Blog-ÜberschriftNU30.08.2014

Ende 2013 kam Sandra aus der Schweiz angereist nur um sich von mir fotografieren zu lassen. Ich war ganz platt was sie für eine Wahnsinns Strecke auf sich nimmt, nur um vor meiner Kamera zu stehen!

Verstanden haben wir uns sofort. Ich konnte mein Glück kaum fassen, als sie nach dem Erhalt der Bilder geschrieben hat, dass wenn sie mal heiratet ich Ihre Hochzeitsfotografin sein soll.

Für mich eines der schönsten Erlebnisse dieses Jahr.

2

Standesamtlich geheiratet hatten die beiden schon (ohne Fotograf) vorher, so dass Marko und ich nur noch bei der eigentlichen Feier dabei waren.

Freitagabends sind wir aus Düsseldorf angereist und im Dunkeln in der Schweiz (Adelboden) angekommen. Beim ersten Blick früh morgens aus dem Fenster dann Glücksgefühle Pur. Unser Hotelzimmer lag genau mit Sicht auf die Berge. Was für ein schönes Gefühl – die Schweiz ist einfach nur ein Traum.

Getroffen haben wir uns dann erst beim Frühstück und anschließend zum Brautstyling.

Der ganze Tag war wie ein toller Tag mit Freunden. Alle waren entspannt und wahnsinnig sympathisch.

Zusammen machten wir uns dann auf zum wandern und anschließenden Apéro auf 1500 Metern inkl. Brautkleid mit Wanderschuhen – ich finde es stylish.

Ein Brautpaarshooting gab es nur kurz. Die beiden wollten den Tag und die Zeit lieber mit ihren Liebsten genießen und wir haben alles mit der Kamera dokumentiert und ganz besondere Momente eingefangen. Die Serie ist sehr natürlich und das mag ich bei den Fotos besonders.

Gefeiert und fotografiert wurde bis spät in die Nacht und ich freue mich, dass ich Euch die Bilder hier zeigen darf.

DANKE für alles – wir fanden es einfach nur traumhaft mit Euch und freuen uns schon jetzt, wenn wir uns wiedersehen.

p.s. und schaut Euch bitte mal die Deko an. Ein absoluter Traum, oder?

blog_sandramichael

Blog-ÜberschriftNUDa ist sie, die von Euch langersehnte Hochzeit im Elefantenhaus von Bine und Phillip.

Kennen gelernt haben Bine und ich uns dieses Jahr ganz kurz am Pferdestall bei einem Shooting mit ihrer Schwester Dani.

Als ich kurz drauf gefragt wurde, ob ich mir vorstellen könnte eine Trauung im Elefantenhaus zu begleiten war ich sofort Feuer und Flamme. Wusstet ihr, dass man dort Heiraten kann? Ich bis Dato nicht. Umso gespannter war ich natürlich was mich erwarten würde…

Am Tag der Hochzeit wurde ich schon von strahlendschönen Sonnenschein und lieben Menschen begrüßt. Zusammen sind wir dann vom Eingang des Zoos zum Elefantenhaus gelaufen in dem dann die Trauung stattfand. Die Elefanten (inkl. Babyelefant) waren schon im Haus und waren während der ganzen Zeremonie anwesend.

Nach der Trauung ging es für das Brautpaar inkl. Trauzeugen uns Elefantenpflegern in den Außenbereich des Geheges wo wir mit Elefantenbulle “Uli” fotografieren durften.

Wahnsinnig spannend – wer mich kennt weiß, dass ich am liebsten nur Kuschelfotos mit dem Elefanten gemacht hätte. Leider war das aus Sicherheitsgründen nicht möglich, dafür bekamen wir ein paar Kunststücke aus Uli’s Repertoire geboten und er ganz viele Äpfel und Leckereien.

Die Pfleger im Zoo waren wahnsinnig nett und auch die Elefanten haben ein tolles Vertrauensverhältnis zu ihnen und wurden wirklich wahnsinnig toll umsorgt. Das möchte ich noch kurz dazu schreiben, weil mir Zootiere doch oft sehr Leid tun so eingesperrt ihr Leben verbringen müssen.

Nach einer ersten Stärkung mit Sekt und Häppchen und weiteren tollen Fotos mit Freunden und Familie ging es für mein Traumpaar und mich auf zum Paarshooting.

Dafür hatten wir den kompletten Zoo zur Verfügung (natürlich außerhalt der Gehege) und haben uns dort ordentlich ausgetobt.

Liebe Bine, lieber Philipp und all ihr anderen lieben Menschen. Vielen Dank für die schönen Stunden mit Euch und vor allem auch Euer Vertrauen und die Zeit, die ihr Euch für mich und die Fotos genommen habt.

Damit ihr, meine lieben Blogleser, einen kleinen Eindruck bekommen könnt wie viele Bilder bei so einer Trauung (hier 4 Stunden) entstehen und wie wenig ich davon hier zeigen kann anbei ein Screenshoot für Euch:

blogeindruck

die rotmarkierten Bilder sind die, die ihr hier auch auf dem Blog sehen könnt.

hochzeitelefantenhaus_evang

 

Blog-ÜberschriftNUAnja und Stefan!

DSC_5875xweb

Anja, Stefan & ich am Strand von Scheveningen.

Unsere Fotogeschichte ist einfach nur toll!

Angeschrieben hat Anja mich damals über meine Photographie – Seite bei Facebook als sie gerade mit Sohn “Levi” Schwanger war. Schnell wurde der Termin für Shooting Nummer 1 gemacht und die ersten Zauberbilder entstanden. Nach der Geburt entstand auch ziemlich schnell Termin für Shooting Nummer 2 bei dem ich gefragt wurde, ob ich mir vorstellen könnte auch ihre Hochzeit zu begleiten.

(ich habe Euch die Blogeinträge mit den Fotos aus den anderen Shootings auch noch einmal verlinkt.)

Heiraten am Meer – Barfuss im Sand – ein traumhaft schönes Paar – ein zuckersüßes Kind (welches am Tag der Hochzeit leider ein wenig krank war, daher so wenig Bilder von dem Süßen), ein toller Hund und ich als Fotografin.

Damit ging für mich tatsächlich ein kleiner Fotografentraum in erfüllung und ich bin heute, wenn ich mir die Bilder so anschaue immer noch sehr dankbar über diese besondere Möglichkeit.

Im Juli ging es also für Marko und mich nach Scheveningen (nähe Den Haag). Wer mir auf Instagram folgt hat mit Sicherheit auch schon die Bilder von unser tollen Suite mit King Size Bed gesehen in der wir Übernachten durften.

Für Anja und Stefan waren vor allem Paarbilder wichtig. Den Rest der Zeit durften wir mit feiern und dazu noch die tolle Atmosphäre genießen. Wir waren mehr Gäste, statt Dienstleister.

Wer mich kennt weiß, dass ich trotzdem die halbe Zeit mit der Kamera vor dem Auge durch die Gegend laufe (Berufskrankheit, wenn sie schon einmal dabei ist..), aber das hat sich auch mehr als gelohnt.

Neben den Beiden gab es noch so viele weitere tolle Eindrücke, die ich einfach unbedingt festhalten musste um das ganze Paket “rundzumachen”.

Liebe Anja, lieber Stefan und all ihr lieben anderen Meschen, die uns an dem Tag so herzlich aufgenommen haben: Vielen Dank für diese besonderen Momente mit Euch. Es war uns eine riesen Freude und auch Ehre dabei sein zu dürfen.

Für alle die Stefan nicht sofort erkannt haben, er spielt den Rolf bei “Unter Uns” und das schon seit einigen Jahren – mit den Hochzeitsbildern haben wir es sogar in die Express geschafft:

10543625_713590312046412_7057186935112833777_n

 

unsere Ausrüstung an diesem Tag: Nikon D800, Nikon D3s, Nikkor 70 – 200 mm f 2,8, Nikkor 50mm f 1,4, Nikkor 24mm 2,8 – Reflektor, Aufsteckblitz (Nikon) bei den beiden Indoorbildern.

 

1