Im September geht es für das #TeamAlexandraEvangPhotographie wieder auf neue Wege – diesmal in Richtung Heide nach Kirchdorf!
Mit unseren Drei Mädels Tini, Nina und Ronja und ihren Pferden Quincy, Waldano und DJ haben wir abwechslungsreiche und wundervolle Teams bei uns und vor unseren Kameras!

Tini & Quincy

Wir freuen uns also Euch nach Kirchdorf einzuladen und gemeinsam mit Tini, Nina, Ronja und ihren Pferden Quincy, Waldano und DJ Herzlich Willkommen zu heißen!


Als Location haben wir uns für diesen Workshop eine schöne Lichtung in einer Moorlandschaft ausgesucht. Anbei ein paar kleine Eindrücke.

Waldano & DJ, Fotos Lisa Seibel


Zur Einstimmung haben Tini, Nina und Ronja uns jeweils ein paar Worte über sich geschrieben:
“Ich heiße Ann-Christin (werde von allen nur Tini genannt) und bin 21 Jahre alt. Mein Leidenschaft ist natürlich das Reiten, aber daraus hat sich auch das Hobby entwickelt mit meinem Pony Quincy vor der Kamera zu stehen. Somit habe ich schon einige Kamera Erfahrung sammeln können und mir macht es auch einfach viel Spaß vor der Kamera zu stehen.

Nun mal etwas zu meinem absolutem Traumpony Quincy:
Quincy ist 10 Jahre alt und das geborene Model. Ihm machen Fotoshootings glaube ich fast mehr Spaß als mir. Egal wie lange das Shooting dauert, Quincy ist immer tiefen entspannt, er kann wirklich lange stehen bleiben und hampelt nicht rum oder so etwas in die Richtung. Deswegen kann er auch an jeglichen Orten (auch für ihn unbekannte) immer mit nur Halsring fotografiert werden. Außerdem ist er für nahezu jeden Blödsinn zu haben! Quincy beherrscht mehrere Zirkuslektionen, seit neustem sogar das Steigen.

Zu uns als Team:
Quincy und ich sind seit 9 Jahren ein unschlagbares Team und vertrauen uns blind, was wir auch unheimlich gut auf Bilder rüberbringen können! Quincy ist sehr auf mich fixiert, weswegen er auch immer entspannt ist und alles mitmacht. Kuschelbilder sind unser Element! Aber auch für Reitbilder mit nur einem Knotenhalfter oder Halsring sind wir zu haben. Wir sind ein sehr eingespieltes Team und liefern tolles Bildmaterial.”


“Mein Name ist Nina, ich bin 25 Jahre alt und reite seit dem ich denken kann. Mittlerweile stand ich schon oft mit meinen beiden Pferden Waldano und DJ vor der Kamera, unter anderem auch bei Workshops. Es freut mich immer besonders, liebe und nette Menschen durch die Fotografie neu kennenzulernen.

Gorsaneuadd Diamond Jubilee – kurz DJ – ist ein 7 Jahre alter Welsh D Sektion X, der von Geburt an taub ist. Durch seine besondere Färbung ist er ein richtiger Blickfang und er liebt im Rampenlicht zu stehen. Für DJ ist es kein Problem frei fotografiert zu werden und sogar ihn komplett frei herumlaufen zu lassen ist möglich. Auch kann er verschiedene Zirkuslektionen, wie zum Beispiel das Liegen.

Waldano ist mein 13-jähriger Hannover Wallach, der mich schon seit 7 Jahren begleitet. Neben DJ ist Waldano auf den ersten Blick eher unscheinbar, doch auf den zweiten Blick erkennt man seine Schönheit, Eleganz und Anmut. Waldano beherrscht viele Zirkuslektionen, unter anderem das Liegen und das Steigen.

Zwischen meinen Pferden und mir besteht ein großes Vertrauen, weswegen wir durch Dick und Dünn gehen können. Auf dieser Vertrauensbasis baut sich unsere Arbeit auf, was sich auch in unseren Bildern widerspiegelt.

“Meine Name ist Ronja, ich bin 18 Jahre alt und reite seit dem ich 6 Jahre alt bin. Pferde spielten schon immer eine große Rolle in meinem Leben. Nachdem ich Tini einige Male mit auf verschiedene Fotoshootings begleitet habe, stand ich letztes Jahr im Sommer das erste Mal mit Ninas Pferden bei Portfolio-Tagen vor der Kamera. Mir hat das Modeln unheimlich viel Spaß gemacht und freue mich immer wieder darauf, vor der Kamera stehen zu dürfen. Ninas Pferde kenne ich schon etwas länger und vor der Kamera harmoniert es super mit den Beiden.”

Bei uns Dreien war es Freundschaft auf den ersten Blick, als wir uns bei einem Workshop kennen gelernt haben. Seitdem standen wir öfter schon zusammen vor der Kamera und sind ein eingespieltes Team. Auch unsere Pferde haben sich angefreundet und harmonieren gut zusammen.

Wir freuen uns total darauf Euch kennenzulernen! 😊


DJ – fotografiert von Mandy Klencke

DAS BEKOMMT IHR ♥

  • einen tollen und lehrreichen Tag
  • ca. 8  Stunden Input in einer kleinen Gruppe (max. 8 Teilnehmer, 2 Trainer)
  • Zugang zu einer internen Workshopgruppe auf Facebook zum weiteren Austausch
  • ein Handout zum Mitnehmen mit Platz für Notizen
  • Verpflegung und Getränke (Mittagessen, Snacks, Wasser und warme Getränke)
  • Marko und mich als Trainer und Micky und Nalani als Assistenz 😉
  •  wundervolle Teams vor der Kamera

 


DIE FAKTEN

Datum: 07.09.2019 (Samstag)

Teilnehmer: mind. 6 max. 8

Dauer: 12.00 Uhr – ca. 20.00 Uhr *

Preis: 485,00€ inkl. MwSt pro Person

* Die Zeiten können sich je nach Wetter noch einmal kurzfristig ändern, hier bekommt ihr ein paar Tage vorher via Mail bescheid. Der Tag steht aber definitv.


Ronja & DJ – fotografiert von Mandy Klencke


 SO KANNST DU DICH ANMELDEN 

Sende uns einfach eine E-Mail an: info@alexandraevang.de

Betreff: Workshop Kirchdorf 07.09.2019

Inhalt: Rechnungsadresse + Handynummer. Persönliche Worte sind natürlich auch willkommen.

Die AGB zu unseren Workshops und Coachings findest Du hier. Mit der Buchung eines Workshopplatzes erklärst Du dich mit den AGB einverstanden.

Zusätzlich wird es einen kleinen Fragebogen geben, damit wir auf jeden Teilnehmer beim Workshop individuell eingehen können.


DAS ERWARTET EUCH AN DIESEM TAG:

Inhalte des Kurses

Vorstellungsrunde Mir ist Persönlichkeit, ein tolles Miteinander und ein guter Austausch in der Gruppe wichtig. Zusätzlich erzähle ich Euch gerne etwas zu uns: #TeamAlexandraEvangPhotographie

Intensive Bildbesprechung Anhand einiger Bilder aus meinem Portfolio. Inhalte werden unter anderem sein: Farben, Positionen, Linien + Bildaufbau kurz um die komplette Bildgestaltung. Im Zusammenhang dessen wird es einen Einblick in sämtliche meiner Vorher|Nachher Bilder geben. Wie sehen die Fotos OOC aus, welche Einstellungen habe ich verwendet – wo drauf lege ich bei der anschließenden Bearbeitung mit Photoshop wert?!

Photoshopteil Hier arbeiten wir mit Camera RAW und Photoshop. Ihr wisst wie ich Zäune und Halsringe retuschiere, meine Bilder optimiere, Pferd und Mensch in den Vordergrund bringe und meine Farblooks kreiere. Ich arbeite nicht mit Presets oder Overlays.

Zusätzlich möchten wir euch gerne das Programm “Adobe Bridge” näher bringen, welches wir nutzen um unsere Bildauswahlen zu erstellen.

Fotografieteil Bevor wir uns auf in die Natur begeben wisst ihr wie ich meine Kamera einstelle, kennt meine “Lieblingspositionen” beim Fotografieren und die Bedeutung der “Harmonielinie”. Während des Fotoshootings erkläre ich Euch wie meine Bilder vor Ort entstehen, ihr erlebt mich bei der Arbeit und beim Umgang mit dem jeweiligen Team. Ich erkläre Euch warum die richtige Kommunikation so wichtig ist, auf was ich bei der Wahl der jeweiligen Location achte und welche Position beim Fotografieren die richtige ist. Wir fotografieren mit natürlichem Licht gemeinsam in einer kleinen Gruppe (max. 8 Teilnehmer mit zwei Trainern).

Zusätzlich gehen wir immer wieder auf die Grundlagen ein: Blende, Iso und Zeit. Das Ziel ist es, dass du nach diesem Kurs deine Kamera beherrscht und auch selbstständig losziehen kannst. Adieu Automatikmodus.

Abschlussgespräch und Feedbackrunde, nach so einem langen Tag lasse ich Euch natürlich nicht einfach ziehen. Gemeinsam nutzen wir die letzte Zeit um noch einmal ein Resumee zu ziehen und gegebenenfalls letzte noch offene Fragen zu klären.



 

 Tini & Quincy


FÜR WEN EIGNET SICH DER WORKSHOP?

Für alle, die in der Fotografie weiter kommen möchten. Erleben möchten, dass zu fühlen was ich fühle. Die Lust auf einen unvergesslichen Tag haben.

Der Kurs eigenen sich für Leute, die ihre Kamera sprichwörtlich gerade erst aus der Verpackung holen. Blende, Iso und Zeit sind dir noch kein Begriff? Die Halbautomatik dein Freund? Keine Sorge.. hier helfen wir dir gerne weiter. Aber auch ambitionierte Anfänger sind sehr willkommen. Ein paar Wiederholungen haben noch nie geschadet. Für uns ist es wichtig, dass du an diesem Tag viele AHA – Erlebnisse haben wirst und dafür sorgen Marko & Ich als deine Kursleiter sehr gerne.

Photoshop ist noch nicht dein Freund? Dein Bildlook noch bei weitem nicht gefunden? Dann wäre dieser Kurs genau das Richtige für dich, denn auch auf diese Themen gehen wir im Kurs intensiv ein.

Für unsere Kurse gibt es keine Altersbeschränkung. Über unsere Facebookgruppe können natürlich im Vorfeld Fahrgemeinschaften gegründet werden.


KUNDENFEEDBACKS

Hamburg, Mai 2019

Als Lina und ich uns auf den Weg zu dem Workshop machten, stellten wir schon allerlei Überlegungen an, was uns erwartet. Endlich angekommen, wurden wir so lieb von Alex in Empfang genommen, dass man dachte, man würde eine alte Freundin wiedersehen. Alex hat sich schon im Vorwege über uns informiert und uns direkt erkannt als wir kamen. Nach einer kleinen Vorstellungsrunde gab es den Theorieteil, in dem neues Wissen erlangt und altes Wissen gefestigt wurde. Wir besprachen in Ruhe worauf man beim Fotografieren achten sollte, wie Alex ihre Bilder bearbeitet und konnten allerlei Fragen stellen. Alex versuchte alles so verständlich wie möglich zu erklären und uns bei unserem bisherigen Wissensstand abzuholen. Dabei hat es mir besonders gefallen, dass sie den Workshop individuell auf die Gruppe anpasst, sodass wir keine langen und langweiligen Wiederholungen anhören mussten, sondern kurz und knackig das “alte Wissen” zusammengefasst wurde und anschließend dort angesetzt wurde. Nach dem Theorieteil ging es los zum Fotografie-Teil bei den Apfelblüten. Ich freute mich schon total darauf endlich fotografieren zu dürfen! Nicole hat einen schönen Kranz für Talisa gebastelt und hatte zwei verschiedene Kleider dabei. Trotz der Kälte an dem Tag hat sie die Kleider getragen, während wir dick eingepackt und teilweise mit Handschuhen fotografierten. Man hat direkt gemerkt, dass Nicole schon öfter vor der Kamera stand, da sie sehr Posing-sicher ist – und es sind viele tolle Bilder entstanden. Sogar Bilder in Bewegung wurden uns geboten, womit wir gar nicht gerechnet haben. Die beiden haben es einfach drauf! Alex hat währenddessen das Shooting geleitet, weil wir alle so im Fotografieren vertieft waren, dass kaum jemand etwas bzgl. Posen gesagt hat. Auch ist Alex immer wieder zu uns gekommen und hat uns anhand unserer Bilder erklärt, was wir besser machen können. Das hat sehr geholfen! Zum Abschluss gab es dann noch eine kleine Besprechungsrunde, in der letzte Fragen gestellt werden konnten. Insgesamt war es ein wirklich schöner Tag an dem ich viel gelernt habe. Ich kann den Workshop jedem, der gerne fotografiert, ans Herz legen. Ein riesen Dankeschön an Alex, für ihre super liebe und herzliche Art und das ganze Wissen, das sie einem vermittelt. Und natürlich an Nicole (und Talisa), die uns ebenfalls super lieb aufnahmen und einfach mit ihrer unglaublichen Verbindung zueinander für einen “WOW”-Effekt bei jedem von uns sorgten!” Marietta


Renesse, Sommer 2018

“Mega starke Location, unglaubliche Teams, verdammt viel Input, der Kopf raucht!

Und wie denke ich jetzt, fast 1 Jahr später, darüber?

Der Workshop war nicht nur für den Moment total genial und eine tolle Erfahrung, sondern hat mir den Weg geebnet..

Als ich zu dem Workshop gegangen bin war ich noch gar nicht soo lange dabei. Im Game der Pferdefotografen.. 😛 Heute, nicht mal 1 Jahr später, darf ich mit diesem Traumberuf mein Geld verdienen.

Natürlich soll man nicht erwarten, dass man nach dem Workshop einfach so, über Nacht, auf einmal zig Jobs rein bekommt und die Seiten in den sozialen Medien platzen. Man muss natürlich weiter an sich, und für seinen Traum, arbeiten. Aber der Weg wird dir schon mal erleichtert..

Alex nimmt dich an die Hand, gibt dir ihr UNGLAUBLICHES fachliches Wissen mit, auch in Form von Handouts, du darfst alles mitschreiben und mit Fragen löchern! Jede Frage wird dir beantwortet, alles total veranschaulicht, und anhand von Beispielen, erklärt.

Ich schaue heute noch gern in meine damaligen Notizen. Erst vor wenigen Wochen habe ich zum Beispiel angefangen mit Bridge zu arbeiten, zusammen mit meinen damaligen Notizen aus dem Workshop konnte ich gleich ohne Fragen mit dem Programm anfangen. Ich hatte ja bereits alle Fragen beantwortet zur Hand..

Egal an welchem Punkt du in deiner fotografischen Laufbahn gerade stehst. Ob du das bereits beruflich ausübst, Hobbyfotograf, Fortgeschritten bist oder ziemlich am Anfang stehst.. Alex holt dich genau da ab, wo du stehst!

Und es liegt ganz allein bei dir, was du da raus machst! Ich habe die Erfahrung gemacht, dass dir danach einfach alle Türen offen stehen. Du musst nur Alex ganze Ernegie für dich mitnehmen und in deine Arbeit umwandeln!

Der Workshop hat nicht nur viel mit meiner Arbeit gemacht, mich meinen eigenen Workflow finden lassen, etc.. sondern spielte meiner Meinung nach auch eine große Rolle dafür, wo ich heute mit meiner Fotografie stehe.

Sind wir mal ehrlich.. bei wie vielen großartigen Pferdefotografen da draußen, findet man den Namen Alexandra Evang im Zusammenhang mit Workshops oder Coachings im Lebenslauf?

Heute weiß ich, dass hat einen Grund..

Alex ist wahnsinnig inspirierend und einfach eine Künstlerin. Ich wusste schon vor dem Workshop dass ich diesen Job ausüben möchte. Allerdings habe ich erst nach dem Workshop bei Alex für den Job GEBRANNT.

Danke fürs Feuer entfachen liebe Alex! ” Natascha Poller


Renesse, April 2017:

“Liebste Alexandra, 
ich möchte dir einfach nochmal ein riesengroßes Dankeschön für den unvergesslichen Workshop in Renesse ausrichten.  
 
Der Workshop hat mir unglaublich viel weitergeholfen und ich habe so viel neues Wissen mit nach Hause nehmen können.  Neben einem perfekt organisierten Tag und einer super leckeren Verflegung, hatten wir eine so herzliche Gruppe. Es war als wenn wir uns alle schon lange kennen würden und der ganze Tag lief harmonisch und mit so einer positiven Stimmung ab. Am Ende dieses wundervollen Tages der mit einem Zauberlichtshooting am Meer endete ließen wir den Abend noch zusammen in einer Hotelbar ausklingen. Perfekter konnte der Tag wohl nicht enden.  
 
Dieser Tag wird mir für immer in Erinnerung bleiben, nicht nur das ich dich, Alexandra, und dein Team kennenlernen durfte und so viel von dir lernen und mich mit dir unterhalten sowie zusammen mit dir fotografieren konnte war schon ein Riesen Highlight für mich, sondern ich durfte auch einen wundervollen Tag mit sovielen anderen tollen Menschen die meine Leidenschaft teilen verbringen.  
 
Ich danke dir für all deine Herzlichkeit, dein Engagement und überhaupt alles was du an diesem Tag für uns getan hast.  
 
Ein Tag voller Herzmomente der mir ewig in Erinnerung bleiben wird.  Ich hoffe dass wir uns bald mal wieder sehen.  Ich wünsche dir alles Gute   Jessica”


Tini & Quincy

Was müsst ihr mitbringen / Zusatzinformationen noch einmal zusammengefasst:

  • Wetterfeste Kleidung! Wir arbeiten Outdoor.
  • Kamera + Objektiv / e, möglichst lichtstark. Ich arbeite mit Pferden am liebsten mit einem 70-200mm f2,8 oder meinem 300mm f2.8
  • Ich empfehle für schöne Portraits mit Pferd ein Objektiv mit einer Brennweite von mind. 85mm
  • Speicherkarten, geladene Akkus.
  • ein Laptop wird nicht benötigt.
  • Begleitpersonen + weitere Tiere sind leider nicht möglich. (Beim Treffen erwarten Euch höchstwahrscheinlich meine Hündinnen “Micky & Nalani”

Im Idealfall reist ihr mit dem eigenen Wagen an, da wir den WS nach dem Shooting auflösen. Für evtl. Fahrgemeinschaften könnt ihr Euch in unserer Workshopgruppe vorab austauschen!

Vorläufiger Ablauf, wenn das Wetter wie geplant mitspielt:

12.00Uhr Treffen im Hotel, ein kurzes Kennenlernen und anschließend folgt der Theorieteil in schöner Atmosphäre
bis ca. 16.00 Uhr dann machen wir uns auf den Weg zum Shooting.
um ca. 16.30 Uhr geht es los mit Teil II: Nina, Waldano, Ronja, DJ und Tini & Quincy modeln für uns
20.00 Uhr ca. ENDE mit fotografieren, Abschussgespräch – plant immer mal lieber noch eine halbe Stunde länger ein.

* Die Zeiten können sich je nach Wetter noch einmal kurzfristig ändern, hier bekommt ihr ein paar Tage vorher via Mail bescheid. Der Tag steht aber definitv.


ÜBER MICH 

Mein Name ist Alexandra Evang, ich bin gelernte Fotomedienlaborantin (WDR, 2005 – 2008) und Kommunikationsdesignerin mit dem Schwerpunkt Fotografie (Abschluss 2015, FH Düsseldorf)

Mein Gewerbe habe ich vor mittlerweile 8 Jahren angemeldet und arbeite hauptberuflich als Fotografin und Trainerin. Meinen Beruf sehe ich als Berufung und mit Marko und Dorthe habe ich ein tolles Team an der Seite. Mein Ziel ist es mein erlangtes Wissen an Euch zu vermitteln, einen schönen Tag zu schaffen und für viele AHA – Erlebnisse zu sorgen.

Seit 5 1/2 Jahren gebe ich mein Wissen in Einzelcoachings und Gruppenworkshops weiter und kann auf zahlreiche glückliche Kunden und tolle Kurse zurückblicken. Unter anderem auch auf Mallorca, den Niederlanden, der Schweiz und Österreich.

Mir ist eine gute Gruppendynamik wichtig und das jeder am Ende des Tages mit tollen neuen Bildern und einem Lächeln im Gesicht nach Hause fährt.

3.Foto oben: Michèle Dekker

SO KANNST DU DICH ANMELDEN 

Sende uns einfach eine E-Mail an: info@alexandraevang.de

Betreff: Workshop Kirchdorf 07.09.2019

Inhalt: Rechnungsadresse + Handynummer. Persönliche Worte sind natürlich auch willkommen.

Die AGB zu unseren Workshops und Coachings findest Du hier. Mit der Buchung eines Workshopplatzes erklärst Du dich mit den AGB einverstanden.

Zusätzlich wird es einen kleinen Fragebogen geben, damit wir auf jeden Teilnehmer beim Workshop individuell eingehen können.

 

DIE FAKTEN

Datum: 07.09.2019 (Samstag)

Teilnehmer: mind. 6 max. 8

Dauer: 12.00 Uhr – ca. 20.00 Uhr*

Preis: 485,00€ inkl. MwSt pro Person

* Die Zeiten können sich je nach Wetter noch einmal kurzfristig ändern, hier bekommt ihr ein paar Tage vorher via Mail bescheid. Der Tag steht aber definitv.


Waldano – fotografiert von Many Klencke


ZUSATZINFORMATIONEN | ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Der Workshop findet auch bei schlechtem Wetter statt, eine Buchung ist verbindlich und der Betrag ist vor dem Workshop zu überweisen (erscheint ein Teilnehmer nicht zum Workshop so kann die Gebühr nicht erstattet werden).

Fällt der Workshop wegen Ausfall von mir, des Modells, oder wegen Unterbelegung aus, werden bezahlte Beiträge voll zurückerstattet.

Haftungsausschluss. Die Teilnahme an den Workshops erfolgt auf eigenes Risiko. Für Personen- und Sachschäden wird jegliche Haftung bei etwaigem fahrlässigen Verhalten ausgeschlossen. Bei Unfällen während der An- und Abreise und während der Veranstaltung haftet jeder Teilnehmer selbst.

Haftung von Teilnehmern für Geräte. Sofern Teilnehmern Fotoapparate, Objektive und Fotozubehör von Alexandra Evang zur Verfügung gestellt werden haften diese auch bei leichter Fahrlässigkeit für Schäden an diesen Geräten.

Verwertungsrechte. Die von den Teilnehmern erstellten Fotos der Modelle dürfen für eigene (nicht kommerzielle) Zwecke genutzt werden. Bei Veröffentlichungen im Internet, oder anderen Druckmedien, muss erkennbar sein, dass das Foto auf einem Workshop der Fotografin Alexandra Evang gemacht wurde

WETTER. Je nach Wetter kann sich der Zeitablauf von meinem Workshop noch kurzfristig ändern. Hier bekommt ihr ca. eine Woche vorher, wenn wir das Wetter gut einschätzen könne noch einmal genau Bescheid.


Wir freuen uns auf DICH!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.