17. – 18.05.2018 (Donnerstag & Freitag) – Outdoorshooting mit natürlichem Licht unter meiner Leitung.

Kommt mit mir in eines meiner absoluten Lieblingsländer: Holland ist so schön!!

Und genau dort hoffe ich auf ganz viel Zauberlicht und einen wunderschönen “Pfingstworkshop” – Aber – wie ihr seht – man kann auch ganz wundervolle Bilder und Stimmungen erschaffen ohne Zauberlicht! Mit wäre aber natürlich ganz besonders schön..

14700930_1226471347424970_2033306507738927752_o

Kira, Casey & Ich. – Danke für das süße Making off Bild liebe Sarah Pielczyk Photography, Workshop, Oktober 2016

Mein Name ist Alexandra Evang, ich arbeite bereits seit 2005 als Fotografin und übe diesen Beruf mittlerweile auch hauptberuflich und natürlich mit sehr viel Freude aus. Mein Ziel ist es mein erlangtes Wissen an Euch zu vermitteln, einen schönen Tag zu schaffen und für viele AHA – Erlebnisse zu sorgen.


Mit den Mädels & Woody geht es Mitte Mai nach Renesse und ich freue mich schon riesig auf diesen tollen Workshop!! Mehr zu unseren Modellen gibt es weiter unten.

Der Theorieteil wird einem einem süßen Café in Elleemet (gleich neben Renesse) stattfinden, welches ich komplett für uns gebucht habe und wo wir auch mit Köstlichkeiten versorgt werden.

 



13233131_1080898528648920_2144273600659037432_n


Dieser Workshop richtet sich an Leute, die ihre DSLR schon gut kennen und nicht mehr im Automatikmodus fotografieren. Ich möchte Euch nicht lange mit der Theorie aufhalten, sondern praxisnah mit Euch arbeiten.

Natürlich gehe ich auch meine Kameraeinstellungen noch einmal in Ruhe mit Euch durch, aber ihr solltet wissen wie man diese einstellt und schon relativ sicher im manuellen Modus unterwegs sein.

Fotografiert wird ausschließlich mit natürlichem Licht. Im Vordergrund steht dabei der Blick für den richtigen Moment und das Sehen eines Bildes.

Wir werden im Fotografie Teil den Umgang mit einem Model/Kunden erlernen, den richtigen Bildausschnitt finden und jeder hat die Möglichkeit unter meiner Aufsicht selbst Anweisungen zu geben und zu fotografieren.

Zusammen sprechen wir kurz über das Styling eines Models, Posing und Mimik, Umgang mit einem Reflektor (auf Wunsch) und ich zeige Euch ein paar Tricks für natürliche Portraits von Mensch und Pferd.

Jeder meiner Workshops ist individuell gestaltet und persönlich, denn ich richte mich da sehr nach den Teilnehmern. Das besondere an diesem Workshop ist, dass dieser über zwei Tage geht. An Tag 1 fotografieren wir gemeinsam, an Tag 2 findet eine gemeinsame Bildbesprechung statt und ihr werdet meinen kompletten Workflow kennen lernen.


Mir ist eine gute Gruppendynamik wichtig und das jeder am Ende des Tages mit tollen neuen Bildern und einem Lächeln im Gesicht nach Hause fährt.


Kundenfeedback vom letzten Workshop in Renesse

“Bereits nach dem ersten Workshop bei Alex, den ich im März besucht habe, stand für mich fest, dass ich auf jeden Fall nochmal einen Workshop besuchen werde. Dass es so schnell gehen würde, hätte ich zwar nicht gedacht, aber als die Ausschreibung für den Workshop in Renesse rauskam und sich so traumhaft anhörte, passte es einfach und so ging meine Anmeldung per E-Mail raus. Als die Bestätigung kam, dass ich noch einen Platz ergattern konnte, konnte die Aufregung losgehen!

Ende August war es dann endlich soweit und glücklicherweise spielte auch das Wetter mit… es war sowas von heiß, 5 Grad weniger hätten es auch getan, aber lieber Sommerhitze als Sommerregen. Obwohl sehr früh der Wecker klingeln sollte, war ich vor Aufregung und Vorfreude schon vorher hellwach. Vom Treffpunkt ging es dann auch direkt los zum Strand, wo uns als perfekte Einstimmung auf den Tag unsere Models im Sonnenaufgang entgegengeritten kamen. Wir haben ca. 3 Stunden fotografiert und so unfassbar viel geboten bekommen, dass es mit Worten nicht zu beschreiben ist.

Bei Lara und Devil merkte man sofort, dass die beiden nicht zum ersten Mal für einen Workshop modelten. Aber auch Betti & Robin, Saskia & Luna und Moni & Poco haben es uns sehr leicht gemacht, schöne Momente zwischen Mensch und Pferd mit unseren Kameras einzufangen.

Alex hat uns viele nützliche Tipps gegeben und ist individuell auf jeden Teilnehmer eingegangen. Völlig beeindruckt vom ersten Teil ging es also auf Richtung Café für den Theorieteil. Auch dieser war von Alex super organisiert. Wir wurden von den Inhabern ganz herzlich empfangen und mit Getränken und unglaublich leckerem Essen verwöhnt Der Photoshopteil war zwar anstrengend mit viel „Input“, aber wieder äußerst lehrreich.

Ich konnte wirklich einiges mitnehmen, was ich jetzt Zuhause umsetzen kann. Für das Abendshooting hatten wir beschlossen an einen anderen Strandabschnitt zu gehen. Das bedeutete zwar einen längeren Fußmarsch, aber auch eine schönere Location.

Am Abend kam als Model noch Anja mit Ihrem Con Solido dazu und modelte neben Betti und Robin und Lara und Devil für uns. Auch bei diesem Shootingteil haben wir wieder unglaublich viel geboten bekommen, Bilder vom Galopp am Strand bis hin zu einem traumhaften Sonnenuntergang.

Auch nach diesem Workshop kann ich definitiv sagen, dass es nicht der letzte Workshop bei Alex war, an dem ich teilgenommen habe. Auf diesem Wege danke ich nochmal allen Beteiligten für diesen unvergesslichen Tag!” Sonja Bußler

www.sonjabussler-fotografie.de


 

Unsere Modelle Mit den Mädels und ihren Pferden haben wir schon des öfteren gearbeitet und wir sind mittlerweile wirklich ein mega Team geworden. Die Vier sind echt spitze und bieten einiges, natürlich auch an Tricks von Liegen, Sitzen bis zum Steigen! Ich kann es nur so empfehlen… das wird ein Workshop voller Zauber!  Trotzdem arbeiten wir hier natürlich immer noch mit Lebewesen und wir möchten einfach dazu erwähnen, dass es keine 100%tige Garantie gibt, dass die Lektionen an dem Tag klappen. Bisher hat es das immer, aber wir würden gerne von vorne herein einfach den Druck rausnehmen.

Die Fakten: Casey – 1.53m – Mai 2002 Araber-Pinto (im Besitz von Kira) – Woody – 1,50m – 06.07.2007 Paint (im Besitz von Stephanie)

14633487_1216363975102374_2117560485926218256_o

 

 

Zusätzlich haben wir ein ganz neues Team am Start: Jenny & Majid, ein Arabisches Vollblut. Beide sind temperamentvoll, aber bzw UND ebenfalls ein ganz tolles Team.
Er kann ebenfalls steigen, liegen, lachen, etc. und beeindruckt durch eine total ausdrucksstarke Mimik.


 

Theorieteil: Hier zeige ich Euch Euch einige Vorher – / Nachher – Bilder von mir, damit ihr einen Eindruck bekommt was genau ich bearbeite und wo drauf ich genau achte.

Anschließend geht es zu meinen Workflow mit Photoshop (ich arbeite ausschließlich mit diesem Programm). Begonnen wird mit dem RAW – Converter, anschließend geht es darum Farblooks zu kreieren und auch um die Hautbearbeitung.

Ihr solltet dafür die Grundlagen in PS können. Heißt schon mal mit Ebenen und Masken gearbeitet haben. Natürlich gehe ich auch darauf noch einmal kurz ein. Um gut mit zu kommen ist es aber sinnvoll, da schon wenigstens ein bisschen geübt zu sein.


Beispiel meiner Bildbearbeitung mit Photoshop CS6. Vorher / Nachher.


 


Was müsst ihr mitbringen / Zusatzinformationen:

  • Wetterfeste Kleidung! Wir arbeiten Outdoor.
  • Kamera + Objektiv / e, wenn möglich lichtstark. Ich arbeite mit Pferden am liebsten mit einem 70-200mm f2,8 oder meinem 300mm f2.8
  • Ich empfehle für schöne Portraits ein Objektiv mit einer Brennweite von mind. 85mm
  • Speicherkarten, geladene Akkus.
  • Begleitpersonen + weitere Tiere* sind leider nicht möglich. (* bzw. nach nur Absprache, beim Treffen erwartet Euch höchstwahrscheinlich mein Hund “ Micky”.

    DAS BEKOMMT IHR 

    • ZWEI tolle und lehrreiche Tage
    • ca. 10 Stunden Input in einer kleinen Gruppe (max. 8 Teilnehmer)
    • Zugang zu meiner  internen Workshopgruppe auf Facebook zum weiteren Austausch
    • ein Handout zum mitnehmen mit Platz für Notizen
    • Verpflegung und Getränke
    • eine total motivierte Trainerin
    • DREI eingespielte Team’s vor der Kamera
    • super leckere Verpflegung in einem tollen Café geführt von Herzmenschen

  • Ablauf: Bitte beachten: Die Fahrt vom Strand zum Café beträgt mit dem Auto ca. 10 Minuten!
    • 17.05.2018 – 17.00 Uhr treffen am Strand von Renesse, erstes Kennenlernen + Einführung 
    • 19.00 – 21.30 Uhr: Fotoshooting, Abend ggf. gemeinsames Ausklingen lassen in der Strandbude (vorher sind Pferde am Strand nicht erlaubt)
    • 18.05.2018 – 10.00 Uhr Treffen am Café in Elleemet. Hier gibt es Café und Tee und Frühstück/Brunch für Euch und ein “Revué passieren lassen” des Shootings am Abend. – Ich erzähle Euch in diesem Teil gerne von meinem Werdegang und plaudere für Euch aus dem Nähkästchen. Wir gehen noch einmal ganz in Ruhe auf das Thema „Pferd und Mensch vor der Kamera“ ein. Fragen stellen dürft ihr eh den ganzen Tag über.
    • Danach wird es eine Bildbesprechung für alle geben und wir widmen uns ganz in Ruhe dem Photoshopteil. Ich erkläre anhand meiner schon vorhanden Bilder die Bildstile und bearbeite ein Foto aus dem Fotoshooting. Hier bekommt jeder ein Handout zum mitschreiben
    • Zwischendurch gibt es Holländische Snacks zur Stärkung von Körper und Geist 😉

    !!! WICHTIG: Die Uhrzeiten sind NICHT verbindlich und können sich kurz vor dem WS je nach Wetter noch einmal ändern. Ihr bekommt aber natürlich frühzeitig Bescheid.

    An Tag 1 wird es abends eine kleine “Hausaufgabe” geben und ich würde Euch bitten eine kleine Auswahl der Bilder aus unserem Shooting zu treffen. Diese besprechen wir an Tag 2 gemeinsam. Mehr dazu, wenn wir uns am Strand treffen.


    Datum: 17.05.2018 & 18.05.2018 (Donnerstag/Freitag)

    Teilnehmer: mind. 6 max. 8

    Preis: 385,00 € inkl. MwSt pro Person 

    Dauer 17.05.2018 17.00-21.30 Uhr Kennenlernen und Fotoshooting

    Dauer 18.05.2018 10.00 Uhr – 15.30 Uhr Theorieteil

    BITTE BEACHTEN: Die Uhrzeiten dienen aktuell als grober zeitlicher Rahmen, können sich aber aufgrund des Wetters, etc. noch ein wenig verändern. Also bleibt hier bitte noch flexibel 🙂 Im Workshoppreis enthalten ist die komplette Verpflegung während des 18.05.2018 beim Theorieteil und die Getränke in der Kennenlernenrunde vom 17.05.2018 🙂

ANMELDEN KÖNNT IHR EUCH VIA EMAIL:

Bitte schickt in der Email Eure Rechnungsadresse mit, sowie die Zusatzinformation, ob ihr Veganer / Vegetarier seid oder gegen bestimmte Dinge was das Essen angeht allergisch seid?

info@alexandraevang.de – als BETREFF bitte angeben: FORTGESCHRITTENEN WORKSHOP Casey & Woody

Wir melden uns assap zurück!

  • Seid am besten schnell, die Plätze waren bisher immer sehr begehrt.

Dorthe schickt Euch dann alle Infos (u.a. Rechnung), die ihr braucht, zu, sobald das Geld auf meinem Konto ist, seid ihr feste gebucht.

Zusätzlich wird es einen kleinen Fragebogen geben, damit ich auf jeden Teilnehmer beim Workshop individuell eingehen kann.

Ich freue mich auf Euch!

Einen Einblick in einen anderen Workshop gibt es HIER und YouTube auch ein Video dazu: LINK.


 


WICHTIG! BITTE LESEN!

Der Workshop findet auch bei schlechtem Wetter statt, eine Buchung ist verbindlich und der Betrag ist vor dem Workshop zu überweisen (erscheint ein Teilnehmer nicht zum Workshop so kann die Gebühr nicht erstattet werden).

Fällt der Workshop wegen Ausfall von mir, des Modells, oder wegen Unterbelegung aus, werden bezahlte Beiträge voll zurückerstattet.

Haftungsausschluss. Die Teilnahme an den Workshops erfolgt auf eigenes Risiko. Für Personen- und Sachschäden wird jegliche Haftung bei etwaigem fahrlässigen Verhalten ausgeschlossen. Bei Unfällen während der An- und Abreise und während der Veranstaltung haftet jeder Teilnehmer selbst.

Haftung von Teilnehmern für Geräte. Sofern Teilnehmern Fotoapparate, Objektive und Fotozubehör von Alexandra Evang zur Verfügung gestellt werden haften diese auch bei leichter Fahrlässigkeit für Schäden an diesen Geräten.

Verwertungsrechte. Die von den Teilnehmern erstellten Fotos der Modelle dürfen für eigene (nicht kommerzielle) Zwecke genutzt werden. Bei Veröffentlichungen im Internet, oder anderen Druckmedien, muss erkennbar sein, dass das Foto auf einem Workshop der Fotografin Alexandra Evang gemacht wurde

WETTER. Der Workshop findet auch bei schlechtem Wetter statt.


 





0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.