28.07.2017 – Workshop für Fortgeschrittene mit Jimmy, Khayman & Alessa bei München


Alessa & Khayman | Foto: Dennis Neuner 


Mein letzter Workshop im Münchener Raum ist gefühlt ewig her, umso mehr freue ich mich Ende Juli endlich wieder dort zu sein! Es geht zu Alessa und ihren Vollblutarabern und damit zu einem ganz neuen Team an meiner Seite.

Stattfinden wird das Ganze in Moorenweis (Theorie | ca. 50 KM Entfernung zu München) und in Alling (Praxis | ca. 30 KM Entfernung zu München) in gemütlicher Wohlfühlatmosphäre.


Jimmy & Alessa 


INHALT Dieser Workshop richtet sich an Leute, die ihre DSLR schon kennen und nicht mehr im Automatikmodus fotografieren.

Natürlich gehe ich auch meine Kameraeinstellungen noch einmal in Ruhe mit Euch durch, aber ihr solltet wissen wie man diese einstellt und schon relativ sicher im manuellen Modus unterwegs sein.

Fotografiert wird ausschließlich mit natürlichem Licht. Im Vordergrund steht dabei der Blick für den richtigen Moment und das Sehen eines Bildes.

Wir werden im Fotografie Teil den Umgang mit einem Model/Kunden erlernen, den richtigen Bildausschnitt finden und jeder hat die Möglichkeit unter meiner Aufsicht selbst Anweisungen zu geben und zu fotografieren.

Zusammen sprechen wir über das Styling, Posing / Mimik und ich zeige Euch ein paar Tricks für natürliche Portraits von Mensch und Pferd.

Jeder meiner Workshops ist individuell und persönlich gestaltet, denn ich richte mich da sehr nach Euch, meinen Teilnehmern!

Mir ist eine gute Gruppendynamik wichtig und das jeder am Ende des Tages mit tollen neuen Bildern und einem Lächeln im Gesicht nach Hause fährt.


Foto: Dennis Neuner 


UNSERE MODELLE  “Meine beiden Vollblutaraber Khayman und Jimmy begleiten mich nun schon seit 10 Jahren und bereichern mit ihren unterschiedlichen Persönlichkeiten mein Leben. Khayman ist mein absolutes Seelenpferd und beeindruckt gern mit seiner Lieblingslektion dem Steigen. Auch für wilde Freiarbeit oder Reiten ohne allem ist er immer zu haben. Jimmy ist unser Sensibelchen, der sich immer auf ganz natürlich elegante Art zu präsentieren weiß und unglaublich geduldig auch für ruhige, innige Momente zu haben ist.

Meine Pferde stehen ganz idyllisch inmitten von grünen Wiesen. Die Koppel selbst hat Hanglage, sodass man hier problemlos frei arbeiten kann ohne störende Zäune im Hintergrund. In direkter Nähe zum Stall können wir mit den Pferden auch in einen verwunschenen Bach oder in den schönen Wald zum Fotografieren.”


Foto: Dennis Neuner 


THEORIETEIL Hier zeige ich Euch einige Vorher – / Nachher – Bilder von mir, damit ihr einen Eindruck bekommt was genau ich bearbeite und wo drauf ich genau achte.

Anschließend geht es zu meinen Workflow mit Photoshop. Begonnen wird mit dem RAW – Converter, anschließend geht es darum Farblooks zu kreieren und auch um die Hautbearbeitung.

Ihr solltet dafür die Grundlagen in PS können. Heißt schon mal mit Ebenen und Masken gearbeitet haben. Natürlich gehe ich auch darauf noch einmal kurz ein. Um gut mit zu kommen ist es aber sinnvoll, da schon wenigstens ein bisschen geübt zu sein.


Beispiel meiner Bildbearbeitung mit Photoshop CS6. Vorher / Nachher “Carina & Barney”.


WEITERE INFORMATIONEN Die Fahrt zu Fotoloaction vom Theorieteil wird eine kurze Fahrt, ca. 25 Kilometer, mit dem Auto beanspruchen.

Vor dem WS wird es eine Gruppe bei FB geben, in der wir uns gerne schon einmal vor ab austauschen können – Fahrgemeinschaften gebildet werden können und nachher gerne Ergebnisse gepostet werden dürfen.

Wichtig ist eine Spiegelreflexkamera, geladene Akkurs, Speicherkarten ein lichtstarkes Objektiv, idealerweise ab 85mm aufwärts um gut mit Pferd und Model arbeiten zu können.

Ein Laptop ist nicht nötig, für Zettel und Stifte ist gesorgt.

Bitte bringt auch dem Wetter entsprechende Kleidung mit! Wir arbeiten Outdoor, feste Schuhe und eine warme Jacke sind also von Vorteil.

Mir persönlich ist es wichtig, dass wir eine nette kleine Gruppe sind, damit eine schöne Wohlfühlatmosphäre entsteht und jeder von Euch etwas lernt.


Foto: Dennis Neuner 


Was müsst ihr mitbringen / Zusatzinformationen noch einmal zusammengefasst:

  • Wetterfeste Kleidung! Wir arbeiten Outdoor.
  • Kamera + Objektiv / e, wenn möglich lichtstark. Ich arbeite mit Pferden am liebsten mit einem 70-200mm f2,8 oder meinem 300mm f2.8
  • Ich empfehle für schöne Portraits ein Objektiv mit einer Brennweite von mind. 85mm
  • Speicherkarten, geladene Akkus.
  • Begleitpersonen + weitere Tiere sind leider nicht möglich. (Beim Treffen erwarten Euch höchstwahrscheinlich meine beiden Hunde “Nelly & Micky”)
  • Im Idealfall reist ihr mit dem eigenen Wagen an, denkt an die Fahrt zur Location.
  • Vor dem Workshop bekommt ihr eine Einladung in unsere private Facebookgruppe mit allen anderen Teilnehmern / Teilnehmerinnen zum Austausch

Vorläufiger Ablauf, wenn das Wetter wie geplant mitspielt:

13.15 Uhr treffen in Moorenweis (82272 ), Kennenlernen und Theorieteil. – erwartet bitte keine sterilen Seminarraum.

bis ca. 17.30 Uhr: Theorieteil, Bildbearbeitung etc. (Inhalt siehe weiter oben)

um ca. 18.30 Uhr geht es los mit Teil II: Alessa und ihre Pferde modeln für uns (Standort Alling)

21.15 Uhr ca. ENDE + Abschlussgespräch



Datum: 28.07.2017 (Freitag)

Teilnehmer: mind. 5 max. 7

Dauer: 13.15 Uhr – 21.15 Uhr

Preis: 298,00€ inkl. MwSt pro Person

 

Der Workshop ist VORAUSSICHTLICH AUSGEBUCHT! – Ihr könnt Euch jetzt auf die Warteliste setzen lassen, falls jemand absagt, rückt ihr dann nach!

 

ANMELDEN KÖNNT IHR EUCH VIA EMAIL:

info@alexandraevang.de – als BETREFF bitte angeben: WORKSHOP Alessa und ihren Pferden.

Bitte sendet direkt die Rechnungsadresse und eine Telefonnummer mit.

Wir melden uns assap zurück!

  • seid am besten schnell, die Plätze waren bisher immer sehr begehrt.

Alle Infos (u.a. Rechnung) die ihr braucht, schicken wir Euch per Email zu, sobald das Geld auf dem Konto ist, seid ihr feste gebucht.

Zusätzlich wird es einen kleinen Fragebogen geben, damit ich auf jeden Teilnehmer beim Workshop individuell eingehen kann.


Foto: Dennis Neuner 


Teilnehmerfeedback’s

„Liebste Alexandra,

ich möchte dir einfach nochmal ein riesengroßes Dankeschön für den unvergesslichen Workshop in Renesse ausrichten.

Der Workshop hat mir unglaublich viel weitergeholfen und ich habe so viel neues Wissen mit nach Hause nehmen können.  Neben einem perfekt organisierten Tag und einer super leckeren Verflegung, hatten wir eine so herzliche Gruppe. Es war als wenn wir uns alle schon lange kennen würden und der ganze Tag lief harmonisch und mit so einer positiven Stimmung ab. Am Ende dieses wundervollen Tages der mit einem Zauberlichtshooting am Meer endete ließen wir den Abend noch zusammen in einer Hotelbar ausklingen. Perfekter konnte der Tag wohl nicht enden.

Dieser Tag wird mir für immer in Erinnerung bleiben, nicht nur das ich dich, Alexandra, und dein Team kennenlernen durfte und so viel von dir lernen und mich mit dir unterhalten sowie zusammen mit dir fotografieren konnte war schon ein Riesen Highlight für mich, sondern ich durfte auch einen wundervollen Tag mit sovielen anderen tollen Menschen die meine Leidenschaft teilen verbringen.

Ich danke dir für all deine Herzlichkeit, dein Engagement und überhaupt alles was du an diesem Tag für uns getan hast.

Ein Tag voller Herzmomente der mir ewig in Erinnerung bleiben wird.

Ich hoffe dass wir uns bald mal wieder sehen. Ich wünsche dir alles Gute ❤“ Jessica


„Der Workshop bei Alex mit Sara & Qhuinni hat mich einen riesen Schritt voran gebracht.

In der Theorie gab es viele Informationen, die erstmal verarbeitet werden musste.
Alex hat die Einstellungen super verständlich erklärt, so daß ich diese später sofort anwenden konnte.

Der Praktische Teil war, trotz nicht so schönem Wetter, wunderschön. Sara hat sich trotz Wind ins Kleid geworfen (Vielen Dank Sara).

Und auch da konnte ich Alex und Marko jederzeit um Rat fragen.
Beide haben meine Fragen wunderbar beantwortet und so sind mir tolle Fotos gelungen.

Mein Fazit: Ein klasse Tag mit tollen Teilnehmern und einem super Team.
Und ich kann jetzt schon dagen, dass es nicht mein letzter Workshop bei Alex gewesen ist.“ Annika


Foto: Dennis Neuner 


WICHTIG – BITTE BEACHTEN – ALG:

  • Der Workshop findet auch bei schlechtem Wetter statt
  • Die Buchung ist verbindlich und die Rechnung sofort nach Erhalt zu überweisen.
  • Stornierung: Bereits geleistete Rechnungsbeiträge werden bei Stornierung erstattet. Aufgrund des bereits im Vorfeld entstandenen Organisationsaufwandes beträgt die Stornierungsgebühr in jedem Fall 5 % des Gesamtpreises. Bei Stornierungen ab drei Wochen * vorher beträgt die Stornierungsgebühr 50 %. Bei Stornierung ab zwei Wochen * vor dem Workshop erfolgt keine Erstattung der Teilnahmegebühren mehr. Stornierungen müssen per Email erfolgen. * sofern kein Ersatzteilnehmer gefunden!
  • Fällt der Workshop wegen Ausfall von mir , eines des Models (sofern kein Ersatz vorhanden) oder wegen Unterbelegung aus, werden bezahlte Beiträge voll zurückerstattet.
  • Haftungsausschluss. Die Teilnahme an den Workshops erfolgt auf eigenes Risiko. Für Personen- und Sachschäden wird jegliche Haftung bei etwaigem fahrlässigen Verhalten ausgeschlossen. Bei Unfällen während der An- und Abreise und während der Veranstaltung haftet jeder Teilnehmer selbst.
  • Haftung von Teilnehmern für Geräte. Sofern Teilnehmern Fotoapparate, Objektive und Fotozubehör von Alexandra Evang zur Verfügung gestellt werden haften diese auch bei leichter Fahrlässigkeit für Schäden an diesen Geräten.
  • Die Teilnahme an den Workshops erfolgt auf eigenes Risiko. Für Personen- und Sachschäden wird jegliche Haftung bei etwaigem fahrlässigen Verhalten ausgeschlossen. Bei Unfällen während der An- und Abreise und während der Veranstaltung haftet jeder Teilnehmer selbst.
  • Verwertungsrechte. Die von den Teilnehmern erstellten Fotos der Modelle dürfen für eigene (nicht kommerzielle) Zwecke genutzt werden. Bei Veröffentlichungen im Internet, oder anderen Druckmedien, muss erkennbar sein, dass das Foto auf einem Workshop der Fotografin Alexandra Evang gemacht wurde.
  • Mit der Buchung des Workshops stimme ich allen Bedingungen zu.

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.