Beiträge

13040857_1157567787608406_4893848186047466286_o

v.l.n.r.  Stephan, der extra aus Belgien angereist war um die Männerquote noch einmal hochzuziehen, Eva, (ich) Stefanie, Devil & Lara, Kathi, Selina & Alex.


kurze Einleitung: Schöner hätte unser Tag im April kaum sein können… Zauberlicht inkl. also zum Glück nichts mit doofem April Wetter.

Zu Besuch hatte ich  fünf Frauen und einen Mann, die teils einige Kilometer hinter sich gelassen.. Stephan kam sogar mit Belgischen Pralinen im Gepäck angereist was uns Mädels natürlich sehr gefreut hat.

Und Devil & Lara haben es Mal wieder geschafft, dass aber auch wirklich alle mit tollen Bildern auf der Speicherkarte nach Hause gefahren sind.

Und so sah es bei uns dann in der Praxis aus:

12983396_1157567227608462_1843918987913965553_o 13063011_1157567234275128_7342489404713155861_o 13054974_1157567267608458_1564874304409162408_o 13301259_10206319212920708_6657423771194091294_o

13268424_10206319212760704_8924082714524248655_o

 


13161738_1073230692749037_7151458176341876710_o 12983340_1061712460567527_3317138586281890477_o


Lara & Devil (Modelle)

Von Anfang an war einfach eine super Stimmung zu spüren- wir waren alle auf einer Wellenlänge und ich habe mich von Anfang an sehr wohl gefühlt neben uns gabs dann noch Lagerfeuer und es war unglaublich viel los, trotzdem war Devil fast immer bei mir die Kühe haben ihn ab und an sehr nervös gemacht, sowas kennt er einfach gar nicht, aber irgendwie war es überhaupt nicht schlimm, weil er einfach 3 Stunden nur Vollgas für die Mädels gegeben hat. Ich habe schon viele Ergebnisse gesehen, und weiß ehrlich gesagt gar nicht was ich als erstes posten soll, aber nach und nach werden von jedem Fotografen Bilder veröffentlicht! Sie sind alle einsame Spitze und auf ihre Weise einzigartig. Ich bin unglaublich stolz auf Devil und aufs gesamte Team!

Vorallem danke ich Alex, die mir soetwas ermöglicht um mit ihr und so tollen Fotografen zusammenzuarbeiten


blog_neu_20142

 

 

Selina Grass

Der Workshop bei Alexandra Evang war ein unvergesslicher Tag voll neuer Informationen und jeder Menge Spaß!
Wenn ich an den Workshop bei Alex zurück denke, zaubert mir diese Erinnerung immer noch ein riesiges lächeln ins Gesicht. 
Ihre Arbeiten bewundere ich schon seit meinen ersten Anfängen in der Fotografie. Schon lange habe ich mir gewünscht einen Workshop bei Alex zu besuchen. Erst sollte aber die passende Ausrüstung her, um auch mit tollen Ergebnissen wieder nachhause fahren zu können.
Als ich dann gesehen habe, dass Lara mit ihrem Devil, denen ich auch schon eine ganze Zeit bei Facebook folge, bei dem nächsten Workshop dabei sind, habe ich nicht lange überlegt und sofort die Initiative ergriffen. 
Mit der Kamera im Gepäck und jede Menge Aufregung ging es dann am Tag des Workshops zuerst zu Alex nachhause wo ich ganz herzlich (auch von Nelly und Micky) begrüßt wurde. Die Atmosphäre war während des ganzen Theorieteils total entspannt. Alex hat sich wirklich sehr viel Mühe gegeben, dass sich alle wohlfühlen. Mit ganz viel Geduld und guter Laune hat und Alex eine Menge über Bildbearbeitung erklärt und gezeigt wie sie mit Photoshop arbeitet. Dabei ist sie auch ganz individuell auf unsere Wünsche eingegangen. 
Mit jede Menge neuem Input ging es dann an den Rheinstrand. Geplant war eigentlich in einer Kirschbaumallee zu shooten, allerdings haben die Bäume noch nicht so schön geblüht. Ich bin aber überglücklich, dass wir dann doch an den Rheinstrand gefahren sind. 
Ganz herzlich wurden wir dann dort von Lara und Devil begrüßt. Die beiden sind so ein tolles Team und bringen sich so wahnsinnig viel Vertrauen entgegen. Sowohl Devil, der alles so brav mitgemacht hat, als auch Lara, die wirklich viel Geduld hatte und so lange im Kleidchen in der Kälte stand, haben den Workshop zu einem perfekten Tag für mich gemacht. Beim Blick auf die Kamera im laufe des Workshops konnte ich mein Glück manchmal kaum fassen. Ein so tolles Team werde ich bestimmt so schnell nicht wieder vor die Linse bekommen. Lara und Devil haben uns so viel für tolle Bilder geboten und Alex hat viele nützliche Tipps gegeben und sich um jeden einzelnen von uns gekümmert und immer wieder Feedback gegeben. 
Im Großen und Ganzen kann ich nur sagen, dass der Workshop ein unglaublich toller Tag war, der mir noch sehr, sehr lange in Erinnerung bleiben wird. 
Vielen vielen Dank an dich, liebe Alex, an alle lieben Workshopteilnehmer und an Lara mit ihrem Devil! <3

4D4A2031-Bearbeitet 4D4A2534-Bearbeitet2 4D4A3024-Bearbeitet-2 4D4A3055-Bearbeitet-Bearbeitet 4D4A3196-Bearbeitet


Eva-Maria Schmidt
“Ich bin immer noch ganz erfüllt von Deinem Workshop am Wochenende! Hab tausend Dank für diesen einzigartigen Tag! Ich habe schon so viele positive Rückmeldung von vorangegangenen Teilnehmern gelesen und es war auffallend, wie begeistert alle von dem Workshop, von Dir und dem Erlebten waren. Aber jetzt kann ich es verstehen und mich den anderen einfach nur anschliessen! Deine Arbeitsweise kennen zu lernen und einmal selbst so ein Traumpaar vor der eigenen Linse zu haben an einer großartigen Location hat meinen bisherigen Fotoerlebnissen die Krone aufgesetzt. DANKE dafür!”

Fotografie-Eva-Maria-Schmidt

www.evamariaschmidt.de

5M3A6016_web 5M3A6145_PS_web2 5M3A6407web 5M3A6497_PSweb


Alexandra Troester

Dieser Workshop lässt sich gar nicht in einen Satz, nein, eigentlich gar nicht in Worte fassen. Großartig!

Relativ spontan ging es für mich zum Workshop nach Düsseldorf. Es war quasi mein Geburtstagsgeschenk an mich selbst. Ich bin gespannt, wer DAS noch toppen kann! 😀
Der Tag war großartig. Angefangen bei der kompletten Truppe, über den Theorie Teil in dem Alex uns geduldig jede Frage beantwortete. Sei es zur Fotografie oder woher sie das phänomenale “Koffer Körbchen” für ihre Hunde her hat. Alles unheimlich sympathisch, locker, familiär – toll!
Am Rheinufer  trafen wir Lara. Während sie uns herzlichst begrüßte, ließ Devil der ganze Trubel gänzlich unberührt. Was ein cooles Pferd! Aber wehe, er musste die Aufmerksamkeit mit irgendwem teilen. Er wusste genau, wie er sie wieder bekam!
Die Kameras waren noch gar nicht richtig ausgepackt, da legten wir bereits los. Nach all dem Input ging das aber auch gar nicht anders. Damit wir uns vor lauter Euphorie nicht völlig verrennen, half Alex immer wieder mit Tipps und Einstellungen nach.
Irgendwann kam sogar noch die Sonne raus, so dass wir sogar ein wenig Zauberlicht bekamen <3 Das Glück war perfekt. Die Stimmung sowieso.
Den ganzen Tag über hatte man das Gefühl, mit guten Freunden einen schönen Tag zu verbringen. Obwohl man sich gerade mal ein paar Stunden kannte. Daran waren Alex und Lara mit ihrer herzlichen Art sicher nicht ganz unschuldig 😉
Ich würde jederzeit wieder zu einem Workshop von Alex fahren. Egal wo. Mir kribbelt’s jetzt schon wieder in den Fingern, wenn ich dran denke.
Vielen, vielen Dank für den tollen Tag, an euch alle! 🙂

www.facebook.de/farbklaexfotografie
Instagram: @klaex90
www.farbklaex.com

IMG_0302 IMG_0690
IMG_1284 IMG_1088 IMG_0665


Stefanie Reifferscheid

Schon lange vorher habe ich Alexandra Evangs Arbeiten bewundert und mir immer gewünscht, einmal eine  Workshop bei ihr besuchen zu dürfen. Ihre Bilder strahlen einfach eine ganz besondere Harmonie zwischen Pferd und Mensch aus und auch das “Zauberlicht” hat mich schon immer begeistert.
Dann kam die Ausschreibung für den Workshop für Fortgeschrittene bei Alex in Düsseldorf und der Termin passte. Jedoch kamen mir Zweifel, ob “fortgeschritten” auf mich zutreffen würde. Bereits ein paar Monate vorher hatte ich mich schon für einen Anfänger-Workshop interessiert und die liebe Dorthe angeschrieben, die ich bereits auf einem anderen Workshop kennenlernen durfte. Der Termin passte bei mir jedoch nicht optimal und Dorthe wies mich auf den Fortgeschrittenen-Workshop im April hin und widerlegte meine Befürchtungen, dafür noch nicht weit genug zu sein.
Also ergriff ich die Chance und meldete mich, wenn auch noch mit einem mulmigen Gefühl, bei Fortgeschrittenen noch nicht mithalten zu können, für den Workshop an. Oh man, war ich aufgeregt!
Bereits im Voraus wurde eine Gruppe mit den Teilnehmern gegründet um evtl Fahrgemeinschaften zu bilden. So konnte man auch bereits vorher schonmal etwas “schnuppern” wer die anderen so sind und vor allem wie erfahren.
Dann am 17. April 16 war es endlich soweit.
Ich war schon am Abend vorher wahnsinnig nervös und hatte immernoch leichte Zweifel und Ängste mich etwas übernommen zu haben.
Treffpunkt war bei Alex zu Hause in Düsseldorf mit der Option, evtl später in Bochum (Lara & Devils Heimat) zu shooten.
Ich klingelte an der Tür und war wahnsinnig aufgeregt, was an dem Tag wohl so alles auf mich zukommen würde und wie Alex und die anderen Teilnehmer mich aufnehmen würden. Und da surrte auch schon der Türöffner. Als ich oben an der Wohnung ankam begrüßte mich auch schon der liebe Marc in Begleitung von Nelly. Alles war sehr harmonisch und total vertraut.
Im Wohnzimmer saßen bereits ein paar andere Teilnehmerinnen und auch Alex begrüßte mich sehr herzlich und alles fühlte sich sehr vertraut an, als würde man gute Freunde besuchen. Ich begrüßte noch die beiden süßen Hunde Nelly und Micky, die mich sehr an meine beiden kleinen erinnerten und wir warteten noch auf weitere Teilmehmer und unseren einzigen männlichen Teilnehmer in der Runde.
Als alle versammelt und mit Kaffee und allem was das Herz begehrt versorgt waren, ging es los mit einer kurzen interessanten Vorstellungsrunde bei der auch Alex von ihrem bisherigen Werdegang berichtete und Fragen beantwortete. Dann ging es weiter mit ein paar Eindrücken von Alex’ Workflow in Photoshop und vielen nützlichen Tips zur Bearbeitung verschiedenster Bilder. Die Zeit verging wie im Fluge und da wohl die Kirchbäume in Bochum nicht wie erhofft in voller Blüte standen,  entschieden wir uns alternativ in Düsseldorf zu bleiben und am Rheinstrand zu shooten.
Also ging es gemeinsam per Kolonne los zum Rheinstrand.
Das Wetter meinte es super gut mit uns und die Sonne war mit nur wenigen kleinen Pausen durchgehend für uns da.
Als wir ankamen wartete schon Lara mit ihrem wunderschönen Palomino-Wallach Oaks Golden Devil auf uns die uns ebenfalls sehr vertraut begrüßte und uns ein bischen von ihrer Geschichte erzählte.
Dann ging es auf zu dem tollsten Sandstrand den ich bisher am Rhein gesehen hatte. Ich wohne ja selbst am Rhein aber solch einen tollen Sandstrand habe ich hier in der Nähe leider noch nicht entdeckt.
Lara hatte verschiedene Outfits mitgebracht und eine tolle Blumendeko war auch noch vorhanden.
Einfach perfekte Voraussetzungen. Ein tolles Team, wunderhübsche Models, schöne Outfits, super Wetter, tolle Location und eine superliebe Fotografin als Coach im Hintergrund. Was sollte besser sein?!
So verging die Zeit auch wie im Fluge und das Licht wurde zur Abendstunde immer schöner! So kamen wir auch noch in den ersehnten Genuss, das natürliche “Zauberlicht” einfangen zu können.
Wir wollten garnicht aufhören zu fotografieren und auch Alex war nicht streng bzgl der Endzeit des Workshops und hatte auch hinterher noch Zeit, aufkommde Fragen zu beantworten.
Es war ein komplett gelungener Workshoptag und auch meine Ängste,  nicht mithalten zu können, schwanden immer mehr durch die familiäre Atmosphäre und die konstante Bemühung von Alex, auch während des Shootings aufkommende Fragen und Probleme zu lösen. Ich wollte abends garnicht aufhören zu fotografieren und sich in der gemütlichen Runde noch auszutauschen und auch den anderen Erfahrungsberichten zu lauschen.
Doch leider ging auch dieser Tag mal zu Ende und ich war und bin immernoch total beeindruckt! Vielen Dank nochmals an die liebe Alex und Marc für die tolle harmonische Stimmung die ihr mit eurem lieben Empfang vermittelt habt und auch nochmals vielen Dank an dich Alex für die wahnsinnige Mühe die du dir gibst um auch wirklich jeden Teilnehmer anzusprechen und dort abzuholen wo er steht, für die Selbstverständlichkeit mit der du jederzeit alle offenen Fragen beantwortest und ernst nimmst, für die tollen Handouts mit Tips zur Bearbeitung in Photoshop und deinen wunderschönen Bildern dazu und und und… ich könnte noch ewig weiter danken. 😉
Danke natürlich auch an Lara und Devil für ihren grandiosen Job den ihr gemacht habt trotz relativ kalten Temperaturen in zarten Kleidern ewig zu stehen bis auch wirklich jeder sein passendes Foto im Kasten hatte und für die tolle vertraute Stimmung die ihr euch einfach permanent gegenseitig vermittelt. Einfach schön zu beobachten!! Weiter so!!! Danke an die anderen Teilnehmer für den interessanten Erfahrungsaustausch!  Ich hoffe, die Kontakte bleiben noch länger bestehen.
Danke an den Wetterfrosch für die grandiosen Sonnenstunden im chaotischen Aprilwetter. 😉Einfach danke an alle, die den Tag so perfekt gemacht haben wie er war!!
Am liebsten würde ich mit der ganzen Truppe nochmal ein ganzes Shooting-Wochenende verbringen,  aber ich denke, das sich das organisatorisch leider etwas schwierig gestalten dürfte. Aber man wird ja noch träumen dürfen. 😉

PhotosbyS.Reifferscheid

DSC_1231 DSC_1660 DSC_1621 DSC_1234


Kathina Terharn

Feedback fehlt bisher.

Kathina-Terharn-ArtPhotography

13133315_993118840723876_6166000447928592725_n


Stephan Baranowski

I really enjoyed being in Germany again, although speaking proved harder then I expected. I was so tired at the end, I could hardly speak :-).
Anyway, thanks Alexandra for a great workshop and Lara & Devil: you make such a wonderful team. And all you “mädels” for letting me be there!
Good luck to all with your photography!
Liebe Grüsse
Stephan

Facebook Stephan Baranowski
I
nstagram @stephan.baranowski

13051611_10208052302377741_2639707394441828430_n 13103281_10208052302337740_1699935060569320316_n 13087550_10208052301897729_7603008776758052825_n 13043688_10208052301657723_3902705018611479432_n 13076869_10208052301737725_7923423942839835115_n

13340593_1185728181459033_179561738_o v. l. n. r.: Bettina, Qhuinni, Sara und Lena


Ihre Arbeiten findet ihr hier:

Bettina Schiffbauer Fotografie

Tierfotografie Lena Henrich


13161694_1077834372288669_8400609409056557448_oDoppel-Coaching „Alexandra Evang“ (09.05.2016):

Ein Coaching bei Alex haben wir uns schon lange gewünscht! Ihre Bilder haben uns von Anfang an begeistert. Ständig haben wir uns gefragt, wie sie es schafft, eine so harmonische Atmosphäre durch ihre Bilder zu vermitteln, dass man stundenlang drauf gucken könnte. Am 09.05.2016 war es endlich soweit. Am frühen Nachmittag machten wir uns voller Vorfreude auf den Weg von Köln nach Düsseldorf (eigentlich ja die verbotene Stadt 😉 ), um dort einen hoffentlich schönen und lehrreichen Nachmittag/ Abend zu verbringen.


IMG_4193


Schon im Vorfeld hatte Alex mit uns besprochen, wie unsere Erwartungen an das Coaching aussehen und was wir alles von ihr lernen möchten. Da wir die Kamera und ihre Einstellungen bereits beherrschten, interessierte uns viel mehr, wie Alex arbeitet und wie sie so viel Harmonie in ihre Bilder bringt. Alex und Dorthe sowie Nelly & Micky, haben uns so herzlich empfangen, dass wir uns gleich wohl gefühlt haben. Da wir ein wenig zu früh waren, ging es noch eine kurze Runde mit den Hunden raus, wobei wir uns schon mal etwas kennenlernen konnten. Danach ging es auch schon mit der Theorie los. Wir haben uns Alex´s Portfolio angeschaut und für jeden von uns gab es ein Handout mit allem Wissenswertem drin. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde und Beantworten der ersten Fragen, ging es auch schon direkt an den PC. Alex zeigte uns ihren Workflow, wie sie ihre Bilder bearbeitet und einige Vorher- Nachher Bilder. Außerdem gab sie uns noch wertvolle Tipps zum Bearbeiten unserer Bilder mit auf den Weg. Mit der Theorie fertig, ging es auch schon gleich los zur Location!


DSC_6203_w


Wir waren mit Sara & ihrem Qhuinni am Rheinstrand verabredet. An diesem Tag bot uns die traumhafte Location ein paar Hindernisse. Bei knapp 30 Grad waren wir nicht die einzigen Menschen dort, sodass wir erstmal eine freie Bucht suchen mussten. Nach etwa 10 Minuten Fußmarsch haben wir dann zum Glück doch noch ein freies Plätzchen gefunden. Dort machten wir erstmal ein paar Bilder zum „warm werden“, bevor es dann richtig los ging. Die 2 Stunden verflogen im Nu. Zumindest für uns. Sara (die für uns sogar in den kalten Rhein ging) ist es eventuell etwas länger vorgekommen 🙂 Alex gab uns zwischendurch immer Tipps, wie man dem Modell am besten Anweisungen gibt und die richtige Pose wählt.


IMG_4056


Während des ganzen Shootings haben wir immer wieder unsere Bilder und Kameraeinstellungen verglichen. Wir alle hofften am Ende natürlich noch auf schönes „Zauberlicht“. Aber hier haben uns die Wolken leider einen Strich durch die Rechnung machten. Trotzdem konnten wir viele schöne Ergebnisse, sowie viele neue Erfahrungen, Tipps & Tricks mit nach Hause nehmen.


DSC_6915_wDSC_5959_w


An Alex: Wir möchte dir nochmal von Herzen danken, für diesen wundervollen Tag. Und das du uns so viele wertvolle Tipps gegeben hast ! Deine offene und herzliche Art macht dich zu einem ganz besonderen Menschen. Wir hoffen es war nicht das Letzte mal, dass wir uns getroffen haben.IMG_3620


An Sara: Danke, dass ihr unseren Wunsch von einem Coaching am Rheinstrand erfüllt habt. Bei Qhuinni und dir fehlen uns die Worte. Ihr seid ein so wundervolles Paar und man merkt sofort, dass ihr einander blind vertrauen würdet. Es war sehr schön euch vor der Linse zu haben. Macht weiter so!

Lena & Bettina <3


DSC_5212xweb DSC_5210xweb


 

DSC_5384xweb

12381243_1131251356906716_1290815717_o

Mit Katrin zusammen fotografieren? Ein tolles Erlebnis. Photo: Dorthe Moog 


Anfang des Jahres bekam ich eine liebe Email von Katrin mit dem Inhalt, dass man niemals auslernt (recht hat sie!) und das sie mich gerne für ein Personal Coaching buchen würde. Da sie zeitlich zum Glück sehr flexibel war konnten wir gleich einen Termin für März festlegen und so durfte ich eine weitere tolle Kollegin kennen lernen.

Katrin, die selber stolze Hundebesitzerin ist war mir gleich sympathisch und so haben wir einen wunderbaren Tag zusammen verbracht.

Ihre Arbeiten findet ihr HIER (Homepage) und HIER (Facebookseite)


Zusammenfassung in Katrin’s Worten:

Man lernt in seinem Leben niemals aus!

Dies ist schon immer meine Devise gewesen. Deshalb habe ich die eher ruhige Zeit zum Anfang des Jahres hin genutzt um ein Coaching bei und mit Alexandra Evang Photographie zu machen.

Wer ihre Bilder kennt, der wird mir zustimmen, dass sie einen ganz besonderen Blick für die Harmonie zwischen Pferd & Mensch besitzt und genau das ist es auch, was mich so an ihren Bildern fasziniert.


LR-3888_960px

Am Montag (14.03.2015) war es dann endlich soweit und ich machte mich bei sonnigstem Märzwetter auf den Weg in das gar nicht so weit entfernte Düsseldorf, um mich mit Alex an ihrer Wohnung zu treffen.

Schon der Empfang von Alex war unglaublich herzlich und ungezwungen. Ich hatte direkt das Gefühl willkommen zu sein, was mir unglaublich gut gefallen hat.

Gerüstet mit einem leckern Kaffee hat Alex mir anhand einiger ihrer Bilder ihren Workflow etwas näher gebracht und ich muss sagen, dass mich die Simplizität der einzelnen Arbeitsschritte noch immer begeistert. Auch wenn ich, was Photoshop betrifft sicherlich kein Anfänger mehr bin, habe ich festgestellt, dass man sich sein „Leben“ auch schwerer machen kann als man muss.

Nach diesem wirklich sehr lehrreichem ersten Teil des Coaching und einem kleinen Exkurs in die vielfältige Welt der Papiere 😉 (Alex und ich teilen anscheinend beide die Leidenschaft für die so unglaublich facettenreiche Welt des Papiers.) haben wir uns zusammen mit Dorthe, Micky & Nelly auf den Weg zum Rheinstrand gemacht, an dem schon Marie und ihre 11jährige Isländerstute „Agla“ zusammen mit Maries Freundin Celine auf uns warteten.

LR-4073_960pxMit dem Wetter hatten wir einen absoluten Glücksgriff getan! Die Sonne lachte vom Himmel und versprach uns schon jetzt, dass wir auf wunderbares Zauberlicht am Abend treffen würden, aber erstmal ging es daran bei Agla ein wenig angestaute Energie loszuwerden.

Gesagt, getan! Und so galoppierten die beiden einige male vor unserer Kamera, im seichten Rheinufer auf und ab.

Die Sonne hatte sich währenddessen dem Horizont genähert, so das wir mit dem stimmungsvollem Porträtteil des Coaching beginnen konnten, bei dem wunderschönen Kuschel-Momente zwischen den Beiden eingefangen werden konnten.

Eigentlich haben wir uns kaum getraut (und schon gar nicht wirklich damit gerechnet, dass sie es tatsächlich tut!) Marie darum zu bitten sich zusammen mit Agla in das eisige Rheinwasser zu begeben, aber sie war sofort Feuer und Flame dafür und so kam es, dass sie im dünnen Abendkleid, im letzten Licht des Tages, für uns im winterlich – kalten Rheinwasser Model stand und wir noch einige wundervolle, letzte Bilder der beiden machen konnten, bevor die Sonne ganz hinter dem Horizont verschwunden war.

LR-3962_960px

Während des ganzen Coaching über stand Alex mir immer mit Rat und Tat zur Seite und beantwortete geduldig und mit Freude und Aufrichtigkeit alle meine Fragen. Sie hat sich Zeit genommen und ich hatte immer das Gefühl, dass es ihr wichtig ist, dass ich möglichst viel aus dem Coaching mit nach Hause nehmen konnte. Dafür möchte ich nochmal „Danke!“ sagen, liebe Alex

Auch gilt natürlich mein großer Dank an Marie die so tapfer im eisigen Rheinwasser ausgehalten hat! Erkältet hat sie sich Gott sei dank nicht, ich habe sie extra nochmal gefragt.

Alles in allem war es ein wunderbarer, spaßiger und lehrreicher Tag, den ich absolut nicht missen möchte. Ich würde mich immer wider für ein Coaching bei Alex entscheiden.

_MG_4047_960px
LR-4051_960px_MG_3901_960px
12819407_1033091936762913_4912786278736414292_ov.l.n.r. Katrin, Agla, Marie, Celina (Danke für die tolle Hilfe!) Micky, Nelly & ich.

12809877_1126521050713080_62766593_o

Jasmin mit Devon unserem Model, sowie Nina seiner Besitzerin


Durchgefroren bis auf die Knochen * waren wir alle und besonders unser Model Natasha, während Jasmin’s Personal Coaching Tag Anfang März.

* ABER glücklich und mit vielen tollen Bildern auf der  Speicherkarte und das ist doch die Hauptsache.

Jasmin’s Arbeiten kenne ich schon länger und mag diese sehr. Umso schöner, dass ich sie coachen und kennen lernen durfte. Dafür ist sie auch extra mit ihrem Mann einige Stunden angereist, ein toller Tag mit viel neuem Input – was wir genau gemacht haben könnt ihr in ihrem Erfahrungsbericht noch einmal selber lesen.

Auch mit Natasha (Model) sowie Devon und Nina habe ich schon gearbeitet umso mehr habe ich mich gefreut, dass ich sie für das Coaching als Modelle gewinnen konnte.

D A N K E für Euer Engagement:

12787492_1124748157557036_647299872_o

v.l.n.r. (ich) Natasha,  Lisa, Devon , Jasmin & Nina


Jasmin Gehrig:

Ein Coaching bei Alexandra Evang, das wollte ich schon so lange mal machen.
Ich folge ihrer Arbeit schon lange auf Facebook und dachte immer: irgendwann mal.
Als ich dann vom dem Workshop am Bodensee las, da entschloss ich mich spontan zu fragen, ob denn noch ein Platz frei wäre.
Ich hatte auch superschnell eine Antwort von Alex, aber der Workshop war schon ausgebucht. Doch da der Kontakt stand, buchte ich bei der Gelegenheit gleich ein Coaching bei ihr.

IMG_3424_webIch freute mich schon total auf unseren Termin und war total aufgeregt, als ich endlich „meine Modelsuche“ auf ihrer FB-Seite entdeckte.
Alex band mich in die Suche nach den richtigen Models mit ein. Ich fand es toll, hier intensiv mit bestimmen zu dürfen. Sie hat sich alle Mühe gegeben, mir meine Modelwünsche zu erfüllen.
Die Wahl für das Pferdemodel fiel auf Devon, der bereits schon einmal als Coachingmodel bei Alex vor der Kamera stand . Als menschliches Model sollte uns Natascha, die auch beruflich modelt, zur Verfügung stehen.
Ich durfte mich also auf ein absolutes Profiteam freuen!

IMG_3338_webDas Wetter sah jedoch gar nicht so gut aus. Es war Regen gemeldet. Und Alex bot mir an, den Termin zu verschieben.
Ich wollte aber nicht mehr warten, ich glaube das hätte ich vor Aufregung und Vorfreude auch nicht mehr geschafft. Also beschlossen wir es durchzuziehen, notfalls im Regen.
Wer braucht schon Sonne und gutes Wetter 😉

Als dann endlich Freitag war, ging es morgens für mich los.
3h 40min, sollte ich nach Düsseldorf brauchen. Eingeplant hatte ich sicherheitshalber etwas mehr Zeit.
Tatsächlich wurden es knapp 5h Fahrtzeit. Das ist ein neuer Negativ-Rekord, so lange hatte ich noch nie in den Ruhrpott gebraucht. Drei Staus und unzählige rote Ampeln später, traf ich dann verspätetet, aber endlich, endlich bei Alex ein.
Die Begrüßung war sehr herzlich und ich fühlte mich sofort sehr wohl. Wir besprachen zuerst wichtige Themen zur Preisgestaltung, Modelvertäge usw. und dann zeigte mir Alex ihre Bildbearbeitung.
Währenddessen regnete und schneite es draußen wie wild. Die Lust nach draußen zu gehen war relativ gering, aber so hatte ich es ja gewollt, da mussten wir alle durch 😀

IMG_3336_web

Die Zeit verging wie im Flug.
Bald stand schon unser Model Natascha vor der Tür. Wir suchten die Outfits aus und dann machten wir uns auch schon auf den Weg zum Rheinstrand.
Dort warteten bereits Nina, Lisa und Devon auf uns.
Als wir aus dem Auto stiegen regnete es noch ganz leicht, aber pünktlich zum Shootingbeginn, hörte es auf und es sollte auch tatsächlich trocken bleiben. Zum Glück, denn es war auch so wirklich kalt.
Nachdem sich Devon erstmal die Location angesehen und sich an die Wellen gewöhnt hatte, starteten wir mit ein paar Portraits von Nina und Devon. Während dessen schlüpfte Natascha in das dünne Kleidchen und posierte gleich darauf tapfer bei gefühlten 1°C.

IMG_3297_webMit Alex an der Seite zu fotografieren machte sehr viel Spaß. Ich lauschte ganz gespannt ihren Anweisungen und auf was sie alles beim fotografieren achtete.
Wir fotografierten bis es fast zu dunkel war.  Ganz am Schluss, als wir eigentlich schon fertig waren, ließ Nina Devon dann zum Üben noch ein paar Mal steigen.
Wir ließen es uns nicht nehmen, die Kameras doch noch mal zu zücken und ein paar Fotos zu schießen.
Es war einfach ein toller Tag!

IMG_3436_webMit Alex zusammen fotografieren zu dürfen, sowie der allgemeine Austausch und die (gewünschte) Kritik waren sehr wichtig für mich.
Alex hat mir Mut und mehr Selbstsicherheit mit auf meinen weiteren Weg gegeben und das allein ist unbezahlbar –  danke dafür!

IMG_3365_web


12787270_1124748180890367_997025020_oAbschlussfoto: Devon & Jasmin

2inka

Inka & Ich bzw. Ich & Inka photo: D. Moog


Am Mittwoch durfte ich bei allerschönsten Wetter ein herrliches Personalcoaching (Photographie & Bildbearbeitung) geben.

Inka, meine Kundin und auch Leonie unser Model haben unseren Tag in ihren Worten zusammengefasst und auch Inka’s Ergebnisse zeige ich Euch in diesem Blogpost.1inka


Morgen geht auch mein nächster Anfängerworkshop online – schon einmal zum vormerken. Dieser wird Ende März stattfinden. – alle Infos findet ihr dann hier auf meinem Blog! 


Unser Coaching in Leonie’s Worten:

„Alexandra Evang sucht mal wieder spontan ein Model für ein Coaching?! Da muss ich mich auf jeden Fall drauf bewerben!“ Das war mein erster Gedanke, als ich ihren Post auf der Facebook-Seite gesehen habe.

Doch so atemberaubend habe ich es mir in meinen schönsten Träumen nicht ausgemalt!

Wir haben uns sofort gut verstanden und nachdem Wilma alleine einen kleinen Ausflug unternommen hatte, ging’s auch schon los. Wenn man nicht tagtäglich ein Shooting hat, dann braucht man immer eine gewisse Aufwärmphase. So habe ich’s bislang immer erlebt. Es war schön, Tipps von Alex und Inka zu bekommen. Man selber bemerkt oft gar nicht, dass beispielsweise die Zügel unterschiedlich lang sind oder dass man das Auge des Pferdes verdeckt.

Sie haben aber auch Rücksicht darauf genommen, wenn Wilma gerade mal eine Pause brauchte oder ich eine Runde joggen musste, um wieder etwas aufzutauen.

Ich bin unheimlich froh darüber, uns ein zweites Mal bei Alex beworben zu haben. Wir haben wundervolle Leute kennenlernen dürfen und für solch tolle Fotos würde ich immer wieder im eiskalten Rhein bei 5 Grad mit Wilma planschen gehen! Vielen Dank für dieses unvergessliche Erlebnis!

12783545_1021307144608059_1626858031394935540_o

v.l.n.r.: Ich, Dorthe, Inka, Wilma, Leonie & Michelle


Unser Coaching in Inka’s Worten:
Liebe Alex,
so ganz realisiert habe ich noch nicht, dass ich dich wirklich kennen lernen durfte und vor allem so viele tolle Sachen von dir lernen durfte!
Auf deine Bilder bin ich durch eine Freundin aufmerksam geworden und ich war sofort begeistert. Als ich dann mitbekam, dass du auch Workshops und Personal Coachings gibst, war für mich klar, dass ich das auf alle Fälle irgendwann auch einmal möchte. Das dieser Wunsch dann so schnell in Erfüllung gehen sollte, dass hätte ich nicht gedacht. 
Als ich dann zum Geburtstag von meinem Freund ein Personal Coaching bei dir geschenk bekam, war ich total überwältigt. Klar, ich hatte sicher ein paar Mal erwähnt, dass ich gern mal ein Coaching machen wollte, trotzdem hatte ich nicht damit gerechnet.
DSC00962web
Vor unserem ersten Telefonat war ich total aufgeregt, da ich nicht so genau wusste was mich wohl erwartet. Aber durch deine freundliche und liebe Art kam es mir gleich vor als würde ich mit einem bekannten Menschen sprechen. Nach einigen weiteren Gesprächen stand dann der Termin fest. Für mich gefühlt noch eine Ewigkeit hin. Als du mir dann deine Modelauswahl schicktest, da wurde für mich langsam bewusst, es ist nicht mehr lange hin. Ich freute mich tierisch und war gespannt, wie Leonie und Wilma wohl so sind. 
Dann war der Tag da. Morgens ging es mit dem Flieger nach Düsseldorf. Als wir dann am vereinbarten Treffpunkt standen und auf euch gewartet haben wurde ich echt aufgeregt. Ich war von der erste Minute an begeistert von Leonie und Wilma. Wilma war so gar nicht kaltblütermäßig. Eher ein sehr aufgewecktes, neugieriges Pferd. Am Rheinstrand angekommen durfte Wilma erstmal die Gegend zusammen mit Leonie erkunden während Alex mir schon mal ein paar Sachen erklärte. 
DSC01059
Das Shooting selbst war einfach der Oberhammer! Und dass Leonie und Wilma für mich im Rhein schwimmen gegangen sind war einfach der Wahnsinn. Es hat so viel Spaß gemacht und ich hab unendlich viel gelernt. Aber das Tollste war für mich einfach mit dir Seite an Seite Fotos machen zu dürfen! Leider waren die 2 Stunden dann auch sehr schnell wieder vorbei. Aber das ist ja immer so, und bekanntlich soll man aufhören, wenn es am Schönsten ist.
Nach dem Shooting stand dann ja noch die Bildbearbeitung auf dem Programm und ich muss sagen, dass ich auch hier super viel gelernt hab. Und echt erstaunt war wie viel nur ein paar Kleinigkeiten bewirken können!
Alex, ich möchte dir für diesen Tag einfach danken! Es war ein wundervolles Erlebnis und ich habe so viel mitgenommen! Vielen, vielen Dank! Du bist eine wundervolle “Lehrerin” und ein ganz toller Mensch!
DSC00982web DSC01087web DSC01351web DSC01375web

DSC_0923xweb

v.l.n.r. Stefanie, Natalie, Bumblebee, Silvia, Carina & Alex

Doppel Coaching für Stefanie und Silvia Ende Oktober in Düsseldorf am Rheinstrand mit Carina Maiwald als Model für die Portrait-Fotografie und Natalie & Bumblebee als Modelpaar für die Pferde-Mensch-Fotografie.


Mein erster Blogbeitrag für Euch.
Nachdem Alex und ich nach meinen Workshops bei Ihr in Kontakt geblieben sind und wir schon über unsere zukünftige Zusammenarbeit Pläne ausgeheckt hatten, durfte ich schon zwischendurch – wie auch hier für Alex hinter den Kameras arbeiten. Ich habe das Coaching für Silvia und Steffi als Making-Off-Fotografin  begleiten dürfen, immer wieder schöne Momentaufnahmen fotografiert und auch gefilmt, damit wir für Euch ganz viele schöne Einblicke in die Coachings, Workshops und Shootings bereit haben, in diesem Fall natürlich ein Coaching.

Steffi und Silvia waren zuerst nicht so angetan von der Idee auch noch gefilmt zu werden, aber ich habe mich immer gut versteckt und auch hoffentlich nur die besten Momente eingefangen.


DSC_0914xweb


An diesem Tag hatten wir super viel Glück mit dem Wetter, denn es hat sich von seiner besten Zauberlicht-Seite gezeigt. Sodass die größten Erwartungen oder eher Hoffnungen auf einen traumhaften Sonnenuntergang am Rheinstrand (ich kenne es ja auch aus der Teilnehmersicht meiner beiden Workshops bei Alex) erfüllt werden konnten und die Mädels (Steffi, Silvia und Alex) sich bis zu den letzten Sonnenstrahlen die “Finger wund fotografiert” haben.

Natalie und ihre wunderschöne Schimmelstute Bumblebee haben sich am Strand als ein wundervolles Team präsentiert, auch wenn die süße Bumblebee von ihrer anfänglicher Nervosität etwas bestimmt wurde und uns gezeigt, dass viel Temperament in ihr steckt, aber das hat sich dann auch bald gelegt.


DSC_1146xweb


Carina hat uns alle absolut von ihren Qualitäten VOR der Kamera überzeugt und wir sind alle verliebt in Sie. Ihrer weiteren Modelkarriere steht als nix im Weg und zum Schluss konnte Sie noch ganz entspannt den wundervollen Sonnenuntergang am Strand genießen
Für Euch folgen jetzt noch die Eindrücke und Bildergebnisse von Siliva und Steffi, Making-Offs, Alex Bilder und natürlich das Video: LINK

DSC_0748xweb


Stefanie
Auch wenn sich das so “schleimisch” anhört aber es ist ein perfekter Tag für mich gestern gewesen und für mich fing es schon an , als du mir die Tür geöffnet hast und mich sofort mit deiner Lieben Art empfangen hast Die Chemie stimmte halt bei allen Mädels zwischen uns und darum haben wir auch so viel gelacht und das finde ich ist leider in der heutigen Zeit so selten geworden. Der Alltag ist immer so hektisch und mal eben 😕 und man sieht oder besser nimmt die mini wunderschönen Kleinigkeiten garnicht mehr wahr . Darum jeden Augenblick genießen und dankbar sein.

12243979_768007029994650_1615337870_n12248722_768006986661321_1938174714_n12231665_768006816661338_1738132257_n12226440_768006933327993_278012766_n


Gestern noch unter den ersten Eindrücken des Coachings stehend fehlten mir einfach die passenden Worte um das Erlebte zu beschreiben… heute nach Sichtung der über 900 Bilder und und der ersten Bearbeitung mit dem neu erlernten Wissen *g* fällt mir das etwas leichter…
Ich habe Alex Blog schon längere Zeit verfolgt und aufgrund der Einzigartigkeit der Bilder war für mich sehr schnell klar, zur Erweiterung meines photographischen Horizontes muss im Laufe meiner noch sehr jungen „Photographenkarriere“ ein Workshop bei Alex her… Der nächstmögliche Workshop-Termin fiel in meinen Urlaub… allerdings wollte ich nicht auf einen Winter-Workshop warten – verspricht doch der Herbst grundsätzlich den „goldenen Oktober“ und perfekte Lichtsituationen… perfekt für Zauberlichtmomente ;o) also Urlaub verkürzen oder weitere Möglichkeiten suchen… Coaching…
Eine, mir in sehr kurzer Zeit, sehr lieb gewordene Person – Steffi – war für mich der perfekte Coaching-Partner für ein Doppelcoaching… mit jemanden an der Seite, der die gleichen Interessen verfolgt und mit dem man auf einer Wellenlänge ist – ist so ein Coaching nicht ganz so respekteinflößend so der Grundgedanke… Steffi war schnell zu begeistern nachdem sie Alex Bilder gesehen hatte… also Termin gebucht!
Dann zeigte sich der Herbst von der mit Abstand bescheidensten Seite die das genaue Gegenteil von tollem Licht darstellte… Zauberlicht ade? Je näher der Termin rückte umso besser wurden die Wetterprognosen… warm… Sonnenlicht über Stunden – perfekt für ein 6 Stunden Coaching also…
Alex als Coach war für mich schon respekteinflößend genug… von jemandem mit Ihrer Erfahrung und ihrem Talent lernen zu können ist einfach ein Privileg… die Nervosität wurde also bei weitem nicht besser als ich erfuhr, dass eine Freundin von Alex für unseren Portrait-Teil modeln würde… selbst eine mega-talentierte Pferdefotografin mit viel Erfahrung… zum krönenden Abschluss kam noch die Frage, ob es ok sei, wenn für den YT Kanal etwa gefilmt würde…
Kopf hoch… wird schon… bin ja nicht allein – Steffi ist ja da.
Der Tag kam – die Sonne schien… Alex hat durch ihre herzliche und offene Art das Eis sofort gebrochen und eine tolle Atmosphäre geschaffen… Lernen mit Spaß, know how und Zauberlicht… mit etwas Herausforderung weil Bumblebee durchaus einen eigenen Kopf gezeigt hat *g* Nadine mit ihr sehr viel Ruhe und Geduld gezeigt hat so dass auch ohne ewiges Stillstehen tolle Bilder entstehen konnten… Dorthe beim filmen kaum auffiel – Danke dafür und Carina aus meiner Sichtweise durchaus auch als Model Karriere machen kann wenn sie irgendwann vom Fotografieren mal eine Pause brauchen sollte… ihr wart alle mehr als toll – es hat mega Spaß gemacht… und es hat mich gefreut – euch alle näher kennen lernen zu dürfen!
Silvia (Homepage: www.bwz.photography)12464867_10208385925355042_1306518260_o12482882_10208387020062409_390605558_o
12470864_10208385928795128_34181944_o
12465176_10208385926595073_1629435683_o
12482830_10208385928035109_889124907_o

12470008_10208387015582297_1802554798_o


Wenn ich Alex beschreiben müsste, dann würde ich es wohl mit “warmer Sonnenuntergang über einem See” tun. Sobald man sie trifft, hat man das Gefühl Willkommen zu sein und ihre liebevolle Art lässt jedes Eis schmelzen. Obwohl ich quasi ‘nur’ als Model bei dem Coaching dabei sein durfte, habe ich den tollen Nachmittag am Rheinstrand wirklich genossen. Die Mädels waren super drauf und Alex hat sich mit viel Geduld ihren Fragen gestellt und ihnen vielseitige Motivideen zur Verfügung gestellt. Mittlerweile ist das Coaching schon etwas her und ich glaube, an dem Tag war es trotz der Sonne ziemlich kalt, aber dennoch erinnere ich mich an einen in entspannter Atmosphäre. Die Bilder die daraus entstanden sind lassen auch nicht vermuten, wie kalt es an dem Tag war. Wie immer hat Alex die Lichtstimmung wunderschön festgehalten und konnte ihr Wissen so gut vermitteln, dass auch die Bilder von Stefanie und Silvia wirklich super geworden sind! Danke an die Mädels, dass ich dabei sein und Modell stehen durfte; und danke an Alex, dass sich ein Treffen mit ihr immer so wunderbar wie Zuhause anfühlt.
Carina
DSC_0942xweb DSC_1024xweb

Natalie Alicia 

DSC_1230webDSC_1242xweb
Wer unter meiner Leitung zwei tollen Modelle + Pferde am Rheinstrand bei hoffentlich schönsten Wetter fotografieren möchte findet HIER die passende Workshop Ausschreibung.
Ich freue mich drauf! Alles Liebe, Alex

BLOG_NEU_2014Schon 6 Tage ist das Jahr alt und mein erster Blogpost steht noch aus.

Ich habe mich entschlossen mein WordPress Jahr mit einem Post über mein Shooting mit Charlotte zu beginnen.

Charlotte ist nicht nur wahnsinnig süss, sondern auch eine kleine Ballerina und hat sich während des Shootings als  Riesen Nelly Fan entpuppt. Da durfte ein Foto von Charlotte und meiner Hündin zum Schluss natürlich nicht fehlen.

Das “Frohe Weihnachten” ist zwar mittlerweile überfällig – vorenthalten möchte ich Euch auch dieses Foto trotzdem nicht.

Danke liebe Ines, dass ich Deine tolle Tochter fotografieren durfte. Ich freue mich schon jetzt auf Shooting Nummer 2.

Charlotte_Blog

Blog-ÜberschriftNUGerade sitze ich mit einer Tasse Kaffee vor dem Rechner und schaffe es Euch endlich mal mein Familienshooting mit David, Judith und Strahlemann Felix zu zeigen.

Sind die Drei nicht herrlich? Für mich persönlich war das Shooting einfach Spaß pur.

Schon im Vorgespräch am Telefon war mir Judith sofort wahnsinnig sympathisch, umso mehr habe ich mich gefreut auch ihre beiden Männer kennen lernen zu dürfen.

Ihr lieben: Es war so schön mit Euch und ich freue mich sehr, dass ich die Bilder hier zeigen darf. Vielen Dank für alles und vor allem auch für Euer Vertrauen in mich und meine Arbeit.

Familienfotos

 

 

 

Blog-ÜberschriftNUstand wieder vor meiner Kamera.

Dieses mal auch bei wärmeren Temperaturen. Vielleicht erinnert Ihr euch noch an unser letztes Shooting kurz vor Weihnachten? – Wenn nicht hier noch einmal der Link dazu.

Nadine sieht nicht nur gut aus, sondern ist auch eine Zauberfee was Haare – und Make – up angeht. Für meine Haare ist sie auch schon länger zuständig.

Buchen und Kontaktieren könnt ihr sie am besten über ihre Facebookseite.

Lieben Dank für das tolle Shooting mal wieder!!

nadine

 

 

Blog-ÜberschriftNUSind die beiden/drei nicht einfach nur toll? Schwangerschaftsbilder mit Babsi, die ich schon seit einiger Zeit kenne und Ihrem Mann Markus am Rheinstrand. Mittlerweile ist der Kleine auch schon da und ich freue mich jetzt schon riesig ihn bald kennen lernen zu dürften. DANKE für den tollen Tag und vor allem Euer Vertrauen in mich. Ich wünsche Euch alles Glück der Welt!

Babsi_MarkusAlexandraEvang