Begleitende Facebookgruppe zum Networking und austauschen 


LOCATION

Der Theorieteil wird direkt bei Stefanie zu Hause stattfinden, die genaue Adresse gibt es bei Buchung, hier treffen wir uns vor ab.

Der Praxisteil direkt im Ort. Du brauchst tagsüber ein Auto, um von dem Seminarraum zum Weide und zurück zu kommen. Fahrtzeit 2 Minuten, Fahrgemeinschaften können im Vorfeld oder auch ganz entspannt vor Ort gegründet werden.


 

DAS ERWARTET DICH AN DIESEM TAG

  • KAMERAEINSTELLUNGEN DER MANUELLEN FOTOGRAFIE
  • EQUIPMENT RICHTIG NUTZEN
  • KOMMUNIKATION TEAM (PFERD & MENSCH)
  • POSING FÜR AUTHENTISCHE BILDER VOLLER LIEBE
  • ARBEITEN MIT NATÜRLICHEM LICHT
  • LICHT SEHEN LERNEN
  • BILDIDEEN UMSETZEN
  • BILDAUFBAU UND PERSPEKTIVEN
  • WAHL DER RICHTIGEN LOCATION, HINTERGRUND UND TAGESZEIT FÜR DAS SHOOTING
  • ABLAUF EINES SHOOTINGS
  • BILDBEARBEITUNG MIT DEM ADOBE PROGRAMM CAMERA RAW + PHOTOSHOP
  • MEGA TEAMS UND FOHLEN VOR DEINER KAMERA 
  • DIREKT ZWEI WORKSHOPLEITER (ALEX & MARKO)

 

ANMELDUNG

via E-Mail (info@alexandraevang.de) Betreff: “Workshop in Wenden am 29.05.2022”

WIR SIND AUSGEBUCHT. Schreibe uns gerne um auf der Warteliste für diesen Kurs zu landen.

Inhalt der E-Mail: Deine Nachricht an uns, Rechnungsadresse und Handynummer 

Wir melden uns assap zurück. 

Zusätzlich zu Deiner Rechnung senden wir Dir einen 44,00€ Gutschein für unseren Shop. Diesen kannst Du für ein digitales Produkt Deiner Wahl einlösen. 

Die AGB zu unseren Workshops und Coachings findest Du hier. Mit der Buchung eines Workshop – Platzes erklärst Du Dich mit den AGB einverstanden.

* COVID – 19: Teilnahme nur geimpft, genesen oder getestet (3G Regelung) Dies wird auch Vorort kontrolliert. Bitte führe die Unterlagen dazu bei Dir. – Zur weiteren Sicherheit setzen wir voraus, dass alle vorab (24h vorher) einen Schnelltest machen, auch wenn man bereits geimpft oder genesen ist. 


BITTE MITBRINGEN

  • Wetterfeste Kleidung! Wir sind ganz viel draußen.
  • Kamera + Teleobjektiv / e, möglichst lichtstark – wir arbeiten mit am liebsten mit einem 70-200mm f2,8 oder dem 300mm f2.8. 
  • Speicherkarten, geladene Akkus.
  • Begleitpersonen und Tiere sind nicht möglich 

FÜR WEN EIGENT SICH DER WORKSHOP?

Für alle, die in der Fotografie weiterkommen möchten, erleben möchten, zu fühlen was wir haben. Die Lust auf einen unvergesslichen Tag haben. Unsere Kurse sind mehr als nur Kurse, sie sind ein Erlebnis, dass sich für immer in Herz und Kopf brennen wird.

Uns ist ein gutes Miteinander wichtig, darum eignen sich unsere Kurse für Menschen, die da drauf Lust haben! Die Teamplayer sind. #HandinHand

An diesem Tag wirst Du nicht nur viel Wissen vermittelt bekommen, sondern auch ganz viel für’s Herz erleben.

Kameratechnik: Du solltest Wissen wo man Blende, ISO und Zeit einstellt und wissen was diese Begriffe bedeuten. Gut wäre es, wenn Du bereits Manuell oder in Halbautomatik fotografierst. Jedes Kamera Modell ist Willkommen, für den Praxisteil ist ein Teleobjektiv sinnvoll. 

Bildbearbeitung: Zusätzlich solltest Du Dich schon mit dem Programm Photoshop und Ebenen und Masken beschäftigt haben, damit du während dem Teil in dem wir Euch unseren Workflow näher legen gut mitkommen kannst. Sollte das aktuell noch nicht der Fall sein, empfehlen wir den 44,00€ Gutscheincode für den Shop für unser Grundlagen Photoshop Videotraining zu nutzen.

Es ist egal ob du hauptberuflich, im Nebenerwerb oder als reines Hobby fotografierst, hier ist jeder Mensch willkommen, der intensive Momente mit uns erleben möchte. 

Für unsere Kurse gibt es keine Altersbeschränkung, solltest du Minderjährig sein, benötigen wir die Einverständnis Deiner Erziehungsberechtigten.


 

DIE TEAMS VOR DER KAMERA

“Mein Mann Thomas und ich (Steffi) sowie unsere drei Kinder Tim (17), Julie (15) und Wirbelwind Leni (7) züchten im schönen Sauerland die “Minishetlandponys von der Gerlingermühle”, wobei das „wir“ eher die Mädels in der Familie betrifft. 

Jedes Jahr düsen zwischen 10 und 15 Ministuten mit ihren Fohlen über die Wiesen, dabei immer der jeweilige Deckhengst, damit die Familie auch komplett ist. Viele unserer Stuten und auch Hengste sind schon bei uns geboren, so dass wir eine besonders enge Bindung zu unseren Ponys haben und die Mamas ganz entspannt daneben stehen, wenn wir mit ihren Fohlen kuscheln und spielen. Sie wachsen bei uns quasi mit Familienanschluss auf und haben daher besonders viel Vertrauen zum Menschen. Einfach in die Wiese setzen oder legen und abschalten, die Ponys geniessen ( und die Kamera parat…) ……die Fohlen  schlafend in der Wiese, spielend mit den anderen Fohlen oder zur Abkühlung im Bach stehen, so könnte man wohl einen Tag auf der Gerlingermühle beschreiben.

Unsere Töchter haben schon einige Erfahrungen mit Fotoshootings sammeln können und haben so viel Freude daran.

Eine ganz besonders enge Beziehung hat Julie auch zu ihrem Islandwallach Stormur, so dass mit ihm auch wunderbare Reitbilder möglich sind. Zusätzlich beginnen die zwei gerade mit Freiarbeit und Zirkuslektionen – mal schauen, was bis zum Sommer so alles möglich ist. Ihre besondere Stärke auch hier das Vertrauen und die Beziehung der Zwei zueinander.

Wir freuen uns jedenfalls unglaublich auf einen Tag mit Euch und natürlich dem sooo lieben Team um Alex Evang!“ Steffi 

 


DU MÖCHTEST MEHR? GERNE.

Eine individuelle Betreuung kann direkt gemeinsam mit Deinem Workshop – Platz zum Sondertarif dazu gebucht werden, dies gilt für Deine persönliche Betreuung Online per Videocall (über Zoom).

Mögliche Themen: Bildbearbeitung, ausführliche Bildbesprechung Deiner im Kurs oder anderweitig entstandenen Fotos, generell Portfolio – Review, weitere Fragen zu im Workshop behandelten Themen. Umsetzbar maximal 6 Monate nach unserem Workshop.  

Aus den hier genannten Möglichkeiten kannst Du ganz entspannt nach dem Workshop Dein Wunschthema wählen, welches Du gerne vertiefen möchtest. 

Paket 1: 1 h für 250,00 € inkl. MwSt.

Paket 2: 2h für 420,00 € inkl. MwSt.

Paket 3: 3h für 700,00 € inkl. MwSt.

Bei diesen Preisen handelt es sich um Sondertarife, die nur in Kombination mit einer Workshop – Buchung bei uns gelten, alternativ bieten wir seit 2022 ausschließlich Intensivcoaching aber einer Begleitung von mind. 4 Wochen an, sprich uns hierzu gerne unverbindlich an. 


BILDNUTZUNG: Alle Bilder des Workshops dürfen von Dir, mit entsprechender Verlinkung/Nennung als Eigenwerbung in deinem Portfolio verwendet werden, auch für Social Media und die Homepage. Bei diesen Veröffentlichungen muss ersichtlich sein, dass die Fotos auf dem Workshop von „Alexandra Evang Photographie“ entstanden sind.  Die Weitergabe an Dritte und ein Verkauf der Fotos ist ausgeschlossen. 

WETTER: Der Workshop findet bei jedem Wetter statt. Eine kurzfristige, zeitliche Umplanung kann bei schlechtem Wetter vorkommen, wir informieren Euch rechtzeitig. 

UNSERE TEAMS: Sollten die Teams, eines der Teams aus diversen Gründen nicht für euch vor der Kamera stehen können, behalten wir uns vor automatisch für Ersatz zu sorgen.

HAFTUNG: Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko. Für Personen- und Sachschäden wird jegliche Haftung, auch in etwaigem fahrlässigen Verhalten, ausgeschlossen. Bei Unfällen während der An- und Abreise sowie während des Events haftet der Teilnehmer selbst. Für die Anreise ist eigenständig zu sorgen. 

BEZAHLUNG Der Gesamtpreis ist bei Buchung (nach Rechnungseingang) zu zahlen. Alle Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. 

Die AGB zu unseren Workshops und Coachings findest Du hier. Mit der Buchung eines Workshop – Platzes erklärst Du Dich mit diesen einverstanden.


 

SOULCLIENTS –  Das sagen Teilnehmer / innen vergangener Workshops.

“Liebe Alex, Lieber Marko,

ich wollte euch noch einmal riesen DANKE sagen für diesen rundum so toll und liebevoll gestalteten Workshop in Österreich. Nach fast vier stunden angekommen und dann so ❤-lich empfangen in Traumhafter Kulisse mit verschmusten Hunden #tierischgutlernen. 

Dann erstmal Theorie und ich muss sagen Alex, dein Photoshop hat meinem noch einiges beibringen können. Dank dir Marko sind jetzt auch die Bildauswahlen im Handumdrehen erledigt. Nachdem dann die Theorie durch war gleich zur Location und gleich wieder was gelernt um einen schwarzen Hintergrund zu bekommen muss der Hintergrund gar nicht schwarz sein auch im späteren verlauf habe ich dann von den guten Tipps eurerseits profitieren können. Und dann kam Kristina mit Tristan absolut Hammer das Outfit und das Erste mal steigen vor unseren Kameras genial. Einiges von diesem Tag konnte ich jetzt schon anwenden, aber von euch kann man einfach so viel lernen und ich denke da habe ich noch lange nicht alles von euch gelernt absoluter Wiederholungsbedarf. Mia seng uns hoffentlich boid wieder, Lukas“

LUKAS NIESNER – Teilnehmer Workshop in Baden | Österreich – 2020


 „Ich wollte euch noch einmal aus ganzem Herzen für den tollen, langen und intensiven Workshoptag in Renesse bei euch bedanken. Ihr habt es geschafft trotz 8 Teilnehmern, Helfern, Modellen, Pferden und Hunden eine ruhige, entspannte und gelassene Stimmung zu erzeugen und jeder noch so banalen Frage ausführlich gerecht zu werden. Ich Danke euch für eure Ruhe, Aufgeschlossenheit und Markos eingeworfenen Witzen, welche die ganzen Situationen noch einmal zusätzlich aufgelockert haben. 

Ich verarbeite normalerweise neue Dinge super langsam und brauche von der Wissensaufnahme bis zur Umsetzung immer Monate. Dass ich nun, nur ein paar Tage später, bereits einiges Neues umsetzen konnte, hätte ich selber nicht gedacht. Auch war der Workshop so intensiv, dass ich tatsächlich das ganze Erlebte in 2 Träumen verarbeitet habe und das, obwohl ich eigentlich überhaupt nicht mehr träume. 

Ich klopfe euch anerkennend auf die Schulter und ihr könnt es auch.  Danke für dieses Erlebnis, es war richtig schön!“ T

ALITHA HÖLSCHER – Teilnehmerin Workshop in Renesse – 2019


„Liebe Alex, Lieber Marko, 

ich möchte doch nochmal ein bisschen ein etwas ausführlicheres Feedback geben. In Schriftform fällt mir das viel leichter als mit meinem mühsamen Schweizerdeutsch/Hochdeutsch mit euch zu sprechen :’D Haha – Schon als ich mich für den Workshop angemeldet habe, kam es mir so unwirklich vor und ich war mehr als aufgeregt als ich die Nachricht bekam, dass ich dabei sein kann! Dienstag Abend war ich echt etwas nervös… Aber als ich euch am Strand vorne getroffen habe, ist die ganze Anspannung abgefallen. Die unglaublich nette Begrüssung und allgemein eure mega herzliche Art hat mir die ganz Nervosität abgenommen. So bin ich dann einfach nur noch voller Vorfreude ins Bett gefallen und konnte den Mittwoch kaum abwarten. 

Am Mittwoch morgen war es echt als würde man euch schon ewig kennen. Die ganze Stimmung war so locker und Markos Gute Laune und die lustigen Sprüche zwischendurch waren super. Ich konnte echt so viel mitnehmen und auch in der Bildbearbeitung (wo ich doch schon das Videotraining gemacht habe) konnte ich immer noch was dazulernen und es war keine einzige Sekunde trocken oder langweilig. Und das Sahnehäubchen vom ganzen Tag war der gigantische Sonnenuntergang am Abend. Es hätte niemals enden dürfen. Und falls ich dich, Alex, einfach mal gestarrt habe, tut es mir echt leid, aber ich glaube bis jetzt noch nicht wirklich, dass ich dabei sein und von einer so tollen Fotografin lernen durfte – haha Nicht zu vergessen natürlich die Teams. Die waren unglaublich. Beide echt toll im Umgang mit den Pferden (und Hunden) und so mega locker. Auch die Teilnehmer waren alle super und ich habe sie echt schon ins Herz geschlossen.

Ich denke ich könnte noch ewig schreiben aber ich muss jetzt wohl mal zum Schluss kommen. Es war einfach absolut mega und ich bin sicher das war nicht mein letzter Workshop bei euch. Und ein absoluter Traum wäre ja mal ein Fotoshooting… Aber das muss wohl leider noch etwas warten und ich muss noch ein wenig sparen :’D VIELEN VIELEN DANK! Und alles Liebe für euch alle, Liebe Grüsse aus der Schweiz, Julia“

JULIA ARNI – Teilnehmerin Workshop in Renesse – 2019


„Mein Feedback direkt nach dem Workshop hätte wohl, zusammengefasst, wie folgt ausgesehen:
Mega starke Location, unglaubliche Teams, verdammt viel Input, der Kopf raucht!

Und wie denke ich jetzt, fast 1 Jahr später, darüber?

Der Workshop war nicht nur für den Moment total genial und eine tolle Erfahrung, sondern hat mir den Weg geebnet..
Als ich zu dem Workshop gegangen bin war ich noch gar nicht soo lange dabei. Im Game der Pferdefotografen.. Heute, nicht mal 1 Jahr später, darf ich mit diesem Traumberuf mein Geld verdienen.

Natürlich soll man nicht erwarten, dass man nach dem Workshop einfach so, über Nacht, auf einmal zig Jobs rein bekommt und die Seiten in den sozialen Medien platzen. Man muss natürlich weiter an sich, und für seinen Traum, arbeiten. Aber der Weg wird dir schon mal erleichtert.. Alex nimmt dich an die Hand, gibt dir ihr UNGLAUBLICHES fachliches Wissen mit, auch in Form von Handouts, du darfst alles mitschreiben und mit Fragen löchern! Jede Frage wird dir beantwortet, alles total veranschaulicht, und anhand von Beispielen, erklärt.

Ich schaue heute noch gern in meine damaligen Notizen. Erst vor wenigen Wochen habe ich zum Beispiel angefangen mit Bridge zu arbeiten, zusammen mit meinen damaligen Notizen aus dem Workshop konnte ich gleich ohne Fragen mit dem Programm anfangen. Ich hatte ja bereits alle Fragen beantwortet zur Hand.. Egal an welchem Punkt du in deiner fotografischen Laufbahn gerade stehst. Ob du das bereits beruflich ausübst, Hobbyfotograf, Fortgeschritten bist oder ziemlich am Anfang stehst.. Alex holt dich genau da ab, wo du stehst!

Und es liegt ganz allein bei dir, was du da raus machst! Ich habe die Erfahrung gemacht, dass dir danach einfach alle Türen offen stehen. Du musst nur Alex ganze Energie für dich mitnehmen und in deine Arbeit umwandeln! Der Workshop hat nicht nur viel mit meiner Arbeit gemacht, mich meinen eigenen Workflow finden lassen, etc.. sondern spielte meiner Meinung nach auch eine große Rolle dafür, wo ich heute mit meiner Fotografie stehe. Sind wir mal ehrlich.. bei wie vielen großartigen Pferdefotografen da draußen, findet man den Namen Alexandra Evang im Zusammenhang mit Workshops oder Coachings im Lebenslauf?
Heute weiß ich, dass hat einen Grund..

Alex ist wahnsinnig inspirierend und einfach eine Künstlerin. Ich wusste schon vor dem Workshop dass ich diesen Job ausüben möchte. Allerdings habe ich erst nach dem Workshop bei Alex für den Job GEBRANNT.  Danke fürs Feuer entfachen liebe Alex!“ NATASCHA POLLER – Teilnehmerin Workshop in Renesse – 2019


„Liebe Alex, liebe Dorthe, lieber Marko,

Im Mai durfte ich Dich, liebe Alex, bei Elsa in Prichsenstadt kennen lernen und Du hast einen tiefen Eindruck bei mir hinterlassen.

Deine Art mit Mensch und Tier umzugehen und zu motivieren ist unbeschreiblich. Und der wundervolle Tag mit Dir und den tollen Teilnehmern wird mir noch lange in Erinnerung bleiben.

Für mich persönlich hast Du eine große Wende in meiner Fotografie und meinem Leben gebracht. Du hattest mir dort die Augen geöffnet, in dem Du mir mitgeteilt hast, dass meine Fotografie neben meinem 40 Stunden Job im Büro eine Freizeitbeschäftigung ist und ich doch in meiner Freizeit nur das machen sollte, was ich gerne mache. Du hattest auch gesagt, dass ich von meiner Fotografie nicht leben muss und deshalb nur das annehmen sollte, was mir wirklich Spass macht.

Diese Worte haben in mir rumort und ich habe voller Bedenken einen Entschluss gefasst – Schluss mit der Menschenfotografie und nur noch Pferde zeigen in meinen Social Media Kanälen. War ich es ja schon gewohnt Aufträge zur Menschenfotografie ohne Anstrengung zu bekommen musste ich in der Pferdefotografie wieder „Klinken putzen“ und um TfP Aufträge anfragen. Glücklicherweise wurden aus allen TfP Aufträgen bisher immer Pay-Shootings, da den Mädels meine Bilder so gut gefielen, dass sie immer noch zusätzliche Bilder kaufen wollten. Und trotzdem stand noch eine Entscheidung an, wollte ich wirklich Mensch & Pferd fotografieren oder doch nur Pferde, wie die Vorbilder aus meiner Kindheit? Ich habe es gewagt, den Schritt weg vom Trend zu gehen und nur Pferde zu fotografieren. Und was soll ich sagen, ich bin einfach nur glücklich darüber, dass Du mich in die richtige Richtung geschubst hast. 

Als Krönung konnte ich von Deiner Bildbearbeitung einige Schritte in meinem eigenen Workflow integrieren und meine Bilder haben durch Deine Tipps eine ganz andere Qualität bekommen. Danke dafür! Schlussendlich habe ich mir gerade einen Traum erfüllt und bin kurzentschlossen alleine nach Ägypten geflogen um dort Pferde zu fotografieren und es war einfach wundervoll!

Liebe Alex, ich bin Dir so dankbar, dass Du mir den richtigen Weg gezeigt hast, dass Du mir gezeigt hast was bei der Bildbearbeitung wichtig ist und dass Du mich bestätigt hast, meine andere Art der Fotografie beizubehalten. Ich bin so glücklich, dass ich durch Deinen Anstoss nur noch das mache was mich wirklich glücklich macht und Du warst ein Motivator & Katalysator dazu die Reise nach Ägypten zu machen um dort in der Wüste mit 2 Hengsten im Sonnenuntergang zu stehen. Deine ehrlichen Worte haben mich angetrieben und mich gefördert und deshalb sage ich von ganzem Herzen danke, dass Du mich ein Stück weiter in meiner Entwicklung gebracht hast. Ohne Dich hätte ich in den letzten 2 Monaten nicht so unglaubliche Shootings gehabt und Bilder erstellt, die mich glücklich machen. Ich wünsche Dir und Deinen Lieben von Herzen alles Gute, bleib wie Du bist, denn Du bist wundervoll und in meinem Leben eine Bereicherung.
Herzliche Grüße und ein unvorstellbar großes Danke an Dich! Deine Stefanie“ – STEFANIE BERNHARDT – Teilnehmerin Workshop in Prichstenstadt – 2018


„Sonntag war Workshop – Tag – year! Letzten Sommer hatte ich bereits ein Personalcoaching bei Alex. 

Dies beinhaltete Fotografieren und die Bearbeitung in Photoshop. Ich konnte bereits da einen enormen Schritt nach vorne machen. Doch natürlich waren es auch ganz ganz viele Infos. Vieles konnte ich umsetzten – bei einigen Dingen war ich verunsichert, als ich dann alleine vor meinen Bildner sass. Dies lag aber weder an Alex noch an den Unterlagen, sondern einfach weil Photoshop doch sehr komplex ist und es viel Know-how braucht. Darum entschied ich mich, einen weiteren Kurs bei Alex zu buchen. 

Viele fragten mich, weshalb ich extra aus der Schweiz nach Düsseldorf reise – gäbe bestimmt auch gute Kurs hier. Es stehe doch in keinem Zeit- und Kostenverhältnis. Aber die waren einfach noch nie bei Alex. Ich finde sie gibt ungefiltert ihr Wissen weiter und kann es gut und verständlich erklären. Zudem habe ich Alex und Marko sehr ins Herzen geschlossen und es war Kurs und wie ein Besuch bei Freunden zu gleichen Zeit. Im Kurs hatten wir unterschiedliches Niveau. Für mich war ein grosser Teil Repetition, doch genau das brauchte ich. Zudem war mein Kopf durch die Repetition noch nicht ganz so voll, damit ich die Dinge endlich aufnehmen und umsetzen konnte, die mir fehlten. Dass wir anschliessend gleich selber Bilder bearbeiten konnten, war ebenfalls einen Riesen Mehrwert. Es ist dann nochmals anders, wenn man die Buttons selber bedienen muss, wie wenn es Alex in ihrer Leichtigkeit erklärt. Ich finde Alex ist nebst der begabtesten Fotografin auch eine sehr gute Workshop – Leiterin. Ich habe in meine Geschäftsalltag selber viele Sitzungen und Schulungen und achte mich dadurch evt. automatisch auf rhetorische Methoden. Sie übermittelt ihr Wissen sehr verständlich/gut und passt da Niveau und die Schritte die es zu zeigen gibt extrem gut den Teilnehmer an. Sie geht auf alle Teilnehmer ein und kann sie dort abholen und unterstützen sowie deren Zweifel nehmen bevor sie gross entstehen. Der Kurs hilft einem nicht nur bei den Funktionalitäten von Photoshop, sondern vielmals braucht es auch ein geschultes Auge, was überhaupt an einem Bild geändert werden muss. Und diese beiden Komponenten lernt man sehr sehr gut. Darum – wenn irgendwie möglich: besucht einen der Kurs welche durch das Team Alexandra Evang angeboten wird! Es ist ein Gewinn auf ganzer Linie: Wissenstransfer, coole Kursleiter und tolle Kursteilnehmer. Und die Bewirtung durch Marko ist 1A mit“

LISA ELMIGER – Coaching Kundin 2019 und Teilnehmerin des Workshop „Bildbearbeitung“ im Februar 2020


Hallo liebe Alex, hallo lieber Marko,

ich bin heute morgen aufgewacht und konnte es noch nicht ganz fassen- ich habe gestern doch tatsächlich den Tag mit meinem größten Vorbild verbracht!
Allein die Begrüßung war schon wahnsinnig herzlich und ich habe mich gefühlt, als würden wir uns ewig kennen!
Eure Art ist so wahnsinnig angenehm.
Ich war wirklich überrascht, was ich aus dem Bildbearbeitungsteil alles mitnehmen konnte.
Alex, danke, dass du SO offen über ALLES redest- jede Frage wird beantwortet und bei Unverständnis alles in Ruhe nochmal wiederholt.
Dann der Praktische Teil.
Allein die Models- Wow!
Julie und die Isländer waren einfach Traumhaft!

So wunderschön. Es war schon hilfreich, dich bei deiner Arbeit beobachten zu dürfen, aber die kleinen Feedback- Runden immer nach einer kurzen Session waren richtig genial.
Ihr gebt sowas von konstruktives, sinnvolles Feedback, das sofort auf die nächsten Bilder angewandt werden kann.
Auch die Challenge, nur auf 200 mm zu fotografieren werde ich definitiv weiterführen. Außerdem werde ich mich „trauen“ wesentlich öfter die Blende zu variieren. Der Tipp ist goldwert.
Ich kann euch nicht genug danken! Das war definitiv nicht das letzte mal, dass ich bei euch gebucht habe.
Habt einen ganz wundervollen Tag, Madita” MADITA – – Teilnehmerin Workshop in Wenden – 2020


Hallo Alex, Hallo Marko,
über eine Woche ist der Workshop auf dem Veersenhof schon her. Es ist einfach der Wahnsinn wie schnell die Zeit vergeht.
Ich bin eigentlich kein Mensch der großen und vielen Worte. Das habt ihr vielleicht am Samstag auch gemerkt. Ich halte mich eher immer im Hintergund.
Das soll sich aber ändern, ihr zeigt mir jeden Tag wie wertvoll es ist.
Wo soll ich anfangen? Ich blicke mit einem weinenden Auge und einem lachenden Auge zurück auf den Workshop.
Mit einem weinenden Auge weil diese Zeit, die Momente einfach viel zu schnell vorbei gegangen sind. Kann jemand bitte die Zeit an solchen Tagen anhalten? Es sind aber auch Freudentränen im Spiel. Da geben sich das weinende Auge und das lachende Auge die Hand. Ich bin einfach so dankbar, dass ich diese Zeit mit euch erleben durfte. 
Ich wusste ja im Vorfeld dass dieser Tag nur großartig werden konnte. Ich verfolge euch schon eine ganze Weile, bin lange an einem Workshop von euch herumgeschlichen ohne ihn zu buchen. Dieses Jahr habe ich mir dann mal kräftig in den Arsch getreten als ihr diesen Workshop ausgeschrieben habt. Natürlich habe ich erstmal überlegt. Soll ich das wirklich machen? Gerade jetzt? Zu dieser Zeit? Ist das eine gute Idee? Ich habe das Problem erstmal die negativen Sachen zu sehen aber nicht die ganzen positiven. Nachdem ich den Kampf gegen meine Gedanken gewonnen habe und diese k.o. und weinend auf dem Boden lagen nutzte ich die Chance und habe den Workshop einfach gebucht. Und was soll ich sagen? Bereue ich es? Auf gar keinen Fall.
Ich glaube dieser Tag wird mein Highlight in 2021 sein. Ganz weit oben. Ich konnte so viele besondere Momente fotografisch festhalten und erleben und das ganze mit euch. Ihr gebt mir Feedback zu den Bildern die ich bei Instagram poste obwohl ihr so viel andere Dinge um die Ohren habt. Ihr seid so persönlich, gebt einem das Gefühl euch schon Jahre zu kennen.
Mit dieser Mail möchte auch ich DANKE sagen. Am Mittwoch war ich bei eurem Preisgestaltungsseminar dabei. Auch dort konnte ich so viel mitnehmen. 4 Stunden Input. Ich habe so viel vor und auch ziemlich viel deswegen zu tun aber ich bin hochmotiviert endlich ein bisschen durchstarten zu können.
Behaltet euch eure Authentizität bei, das zeichnet euch aus. 
Fühlt euch ganz doll gedrück. Ich hoffe wir sehen uns irgendwann wieder.
von Herzen, Anika – ANIKA HODUM – Teilnehmerin Workshop auf dem Veersenhof – 2021

 

 

WIR SIND AUSGEBUCHT. Schreibe uns gerne um auf der Warteliste für diesen Kurs zu landen. Je nach Nachfrage überlegen wir hier einen weiteren Kurs für den 01.05.2022 anzubieten, was meinst Du?!
Spürst du den Wind, den Sand unter Deinen Füßen, hörst Du das Meeresrauschen?

Du hattest schon immer den Traum Pferde am Strand zu fotografieren? Dann ist dieser Workshop genau das Richtige für Dich. Unter liebevoller und professioneller Anleitung führen wir Dich durch einen großartigen Tag. Seit 2012 geben wir in Workshops unsere wertvolle Erfahrung ungefiltert weiter. 

Über 150 Live – Workshops und Fotoreisen für rund 2000 Menschen in 6 Ländern. Lerne von einer der besten Pferdefotografinnen weltweit, was es bedeutet emotionale und ausdrucksstarke Momente nicht nur einzufangen, sondern auch zu kreieren. 

14 Stunden pure Inspiration, Know – How, Motivation und ganz viel Liebe. 

Wir können Dir gar nicht sagen wie sehr wie die Weite Zeelands vermissen und wie sehr wir uns auf diesen Tag mit Euch freuen. 2020 + 2021 konnte aufgrund der Covid – 19 Situation keine Workshops in unserem geliebten Renesse stattfinden, es wird Zeit. 

Unser Versprechen: Am Ende wirst Du nicht nur mit vielen großartigen Bildern auf der Speicherkarte, sondern auch mit neuem Input, wundervollen Begegnungen und einem dicken Lächeln im Gesicht die Heimreise antreten. Bereit?


“Die ganze Stimmung war so locker und Markos Gute Laune und die lustigen Sprüche zwischendurch waren super. Ich konnte echt so viel mitnehmen und auch in der Bildbearbeitung (wo ich doch schon das Videotraining gemacht habe) konnte ich immer noch was dazulernen und es war keine einzige Sekunde trocken oder langweilig.”  Julia Arni 

 

“Egal an welchem Punkt du in deiner fotografischen Laufbahn gerade stehst. Ob du das bereits beruflich ausübst, Hobbyfotograf, Fortgeschritten bist oder ziemlich am Anfang stehst.. Alex holt dich genau da ab, wo du stehst!” Natascha Poller

 

“Wenn irgendwie möglich: besucht einen der Kurs welche durch das Team Alexandra Evang angeboten wird! Es ist ein Gewinn auf ganzer Linie: Wissenstransfer, coole Kursleiter und tolle Kursteilnehmer.” Lisa Elmiger


 

DIE FAKTEN

Ort: Renesse || Zeeland

Location: Strand, Meer, Dünen, private Wiese

Datum: 29.04.2022

Dauer: mind. 14h 

von – bis: ca. 07:15 Uhr – ca. 21:15 Uhr 

Inhalt: Zwei ausführliche Praxisteile in denen wir gemeinsam fotografieren (morgens und abends) dazwischen ganz viel Theorie und Bildbearbeitung. Wir treffen uns morgens direkt am Strand zum ersten Fotoshooting, bevor es zum gemeinsamen Frühstück geht. Tagsüber beschäftigen wir uns u.a. mit der Bildbearbeitung, stärken uns bei einem gemeinsamen Abendessen und krönen den Tag mit einem weiteren Shooting.

Teilnehmer: mind. 7 maximal 10 

Preis: 666,00€ inkl. MwSt. 

OnTop: Komplette Verpflegung, Frühstück + warmes Essen + Snacks und Getränke 

OnTop: 44,00€ Gutschein für unseren Shop für ein digitales Produkt Deiner Wahl. 

OnTop: Handout passend zu den jeweiligen Themen

OnTop: Begleitende Facebookgruppe zum Networking und austauschen 

Freiwillig: Gemeinsames ausklingen eines wundervollen Tages bei einer Chocomel, auf eigene Kosten.


LOCATION

Der Theorieteil wird in einem Hotel (Seminarraum) in Burgh-Haamstede stattfinden, die genaue Adresse gibt es bei Buchung, dort gibt es auch die Möglichkeit direkt zu übernachten. 

Der Praxisteil direkt in Renesse am Strand, auch hier können wir Dir auf Wunsch direkt ein Hotel vor Ort empfehlen

Der Praxis Teil wird am Strand von Renesse und auf einer privaten Wiese direkt bei den Dünen stattfinden. 

Du brauchst tagsüber ein Auto, um von den Locations zum Hotel und zurück zu kommen. Fahrgemeinschaften können im Vorfeld gegründet werden.


DAS ERWARTET DICH AN DIESEM TAG

  • KAMERAEINSTELLUNGEN DER MANUELLEN FOTOGRAFIE
  • EQUIPMENT RICHTIG NUTZEN
  • KOMMUNIKATION TEAM (PFERD & MENSCH)
  • POSING FÜR AUTHENTISCHE BILDER VOLLER LIEBE
  • ARBEITEN MIT NATÜRLICHEM LICHT
  • LICHT SEHEN LERNEN
  • BILDIDEEN UMSETZEN
  • BILDAUFBAU UND PERSPEKTIVEN
  • WAHL DER RICHTIGEN LOCATION, HINTERGRUND UND TAGESZEIT FÜR DAS SHOOTING
  • ABLAUF EINES SHOOTINGS
  • BILDBEARBEITUNG MIT DEM ADOBE PROGRAMM CAMERA RAW + PHOTOSHOP
  • MEGA TEAMS VOR DEINER KAMERA 
  • DIREKT ZWEI WORKSHOPLEITER (ALEX & MARKO)

ANMELDUNG

via E-Mail (info@alexandraevang.de) Betreff: “Workshop in Renesse am 29.04.2022”

WIR SIND AUSGEBUCHT. Schreibe uns gerne um auf der Warteliste für diesen Kurs zu landen. Je nach Nachfrage überlegen wir hier einen weiteren Kurs für den 01.05.2022 anzubieten?!

Inhalt der E-Mail: Deine Nachricht an uns, Rechnungsadresse und Handynummer 

Wir melden uns assap zurück. 

Zusätzlich zu Deiner Rechnung senden wir Dir zwei mögliche Hoteloptionen zu, die direkt Fußläufig zu dem Praxis – bzw. Theorieteil liegen, sowie einen 44,00€ Gutschein für unseren Shop. Diesen kannst Du für ein digitales Produkt Deiner Wahl einlösen. 

Die AGB zu unseren Workshops und Coachings findest Du hier. Mit der Buchung eines Workshop – Platzes erklärst Du Dich mit den AGB einverstanden.

* COVID – 19: Teilnahme nur geimpft, genesen oder getestet (3G Regelung) Dies wird auch Vorort kontrolliert. Bitte führe die Unterlagen dazu bei Dir. – Zur weiteren Sicherheit setzen wir voraus, dass alle vorab (24h vorher) einen Schnelltest machen, auch wenn man bereits geimpft oder genesen ist. 


BITTE MITBRINGEN

  • Wetterfeste Kleidung! Wir sind ganz viel draußen.
  • Kamera + Teleobjektiv / e, möglichst lichtstark – wir arbeiten mit am liebsten mit einem 70-200mm f2,8 oder dem 300mm f2.8. 
  • Speicherkarten, geladene Akkus.
  • Begleitpersonen sind nicht möglich 
  • Tiere nach Absprache

FÜR WEN EIGENT SICH DER WORKSHOP?

Für alle, die in der Fotografie weiterkommen möchten, erleben möchten, zu fühlen was wir haben. Die Lust auf einen unvergesslichen Tag haben. Unsere Kurse sind mehr als nur Kurse, sie sind ein Erlebnis, dass sich für immer in Herz und Kopf brennen wird.

Uns ist ein gutes Miteinander wichtig, darum eignen sich unsere Kurse für Menschen, die da drauf Lust haben! Die Teamplayer sind. #HandinHand

An diesem Tag wirst Du nicht nur viel Wissen vermittelt bekommen, sondern auch ganz viel für’s Herz erleben.

Kameratechnik: Du solltest Wissen wo man Blende, ISO und Zeit einstellt und wissen was diese Begriffe bedeuten. Gut wäre es, wenn Du bereits Manuell oder in Halbautomatik fotografierst. Jedes Kamera Modell ist Willkommen, für den Praxisteil ist ein Teleobjektiv sinnvoll. 

Bildbearbeitung: Zusätzlich solltest Du Dich schon mit dem Programm Photoshop und Ebenen und Masken beschäftigt haben, damit du während dem Teil in dem wir Euch unseren Workflow näher legen gut mitkommen kannst. Sollte das aktuell noch nicht der Fall sein, empfehlen wir den 44,00€ Gutscheincode für den Shop für unser Grundlagen Photoshop Videotraining zu nutzen.

Es ist egal ob du hauptberuflich, im Nebenerwerb oder als reines Hobby fotografierst, hier ist jeder Mensch willkommen, der intensive Momente mit uns erleben möchte. 

Für unsere Kurse gibt es keine Altersbeschränkung, solltest du Minderjährig sein, benötigen wir die Einverständnis Deiner Erziehungsberechtigten.

Speziell für diesen Workshop empfiehlt es sich soweit körperlich fit zu sein, weil wir viel zu Fuss unterwegs sein werden. 


DIE TEAMS VOR DER KAMERA

“Ich, Lena, bin 30 Jahre alt, 180cm groß und schlank und sportlich. Lolle, ein Friesenwallach, ist seit 7 Jahren an meiner Seite, und das Vertrauen auf beiden Seiten besteht blind. Er ist mein absolutes Seelenpferd, mein Freund und Partner in jeder Lebenslage und ich hätte es nie für möglich gehalten, so eine Bindung zu einem Tier aufbauen zu können. Er hat mich so viel Selbstreflexion und Geduld gelehrt und ich denke das sieht man in unserer Partnerschaft. Seit letztem Jahr ist Erik neu bei uns eingezogen, ein zehnjähriger roher Deckhengst, den ich nun selbst ausbilde. Unser Vertrauen wächst von Tag zu Tag mit all den Erfahrungen, die man macht. Erik ist eine Seele von Pferd, so vorsichtig, so sanft, so wunderschön.”


 

Lea und ihre Connemara – Ponies: Mit Lea Zeit zu verbringen macht immer Spass, ob gemeinsame Ausritte durch Zeeland oder Fotoshootings. 

Ihre Pferde stehen direkt in Renesse und sind an diesem wundervollen Ort zu Hause. “Zu mir gehören zwei 3 – jährige Connemara Stuten, einmal Schimmel, einmal Falbe, sowie Kitty und ihre Tochter Winnie, die ihr hier auf den Bildern seht. Zusätzlich habe ich Cass, einen Connemara Hengst und Rocky, mein Shetlandpony.”


DU MÖCHTEST MEHR? GERNE.

Eine individuelle Betreuung kann direkt gemeinsam mit Deinem Workshop – Platz zum Sondertarif dazu gebucht werden, dies gilt für Deine persönliche Betreuung Online per Videocall (über Zoom).

Mögliche Themen: Bildbearbeitung, ausführliche Bildbesprechung Deiner im Kurs oder anderweitig entstandenen Fotos, generell Portfolio – Review, weitere Fragen zu im Workshop behandelten Themen. Umsetzbar maximal 6 Monate nach unserem Workshop.  

Aus den hier genannten Möglichkeiten kannst Du ganz entspannt nach dem Workshop Dein Wunschthema wählen, welches Du gerne vertiefen möchtest. 

Paket 1: 1 h für 250,00 € inkl. MwSt.

Paket 2: 2h für 420,00 € inkl. MwSt.

Paket 3: 3h für 700,00 € inkl. MwSt.

Bei diesen Preisen handelt es sich um Sondertarife, die nur in Kombination mit einer Workshop – Buchung bei uns gelten, alternativ bieten wir seit 2022 ausschließlich Intensivcoaching aber einer Begleitung von mind. 4 Wochen an, sprich uns hierzu gerne unverbindlich an. 


BILDNUTZUNG: Alle Bilder des Workshops dürfen von Dir, mit entsprechender Verlinkung/Nennung als Eigenwerbung in deinem Portfolio verwendet werden, auch für Social Media und die Homepage. Bei diesen Veröffentlichungen muss ersichtlich sein, dass die Fotos auf dem Workshop von „Alexandra Evang Photographie“ entstanden sind.  Die Weitergabe an Dritte und ein Verkauf der Fotos ist ausgeschlossen. 

WETTER: Der Workshop findet bei jedem Wetter statt. Eine kurzfristige, zeitliche Umplanung kann bei schlechtem Wetter vorkommen, wir informieren Euch rechtzeitig. 

UNSERE TEAMS: Sollten die Teams, eines der Teams aus diversen Gründen nicht für euch vor der Kamera stehen können, behalten wir uns vor automatisch für Ersatz zu sorgen.

HAFTUNG: Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko. Für Personen- und Sachschäden wird jegliche Haftung, auch in etwaigem fahrlässigen Verhalten, ausgeschlossen. Bei Unfällen während der An- und Abreise sowie während des Events haftet der Teilnehmer selbst. Für die Anreise ist eigenständig zu sorgen. 

BEZAHLUNG Der Gesamtpreis ist bei Buchung (nach Rechnungseingang) zu zahlen. Alle Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. 

Die AGB zu unseren Workshops und Coachings findest Du hier. Mit der Buchung eines Workshop – Platzes erklärst Du Dich mit diesen einverstanden.


 

SOULCLIENTS –  Das sagen Teilnehmer / innen vergangener Workshops.

“Liebe Alex, Lieber Marko,

ich wollte euch noch einmal riesen DANKE sagen für diesen rundum so toll und liebevoll gestalteten Workshop in Österreich. Nach fast vier stunden angekommen und dann so ❤-lich empfangen in Traumhafter Kulisse mit verschmusten Hunden #tierischgutlernen. 

Dann erstmal Theorie und ich muss sagen Alex, dein Photoshop hat meinem noch einiges beibringen können. Dank dir Marko sind jetzt auch die Bildauswahlen im Handumdrehen erledigt. Nachdem dann die Theorie durch war gleich zur Location und gleich wieder was gelernt um einen schwarzen Hintergrund zu bekommen muss der Hintergrund gar nicht schwarz sein auch im späteren verlauf habe ich dann von den guten Tipps eurerseits profitieren können. Und dann kam Kristina mit Tristan absolut Hammer das Outfit und das Erste mal steigen vor unseren Kameras genial. Einiges von diesem Tag konnte ich jetzt schon anwenden, aber von euch kann man einfach so viel lernen und ich denke da habe ich noch lange nicht alles von euch gelernt absoluter Wiederholungsbedarf. Mia seng uns hoffentlich boid wieder, Lukas“

LUKAS NIESNER – Teilnehmer Workshop in Baden | Österreich – 2020


 „Ich wollte euch noch einmal aus ganzem Herzen für den tollen, langen und intensiven Workshoptag in Renesse bei euch bedanken. Ihr habt es geschafft trotz 8 Teilnehmern, Helfern, Modellen, Pferden und Hunden eine ruhige, entspannte und gelassene Stimmung zu erzeugen und jeder noch so banalen Frage ausführlich gerecht zu werden. Ich Danke euch für eure Ruhe, Aufgeschlossenheit und Markos eingeworfenen Witzen, welche die ganzen Situationen noch einmal zusätzlich aufgelockert haben. 

Ich verarbeite normalerweise neue Dinge super langsam und brauche von der Wissensaufnahme bis zur Umsetzung immer Monate. Dass ich nun, nur ein paar Tage später, bereits einiges Neues umsetzen konnte, hätte ich selber nicht gedacht. Auch war der Workshop so intensiv, dass ich tatsächlich das ganze Erlebte in 2 Träumen verarbeitet habe und das, obwohl ich eigentlich überhaupt nicht mehr träume. 

Ich klopfe euch anerkennend auf die Schulter und ihr könnt es auch.  Danke für dieses Erlebnis, es war richtig schön!“ T

ALITHA HÖLSCHER – Teilnehmerin Workshop in Renesse – 2019


„Liebe Alex, Lieber Marko, 

ich möchte doch nochmal ein bisschen ein etwas ausführlicheres Feedback geben. In Schriftform fällt mir das viel leichter als mit meinem mühsamen Schweizerdeutsch/Hochdeutsch mit euch zu sprechen :’D Haha – Schon als ich mich für den Workshop angemeldet habe, kam es mir so unwirklich vor und ich war mehr als aufgeregt als ich die Nachricht bekam, dass ich dabei sein kann! Dienstag Abend war ich echt etwas nervös… Aber als ich euch am Strand vorne getroffen habe, ist die ganze Anspannung abgefallen. Die unglaublich nette Begrüssung und allgemein eure mega herzliche Art hat mir die ganz Nervosität abgenommen. So bin ich dann einfach nur noch voller Vorfreude ins Bett gefallen und konnte den Mittwoch kaum abwarten. 

Am Mittwoch morgen war es echt als würde man euch schon ewig kennen. Die ganze Stimmung war so locker und Markos Gute Laune und die lustigen Sprüche zwischendurch waren super. Ich konnte echt so viel mitnehmen und auch in der Bildbearbeitung (wo ich doch schon das Videotraining gemacht habe) konnte ich immer noch was dazulernen und es war keine einzige Sekunde trocken oder langweilig. Und das Sahnehäubchen vom ganzen Tag war der gigantische Sonnenuntergang am Abend. Es hätte niemals enden dürfen. Und falls ich dich, Alex, einfach mal gestarrt habe, tut es mir echt leid, aber ich glaube bis jetzt noch nicht wirklich, dass ich dabei sein und von einer so tollen Fotografin lernen durfte – haha Nicht zu vergessen natürlich die Teams. Die waren unglaublich. Beide echt toll im Umgang mit den Pferden (und Hunden) und so mega locker. Auch die Teilnehmer waren alle super und ich habe sie echt schon ins Herz geschlossen.

Ich denke ich könnte noch ewig schreiben aber ich muss jetzt wohl mal zum Schluss kommen. Es war einfach absolut mega und ich bin sicher das war nicht mein letzter Workshop bei euch. Und ein absoluter Traum wäre ja mal ein Fotoshooting… Aber das muss wohl leider noch etwas warten und ich muss noch ein wenig sparen :’D VIELEN VIELEN DANK! Und alles Liebe für euch alle, Liebe Grüsse aus der Schweiz, Julia“

JULIA ARNI – Teilnehmerin Workshop in Renesse – 2019


„Mein Feedback direkt nach dem Workshop hätte wohl, zusammengefasst, wie folgt ausgesehen:
Mega starke Location, unglaubliche Teams, verdammt viel Input, der Kopf raucht!

Und wie denke ich jetzt, fast 1 Jahr später, darüber?

Der Workshop war nicht nur für den Moment total genial und eine tolle Erfahrung, sondern hat mir den Weg geebnet..
Als ich zu dem Workshop gegangen bin war ich noch gar nicht soo lange dabei. Im Game der Pferdefotografen.. Heute, nicht mal 1 Jahr später, darf ich mit diesem Traumberuf mein Geld verdienen.

Natürlich soll man nicht erwarten, dass man nach dem Workshop einfach so, über Nacht, auf einmal zig Jobs rein bekommt und die Seiten in den sozialen Medien platzen. Man muss natürlich weiter an sich, und für seinen Traum, arbeiten. Aber der Weg wird dir schon mal erleichtert.. Alex nimmt dich an die Hand, gibt dir ihr UNGLAUBLICHES fachliches Wissen mit, auch in Form von Handouts, du darfst alles mitschreiben und mit Fragen löchern! Jede Frage wird dir beantwortet, alles total veranschaulicht, und anhand von Beispielen, erklärt.

Ich schaue heute noch gern in meine damaligen Notizen. Erst vor wenigen Wochen habe ich zum Beispiel angefangen mit Bridge zu arbeiten, zusammen mit meinen damaligen Notizen aus dem Workshop konnte ich gleich ohne Fragen mit dem Programm anfangen. Ich hatte ja bereits alle Fragen beantwortet zur Hand.. Egal an welchem Punkt du in deiner fotografischen Laufbahn gerade stehst. Ob du das bereits beruflich ausübst, Hobbyfotograf, Fortgeschritten bist oder ziemlich am Anfang stehst.. Alex holt dich genau da ab, wo du stehst!

Und es liegt ganz allein bei dir, was du da raus machst! Ich habe die Erfahrung gemacht, dass dir danach einfach alle Türen offen stehen. Du musst nur Alex ganze Energie für dich mitnehmen und in deine Arbeit umwandeln! Der Workshop hat nicht nur viel mit meiner Arbeit gemacht, mich meinen eigenen Workflow finden lassen, etc.. sondern spielte meiner Meinung nach auch eine große Rolle dafür, wo ich heute mit meiner Fotografie stehe. Sind wir mal ehrlich.. bei wie vielen großartigen Pferdefotografen da draußen, findet man den Namen Alexandra Evang im Zusammenhang mit Workshops oder Coachings im Lebenslauf?
Heute weiß ich, dass hat einen Grund..

Alex ist wahnsinnig inspirierend und einfach eine Künstlerin. Ich wusste schon vor dem Workshop dass ich diesen Job ausüben möchte. Allerdings habe ich erst nach dem Workshop bei Alex für den Job GEBRANNT.  Danke fürs Feuer entfachen liebe Alex!“ NATASCHA POLLER – Teilnehmerin Workshop in Renesse – 2019


„Liebe Alex, liebe Dorthe, lieber Marko,

Im Mai durfte ich Dich, liebe Alex, bei Elsa in Prichsenstadt kennen lernen und Du hast einen tiefen Eindruck bei mir hinterlassen.

Deine Art mit Mensch und Tier umzugehen und zu motivieren ist unbeschreiblich. Und der wundervolle Tag mit Dir und den tollen Teilnehmern wird mir noch lange in Erinnerung bleiben.

Für mich persönlich hast Du eine große Wende in meiner Fotografie und meinem Leben gebracht. Du hattest mir dort die Augen geöffnet, in dem Du mir mitgeteilt hast, dass meine Fotografie neben meinem 40 Stunden Job im Büro eine Freizeitbeschäftigung ist und ich doch in meiner Freizeit nur das machen sollte, was ich gerne mache. Du hattest auch gesagt, dass ich von meiner Fotografie nicht leben muss und deshalb nur das annehmen sollte, was mir wirklich Spass macht.

Diese Worte haben in mir rumort und ich habe voller Bedenken einen Entschluss gefasst – Schluss mit der Menschenfotografie und nur noch Pferde zeigen in meinen Social Media Kanälen. War ich es ja schon gewohnt Aufträge zur Menschenfotografie ohne Anstrengung zu bekommen musste ich in der Pferdefotografie wieder „Klinken putzen“ und um TfP Aufträge anfragen. Glücklicherweise wurden aus allen TfP Aufträgen bisher immer Pay-Shootings, da den Mädels meine Bilder so gut gefielen, dass sie immer noch zusätzliche Bilder kaufen wollten. Und trotzdem stand noch eine Entscheidung an, wollte ich wirklich Mensch & Pferd fotografieren oder doch nur Pferde, wie die Vorbilder aus meiner Kindheit? Ich habe es gewagt, den Schritt weg vom Trend zu gehen und nur Pferde zu fotografieren. Und was soll ich sagen, ich bin einfach nur glücklich darüber, dass Du mich in die richtige Richtung geschubst hast. 

Als Krönung konnte ich von Deiner Bildbearbeitung einige Schritte in meinem eigenen Workflow integrieren und meine Bilder haben durch Deine Tipps eine ganz andere Qualität bekommen. Danke dafür! Schlussendlich habe ich mir gerade einen Traum erfüllt und bin kurzentschlossen alleine nach Ägypten geflogen um dort Pferde zu fotografieren und es war einfach wundervoll!

Liebe Alex, ich bin Dir so dankbar, dass Du mir den richtigen Weg gezeigt hast, dass Du mir gezeigt hast was bei der Bildbearbeitung wichtig ist und dass Du mich bestätigt hast, meine andere Art der Fotografie beizubehalten. Ich bin so glücklich, dass ich durch Deinen Anstoss nur noch das mache was mich wirklich glücklich macht und Du warst ein Motivator & Katalysator dazu die Reise nach Ägypten zu machen um dort in der Wüste mit 2 Hengsten im Sonnenuntergang zu stehen. Deine ehrlichen Worte haben mich angetrieben und mich gefördert und deshalb sage ich von ganzem Herzen danke, dass Du mich ein Stück weiter in meiner Entwicklung gebracht hast. Ohne Dich hätte ich in den letzten 2 Monaten nicht so unglaubliche Shootings gehabt und Bilder erstellt, die mich glücklich machen. Ich wünsche Dir und Deinen Lieben von Herzen alles Gute, bleib wie Du bist, denn Du bist wundervoll und in meinem Leben eine Bereicherung.
Herzliche Grüße und ein unvorstellbar großes Danke an Dich! Deine Stefanie“ – STEFANIE BERNHARDT – Teilnehmerin Workshop in Prichstenstadt – 2018


„Sonntag war Workshop – Tag – year! Letzten Sommer hatte ich bereits ein Personalcoaching bei Alex. 

Dies beinhaltete Fotografieren und die Bearbeitung in Photoshop. Ich konnte bereits da einen enormen Schritt nach vorne machen. Doch natürlich waren es auch ganz ganz viele Infos. Vieles konnte ich umsetzten – bei einigen Dingen war ich verunsichert, als ich dann alleine vor meinen Bildner sass. Dies lag aber weder an Alex noch an den Unterlagen, sondern einfach weil Photoshop doch sehr komplex ist und es viel Know-how braucht. Darum entschied ich mich, einen weiteren Kurs bei Alex zu buchen. 

Viele fragten mich, weshalb ich extra aus der Schweiz nach Düsseldorf reise – gäbe bestimmt auch gute Kurs hier. Es stehe doch in keinem Zeit- und Kostenverhältnis. Aber die waren einfach noch nie bei Alex. Ich finde sie gibt ungefiltert ihr Wissen weiter und kann es gut und verständlich erklären. Zudem habe ich Alex und Marko sehr ins Herzen geschlossen und es war Kurs und wie ein Besuch bei Freunden zu gleichen Zeit. Im Kurs hatten wir unterschiedliches Niveau. Für mich war ein grosser Teil Repetition, doch genau das brauchte ich. Zudem war mein Kopf durch die Repetition noch nicht ganz so voll, damit ich die Dinge endlich aufnehmen und umsetzen konnte, die mir fehlten. Dass wir anschliessend gleich selber Bilder bearbeiten konnten, war ebenfalls einen Riesen Mehrwert. Es ist dann nochmals anders, wenn man die Buttons selber bedienen muss, wie wenn es Alex in ihrer Leichtigkeit erklärt. Ich finde Alex ist nebst der begabtesten Fotografin auch eine sehr gute Workshop – Leiterin. Ich habe in meine Geschäftsalltag selber viele Sitzungen und Schulungen und achte mich dadurch evt. automatisch auf rhetorische Methoden. Sie übermittelt ihr Wissen sehr verständlich/gut und passt da Niveau und die Schritte die es zu zeigen gibt extrem gut den Teilnehmer an. Sie geht auf alle Teilnehmer ein und kann sie dort abholen und unterstützen sowie deren Zweifel nehmen bevor sie gross entstehen. Der Kurs hilft einem nicht nur bei den Funktionalitäten von Photoshop, sondern vielmals braucht es auch ein geschultes Auge, was überhaupt an einem Bild geändert werden muss. Und diese beiden Komponenten lernt man sehr sehr gut. Darum – wenn irgendwie möglich: besucht einen der Kurs welche durch das Team Alexandra Evang angeboten wird! Es ist ein Gewinn auf ganzer Linie: Wissenstransfer, coole Kursleiter und tolle Kursteilnehmer. Und die Bewirtung durch Marko ist 1A mit“

LISA ELMIGER – Coaching Kundin 2019 und Teilnehmerin des Workshop „Bildbearbeitung“ im Februar 2020


Hallo liebe Alex, hallo lieber Marko,

ich bin heute morgen aufgewacht und konnte es noch nicht ganz fassen- ich habe gestern doch tatsächlich den Tag mit meinem größten Vorbild verbracht!
Allein die Begrüßung war schon wahnsinnig herzlich und ich habe mich gefühlt, als würden wir uns ewig kennen!
Eure Art ist so wahnsinnig angenehm.
Ich war wirklich überrascht, was ich aus dem Bildbearbeitungsteil alles mitnehmen konnte.
Alex, danke, dass du SO offen über ALLES redest- jede Frage wird beantwortet und bei Unverständnis alles in Ruhe nochmal wiederholt.
Dann der Praktische Teil.
Allein die Models- Wow!
Julie und die Isländer waren einfach Traumhaft!

So wunderschön. Es war schon hilfreich, dich bei deiner Arbeit beobachten zu dürfen, aber die kleinen Feedback- Runden immer nach einer kurzen Session waren richtig genial.
Ihr gebt sowas von konstruktives, sinnvolles Feedback, das sofort auf die nächsten Bilder angewandt werden kann.
Auch die Challenge, nur auf 200 mm zu fotografieren werde ich definitiv weiterführen. Außerdem werde ich mich „trauen“ wesentlich öfter die Blende zu variieren. Der Tipp ist goldwert.
Ich kann euch nicht genug danken! Das war definitiv nicht das letzte mal, dass ich bei euch gebucht habe.
Habt einen ganz wundervollen Tag, Madita” MADITA – – Teilnehmerin Workshop in Wenden – 2020


Hallo Alex, Hallo Marko,
über eine Woche ist der Workshop auf dem Veersenhof schon her. Es ist einfach der Wahnsinn wie schnell die Zeit vergeht.
Ich bin eigentlich kein Mensch der großen und vielen Worte. Das habt ihr vielleicht am Samstag auch gemerkt. Ich halte mich eher immer im Hintergund.
Das soll sich aber ändern, ihr zeigt mir jeden Tag wie wertvoll es ist.
Wo soll ich anfangen? Ich blicke mit einem weinenden Auge und einem lachenden Auge zurück auf den Workshop.
Mit einem weinenden Auge weil diese Zeit, die Momente einfach viel zu schnell vorbei gegangen sind. Kann jemand bitte die Zeit an solchen Tagen anhalten? Es sind aber auch Freudentränen im Spiel. Da geben sich das weinende Auge und das lachende Auge die Hand. Ich bin einfach so dankbar, dass ich diese Zeit mit euch erleben durfte. 
Ich wusste ja im Vorfeld dass dieser Tag nur großartig werden konnte. Ich verfolge euch schon eine ganze Weile, bin lange an einem Workshop von euch herumgeschlichen ohne ihn zu buchen. Dieses Jahr habe ich mir dann mal kräftig in den Arsch getreten als ihr diesen Workshop ausgeschrieben habt. Natürlich habe ich erstmal überlegt. Soll ich das wirklich machen? Gerade jetzt? Zu dieser Zeit? Ist das eine gute Idee? Ich habe das Problem erstmal die negativen Sachen zu sehen aber nicht die ganzen positiven. Nachdem ich den Kampf gegen meine Gedanken gewonnen habe und diese k.o. und weinend auf dem Boden lagen nutzte ich die Chance und habe den Workshop einfach gebucht. Und was soll ich sagen? Bereue ich es? Auf gar keinen Fall.
Ich glaube dieser Tag wird mein Highlight in 2021 sein. Ganz weit oben. Ich konnte so viele besondere Momente fotografisch festhalten und erleben und das ganze mit euch. Ihr gebt mir Feedback zu den Bildern die ich bei Instagram poste obwohl ihr so viel andere Dinge um die Ohren habt. Ihr seid so persönlich, gebt einem das Gefühl euch schon Jahre zu kennen.
Mit dieser Mail möchte auch ich DANKE sagen. Am Mittwoch war ich bei eurem Preisgestaltungsseminar dabei. Auch dort konnte ich so viel mitnehmen. 4 Stunden Input. Ich habe so viel vor und auch ziemlich viel deswegen zu tun aber ich bin hochmotiviert endlich ein bisschen durchstarten zu können.
Behaltet euch eure Authentizität bei, das zeichnet euch aus. 
Fühlt euch ganz doll gedrück. Ich hoffe wir sehen uns irgendwann wieder.
von Herzen, Anika – ANIKA HODUM – Teilnehmerin Workshop auf dem Veersenhof – 2021

 

 


Ich liebe die Black Week, aber ich möchte dennoch auch empfehlen vorsichtig mit diesem Thema umzugehen. Auch und vor allem als Dienstleister! 

Persönliche Gedanken

Traditionell kommt all das aus den USA (irgendwie fast klar oder? ,) )  und hat nur ein Ziel: Den Konsum anzukurbeln, um die Lagerhallen zu leeren. An diesem Tag kaufen Millionen von Menschen weltweit Dinge, die sie oftmals gar nicht brauchen – nur weil sie gerade so „günstig“ sind. Wusstest Du, dass am meisten die Elektronik- und Kosmetikbranche davon profitieren? Sie machen an einem Tag zusätzliche Umsätze in Milliardenhöhe.

Das Portal black-Friday.de nennt Apple im Jahre 2006 als Begründer des Trends.


DISCOUNT – GESELLSCHAFT UND RABATTCODES

Ich selbst halte folgendes für bedenklich, und zwar den Weg hin zur Discount-Gesellschaft, denn Rabatte sind immer von zwei Seiten aus zu betrachten. Zum einen stärken sie den Trend zur „ich kaufe nur noch im SALE– Gesellschaft“ wodurch es zum anderen langfristig immer schwieriger wird Produkte (und auch Dienstleistungen) noch zu normalen Preisen zu verkaufen.

Gerade auch beim Thema „Dienstleistungen“ wo man sich im Vorfeld Gedanken über seine Ziele und Außenwirkung machen sollte, ist all das mit Vorsichtig zu betrachten.

Dasselbe gilt übrigens auch für sogenannte „Instagram – Marken“ und deren zahlreichen Rabattcodes. Kauft heutzutage noch jemand ohne einen Code bei genau diesen Firmen? Codes steigern das Konsumverhalten, sie locken und sie machen erstmal Freude, ABER ich empfehle genau das auch langfristig (!) mit vorsichtig in die Welt zu streuen.

Konsumlust kann schnell kippen: Zu viel Werbung, zu viele verschiedene Gesichter, die werben – einfach zu viel von allem und aus den glücklichen Konsumenten werden genervte Kunden, die die Marke vielleicht auch irgendwann nicht mehr sehen können. Alles schon vorgekommen. Und wer möchte schon eine „Trash Brand“ werden. Auch hier bin ich der Meinung, dass ich mich selbst schon sehr über Codes gefreut habe und auch mit euch teile, aber eben in Maßen.

„Das richtige Maß finden“, superwichtig! Und oft nicht so einfach.


Unsere Fotoshootings und alle anderen Dienstleistungen werdet ihr niemals im Angebot finden. 


Die „Black Week“ gibt es in Deutschland noch gar nicht so lange. Angefangen hat alles 2013, so richtig bekannt geworden ist all das erst in den letzten Jahren.

Und ich finde es wird immer mehr und vor allem immer selbstverständlicher das JETZT genau JETZT SALE ansteht. Wie empfindest Du das?

„Ach ich warte damit bis zur „Black Week“!“ Kennst Du diesen Gedanken oder hast ihn sogar schon mal von Deinen Kunden gehört?

Wir als Dienstleister haben keine Lagerhallen leer zu räumen.

Dementsprechend werdet ihr bei uns unsere “normalen” Dienstleistungen, wie Workshops, Shootings uvm. auch niemals im Angebot finden! Übrigens ausnahmslos niemals. Wir möchten gar nicht erst, dass sich Kunden an diesen Gedanken gewöhnen.

Dasselbe würde ich auch allen anderen “kleineren Dienstleistern” und Brands empfehlen.

SAAAAALE ist toll, aber genau diese Angebote können auch langfristig einiges kaputt machen.


GEDANKEN, DIE DIR ALS DIENSTLEISTER HELFEN KÖNNEN:

Als Beispiel: Möchtest Du Kunden anlocken, die vielleicht nur da drauf warten bis wieder „dieses eine Woche im Jahr ist“ um bei Dir ein Shooting zu buchen?!“ Warum soll genau das genau nur jetzt auf einmal günstiger sein, vor allem bei eh schon sorgfältig kalkulierten Preisen?! Es geht hier schließlich nicht drum irgendetwas loszuwerden zu müssen, um Platz zu schaffen, sondern um Dich, Deine Dienstleistung und vor allem Deine Zeit! Und die sollte es niemals unter Wert geben, vor allem nicht, wenn du langfristig Wunschkunden generieren möchtest.

Wie wäre es, wenn du alternativ lieber Produkte anbietest, die Du rabattierst? Falls keine Produkte vorhanden sind, kannst Du Dir schöne Zusätze zu beispielsweise einem Shooting überlegen und dieses limitieren?!

Als Beispiel: Zwei Fotos mehr bei einer Buchung in der Black Week limitiert auf XY – Buchungen. Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Gerade am Anfang Deiner Selbständigkeit hast Du so die Möglichkeit auf Dich aufmerksam zu machen, Deinen Kunden noch mehr happy als eh schon zu machen, aber du verkaufst Dich erstmal nicht unter Deinem Wert und das finde ich auf Dauer betrachtet unglaublich wichtig.

Treue Kunden, Herzenskunden, eben deinen Lieblingskunden kannst Du z.B. auch schon einen Tag vorher Bescheid geben, um so auf deine Aktion aufmerksam zu machen und einfach mal DANKE für die Treue zu sagen.

Zusätzlich solltest Du Dir Gedanken über Dein Weihnachtsgeschäft machen. Die Menschen kaufen zwar jetzt verstärkt, doch dann könnte es schwächeln, verlier das nicht aus den Augen.


Aus meiner privaten, nicht meiner Dienstleister – Sicht finde ich die Black Week auch großartig.

Es gibt einfach die Möglichkeit Dinge zu kaufen über die man schon lange nachdenkt und die es nun einfach günstiger gibt. Jackpot.

Privat habe ich mir bereits im Vorfeld Gedanken zu diesem Thema gemacht: Was möchte ich mir in diesem Jahr gönnen und gerne haben: So habe ich mir bewusst neues Geschirr gekauft, welches 40% günstiger war, sowie ein Spinning – Bike, bei dem es zumindest das Zubehör „on Top“ gab, Marko hat bei Gartengeräten zu geschlagen. Es gab also praktische und gleichzeitig schöne Dinge.

Eine persönliche Liste mit im Vorfeld gemachten Gedanken hilft, um sich nicht während dieser Zeit total überrumpeln zu lassen.

Frag Dich bei allem: „Brauche ich das wirklich oder will ich es einfach nur einkaufen, weil es gerade so preisgünstig ist“ #bewusstkonsumieren – auch und vor allem der Umwelt zu liebe.


 


Was war Dir in dieser Woche 2021 wichtig zu kaufen oder siehst Du diese Zeit, vielleicht auch aus den Aspekten der Nachhaltigkeit so kritisch, dass du gar nicht auf diesen Zug aufspringst?

Ich bin auf Deine Meinung gespannt, ob als Dienstleister oder auch Privatperson. 


LAST BUT NOT LEAST

Jetzt wird es noch einmal interessant an Dich, wenn du selbständig bist, egal ob im Haupt – oder Nebenerwerb. 

Das Thema Preise ist ja generell so ein Thema für sich, seinen eigenen Wert anzuerkennen noch viel intensiver. 

Wir möchten Dir helfen und Dein Kopfzerbrechen in vernünftige Bahnen lenken. Negative Gedanken lösen negative Gefühle in uns aus: Wer sich Sorgen macht, wird ängstlich.
Mit positiver Energie und einer vernünftigen Anleitung an der Hand können wir klarer denken und lernen Dinge aus einer anderen Perspektive betrachten. 

Daher bieten wir am 02.12.2021 ab 18:30 Uhr bereits zum Dritten Mal unser Seminar “Preisgestaltung” an. (pssst ohne Black Week Deal…. den gibt es hierfür nicht, Thema: Sinnvoll kalkulierte Preise)

In unserem Seminar geht es aber nicht nur um vernünftig, sondern auch Dein eigenes Mindest. Kein Preis der Welt macht Sinn, wenn Du nicht dahinter stehst. Lass Dir schon jetzt gesagt sein, dass auch wir eine lange Reise hinter uns haben um dort zu sein wo wir heute sind. 

Heute arbeiten wir mit unseren Traumkunden, haben mehr Zeit für diese und können trotzdem hauptberuflich von dem Leben was wir tun.

Das war nicht immer so, mit der Gewerbeanmeldung tauchen viele Fragen auf und es geht auf einmal nicht mehr nur ums „eigentlich möchte ich doch nur fotografieren?!“

Nimm für deine Arbeit endlich angemessene Preise, damit Du nicht auf Deinen Kosten sitzen bleiben musst.

Das wirst du lernen:

  • Wie du Deine Preise richtig kalkulierst
  • Kostenerfassung
  • Zeitmanagement
  • Know-How für Deine eigene Preisliste
Es werden keine spezifischen Fragen zum Thema „Steuerrecht“ und generell „Rechtsfragen“ beantwortet. Hierfür wende Dich bitte an einen Steuerberater / in und an die Handwerkskammer.

Wir freuen uns auf Dich am 02.12.2021


 

Dieser Blogbeitrag enthält Werbung durch Markennennung, sowie Verlinkungen.



„Sag mal Alex, wie war das eigentlich damals bei Dir, womit hast Du angefangen?“

„Welche Kamera soll ich mir kaufen?“

„Was würdest Du empfehlen DSLR oder doch eine DSLM?“

Fragen über Fragen, die uns täglich über unsere Social Media Kanäle erreichen und ich verstehe jede von Ihnen zu gut. Es kann einen verrückt machen, stundenlanges wälzen durch Online – Plattformen, Foren, zahlreiche Tipps von Bekannten und Freunden. Jeder hat eine Meinung und zurück bleibt dennoch oft eine große Verunsicherung:

„Welche Kamera soll ich mir denn nun kaufen?! – AHHH!!“

Ähnlich gestellte Fragen und schließlich auch zwei interaktive Checklisten zur Ausstattung (DSLR und DSLM) – je nachdem, ob Portraits, Landschaften, Makros oder Sport/Action zu den favorisierten Motiven gehören, findest Du in den beiden folgenden verlinkten Artikeln von idealo. Zusätzlich gibt es dort einen ersten Kostenüberblick, sodass man gerade als Einsteiger den finanziellen Aspekt des neuen Hobbys besser einschätzen kann:

>Hier< geht es zur interaktiven Checkliste für die DSLR

>Hier< geht es zur interaktiven Checkliste für die DSLM


Damals: 2012 in Palma, Mallorca mit der Nikon D800 || 2014 in Cordoba, Andalusien mit der Mark II von Gabriele Boiselle. 


DIE ANFÄNGE

Ich habe während meiner Ausbildung beim WDR in Köln (Fotomedienlaborantin 2005-2008) auf Canon gelernt und bin dann dank meines damaligen Chefs auf ein komplett anderes System und damit auf Nikon umgestiegen. Es kann so einfach sein, wenn man von der richtigen Person an die Hand genommen wird. Ich habe ihm damals einfach vertraut und es nie bereut. Mein Chef hatte jahrelange Erfahrung auf dem Markt, wenn er sagt:
„Alex, die neue Kamera von Nikon ist top, die gucken wir uns mal an, die ist was für Dich!“
dann wird das wohl so sein.Damals, ist lange her. Die D300 kam 2007 frisch auf den Markt. 12 Megapixel, Technik vom feinsten, 3 Zoll Diagonale Display uvm. Es gab zu diesem Zeitpunkt unter 4.000,00€ keine bessere Kamera, damaliger Preis 1.800,00€. Ich habe sie gekauft und sehr geliebt.Wegen den Megapixeln? Sicher nicht nur deswegen.
Lass Dich davon bloß nicht verrückt machen. Das erzählt vermutlich jeder zweite Händler: Megapixel, Megapixel, Megapixel, aber da ist viel mehr was wichtig ist.Mir lag Nikon direkt gut in der Hand, die Bildqualität war top, die Farbwiedergabe, auch in den Hauttönen großartig und ich kam super mit meinem neuen System klar.
Ich habe beim WDR dennoch weiter mit den Canon Kameras gearbeitet, das Ganze bleibt für immer auch einfach eine persönliche Geschmacksache. Sowie Düsseldorf oder Köln?!


UND HEUTE?

Heute ist es noch schwieriger. Man muss nicht nur die Wahl für ein System treffen, sondern darüber hinaus auch noch entscheiden, ob es ein DSLR oder DSLM System werden soll.

Geht’s noch komplizierter?! Der Markt ist im Wandel, neue Technik, unendlich viele Systeme, zig Fragezeichen. Gehen wir der Sache mal auf den Grund.

Mehr ist mehr? Nein.

Je hochwertiger die Kamera, desto mehr wird Dir als Fotograf abverlangt. Herausforderung angenommen?

Lerne erst einmal zu gehen, bevor Du gleich losrennst, wäre mein persönlicher Tipp für Dich.

Klein anfangen, hier je nach Budget, Dein Kamera – System ausreizen und wenn da nichts mehr geht und der Geldbeutel es zulässt: INVESTIEREN.  

Persönlicher Tipp: Am besten zuerst in gute und vor allem lichtstarke Objektive investieren, anschließend in den nächsten Body.


2017 in Dubai, hier teste ich gerade eine Leica Kamera von einem Fotografenkollegen, 2013 Behind the Scene, eines meiner Kundenshootings. Zu diesem Zeitpunkt war ich Drei Jahre selbständig. 

 


Vergleichen wir doch mal: MIT SPIEGEL ODER OHNE?

„Die spiegellose Systemkamera (DSLM) – einfach, kompakt und zuverlässig.“

In diesem Artikel vom 01. Juni 2021 auf idealo erfährst Du spannenden Dinge genau passend zu diesem Thema:

01: Meilensteine der DSLM

Wusstest Du, dass es die erste DSLM bereits zwischen 2004 – 2008 gab? Zu der Zeit war ich noch in der Ausbildung und habe mich erstmalig überhaupt an Spiegelreflex Kameras ran getraut. Der Beruf der Fotomedienlaborantin starb zu dieser Zeit aus und die Spiegellosen Systeme waren langsam in der Entwicklung. Time is running.

02: Wie funktioniert eine DSLM?

03: Warum sich eine DSLM lohnt.

Diese Fragen werden in dem von mir verlinkten Artikel beantwortet, schau gerne mal rein. Ebenso die Frage: „Welches Spiegellose System ist laut Link – Klicks am beliebtesten bei unseren Lesern?!“ Spannend.


MEIN DSLM FAVORIT:

Mein persönlicher Favorit einer Spiegellosen Kamera ist aktuell die NikonZ6 II, die wir vor allem zum Filmen verwenden. Sie hat derweil unsere D750 abgelöst, die wir lange als „ToGo – Kamera“ genutzt haben. ToGo? Das bedeutet, dass wir diese vor allem für unterwegs nutzen. Sie ist kompakt, handlich und das Filmen ist durch ihre Größe und Gewicht nochmal einfacher als mit meiner Hauptkamera (D850).

Wir produzieren mit der Z6II gerne Content für unsere SocialMediaAccounts, beispielsweise auch in Form von Videos (Reels). Durch diese Kamera ist meine Leidenschaft fürs Filmen noch einmal neu entfacht und ich finde vor allem Bewegtbild aktuell sehr besonders.

Vorteile meiner Z6II: Gestochene Schärfe, kaum Bildrauschen, mega Gehäuse und Ergonomie: Toller Einstieg ins Nikon Z – System für ca. 1.900,00€.

Auch hier arbeite ich noch nicht mit dem größten System von Nikon und möchte Dir gerne ans Herz legen: Kleiner anfangen macht definitiv Sinn, desto größer ist auch die Freude, wenn irgendwann später mehr geht und Du aufsteigen kannst.

Lerne die Technik bis ins FF, übe mit Deiner Kamera umzugehen, reiz sie aus und erst wenn das alles erlegt ist, kaufe (oder wünsche) Dir das nächstbessere Model.

Zukunftsmusik: Bei mir wird beispielsweise mit Sicherheit iiiiirgendwann mal die brandaktuelle Z9 einziehen, gestartet bin ich mit der F55 (Analog) und der D50 (Digital), spiegellos mit der Z6II.


2021, bei der Arbeit: Marko filmt mit der Nikon Z6 II, ich fotografiere mit der Nikon D850.


„Fotografieren mit der Spiegelreflexkamera (DSLR) – Tipps & Checkliste zur Ausstattung.“

In dem zweiten von mir verlinkten Artikel geht es um das Fotografieren mit einer DSLR, hier vor allem auch um:

01: Meilensteine der Spiegelreflexkamera

Festhalten: Die Erste Entdeckung war bereits 1686 durch den Optiker Johann Zahn.

02: Wie funktioniert eine Spiegelreflexkamera?!

03: Welche Kameras sind für den Einstieg zu empfehlen und welche ist auf Platz 1 zum Thema  „Leistungsstarke DSLR“ ?!

Ich verrate es Dir hier direkt, weil es mich sehr gefreut hat: Der erste Platz wird von der D850 belegt.

Meiner Meinung nach zurecht, ich liebe diese Kamera und nutze sie seit ihrer Erscheinung 2017 / 2018 dauerhaft als Hauptkamera.

Was ich mag: Sie liegt gut in meiner Hand, das Touchdisyplay ist großartig, schnelle Bildfolgen sind easy möglich, übrigens: Mit Hochleistungsakku noch extremer, die Videoqualität ist ebenfalls top, das Ergebnis: Scharf und mega detailreich.

persönliches Fazit: Für mich die bisher beste Kamera mit der ich je gearbeitet habe.


Bildquelle: Fotografieren mit der Spiegelreflexkamera – Tipps & Checkliste zur Ausstattung (idealo)


Zeitgeist: DSLR ODER DSLM?

DSL steht für „digital single lens„ – also eine einzelne Linse in einer digitalen Kamera.

Das R steht bei der Spiegelreflexkamera für „reflex“. Reflex, weil das Licht durch den Spiegel umgeleitet bzw. reflektiert wird.  Das „M“ bei Systemkameras steht für „mirrorless“, kein Spiegel vorhanden.

Aber welche soll es denn nun werden?

Vielleicht hast Du dir zu diesem Zeitpunkt schon beide verlinkten Artikel durchgelesen und bist immer noch etwas ratlos?!

Keine Sorge, I feel you.

Es ist auch einfach keine leichte Entscheidung, aber irgendwann must Du sie treffen.

Schau Dir noch einmal ganz in Ruhe an, die Zusammenfassungen sind toll aufarbeitet und sehr lesenswert und dann geh noch einmal in Dich.

Während DSLM – Kameras ohne Zweifel die Zukunft sind, ist man das DSLR System noch so sehr gewöhnt.

Ich bin aktuell super happy mit meiner Lösung für „ToGo“ –  Social Media, Reisen, uvm. die Z6II zu nutzen und für meine Hauptjobs eben die D850. #perfectMatch


STELLE DIR FOLGENDE FRAGEN:

Startest Du gerade erst und hast noch gar keine Ausrüstung?

Dann würde ich empfehlen direkt mit einem DSLM – System anzufangen! Spiegellos, System der Zukunft. Du siehst auf dem Display direkt die Auswirkung Deiner Einstellungen. Extrem hilfreich, da du kein Testbild mehr machen musst. Zusätzlich sind die neuen Autofokus Möglichkeit praktisch, es gibt diese für Tiere und Menschen. Bedeutet: Die Kamera erkennt selbst die Augen vom bspw. Hund oder Menschen und stellt die Schärfe dort ein.

 

Bist du viel unterwegs und möchtest „mal eben“ Fotografieren und nicht viel schleppen?

Auch dann ist eine spiegellose Systemkamera eine großartige Option!

 

Wie sieht es im Videobereich aus?

Marko hat früher sehr viel mit der D850 (DSLR) gefilmt. Die Auflösung ist toll keine Frage, der Autofokus der Z6II ist in diesem Bereich allerdings besser und die Kamera etwas einfacher in der Handhabung.

Für Instagram Reels oder Tik – Tok Videos ist eine DSLM (Wir nutzen wie gesagt die Z6II) superpraktisch und auch durch ihr Gewicht leichter ruhig zu halten und zu bedienen.

 

Ist Dir eine gute Handhabung wichtig?

 Totale Geschmacksache, aber ich mag für meine Jobs im Fotobereich „große Kameras“ lieber und finde die Ergonomie bei der D850 großartig! Sie liegt mir gut in der Hand, ist zwar sperriger als die Z6II, aber für mich in dem Fall dennoch besser zu bedienen. Die D850 ist zu Hause für mich und demensprechend einfach die Kamera, die ich im Schlaf bediene. Halte einfach mal verschiedene Modelle in der Hand und probiere aus was sich für Dich gut anfühlt.


Persönliche Gedanken: Kleiner anfangen macht definitiv Sinn, desto größer ist auch die Freude, wenn irgendwann später mehr geht und Du aufsteigen kannst.


LAST BUT NOT LEAST:

Erstelle Dir eine Liste und beantworte Dir folgende Fragen ganz persönlich:

Was möchtest Du? Was sind Deine Ziele in der Fotografie? Was Deine gewünschten Aufnahmebereiche?

Und dann geh einfach mal in einen Laden Deiner Wahl und nimm einfach mal verschiedene Modelle in die Hand. Was fühlt sich wirklich gut an?

Es gibt auch in viele Geschäften die Möglichkeit gebrauchtes Equipment zu kaufen. In der Regel mit einem Jahr Händler Garantie, was ich Dir auch sehr empfehlen kann. Es muss nicht immer das Neuste vom neusten sein, vergiss nie: Du machst das Bild, die Kamera ist mittel zum Zweck.

Viele Fachgeschäfte bieten auch speziell Kurse mit Leih Equipment an, superpraktisch zum „mal reinschnuppern“. Ich hoffe sehr, dass wir auch in 2022 wieder neben unseren eigenen Fotografie Workshops, Kurse gemeinsam mit der Nikon School anbieten können, für die ich als Trainerin tätig bin und Euch dort herzlich Begrüßen darf. Bei den Workshops über die Nikon School habt ihr in der Regel die Möglichkeit speziell Kameras und Objektive dieser Marke im Rahmen des Workshops zu testen.

Ich freue mich schon drauf und hoffe, dass dieser, sowie die verlinkten Artikel einige Fragezeichen in Ausrufezeichen umwandeln konnten.


Mit Welcher Kamera hast Du damals begonnen? Bist Du bei der Marke geblieben und was war Dein Kaufgrund? Wir freuen uns auf Deinen Kommentar.

Ein Shooting oder Workshop am Strand ist ein ganz besonderes Erlebnis. Das Meer rauscht, die Wellen tosen, Möwen zwitschern und die Sonne strahlt vom Himmel herab. Wie kann man sich in dieser Atmosphäre nicht wohlfühlen?

Wir möchten diesen Blog Eintrag dafür nutzen, um euch die Einzigartigkeit von Strandshootings noch ein wenig näher zu bringen und euch auch einige Eindrücke hinter die Kulissen vergangener Shootings und Workshops am Meer zu geben.

Egal ob Strandshooting, -coaching oder -workshop, wann beginnt Deine nächste Strandshootingerfahrung?

Wusstest Du, dass es in der Hochsaison am Strand bestimmte Uhrzeiten gibt zu denen Pferde am Strand erlaubt sind? Diese Zeiten sind von Ort zu Ort unterschiedlich und sollten unbedingt berücksichtigt werden. Auch aus diesem Grund finden die meisten unserer Pferdeshootings morgens oder abends statt, da über den Mittag die meisten Strände in der Hochsaison für Pferde gesperrt und auch dementsprechend voll mit Menschen sind. Passend für uns – morgens und abends ist das Licht am schönsten.

Hast Du eine Lieblingstageszeit für Shootings am Strand?
Schreib es uns gern in die Kommentare!


Emila & Orador im Morgenlicht

Hannah mit Slack und Tucker im Abendlicht

Viele denken bei Strandshootings immer als erstes an Wasser und das Meer. Doch der Strand hat noch so viel mehr zu bieten!

Hast Du für Dein Shooting schon einmal die Sand-Dünen als Hintergrund genutzt? Auch diese bieten tolle und kreative Foto-Möglichkeiten zum Austoben. Je nachdem, wie hoch die Dünen und die Sonne stehen, können die bewachsenen Sandberge auch Schutz vor der prallen Sonne bieten und Schatten spenden – sehr praktisch!

Achtung, Dünen sind Naturschutzgebiet – In Holland ist das Betreten der Dünen, bzw. das Verlassen der offiziellen Wege verboten.

 

_DSC2615xweb

 

DSC_1906xsweb

 

DSC_2282xweb

 

DSC_1751xweb

Ein weiterer Vorteil von Dünen Locations im Hintergrund ist der, dass der Sandboden hier meist etwas weicher ist als direkt am Meer. Manche Pferde legen sich hier etwas lieber in den Sand, sodass tolle Kuschelfotos entstehen können.


Yvonne mit Danny und Joe

Kira & Casey

Die Priele am Meer werden auch viel zu oft unterschätzt! Viele Pferde haben Angst vor dem doch manchmal stürmischen und lauten Meer und trauen sich nicht hinein. Um aber doch nicht ganz auf zum Beispiel Reitfotos im Wasser zu verzichten, bieten sich Meerespriele an. Hier fließt das Wasser ruhig, es gibt keine direkten Wellen und der Boden ist nicht all zu tief.

Für Informationen wann Ebbe und Flut sind, erkundige Dich am besten mal im Internet oder direkt vor Ort.

 

DSC_1988xweb

 

DSC_1808xweb

 

DSC_0349xweb

 

DSC_2154xweb

Zurück
Weiter

Die ganz entspannten Pferde und Ponys wagen aber auch mal den Galopp aus den Wellen des Meeres. Ein einzigartiges Bild voller Power und Energie!

Traut sich Dein Pferd tiefer ins Wasser? Oder warst Du mit Deinem Pferd oder Pony sogar schon einmal gemeinsam schwimmen? Auch eine ganz besondere Erfahrung, die man einmal im Leben gemacht haben sollte. Nebenbei können dabei natürlich auch super Bilder entstehen!

Diese besonders anmutige Perspektive erreichst Du übrigens, wenn Du Dich mit Deiner Kamera ganz flach über der Wasseroberfläche befindest und leicht schräg nach oben fotografierst. Am besten gehst du dafür ins Wasser, um auch das seitliche Brechen der Wellen mit abbilden zu können. Eine tolle Linienführung im Bild!

 

DSC_0364xweb

 

DSC_2431xweb

 

DSC_3088xweb

 

DSC_4978xweb

Wer kennt es nicht? Nach einem langen Strandtag findet man in jeder kleinsten Spalte seiner Kamera und am Objektiv kleine Sandkörner, die einfach nicht verschwinden wollen.
Zeit zum Reinigen!

Auf unserem YouTube Kanal findest Du ein Video von Marko zur Reinigung Deines Equipments. Mit einfachen Gadgets zum selber nachmachen – HIER GEHTS LANG.

Wir sind mehrmals im Jahr in den Niederlanden unterwegs und für Shootings, Coachings und Workshops buchbar.

Ein Workshop am Strand bringt immer eine ganz besondere Atmosphäre mit sich – das Wetter ist (meistens 😉) toll und durch die warmen Sonnenstrahlen und die leichte Meeresbriese in der Nase fühlt man sich direkt wie im Urlaub. Und nun stell Dir vor mit anderen gleichgesinnten am Strand zu fotografieren, von Alex zu lernen und sich untereinander auf Augenhöhe und einer Wellenlänge auszutauschen – jedes Mal wieder ein toller Moment!

Natürlich sind wir jederzeit auch für Shootings buchbar – melde Dich bei Interesse gerne über unser Kontaktformular bei uns, dann lassen wir Dir dort gerne ganz unverbindlich weitere Informationen zu unseren Shootingpaketen zukommen.

Vielleicht fehlt Dir ja noch eine Idee für Deinen Jahresurlaub? Dann wäre eine Auszeit mit Deinem Pferd am Strand in Verbindung mit einem tollen Fotoshootings doch vielleicht genau das Richtige. Unvergessene Momente garantiert!

Wir hoffen, wir sehen uns in diesem Jahr?

Alles Liebe von uns,
#teamalexandraevangphotographie

Ein Text von Linda

N75_2647

 

N75_3873

 

N75_2555

 

N75_2667

 

N75_3992

 

N75_2674

 

Hallo ihr Lieben,

ich möchte diesen Blogeintrag nutzen, um euch einen kleinen Einblick in unser letztes und erstes Schneeshooting diesen Jahres zu geben. Die Fotos wären viel zu schade, um nicht gezeigt zu werden. Dieses Mal nicht mit pferdigem Model, sondern mit zwei ganz besonderen Hunden vor der Kamera: Nalani & Lennox.

Zum deutschen Schäferhund Lennox gehört Besitzerin Linda – und nein, ich spreche nicht von mir in der 3. Person – sondern meine eine frühere Arbeitskollegin von Alex aus Zeiten ihrer Ausbildung.

Die beiden haben sich ganz spontan vergangene Woche im Oberbergischen Kreis getroffen, als es hieß „ES SCHNEIT!!“. Die Chance musste sofort genutzt werden! Hier in Köln und Düsseldorf haben wir nur schnell schmelzenden Schneeregen bewundern dürfen, da klingt eine eingeschneite Naturlandschaft doch deutlich verlockender.

Fotografiert hat Alex hier hauptsächlich mit der Nikon D750 und der 180mm Festbrennweite. Die folgenden Bilder beweisen wie vielseitig dieses Makro Objektiv doch sein kann – aber seht selbst …

Metadaten: 3,5F | 1/1000 | ISO 500

Supergirl Nalani steht hier in einer wundervoll eingeschneiten Waldlichtung. Alex und Linda haben diese Location gewählt, da durch den doch engeren Pfad die mit Schnee bedeckten Bäume und Sträucher am Rand des Weges schön ins Bild hereinragen und dieses links und rechts begrenzen. Außerdem bietet der geradeaus verlaufende Weg eine schöne Tiefe im Hintergrund und dynamische Linien, die in die Flucht führen und dem Bild dadurch mehr Dreidimensionalität verleihen.



Metadaten: 3,5F | 1/640 | ISO 800

Ein weiterer Pluspunkt der nahe gelegenen, eingeschneiten Bäume am Wegesrand ist der, dass man den Schnee so schön von den Ästen schütteln kann 😉 So konnte für das Bild von Lennox kurzerhand künstlich vom Himmel fallender Schnee erzeugt werden. Eine praktische Idee, oder? Hier hat Alex im Vergleich zum vorherigen Bild von Nalani die Verschlusszeit etwas verringert und den ISO Wert erhöht, da Lennox’ Fell doch deutlich dunkler ist als das von Nalani und somit auch seine Fellstruktur im weißen Schnee gut zur Geltung kommt.

Hier habe ich noch ein Vorher-Nachher Bild für Dich. Man sieht, dass bereits im Out-of-Cam Foto die Fellstruktur von Lennox erkennbar ist, sein Fell allerdings noch etwas dunkel und glanzlos aussieht. Daher wurde hier in der Nachbearbeitung aufgehellt und auch die Intensität seiner Augenfarbe etwas hervorgehoben.


Metadaten: 3,5F | 1/1250 | ISO 500

Dadurch, dass die Bäume im Baumkronenbereich enger zusammengewachsen sind, konnte Alex auch leicht vom Boden aus nach oben zielen und Nalani im Sprung fotografieren. Anstatt eines wolkigen, ausgebrannten Himmels im Hintergrund, konnte auch hier ein spannendes Bild mit Hintergrundstruktur aufgenommen werden.

Bei Bewegungsfotos kommt es auf eine schnelle Verschlusszeit der Kamera an, damit die Bewegung scharf und ohne Verwacklungen eingefroren werden kann – das war in diesem Fall mit einem Wert von 1/1250 möglich.

In diesem Bild hat Alex in der nachträglichen Bildbearbeitung die helfende Hand von Linda aus dem Bild retuschiert – DER Trick, um Nalani zum Springen zu bringen. Wenn Du wissen möchtest wie auch Du solche Retuschen mit Adobe Photoshop durchführen kannst, können wir Dir unser neues Videotraining “Mein Workflow Vol. II” empfehlen. Weitere Infos findest Du HIER.

Der Trick, den Nalani hier gerade vorführt, heißt übrigens TOUCH. Hierbei hat Nalani gelernt Dinge mit den Pfoten zu Berühren oder zu greifen – in dem Fall sollte sie die Hand von Linda berühren. Auf unserem Instagram Kanal @diefotografenhunde zeigen wir euch regelmäßig Einblicke in unser Trainingsprogramm und unseren Hundealltag. Schaut doch gerne mal vorbei!

Metadaten: 4,0F | 1/1250 | ISO 1250

Durch eine Blende von 2.8F kann eine super schöne Unschärfe im Bild erzeugt werden. Hier liegt der Fokus auf Lennox’ strahlenden Augen und Nalani ist „nur“ schönes Beiwerk im Hintergrund– ein toller Moment, findet ihr nicht?

Metadaten: 4,0F | 1/840 | ISO 500

Die Besonderheit des Objektivs liegt in seiner Makro Funktion. Trotz der doch höheren Brennweite kann man unglaublich nah ran ans Motiv – so kann Lennox’ undurchdringlicher Blick besonders intensiv abgebildet werden. Alex hat hier übrigens Blende 4 gewählt, da sie die kompletten Augen scharf abbilden wollte und nicht nur einen Teilbereich, auf dem der Fokus liegt.

Metadaten: 6,3F | 1/500 | ISO 800

Eines meiner Lieblingsbilder aus diesem Shooting! Ist der Moment nicht goldig? Als würde uns Lennox in dem Moment die Zunge rausstrecken und uns mit dieser Grimasse ein Lächeln ins Gesicht zaubern wollen.

Metadaten: 4,0F | 1/1000 | ISO 1250

Nalani & Lennox – das neue Dreamteam? Das darf Ace bloß nicht erfahren 🐶 Hier hat Alex mit Blende 4 gearbeitet, um beide Hunde im Vordergrund scharf abgelichtet zu bekommen, den Hintergrund aber unscharf verschwimmen zu lassen. Hier haben die beiden Hundemamis besonders darauf geachtet, dass beide Hunde auf einer Höhe nebeneinander stehen. Denn nur so kann die gleichmäßige Schärfe des Bildes ermöglicht werden.

 

N75_2553xweb

 

N75_2773xweb

 

N75_2521xweb

 

N75_2500xweb

 

N75_2727xweb

 

N75_2862xweb

 

N75_2463xweb

 

N75_2610xweb

 

Du kannst von den Bildern nicht genug bekommen? Dann geht es Dir genau so wie mir!
Hier findest Du noch eine kleine Auswahl an Bildern des vergangenen Schnee Tages. Ob es wohl der letzte und einzige verschneite Tag in diesem Jahr sein wird? Ich hoffe nicht!

Wie findest Du den Winter? Magst Du die Kälte oder freust Du Dich schon auf den bevorstehenden Frühling und Sommer? Schreib es uns gern in die Kommentare.

Wie Du merkst lieben wir Schneeshootings! Sollte es bei Dir in nächster Zeit schneien, scheue Dich nicht uns zu kontaktieren. Gern senden wir Dir ganz unverbindlich unsere Shootingpakete mit allen weiteren Informationen per Mail zu. Melde Dich dazu gern über unser Kontaktformular über www.alexandraevang.de/kontakt bei uns.
Wenn Schnee fällt, muss es manchmal schnell gehen. Du erreichst Alex auch persönlich auf dem Handy unter 01705122129.

Alles Liebe
#teamalexandraevangphotographie Linda