COVID – 19

…. was wäre wenn?
Wir uns jetzt endlich mal trauen und unsere Workshops für 2021 ausschreiben.
Die Corona – Situation macht es uns allen nicht leicht, aber Dinge die ganze Zeit im Kopf haben, vor sich herzuschieben um einfach warten was passiert und als nächstes kommt – macht es irgendwie auch nicht besser. 

Wir sind uns sicher, dass es gut tut etwas zu haben auf das man sich freuen kann.
Voller Hoffnung auf die nächsten Monate zu blicken und trotzdem natürlich flexibel zu sein, sollten wir Kurse doch verschieben oder gar absagen müssen. 

Drücken wir uns einfach alle die Daumen.

Ob es noch extra einmal erwähnt werden muss wissen wir nicht, aber wir achten natürlich auf sämtliche Hygienemaßnahmen und versichern Euch alles Mögliche im Vorfeld und auch während des Workshops zu tun damit Du eine unbeschwerte – aber auch sichere – Zeit hast. Die Teilnahme am Workshop kann aber dennoch nur auf Dein eigenes Risiko erfolgen, ein negativer Corona – Test, der 48h vor Kursbeginn gemacht wurde ist für die Teilnahme Vorraussetzung. 


 


Momente für die Seele, das Gefühl sich einfach wohlfühlen zu dürfen, Herzmomente pur.

Wir sind hier auf dem Rootshof zu Gast, dem Stall von Lucias Mama Ruth. Die beiden Frauen habe ich im September’20 kennen gelernt als Lucia mit ihrem Quarter – Mix Sancho vor unseren Kameras stand. WOW – was ein Team. Da standen so einige Münder offen. Ich bin sehr dankbar, dass wir uns auf diesem schönen Fleck Erde treffen um mit Lucia und ihren Pferden arbeiten zu dürfen. Das wird toll.

Lust auf auf einen wunderschönen Sommerworkshop voller Herzmomente, Action und mega Portraits von Pferd und Mensch?
Dann bist Du hier genau richtig.



LOCATION

Zu Gast sind wir auf dem Rootshof auf dem wir uns den kompletten Tag aufhalten werden. Keine weitere Autofahrt nötig.
Eine Übernachtung ist direkt auf dem Hof möglich, solltest Du hier Infos haben wollen schreib uns das bitte in Deiner Anmeldung dazu. 


INHALT 

Lernen und genießen in einer ganz besonderen Atmosphäre von maximal 8 Teilnehmern und direkt zwei Trainern. 

Individuell, mit viel Liebe, Know – How und Erfahrung kreieren wir einen Tag für Dich von dem Du noch lange zehren kannst. 

  1. Teil ab ca. 11.45 Uhr: Kennen lernen und Einleitung in den Tag. Bildgestaltung, Tipps für Fotos und Posen in der Theorie bevor es raus zum ersten Mal raus zum fotografieren geht.
  2. Teil – Theorie, Nachbesprechung der entstandenen Fotos von Alexandra Evang vom Start in den Tag, offene Fragen klären, Bildbearbeitung Tipps & Tricks mit den Adobe Programmen Bridge, Camera RAW und Photoshop. 
  3. Teil – hier wartet ein weiteres Fotoshooting auf Dich um einen perfekten Tag wunderschön ausklingen zu lassen und das gelernte zu festigen. Ende um ca. 21.45 Uhr


SO KANNST DU DICH ANMELDEN 

Sende uns einfach eine E-Mail an: info@alexandraevang.de

Betreff: Rootshof Workshop 12.06.2021 ** 

Inhalt: Deine Rechnungsadresse und Handynummer. 

Und persönliche Worte sind natürlich auch willkommen.

Wir melden uns asap zurück. 

Die AGB zu unseren Workshops und Coachings findest Du hier. Mit der Buchung eines Workshop – Platzes erklärst Du Dich mit den AGB einverstanden.

Im Vorfeld des Kurses erhältst Du einen kleinen Fragebogen, damit wir Dich schon ein wenig kennen lernen dürfen, Du bist wichtig. 

Beachte auch gerne unser Zusatzangebot. 

** Achtung (!) der Kurs ist für den 12.06.2021 geplant, sollten die Einschränkung durch COVID – 19 uns einen Kurs nicht erlauben werden wir einen Ersatztermin anbieten.


WAS SOLLTEST DU MITBRINGEN?

  • Wetterfeste Kleidung! Wir sind ganz viel draußen.
  • Kamera + Objektiv / e, möglichst lichtstark. Ich arbeite mit Pferden am liebsten mit einem 70-200mm f2,8 oder meinem 300mm f2.8 und empfehle Dir für die Motive vom Workshop ebenfalls ein Teleobjektiv.
  • Speicherkarten, geladene Akkus.
  • ein Laptop, wenn vorhanden.
  • Begleitpersonen und weitere Tiere sind nicht möglich.

FÜR WEN EIGENT SICH DER WORKSHOP?

Für alle, die in der Fotografie weiter kommen möchten. 

Erleben möchten, zu fühlen was wir haben. Die Lust auf einen unvergesslichen Tag haben. 

Unsere Kurse sind mehr als nur Kurse, sie sind ein Erlebnis, dass sich für immer in Herz und Kopf brennen wird. Uns ist ein gutes Miteinander wichtig , darum eignen sich unsere Kurse für Menschen, die da drauf Lust haben! Die Teamplayer sind. 

An diesem Tag wirst Du nicht nur viel Wissen vermittelt bekommen, sondern auch ganz viel für’s Herz erleben.

Für eine Teilnahme an diesem Kurs solltest Du Deine Kamera soweit beherrschen. Du solltest Wissen wo man Blende, ISO und Zeit einstellt und wissen was diese Begriffe bedeuten. Gut wäre es, wenn Du bereits Manuell oder in Halbautomatik fotografierst. Jedes Kamera Modell ist Willkommen. Wichtig für den Praxisteil ist ein Teleobjektiv. 

Zusätzlich solltest Du Dich schon mit dem Programm Photoshop und Ebenen und Masken beschäftigt haben, damit du während dem Teil in dem ich euch meinen Workflow näher lege gut mitarbeiten kannst.

Es ist egal ob du hauptberuflich, im Nebenerwerb oder als reines Hobby fotografierst. Hier ist jeder total willkommen, der intensive Momente mit uns erleben möchte.

Für unsere Kurse gibt es keine Altersbeschränkung. Solltest du Minderjährig sein, benötigen wir die Einverständnis der Erziehungsberechtigten.

Über unsere Facebookgruppe können natürlich im Vorfeld Fahrgemeinschaften gegründet werden.

Du bist Dir trotzdem nicht sicher, ob dieser Kurs für Dich geeignet ist? 

Schreib uns gerne eine E-Mail oder ruf direkt an.



DIE TEAMS VOR DER KAMERA

Supergirl Lucia mit auf jeden Fall zwei ihrer Pferde. 
Es wird entweder zwei mal Spanisch (PRE) oder Lucia bringt Sancho ihren Quarter – Horse – Mix mit.

“Sancho beherrscht so gut wie alle Lektionen der Freiheitsdressur und Zirkuslektionen und ist unfassbar gelassen. Ich kann ihn komplett frei, also ohne Halsring/Trense oder Sattel reiten und auch frei am Strand gallopieren. Mit ihm habe ich 2018 den Cavallo Cup in Mönchengladbach gewonnen. Ich selbst habe viel Model/Showerfahrung, da ich viel auf Shows in ganz Deutschland mit meinen Pferden unterwegs bin, schwerpunktmäßig im Bereich Freiheitsdressur” Lucia



 

 


UNSERE MISSION

Pro Pferd, mit ganz viel Liebe, stressfrei. 

Emotionen ausdrücken. Bilder entstehen lassen, die nachhaltig sind. 

Die man sich anschaut und nicht nur schön findet, sondern sich auch mit einem Lächeln im Gesicht an die Situation erinnert.

Uns ist es wichtig Dich zu begleiten, gemeinsam mit Dir viele AHA’s zu erleben und Dir einfach einen unvergesslichen Tag zu bescheren. 

Einen Tag an den Du Dich noch lange erinnern wirst, von dem Du ewig zehren kannst.



DU MÖCHTEST MEHR? 

Eine Individuelle Betreuung kann direkt gemeinsam mit Deinem Workshop – Platz zum Sondertarif dazu gebucht werden. Dies gilt für eine persönliche Betreuung in Düsseldorf oder Online per Videocall (bspw. Zoom).

Mögliche Themen: Bildbearbeitung, ausführliche Bildbesprechung Deiner im Kurs entstandene Fotos, generell Portfolio – Review, weitere Fragen zu im Workshop behandelten Themen. 

Dein Wunschthema kannst Du ganz entspannt nach dem Workshop wählen, hier sprechen wir gerne noch einmal separat. 

Paket 1: 1 h für 200,00 € inkl. MwSt.

Paket 2: 2h für 380,00 € inkl. MwSt.

Paket 3: 3h für 540,00 € inkl. MwSt.

*Bei diesen Preisen handelt es sich um Sondertarife, die nur in Kombination mit einer Workshop – Buchung bei uns gelten. Unsere regulären Coachingpreise starten bei 600,00€ inkl. MwSt. für ein 2h Paket.


 

Wir freuen uns auf Dich!


SONSTIGES 

BILDNUTZUNG: Alle Bilder des Workshops dürfen von Dir, mit entsprechender Verlinkung/Nennung als Eigenwerbung in deinem Portfolio verwendet werden, auch für Social Media und die Homepage. Bei diesen Veröffentlichungen muss ersichtlich sein, dass die Fotos auf dem Workshop von „Alexandra Evang Photographie“ entstanden sind.  Die Weitergabe an Dritte oder der Verkauf der Fotos ist ausgeschlossen. 

WETTER: Der Workshop findet bei jedem Wetter statt. Eine kurzfristige, zeitliche Umplanung kann bei schlechtem Wetter vorkommen, wir informieren Euch rechtzeitig. 

UNSERE TEAMS: Sollten die Teams, eines der Teams aus diversen Gründen nicht für euch vor der Kamera stehen können, behalten wir uns vor automatisch für entsprechenden Ersatz zu sorgen.

HAFTUNG: Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko. Für Personen- und Sachschäden wird jegliche Haftung, auch in etwaigem fahrlässigen Verhalten, ausgeschlossen. Bei Unfällen während der An- und Abreise sowie während des Events haftet der Teilnehmer selbst. Für die Anreise ist eigenständig zu sorgen. 

Die AGB zu unseren Workshops und Coachings findest Du hier. Mit der Buchung eines Workshop – Platzes erklärst Du Dich mit diesen einverstanden.


HERZENSWORTE – Das sagen Teilnehmer vergangener Workshops.

“Liebe Alex, Lieber Marko,

ich wollte euch noch einmal riesen DANKE sagen für diesen rundum so toll und liebevoll gestalteten Workshop in Österreich. Nach fast vier stunden angekommen und dann so ❤-lich empfangen in Traumhafter Kulisse mit verschmusten Hunden #tierischgutlernen. 

Dann erstmal Theorie und ich muss sagen Alex, dein Photoshop hat meinem noch einiges beibringen können. Dank dir Marko sind jetzt auch die Bildauswahlen im Handumdrehen erledigt. Nachdem dann die Theorie durch war gleich zur Location und gleich wieder was gelernt um einen schwarzen Hintergrund zu bekommen muss der Hintergrund gar nicht schwarz sein auch im späteren verlauf habe ich dann von den guten Tipps eurerseits profitieren können. Und dann kam Kristina mit Tristan absolut Hammer das Outfit und das Erste mal steigen vor unseren Kameras genial. Einiges von diesem Tag konnte ich jetzt schon anwenden Aber von euch kann man einfach so viel lernen und ich denke da habe ich noch lange nicht alles von euch gelernt absoluter Wiederholungsbedarf. Mia seng uns hoffentlich boid wieder, Lukas“ LUKAS NIESNER – Teilnehmer Workshop in Baden | Österreich – 2020


 „Ich wollte euch noch einmal aus ganzem Herzen für den tollen, langen und intensiven Workshoptag in Renesse bei euch bedanken. Ihr habt es geschafft trotz 8 Teilnehmern, Helfern, Modellen, Pferden und Hunden eine ruhige, entspannte und gelassene Stimmung zu erzeugen und jeder noch so banalen Frage ausführlich gerecht zu werden. Ich Danke euch für eure Ruhe, Aufgeschlossenheit und Markos eingeworfenen Witzen, welche die ganzen Situationen noch einmal zusätzlich aufgelockert haben. 

Ich verarbeite normalerweise neue Dinge super langsam und brauche von der Wissensaufnahme bis zur Umsetzung immer Monate. Dass ich nun, nur ein paar Tage später, bereits einiges Neues umsetzen konnte, hätte ich selber nicht gedacht. Auch war der Workshop so intensiv, dass ich tatsächlich das ganze Erlebte in 2 Träumen verarbeitet habe und das, obwohl ich eigentlich überhaupt nicht mehr träume. 

Ich klopfe euch anerkennend auf die Schulter und ihr könnt es auch.  Danke für dieses Erlebnis, es war richtig schön!“ TALITHA HÖLSCHER – Teilnehmerin Workshop in Renesse – 2019


„Liebe Alex, Lieber Marko, 

ich möchte doch nochmal ein bisschen ein etwas ausführlicheres Feedback geben. In Schriftform fällt mir das viel leichter als mit meinem mühsamen Schweizerdeutsch/Hochdeutsch mit euch zu sprechen :’D Haha – Schon als ich mich für den Workshop angemeldet habe, kam es mir so unwirklich vor und ich war mehr als aufgeregt als ich die Nachricht bekam, dass ich dabei sein kann! Dienstag Abend war ich echt etwas nervös… Aber als ich euch am Strand vorne getroffen habe, ist die ganze Anspannung abgefallen. Die unglaublich nette Begrüssung und allgemein eure mega herzliche Art hat mir die ganz Nervosität abgenommen. So bin ich dann einfach nur noch voller Vorfreude ins Bett gefallen und konnte den Mittwoch kaum abwarten. 

Am Mittwoch morgen war es echt als würde man euch schon ewig kennen. Die ganze Stimmung war so locker und Markos Gute Laune und die lustigen Sprüche zwischendurch waren super. Ich konnte echt so viel mitnehmen und auch in der Bildbearbeitung (wo ich doch schon das Videotraining gemacht habe) konnte ich immer noch was dazulernen und es war keine einzige Sekunde trocken oder langweilig. Und das Sahnehäubchen vom ganzen Tag war der gigantische Sonnenuntergang am Abend. Es hätte niemals enden dürfen. Und falls ich dich, Alex, einfach mal gestarrt habe, tut es mir echt leid, aber ich glaube bis jetzt noch nicht wirklich, dass ich dabei sein und von einer so tollen Fotografin lernen durfte – haha Nicht zu vergessen natürlich die Teams. Die waren unglaublich. Beide echt toll im Umgang mit den Pferden (und Hunden) und so mega locker. Auch die Teilnehmer waren alle super und ich habe sie echt schon ins Herz geschlossen.

Ich denke ich könnte noch ewig schreiben aber ich muss jetzt wohl mal zum Schluss kommen. Es war einfach absolut mega und ich bin sicher das war nicht mein letzter Workshop bei euch. Und ein absoluter Traum wäre ja mal ein Fotoshooting… Aber das muss wohl leider noch etwas warten und ich muss noch ein wenig sparen :’D VIELEN VIELEN DANK! Und alles Liebe für euch alle. Liebe Grüsse aus der Schweiz, Julia“ JULIA ARNI – Teilnehmerin Workshop in Renesse – 2019


„Mein Feedback direkt nach dem Workshop hätte wohl, zusammengefasst, wie folgt ausgesehen:
Mega starke Location, unglaubliche Teams, verdammt viel Input, der Kopf raucht!

Und wie denke ich jetzt, fast 1 Jahr später, darüber?

Der Workshop war nicht nur für den Moment total genial und eine tolle Erfahrung, sondern hat mir den Weg geebnet..
Als ich zu dem Workshop gegangen bin war ich noch gar nicht soo lange dabei. Im Game der Pferdefotografen.. Heute, nicht mal 1 Jahr später, darf ich mit diesem Traumberuf mein Geld verdienen.

Natürlich soll man nicht erwarten, dass man nach dem Workshop einfach so, über Nacht, auf einmal zig Jobs rein bekommt und die Seiten in den sozialen Medien platzen. Man muss natürlich weiter an sich, und für seinen Traum, arbeiten. Aber der Weg wird dir schon mal erleichtert.. Alex nimmt dich an die Hand, gibt dir ihr UNGLAUBLICHES fachliches Wissen mit, auch in Form von Handouts, du darfst alles mitschreiben und mit Fragen löchern! Jede Frage wird dir beantwortet, alles total veranschaulicht, und anhand von Beispielen, erklärt.

Ich schaue heute noch gern in meine damaligen Notizen. Erst vor wenigen Wochen habe ich zum Beispiel angefangen mit Bridge zu arbeiten, zusammen mit meinen damaligen Notizen aus dem Workshop konnte ich gleich ohne Fragen mit dem Programm anfangen. Ich hatte ja bereits alle Fragen beantwortet zur Hand.. Egal an welchem Punkt du in deiner fotografischen Laufbahn gerade stehst. Ob du das bereits beruflich ausübst, Hobbyfotograf, Fortgeschritten bist oder ziemlich am Anfang stehst.. Alex holt dich genau da ab, wo du stehst!

Und es liegt ganz allein bei dir, was du da raus machst! Ich habe die Erfahrung gemacht, dass dir danach einfach alle Türen offen stehen. Du musst nur Alex ganze Ernegie für dich mitnehmen und in deine Arbeit umwandeln! Der Workshop hat nicht nur viel mit meiner Arbeit gemacht, mich meinen eigenen Workflow finden lassen, etc.. sondern spielte meiner Meinung nach auch eine große Rolle dafür, wo ich heute mit meiner Fotografie stehe. Sind wir mal ehrlich.. bei wie vielen großartigen Pferdefotografen da draußen, findet man den Namen Alexandra Evang im Zusammenhang mit Workshops oder Coachings im Lebenslauf?
Heute weiß ich, dass hat einen Grund..

Alex ist wahnsinnig inspirierend und einfach eine Künstlerin. Ich wusste schon vor dem Workshop dass ich diesen Job ausüben möchte. Allerdings habe ich erst nach dem Workshop bei Alex für den Job GEBRANNT.  Danke fürs Feuer entfachen liebe Alex!“ NATASCHA POLLER – Teilnehmerin Workshop in Renesse – 2019


„Liebe Alex, liebe Dorthe, lieber Marko,

Im Mai durfte ich Dich, liebe Alex, bei Elsa in Prichsenstadt kennen lernen und Du hast einen tiefen Eindruck bei mir hinterlassen.

Deine Art mit Mensch und Tier umzugehen und zu motivieren ist unbeschreiblich. Und der wundervolle Tag mit Dir und den tollen Teilnehmern wird mir noch lange in Erinnerung bleiben.

Für mich persönlich hast Du eine große Wende in meiner Fotografie und meinem Leben gebracht. Du hattest mir dort die Augen geöffnet, in dem Du mir mitgeteilt hast, dass meine Fotografie neben meinem 40 Stunden Job im Büro eine Freizeitbeschäftigung ist und ich doch in meiner Freizeit nur das machen sollte, was ich gerne mache. Du hattest auch gesagt, dass ich von meiner Fotografie nicht leben muss und deshalb nur das annehmen sollte, was mir wirklich Spass macht.

Diese Worte haben in mir rumort und ich habe voller Bedenken einen Entschluss gefasst – Schluss mit der Menschenfotografie und nur noch Pferde zeigen in meinen Social Media Kanälen. War ich es ja schon gewohnt Aufträge zur Menschenfotografie ohne Anstrengung zu bekommen musste ich in der Pferdefotografie wieder „Klinken putzen“ und um TfP Aufträge anfragen. Glücklicherweise wurden aus allen TfP Aufträgen bisher immer Pay-Shootings, da den Mädels meine Bilder so gut gefielen, dass sie immer noch zusätzliche Bilder kaufen wollten. Und trotzdem stand noch eine Entscheidung an, wollte ich wirklich Mensch & Pferd fotografieren oder doch nur Pferde, wie die Vorbilder aus meiner Kindheit? Ich habe es gewagt, den Schritt weg vom Trend zu gehen und nur Pferde zu fotografieren. Und was soll ich sagen, ich bin einfach nur glücklich darüber, dass Du mich in die richtige Richtung geschubst hast. 

Als Krönung konnte ich von Deiner Bildbearbeitung einige Schritte in meinem eigenen Workflow integrieren und meine Bilder haben durch Deine Tipps eine ganz andere Qualität bekommen. Danke dafür! Schlussendlich habe ich mir gerade einen Traum erfüllt und bin kurzentschlossen alleine nach Ägypten geflogen um dort Pferde zu fotografieren und es war einfach wundervoll!

Liebe Alex, ich bin Dir so dankbar, dass Du mir den richtigen Weg gezeigt hast, dass Du mir gezeigt hast was bei der Bildbearbeitung wichtig ist und dass Du mich bestätigt hast, meine andere Art der Fotografie beizubehalten. Ich bin so glücklich, dass ich durch Deinen Anstoss nur noch das mache was mich wirklich glücklich macht und Du warst ein Motivator & Katalysator dazu die Reise nach Ägypten zu machen um dort in der Wüste mit 2 Hengsten im Sonnenuntergang zu stehen. Deine ehrlichen Worte haben mich angetrieben und mich gefördert und deshalb sage ich von ganzem Herzen danke, dass Du mich ein Stück weiter in meiner Entwicklung gebracht hast. Ohne Dich hätte ich in den letzten 2 Monaten nicht so unglaubliche Shootings gehabt und Bilder erstellt, die mich glücklich machen. Ich wünsche Dir und Deinen Lieben von Herzen alles Gute, bleib wie Du bist, denn Du bist wundervoll und in meinem Leben eine Bereicherung.
Herzliche Grüße und ein unvorstellbar großes Danke an Dich! Deine Stefanie“ – STEFANIE BERNHARDT – Teilnehmerin Workshop in Prichstenstadt – 2018


„Sonntag war Workshop – Tag – year! Letzten Sommer hatte ich bereits ein Personalcoaching bei Alex. 

Dies beinhaltete Fotografieren und die Bearbeitung in Photoshop. Ich konnte bereits da einen enormen Schritt nach vorne machen. Doch natürlich waren es auch ganz ganz viele Infos. Vieles konnte ich umsetzten – bei einigen Dingen war ich verunsichert, als ich dann alleine vor meinen Bildner sass. Dies lag aber weder an Alex noch an den Unterlagen, sondern einfach weil Photoshop doch sehr komplex ist und es viel Know-how braucht. Darum entschied ich mich, einen weiteren Kurs bei Alex zu buchen. 

Viele fragten mich, weshalb ich extra aus der Schweiz nach Düsseldorf reise – gäbe bestimmt auch gute Kurs hier. Es stehe doch in keinem Zeit- und Kostenverhältnis. Aber die waren einfach noch nie bei Alex. Ich finde sie gibt ungefiltert ihr Wissen weiter und kann es gut und verständlich erklären. Zudem habe ich Alex und Marko sehr ins Herzen geschlossen und es war Kurs und wie ein Besuch bei Freunden zu gleichen Zeit. Im Kurs hatten wir unterschiedliches Niveau. Für mich war ein grosser Teil Repetition, doch genau das brauchte ich. Zudem war mein Kopf durch die Repetition noch nicht ganz so voll, damit ich die Dinge endlich aufnehmen und umsetzen konnte, die mir fehlten. Dass wir anschliessend gleich selber Bilder bearbeiten konnten, war ebenfalls einen Riesen Mehrwert. Es ist dann nochmals anders, wenn man die Buttons selber bedienen muss, wie wenn es Alex in ihrer Leichtigkeit erklärt. Ich finde Alex ist nebst der begabtesten Fotografin auch eine sehr gute Workshop – Leiterin. Ich habe in meine Geschäftsalltag selber viele Sitzungen und Schulungen und achte mich dadurch evt. automatisch auf rhetorische Methoden. Sie übermittelt ihr Wissen sehr verständlich/gut und passt da Niveau und die Schritte die es zu zeigen gibt extrem gut den Teilnehmer an. Sie geht auf alle Teilnehmer ein und kann sie dort abholen und unterstützen sowie deren Zweifel nehmen bevor sie gross entstehen. Der Kurs hilft einem nicht nur bei den Funktionalitäten von Photoshop, sondern vielmals braucht es auch ein geschultes Auge, was überhaupt an einem Bild geändert werden muss. Und diese beiden Komponenten lernt man sehr sehr gut. Darum – wenn irgendwie möglich: besucht einen der Kurs welche durch das Team Alexandra Evang angeboten wird! Es ist ein Gewinn auf ganzer Linie: Wissenstransfer, coole Kursleiter und tolle Kursteilnehmer. Und die Bewirtung durch Marko ist 1A mit“ LISA ELMIGER – Coaching Kundin 2019 und Teilnehmerin des Workshop „Bildbearbeitung“ im Februar 2020


Hallo liebe Alex, hallo lieber Marko,
ich bin heute morgen aufgewacht und konnte es noch nicht ganz fassen- ich habe gestern doch tatsächlich den Tag mit meinem größten Vorbild verbracht!
Allein die Begrüßung war schon wahnsinnig herzlich und ich habe mich gefühlt, als würden wir uns ewig kennen!
Eure Art ist so wahnsinnig angenehm.
Ich war wirklich überrascht, was ich aus dem Bildbearbeitungsteil alles mitnehmen konnte.
Alex, danke, dass du SO offen über ALLES redest- jede Frage wird beantwortet und bei Unverständnis alles in Ruhe nochmal wiederholt.
Dann der Praktische Teil.
Allein die Models- Wow!
Julie und die Isländer waren einfach Traumhaft!
So wunderschön. Es war schon hilfreich, dich bei deiner Arbeit beobachten zu dürfen, aber die kleinen Feedback- Runden immer nach einer kurzen Session waren richtig genial.
Ihr gebt sowas von konstruktives, sinnvolles Feedback, das sofort auf die nächsten Bilder angewandt werden kann.
Auch die Challenge, nur auf 200 mm zu fotografieren werde ich definitiv weiterführen. Außerdem werde ich mich „trauen“ wesentlich öfter die Blende zu variieren. Der Tipp ist goldwert.
Ich kann euch nicht genug danken! Das war definitiv nicht das letzte mal, dass ich bei euch gebucht habe.
Habt einen ganz wundervollen Tag, Madita” MADITA – – Teilnehmerin Workshop in Wenden – 2020


 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.