Nach einer langen Planung ist es endlich soweit! Mein dritter und letzter Workshop für 2018 in Renesse steht an.

Intensiver geht es kaum. Wir verbringen den Tag von morgens bis abends miteinander…

Sei dabei! Wir freuen uns auf Dich!

Am 31.07.2018 (Dienstag) heißt es wieder Sonne (hoffentlich), Sommer, Strand und Meer. Gemeinsam werden wir einen intensiven Tag genießen und unvergessliche Momente erleben.

Mein Name ist Alexandra Evang, ich arbeite bereits seit 2005 als Fotografin und übe diesen Beruf mittlerweile auch hauptberuflich und natürlich mit sehr viel Freude aus. Mein Ziel ist es mein erlangtes Wissen an Euch zu vermitteln, einen schönen Tag zu schaffen und für viele AHA – Erlebnisse zu sorgen.

Du hattest schon immer den Traum Pferde am Strand zu fotografieren? Dann ist dieser Workshop genau das Richtige für Dich. Unter liebevoller und professioneller Anleitung führen wir Dich durch einen tollen Tag. Am Ende wirst Du nicht nur mit vielen großartigen Bildern auf der Speicherkarte, sondern auch mit neuem Input, Wissen und einem dicken Lächeln im Gesicht die Heimreise antreten. Da bin ich mir sicher.


LOCATION

Der Theorieteil wird einem einem süßen Café in Elleemet (gleich neben Renesse) stattfinden, welches ich komplett für uns gebucht habe und wo wir auch mit Köstlichkeiten versorgt werden. Der Praxis Teil wird in Renesse am Strand stattfinden.


DAS BEKOMMT IHR ♥

  • einen tollen und lehrreichen Tag
  • ca. 15 Stunden Input in einer kleinen Gruppe
  • zwei Fotoshootings (morgens und abends)
  • ein großer Theorieteil
  • Zugang zu meiner internen Workshopgruppe auf Facebook zum weiteren Austausch
  • ein Handout zum Mitnehmen mit Platz für Notizen
  • Zwei Trainer (Marko & mich) und damit eine super Betreuung über den ganzen Tag
  • leckeres Essen + Getränke (= Rundumsorglos Paket)
  • zwei großartige Pferdemädchen und damit zwei ganz unterschiedliche Team’s vor der Kamera

    DIE FAKTEN

    Datum: 31.07.2018 (Dienstag)

    Teilnehmer: mind. 5 max. 8

    Dauer: ca. 07.15 Uhr – ca. 21.30 Uhr *

    Preis: 395,00€ inkl. MwSt pro Person

    * Die Zeiten können sich je nach Wetter noch einmal kurzfristig ändern (!) hier bekommt ihr kurz vorher via Mail bescheid. Der Tag steht aber definitv und das wir morgens und abends shooten ebenfalls!


     AUSGEBUCHT!! – SO KANNST DU DICH ANMELDEN 

    Wenn Du dich auf unsere Warteliste (für den Fall das ein Teilnehmer kurzfristig absagt) setzen lassen möchtest, sende uns einfach eine E-Mail an: info@alexandraevang.de

    Betrefff: Renesse Workshop JULI 2018 WARTELISTE

    Inhalt: Rechnungsadresse + Handynummer. Persönliche Worte sind natürlich auch willkommen.

    Wir melden uns asap mit allen wichtigen Informationen zurück.



UNSERE MODELLE

Für diesen Workshop konnte ich gleich zwei komplette neue und unterschiedliche Teams für Euch organisieren:

HANNAH & SLACK + TUCKER als Begleitpferd.

“Ich bin Hannah aus Düsseldorf. Meinen Quarter Horse Wallach Slack habe ich jetzt schon seit fast 11 Jahren und er ist jetzt auch schon das fünfte Jahr mit in Renesse. Slack ist jetzt 15 Jahre alt und 1,63m groß. Slack kann man gut abstellen, egal ob mit oder ohne Trense. Ich arbeite mit ihm auch viel am Halsring und kann ihn auch am Strand mit Halsring reiten, ob ohne oder mit Sattel. 😉  Immer mit dabei ist meine Quarter Horse Stute Tucker, die jetzt seit ca.12 Jahren bei uns ist. Mit Tucker ist Slack immer sehr entspannt, da er sonst nicht der mutigste ist. ” 

Hannah & Slack (Foto Privat)

TALEJA &  DRIFANDI & FUNI

“Ich bin Taleja aus Bonn.

Drifandi und ich standen schon des Öfteren vor unterschiedlichen Kameras. Er ist ein 12-jähriger Isländer Rappwallach mit langer und vor allem dicker Mähne und Schweif. Ich lasse ihn auch frei und brauche kein Zaumzeug um ihn bei mir zu halten. Da wir uns bald über 7 Jahre kennen, viel erlebt haben, unterwegs waren und uns in und auswendig kennen, sieht man das natürlich auf den Fotos. Er ist ein sehr sensibles und trotzdem temperamentvolles Pferd, sodass er vor der Kamera gerne mit mir kuschelt, aber sich auch im wildem Galopp präsentieren kann.

Funi und ich standen noch nicht so oft vor der Kamera. Er ist ein 11-jähriger  Isländer Fuchswallach mit Stern und Schnippe. Funi und ich haben schon schwere Zeiten zusammen durchmachen müssen, was unsere Bindung sehr stark gemacht hat. Wir haben uns nicht gesucht aber gefunden und sind Selenverwandte. Er ist ein absoluter Kuschler vor der Kamera und eine richtige Wasserratte. Er plantscht und legt sich gerne Mal mitten ins Wasser. Er kann Zirkuslektionen und Geduld ist seine absolute Stärke.”

Taleja & Drifandi || Foto: Tanja Weber 

Taleja & Funi || Foto: Mohnblümchen Fotografie

DAS ERWARTET EUCH AN DIESEM TAG:

Inhalte des Kurses

Vorstellungsrunde Mir ist Persönlichkeit, ein tolles Miteinander und ein guter Austausch in der Gruppe wichtig. Zusätzlich erzähle ich Euch gerne etwas zu uns: #TeamAlexandraEvangPhotographie

Intensive Bildbesprechung Anhand einiger Bilder aus meinem Portfolio. Inhalte werden unter anderem sein: Farben, Positionen, Linien + Bildaufbau kurz um die komplette Bildgestaltung. Im Zusammenhang dessen wird es einen Einblick in sämtliche meiner Vorher|Nachher Bilder geben. Wie sehen die Fotos OOC aus, welche Einstellungen habe ich verwendet – wo drauf lege ich bei der anschließenden Bearbeitung mit Photoshop wert?!

Photoshopteil Nach dem Kurs kennt ihr meinen kompletten Workflow mit PS + Camera RAW. Ihr wisst wie ich Zäune und Halsringe retuschiere, meine Bilder optimiere, Pferd und Mensch in den Vordergrund bringe und meine Farblooks kreiere. Ich arbeite nicht mit Presets oder Overlays.

Fotografieteil Ihr erkläre Euch wie ich meine Kamera einstelle und warum, zeige meine “Lieblingspositionen” beim fotografieren und die Bedeutung der “Harmonielinie”.

Während des Fotoshootings erkläre ich Euch wie meine Bilder vor Ort entstehen, ihr erlebt mich bei der Arbeit und beim Umgang mit dem jeweiligen Teams. Ich erkläre Euch warum die richtige Kommunikation so wichtig ist, auf was ich bei der Wahl der jeweiligen Location achte und welche Position beim Fotografieren die richtige ist. Wir fotografieren mit natürlichem Licht gemeinsam in einer kleinen Gruppe (max. 8 Teilnehmer + zwei Trainer)

Wir starten mit dem ersten Fotoshooting gleich morgens, haben tagsüber einen tollen Praxisteil und beenden den Tag mit einem zweiten Fotoshooting.

Es wird Kuschelfotos, Bilder an den Dünen, im Meer und im Galopp geben.

Intensiver geht es kaum.

Abschlussgespräch und Feedbackrunde, nach so einem langen Tag lasse ich Euch natürlich nicht einfach ziehen. Gemeinsam nutzen wir die letzte Zeit um noch einmal ein Resumee zu ziehen und gegebenenfalls letzte noch offene Fragen zu klären. Die letzten Workshops in Renesse haben wir abends noch in einer Bar enden lassen und mit einer “Chocomel Met Slagroom” auf den tollen Tag angestoßen.


FÜR WEN EIGNET SICH DER WORKSHOP?

Für alle, die in der Fotografie weiter kommen möchten. Erleben möchten, dass zu fühlen was ich fühle. Die Lust auf einen unvergesslichen, langen und intensiven Tag haben.

Für den Kurs solltest Du Deine Kamera in den Grundlagen kennen d.h. die Begriffe Iso, Blende und Zeit sollten Dir nicht fremd sein. Zusätzlich solltest Du Dich schon einmal mit dem Programm Photoshop und im Idealfall auch mit Ebenen und Masken beschäftigt haben.

Für unsere Kurse gibt es keine Altersbeschränkung. Über unsere Facebookgruppe können natürlich im Vorfeld Fahrgemeinschaften gegründet werden. 


Was müsst ihr mitbringen / Zusatzinformationen noch einmal zusammengefasst:

  • Wetterfeste Kleidung! Wir arbeiten Outdoor.
  • Kamera + Objektiv / e, möglichst lichtstark. Ich arbeite mit Pferden am liebsten mit einem 70-200mm f2,8 oder meinem 300mm f2.8
  • Ich empfehle für schöne Portraits mit Pferd ein Objektiv mit einer Brennweite von mind. 85mm
  • Speicherkarten, geladene Akkus.
  • ein Laptop, wenn vorhanden.
  • Begleitpersonen + weitere Tiere sind leider nicht möglich. (Beim Treffen erwarten Euch höchstwahrscheinlich unsere Hündin “Micky” +  “Nalani”

Der vorläufige Ablauf noch einmal grob zusammengefasst:

  • ca. 07.15 Uhr Start – Vorgespräch + Fotoshooting Teil 1
    wir dürfen mit den Pferden bis 10.00 Uhr morgens am Strand sein.
  • kleine Pause + Brunch
  • Theorieteil
  • gemeinsames Abendessen
  • ab ca. 19.00 Fotoshooting Teil 2
  • ca. 21.30 Uhr ca. ENDE mit Fotografieren

open End an der Bar mit lockeren Gesprächen. Nur wer mag. 🙂



KUNDENFEEDBACK AUS RENESSE

“Liebste Alexandra, 
ich möchte dir einfach nochmal ein riesengroßes Dankeschön für den unvergesslichen Workshop in Renesse ausrichten.  
 
Der Workshop hat mir unglaublich viel weitergeholfen und ich habe so viel neues Wissen mit nach Hause nehmen können.  Neben einem perfekt organisierten Tag und einer super leckeren Verflegung, hatten wir eine so herzliche Gruppe. Es war als wenn wir uns alle schon lange kennen würden und der ganze Tag lief harmonisch und mit so einer positiven Stimmung ab. Am Ende dieses wundervollen Tages der mit einem Zauberlichtshooting am Meer endete ließen wir den Abend noch zusammen in einer Hotelbar ausklingen. Perfekter konnte der Tag wohl nicht enden.  
 
Dieser Tag wird mir für immer in Erinnerung bleiben, nicht nur das ich dich, Alexandra, und dein Team kennenlernen durfte und so viel von dir lernen und mich mit dir unterhalten sowie zusammen mit dir fotografieren konnte war schon ein Riesen Highlight für mich, sondern ich durfte auch einen wundervollen Tag mit sovielenanderen tollen Menschen die meine Leidenschaft teilen verbringen.  
 
Ich danke dir für all deine Herzlichkeit, dein Engagement und überhaupt alles was du an diesem Tag für uns getan hast.  
 
Ein Tag voller Herzmomente der mir ewig in Erinnerung bleiben wird.  Ich hoffe dass wir uns bald mal wieder sehen.  Ich wünsche dir alles Gute   Jessica”



“Bereits nach dem ersten Workshop bei Alex, den ich im März besucht habe, stand für mich fest, dass ich auf jeden Fall nochmal einen Workshop besuchen werde. Dass es so schnell gehen würde, hätte ich zwar nicht gedacht, aber als die Ausschreibung für den Workshop in Renesse rauskam und sich so traumhaft anhörte, passte es einfach und so ging meine Anmeldung per E-Mail raus. Als die Bestätigung kam, dass ich noch einen Platz ergattern konnte, konnte die Aufregung losgehen!

Ende August war es dann endlich soweit und glücklicherweise spielte auch das Wetter mit… es war sowas von heiß, 5 Grad weniger hätten es auch getan, aber lieber Sommerhitze als Sommerregen. Obwohl sehr früh der Wecker klingeln sollte, war ich vor Aufregung und Vorfreude schon vorher hellwach. Vom Treffpunkt ging es dann auch direkt los zum Strand, wo uns als perfekte Einstimmung auf den Tag unsere Models im Sonnenaufgang entgegengeritten kamen. Wir haben ca. 3 Stunden fotografiert und so unfassbar viel geboten bekommen, dass es mit Worten nicht zu beschreiben ist.

Bei Lara und Devil merkte man sofort, dass die beiden nicht zum ersten Mal für einen Workshop modelten. Aber auch Betti & Robin, Saskia & Luna und Moni & Poco haben es uns sehr leicht gemacht, schöne Momente zwischen Mensch und Pferd mit unseren Kameras einzufangen.

Alex hat uns viele nützliche Tipps gegeben und ist individuell auf jeden Teilnehmer eingegangen. Völlig beeindruckt vom ersten Teil ging es also auf Richtung Café für den Theorieteil. Auch dieser war von Alex super organisiert. Wir wurden von den Inhabern ganz herzlich empfangen und mit Getränken und unglaublich leckerem Essen verwöhnt Der Photoshopteil war zwar anstrengend mit viel „Input“, aber wieder äußerst lehrreich.

Ich konnte wirklich einiges mitnehmen, was ich jetzt Zuhause umsetzen kann. Für das Abendshooting hatten wir beschlossen an einen anderen Strandabschnitt zu gehen. Das bedeutete zwar einen längeren Fußmarsch, aber auch eine schönere Location.

Am Abend kam als Model noch Anja mit Ihrem Con Solido dazu und modelte neben Betti und Robin und Lara und Devil für uns. Auch bei diesem Shootingteil haben wir wieder unglaublich viel geboten bekommen, Bilder vom Galopp am Strand bis hin zu einem traumhaften Sonnenuntergang.

Auch nach diesem Workshop kann ich definitiv sagen, dass es nicht der letzte Workshop bei Alex war, an dem ich teilgenommen habe. Auf diesem Wege danke ich nochmal allen Beteiligten für diesen unvergesslichen Tag!” Sonja Bußler



” Liebe Alex,

es war so schön, ich könnt grad heulen, wie ein wahrgewordener Traum!
DANKE für all die wunderbaren Momente, die wir erleben durften, für das Werkzeug, das Du uns mitgegeben hast, für die Erinnerungen, die ein Leben lang bleiben..
A dream came true.
Bin grad so glücklich und erschlagen, ver- (und be-)arbeite jetzt erstmal und träume schon von einem weiteren Workshop bei Dir ❤
Alles, alles Liebe, geniess die Zeit hier noch und bis bald, liebe Alex

Andrea”


ÜBER MICH 

Mein Name ist Alexandra Evang, ich bin gelernte Fotomedienlaborantin (WDR, 2005 – 2008) und Kommunikationsdesignerin mit dem Schwerpunkt Fotografie (Abschluss 2015, FH Düsseldorf)

Mein Gewerbe habe ich vor mittlerweile 8 Jahren angemeldet und arbeite hauptberuflich als Fotografin und Trainerin. Meinen Beruf sehe ich als Berufung und mit Marko und Dorthe habe ich ein tolles Team an der Seite. Mein Ziel ist es mein erlangtes Wissen an Euch zu vermitteln, einen schönen Tag zu schaffen und für viele AHA – Erlebnisse zu sorgen.

Seit 5 1/2 Jahren gebe ich mein Wissen in Einzelcoachings und Gruppenworkshops weiter und kann auf zahlreiche glückliche Kunden und tolle Kurse zurückblicken. Unter anderem auch auf Mallorca, den Niederlanden, der Schweiz und Österreich.

Mir ist eine gute Gruppendynamik wichtig und das jeder am Ende des Tages mit tollen neuen Bildern und einem Lächeln im Gesicht nach Hause fährt.

3.Foto oben: Michèle Dekker


 AUSGEBUCHT!! – SO KANNST DU DICH ANMELDEN 

Wenn Du dich auf unsere Warteliste (für den Fall das ein Teilnehmer kurzfristig absagt) setzen lassen möchtest, sende uns einfach eine E-Mail an: info@alexandraevang.de

Betrefff: Renesse Workshop JULI 2018 WARTELISTE

Inhalt: Rechnungsadresse + Handynummer. Persönliche Worte sind natürlich auch willkommen.

Wir melden uns asap mit allen wichtigen Informationen zurück.

Egal, ob bewölkt oder sonnig. Das Feeling am Strand zu arbeiten ist immer absolut besonders.

ZUSATZINFORMATIONEN | ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Der Workshop findet auch bei schlechtem Wetter statt, eine Buchung ist verbindlich und der Betrag ist vor dem Workshop zu überweisen (erscheint ein Teilnehmer nicht zum Workshop so kann die Gebühr nicht erstattet werden).

Fällt der Workshop wegen Ausfall von mir, des Modells, oder wegen Unterbelegung aus, werden bezahlte Beiträge voll zurückerstattet.

Haftungsausschluss. Die Teilnahme an den Workshops erfolgt auf eigenes Risiko. Für Personen- und Sachschäden wird jegliche Haftung bei etwaigem fahrlässigen Verhalten ausgeschlossen. Bei Unfällen während der An- und Abreise und während der Veranstaltung haftet jeder Teilnehmer selbst.

Haftung von Teilnehmern für Geräte. Sofern Teilnehmern Fotoapparate, Objektive und Fotozubehör von Alexandra Evang zur Verfügung gestellt werden haften diese auch bei leichter Fahrlässigkeit für Schäden an diesen Geräten.

Verwertungsrechte. Die von den Teilnehmern erstellten Fotos der Modelle dürfen für eigene (nicht kommerzielle) Zwecke genutzt werden. Bei Veröffentlichungen im Internet, oder anderen Druckmedien, muss erkennbar sein, dass das Foto auf einem Workshop der Fotografin Alexandra Evang gemacht wurde

WETTER. Je nach Wetter kann sich der Zeitablauf von meinem Workshop noch kurzfristig ändern. Hier bekommt ihr ein paar Tage vorher, wenn wir das Wetter gut einschätzen könne noch einmal genau Bescheid.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.